Salesforce.com mit zahlreichen Innovationen im Rahmen des Winter ’07 Release

München, 17. Januar 2007 – Salesforce.com, Marktführer im Bereich On-Demand Business Services, hat heute Nacht die 21. Generation seiner CRM-Lösung für 27.100 Kunden und 556.000 Anwender freigeschaltet. Mit Salesforce Winter ’07 wird darüber hinaus Apex, die weltweit erste On-Demand-Plattform und -Programmiersprache, präsentiert. Mit Apex können Salesforce-User Arbeitsabläufe noch dynamischer gestalten, stärker an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen und tiefer integrieren.
„Winter ’07, die 21. Generation von Salesforce, bietet über hundert Neuerungen in unserer CRM-Lösung und macht das Business Web für unsere 27.100 Kunden umfassend nutzbar”, sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von salesforce.com. „Bei unserem allerersten Salesforce-Release haben wir uns an Firmen des Consumer Webs, wie Amazon, orientiert und versucht, eine ähnliche Nutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der heutigen Live-Schaltung von Salesforce Winter ’07, die auf Apex basiert, werden wir diesem Anspruch noch stärker gerecht und bieten dabei ein Höchstmaß an Anpassbarkeit und zahlreiche Möglichkeiten, Geschäftsprozesse noch effizienter zu gestalten.”
Das mandantenfähige Modell von salesforce.com ermöglicht ein nahtloses Upgrade aller weltweit genutzten Salesforce-Lösungen, unabhängig vom Grad der individuellen Anpassungen und der existierenden Integrationen. Wie bei den Vorgängern wurde Winter ’07 auf Basis des Feedbacks der Salesforce-Nutzer entwickelt, das unter anderem auf „Idea Exchange“, einer Online-Community von salesforce.com für alle Nutzer (http://ideas.salesforce.com), artikuliert wurde.
Das mandantenfähige Modell von salesforce.com ermöglicht ein nahtloses Upgrade aller weltweit genutzten Salesforce-Lösungen, unabhängig vom Grad der individuellen Anpassungen und der existierenden Integrationen. Wie bei den Vorgängern wurde Winter ’07 auf Basis des Feedbacks der Salesforce-Nutzer entwickelt, das unter anderem auf „Idea Exchange“, einer Online-Community von salesforce.com für alle Nutzer (http://ideas.salesforce.com), artikuliert wurde.

Winter ’07-Neuerungen

Salesforce: Die weltweit meisteingesetzte On-Demand-CRM-Lösung

  • Salesforce Console – Auf Basis von AJAX erlaubt die Salesforce Console die Erstellung eines komplett individualisierten Desktops, der alle wichtigen Informationen auf einen Blick bereit hält. Durch die Zusammenfassung von Informationen in verschiedenen Fenstern und die ab sofort mit einem Klick erreichbaren Daten erhöht sich die Produktivität der Mitarbeiter deutlich. Mit der Salesforce Console können komplette Transaktionen und Prozesse bequemer abgeschlossen werden.
  • Verbessertes Aktivitätsmanagement – Analog zur Salesforce Console erlaubt es der auf AJAX basierende Kalender allen Nutzern, Daten schnell und effizient einzusehen. Der AJAX-Kalender bietet Pop-Up-Erinnerungen, eine der am häufigsten angefragten Neuerungen. Für leichtere Zusammenarbeit lassen sich die Kalender darüber hinaus bei Bedarf gemeinsam organisieren.
  • Client Lifecycle Management (B2C) – Mit Winter ’07 wird die Unterstützung für Individualkunden im Datenmodell eingeführt, welches das Management von Einzelpersonen ermöglicht, die nicht einem Unternehmen zugehörig sind. Dies ermöglicht Salesforce-Kunden die gleichen umfangreichen Kontaktmanagementfunktionalitäten wie die Versendung von Massen-Emails, Kampagnenmanagement oder Lead Conversion für Individualkontakte.
  • Verbessertes Territory Management – Mit Winter ’07 ist es möglich, komplexe Vertriebsorganisationen und Zuständigkeitsstrukturen komplett abzubilden. Zudem können Kunden aufgrund von vordefinierten Zuständigkeitsregeln automatisch bestimmten Vertriebsmitarbeitern zugeordnet werden.

