Salesforce.com tritt Eclipse-Foundation bei

Neues AppExchange-Toolkit für Eclipse zur Entwicklung webbasierter Applikationen vorgestellt
München, 22. März 2006 — Salesforce.com, Marktführer im Bereich On-Demand Customer Relationship Management (CRM), ist der Eclipse-Foundation beigetreten und hat im Zuge dessen ein Toolkit für die Entwicklung webbasierter Applikationen in Eclipse veröffentlicht. Die Eclipse-Plugins sind kostenfrei unter http://developer.appexchange.com zum Download bereitgestellt und ermöglichen die Entwicklung, Anpassung und Integration von On-Demand-Anwendungen über die AppExchange-Plattform. Die neu entwickelten Eclipse-Applikationen können somit in bestehenden Salesforce-Infrastrukturen genutzt oder aber kostenlos vertrieben werden.
Die Eclipse Foundation betreut die modulare Entwicklungsumgebung Eclipse, die auf Open Source-Basis mehrere Programmiersprachen mittels Plugins unterstützt. Salesforce.com tritt der Gemeinschaft als sogenannter Add-In Provider bei und wird die Entwicklung neuer On-Demand-Applikationen begleiten und vorantreiben. Weitere Add-In Provider in der Eclipse-Foundation sind u.a. Business Objects, iWay, Macromedia, Mercury, SAS und webMethods. Insgesamt umfasst die Community mittlerweile 130 Mitglieder.
"Wir freuen uns sehr über die Beteiligung von salesforce.com", sagt Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. "Salesforce.com hat gezeigt, wie On-Demand nicht nur die Bereitstellung von Software-Anwendungen, sondern auch deren Entwicklung verändert hat. Von der Zusammenführung der Eclipse-Technologie und den umfangreichen Web Services von salesforce.com werden Entwickler auf der ganzen Welt profitieren."
Mehr als vierzig Prozent aller von salesforce.com durchgeführten Transaktionen erfolgen über die Programmierschnittstelle von AppExchange; das macht sie zu einer der weltweit am meisten genutzten APIs im Businessbereich. Mit dem neuen Toolkit können Eclipse-Entwickler die Möglichkeiten von salesforce.com mit anderen Services koppeln und auf diese Weise so genannte Business Mash-Ups generieren. Die Fähigkeit, verschiedene Web Services problemlos zu verknüpfen ist einer der Eckpunkte des Business Web, einem Internet-fokussierten Ansatz zur Entwicklung und Bereitstellung neuer Geschäftsanwendungen.
"Entwickler können ab sofort die Leistungsfähigkeit und Erfahrung von Eclipse nutzen, um On-Demand-Anwendungen zu generieren", sagt Adam Gross, Vice President für Developer Marketing bei salesforce.com. "Wir freuen uns nicht nur, unserer Entwicklergemeinde die Vorteile der Eclipse-Plattform für ihre zahlreichen Projekte bieten zu können, sondern auch die Eclipse-Entwickler beim Kennenlernen der Leistungsfähigkeit und Flexibilität des On-Demand-Modells zu unterstützen."
Das Toolkit für Eclipse kann kostenfrei über das AppExchange Entwicklernetzwerk heruntergeladen werden (http://developer.appexchange.com). Hier werden Ressourcen und Tools für alle gängigen Entwicklungsumgebungen und -sprachen wie AJAX, Eclipse, Java, .NET, PHP und Ruby on Rails bereitgestellt.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de