Überblick über Salesforce Communities

Was ist Salesforce Communities?

Salesforce Communities ist eine Online-Plattform mit zahlreichen Funktionen für die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, Zulieferern und Vertriebspartnern. Unternehmen können vollständig an ihre Marke angepasste öffentliche oder private Communities erstellen, um die Mitglieder direkt miteinander zu vernetzen und ihnen den Zugriff auf relevante Inhalte, Daten und Geschäftsprozesse zu ermöglichen. Salesforce Communities bietet als einzige Community-Plattform leistungsstarke Social-Media-Funktionen mit der Unterstützung für Mobilgeräte, vertrauenswürdige Sicherheitsstandards und die direkte Einbindung in Geschäftsprozesse.

Welchen Zweck erfüllt Salesforce Communities?

Kunden möchten heutzutage auch auf Mobilgeräten mit ihren bevorzugten Anbietern interagieren, Erfahrungen mit anderen Kunden austauschen und benötigte Informationen schnell finden. Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen ihre Kundenbeziehungen intensivieren, mit den schnell wechselnden Anforderungen ihrer Kunden Schritt halten und den Kundenkontakt direkt in ihre Geschäftsprozesse einbeziehen. Salesforce Communities erfüllt alle diese Anforderungen.

Communities ermöglichen im Gegensatz zu Portalen die Zusammenarbeit in sozialen Netzwerken und bieten umfangreiche Funktionen für Branding, Anpassung und mobilen Zugriff. Die von Unternehmen benötigte Sicherheit und die enge Integration in Geschäftsprozesse sind dabei ebenfalls gegeben.

Welche Arten von Communities unterstützt Salesforce?

Salesforce bietet zwei grundlegende Arten von Communities, die für viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden können, beispielsweise für Kundenservice und Marketing oder zur Ansprache von Fachhändlern, Zulieferern und Partnern.

Kunden-Communities sind mit umfassenden Funktionen für Zusammenarbeit, mobilen Zugriff und einheitliches Branding ausgestattet und eignen sich auch für sehr große Gruppen. In einer Service-Community können Kunden beispielsweise die Fragen anderer Kunden beantworten, schnell nach benötigten Informationen suchen oder Probleme gemeinsam mit Servicemitarbeitern lösen. So lassen sich Schwierigkeiten schneller überwinden, während gleichzeitig die Interaktion und Bindung gestärkt werden.

Partner-Communities sind noch enger in die Geschäftsprozesse eingebunden und bieten darüber hinaus dank rollenbasierter Sicherheit die Möglichkeit, unterschiedliche Daten für unterschiedliche Mitglieder freizugeben. Mithilfe von Partner-Communities können Unternehmen beispielsweise ihre Beziehungen zu Zulieferern verwalten. Gewisse Lead- und Finanzinformationen bleiben privat, aber die Partner können beim Vertrieb zusammenarbeiten, wodurch ihre Motivation steigt und Geschäftsabschlüsse gefördert werden.

Was sind die wichtigsten Funktionen von Salesforce Communities?

Keine andere Community-Plattform bietet diese Kombination aus Funktionen und ein so hohes Maß an Integration in die Geschäftsprozesse. Zu den wichtigsten Funktionen von Communities zählen:

Integration in Geschäftsprozesse: Community-Mitglieder können gemeinsam an Support-Kundenvorgängen, Vertriebs-Opportunities oder Marketingkampagnen arbeiten.

Zusammenarbeit über soziale Netzwerke: Community-Mitglieder können sich austauschen, gemeinsam auf Ziele hinarbeiten und Interessengruppen bilden.

Branding/Anpassung: Unternehmen können ihre Community auf das Erscheinungsbild ihrer Marke und ihrer Website abstimmen. Sowohl der Inhalt als auch die Navigationsstruktur lassen sich umfassend anpassen.

Mobilität: Mitglieder können überall und mit jedem Gerät auf die Community zugreifen.

Vernetzte Informationen: Relevante Inhalte und Ressourcen werden den einzelnen Community-Mitgliedern passend zu ihren Interessen und Verhaltensweisen vorgeschlagen.

Sicherheit und Skalierbarkeit: Da die vertrauenswürdige Salesforce Platform als Grundlage dient, ist stets für die Sicherheit der Daten und Mitgliederinformationen gesorgt – egal, wie groß die Community ist.

Wie gestalten sich die Preise für die Communities?

Salesforce Communities ist sowohl im Rahmen einer dauerhaften Mitgliedschaft als auch als anmeldungsbasiertes Abrechnungsmodell verfügbar, woraus sich die Kosten je nach Größe der Community ergeben. Die vereinfachte Preisgestaltung ermöglicht es unseren Kunden, den Zugang für Benutzer blockweise zu erwerben und entweder pro Mitglied oder pro Anmeldung abzurechnen. Jede Community wird separat erworben.

Was passiert, wenn ich derzeit ein Salesforce-Portal nutze?

Wir ermöglichen Ihnen gern den Zugang zu Salesforce Communities, haben jedoch nicht die Absicht, den Support für Salesforce-Portale einzustellen. Kunden, die bereits ein Portal nutzen, müssen keine Änderungen in ihrer Umgebung vornehmen und können auf Wunsch ohne Aufpreis den Funktionsumfang der Communities ergänzen.

Salesforce Communities umfasst sämtliche Funktionen der Salesforce-Portale sowie wichtige Verbesserungen hinsichtlich Zusammenarbeit über soziale Netzwerke, Unterstützung von Mobilgeräten, Branding und mehr. Setzen Sie sich mit Ihrem Salesforce-Ansprechpartner in Verbindung, wenn Sie weitere Informationen zu Communities wünschen.

Welche Optionen habe ich, wenn ich von meinem Portal zu Communities wechseln möchte?

Als Kunde mit einem Salesforce-Portal profitieren Sie von höchster Flexibilität: Sie können Ihr Portal weiterhin nutzen, die vorhandenen Profile aus Ihrem Portal in Salesforce Communities übertragen oder Ihre Portal-Lizenzen gegen neue Lizenzen für Salesforce Communities eintauschen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Vertriebsmitarbeiter.

Kann ich Communities nutzen, wenn ich Chatter nicht verwende?

Ja. Der volle Funktionsumfang von Communities kann auch ohne Chatter genutzt werden. Sie profitieren dennoch von umfangreichen Optionen zum Branding und Unterstützung für Mobilgeräte sowie von weiteren wichtigen Funktionen wie Ideensammlungen oder Fragen und Antworten.

Live-Chat