Salesforce Service & Support:

  • Computer Telephony Integration (CTI) – Eine der wichtigsten Neuerungen von Salesforce Winter ’07 ist die Call Center Edition. Durch die Kooperation mit 16 CTI-Integrationspartnern können Call Center ihre Telefonanlagen direkt mit Salesforce Service & Support integrieren und die Lösung wie gewohnt über die normale Salesforce Bedienmaske nutzen.
  • Integriertes Softphone – Die Salesforce Call Center Edition enthält ein voll funktionsfähiges Softphone, das in die Bedienmaske integriert ist. Das Softphone bietet zudem bei Bedarf Workflow-Pop-Ups, die die Produktivität weiter erhöhen.
  • Mehrsprachige Lösungen in der Wissensdatenbank – Salesforce Service & Support erlaubt die Verwaltung von Wissensdatenbankeinträge in allen 14 Sprachen, die von Salesforce.com unterstützt werden. Über kollaborative Workflow-Funktionen wird sichergestellt, dass die jeweiligen Übersetzungen für Lösungsbeschreibungen immer aktuell sind.

Salesforce PRM:

  • Abbildung individueller Channel-Prozesse – Winter ’07 bietet Kunden größere Flexibilität bei der Abbildung individueller Channel-Prozesse und verbessert die Kooperation mit Partnern durch ein verbessertes Branding der Partner Kommunikation.
  • Gemeinsame Nutzung von Daten – Salesforce PRM-Kunden können ab sofort jede Anwendung, Komponente oder Informationsobjekt mit Ihren Partnern gemeinsam nutzen und sich so beim Management wichtiger Business-Leads, Opportunities und Marketing-Aktivitäten abstimmen.
  • Verbessertes Partner-Management und Performance-Reporting – In Kombination mit Salesforce SFA bietet das neue Salesforce PRM Release ein Höchstmaß an Transparenz in die komplette direkte und indirekte Vertriebspipeline des Partners. Darüber hinaus garantiert Winter ’07 von der Registrierung über die Aktivierung bis hin zum Performance Reporting komplettes Partner-Management in einem einzigen abgebildeten Prozess.

Salesforce Marketing:

  • Google Ads direkt aus Salesforce – Seit der Einführung von Google Ads für Salesforce gilt die Applikation zum Suchmaschinenmarketing als eine der populärsten auf AppExchange. Mit dem Release von Winter 07 können Salesforce-User Google AdWords-Kampagnen direkt aus Salesforce starten und diese von der Key-Wort Erstellung bis hin zum Geschäftsabschluss nachverfolgen.
  • Vom Klick zum Lead – Mit Salesforce Marketing lässt sich der ROI von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen vollständig nachvollziehen.

Winter ’07: Gebaut auf der neuen Apex-Plattform

Die Apex On-Demand-Plattform bietet die Möglichkeit zur uneingeschränkten Anpassung der eigenen On-Demand-Infrastruktur oder zur einfachen Entwicklung eigener Lösungen, die weit über CRM hinausgehen können. Zudem können alle Aspekte der Salesforce-Bedienmaske, des Datenmodells und der Business Logic angepasst werden. Apex eignet sich durch die leichte Integration externer User Interfaces hervorragend zur Entwicklung von individuellen Business Mashups.
Über den Apex Web Services API werden mittlerweile mehr als die Hälfte aller Transaktionen in Salesforce ausgeführt. Allein im 3. Quartal 2006 wurden in etwa 1,7 Milliarden einzelne Transaktionen über die Apex-Programmierschnittstelle initiiert. Mit Winter ’07 ermöglicht Apex API das Outbound-Messaging aus Salesforce in andere Business-Anwendungen.
Eine neues, wichtiges Feature der Apex On-Demand-Plattform ist Apex Code, die weltweit erste On-Demand-Programmiersprache. Mit ihr präsentiert salesforce.com die Möglichkeit, mit eigenem Code geschriebene Applikationen auf Servern von salesforce.com laufen zu lassen. Es können so eigenhändig neue Anwendungen und Funktionen kreiert werden, die vollständig On-Demand integriert sind und jeden Business-Prozess abbilden können. Mehr Informationen zu Apex Code finden sich unter http://developer.salesforce.com.

Apex und AppExchange

Apex repräsentiert die nächste Generation von Business-Anwendungen und definiert traditionelle Anpassung und Integration neu. Jeder Salesforce-Kunde kann über Apex die eigene On-Demand-Lösung ausbauen. Alle Apex-Komponenten können mit wenigen Mausklicks über das AppExchange-Verzeichnis gemeinsam genutzt, ausgetauscht und installiert werden. Mittlerweile sind mehr als 500 On-Demand-Applikationen zu allen Geschäftsbereichen über AppExchange erhältlich. Das AppExchange-Verzeichnis ist unter www.salesforce.com/appexchange verfügbar.
Die Apex On-Demand-Plattform ist ab sofort nutzbar. Apex Code, die Apex Programmiersprache, ist momentan als Entwickler-Preview verfügbar, eine Beta-Version wird allen Salesforce-Kunden im Laufe des Jahres zur Verfügung stehen.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de