Integration von Web Services On-Demand

Salesforce.com präsentiert erste Software-as-a-Service SOA-Lösung auf der Salesforce Entwicklerkonferenz in San Francisco

Leistungsstarke Erweiterungen für Apex, der weltweit ersten On-Demand-Programmiersprache

München, 29. Mai 2007 - Salesforce.com macht Serviceorientierte Architekturen (SOAs) erstmalig auch On-Demand verfügbar. Der Markt- und Technologieführer im Bereich On-Demand Business Services hat mit SOA-as-a-Service die On-Demand-Lösung für die Integration von Web Services entwickelt. Die erste Alternative zu komplexen und teuren Software-basierten Architekturen wurde vergangene Woche erstmals auf der Salesforce Entwicklerkonferenz in Kalifornien präsentiert.

"Der Weg zu SOA sollte nicht durch Software-Altlasten aufgehalten werden," sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von salesforce.com. "Seit 1999 ermöglicht salesforce.com erfolgreiches Kundenmanagement mit ausgezeichneten Salesforce-CRM-Anwendungen über das Internet. Salesforce SOA hat das Potenzial, die Entwicklung der On-Demand Anwendungen extrem zu beschleunigen. Die Barrieren der Software-Infrastruktur, erschaffen durch SAP, Oracle und Microsoft, werden nach und nach verschwinden."

Salesforce SOA: Die Verbindung von SaaS und SOA

Softwarebasierte SOA benötigte bisher die Installation und Wartung kostenintensiver Infrastrukturen und risikoreicher Implementierungen, die nur mittelmäßige Ergebnisse lieferten. Salesforce SOA läuft auf der On-Demand-Plattform von salesforce.com und reduziert so Kosten und Komplexität des Managements von Infrastrukturen. Salesforce SOA verbindet den Multi-Tenancy On-Demand-Service von salesforce.com mit dem Workflow und den Geschäftsprozessen in Unternehmen. Mit diesem neuen Feature der Apex Programmiersprache können Entwickler SOA-basierte Geschäftsprozesse On-Demand kreieren, verwalten und einsetzen. SOA Geschäftsprozesse sind so durch das On-Demand-Modell jederzeit über das Internet verfügbar.

Entwickler erstellen über Apex mit Salesforce SOA Applikationen für Rechnungen, Inventar und Auftragseingabe, die sich einfach in Web Services integrieren lassen. Interne Web Services wie Oracle Financial oder SAP Order Manangement sowie externe wie Fed Ex, Hoovers and Yahoo! werden einfach innerhalb der Anwendung aufgerufen. Salesforce SOA bietet somit die Möglichkeit, Anwendungen für jeden Geschäftsprozess On-Demand zu erstellen.

Salesforce Plattform, Apex Programmiersprache und Salesforce SOA

Die Multi-Tenancy Salesforce Plattform umfasst alle notwendigen Tools um Anwendungen für Unternehmen zu erstellen - Objekte und Modelle zum Datenmanagement, eine Workflow Engine für die Zusammenarbeit der Nutzer, Mashups und die Apex Programmiersprache. Apex ist eine sichere, einfache und schnelle Java-ähnliche Programmiersprache. Der Apex-Code gibt Entwicklern die Freiheit, jede denkbare Geschäftsanwendung zu programmieren. Benutzerdefinierte Komponenten, individuelle Anpassungen und die Verarbeitung komplexer Unternehmensdaten laufen gänzlich über die Service Plattform von salesforce.com. Alle mit Apex programmierten Anwendungen werden als Web Service zur Verfügung gestellt und sind via SOAP und XML Standards zugänglich.

"Die neuen Salesforce SOA Fähigkeiten von Apex modernisieren die Entwicklung neuer Geschäftsanwendungen," so Glenn Wilson, Mitbegründer und CEO des Softwareentwicklers CRMFusion. "Mit Apex konnten wir in weniger als drei Wochen den Prototyp einer neuen Version unserer On-Demand-Anwendung erstellen. Unsere neuen, auf Apex basierenden Applikationen werden unseren Erfolg als Partner von salesforce.com weiter vorantreiben."

Die Programmiersprache Apex steht unter http://developer.salesforce.com als Demoversion bereit.

Das Salesforce-Entwickler-Netzwerk: Bausteine und Ressourcen der On-Demand Entwicklung

Das Salesforce-Entwickler-Netzwerk ist eine Gemeinschaft, die alle Tools für Entwickler bereitstellt um mit Apex neue Anwendungen für AppExchange zu schaffen. Über die Wiki-basierte Entwickler Homepage http://developer.salesforce.com kann weltweit jeder Entwickler mit Internetzugang die Plattform nutzen um eigene Anwendungen zu kreieren. Die Plattform bietet ebenfalls Toolkits und Ressourcen der gängigen Codes wie AJAX, Eclipse, Flex, Java, .Net und PHP. Entwickler können all diese Applikationen nutzen und mit anderen Web Services kombinieren. Unabhängige Software Verkäufer (ISVs), Entwickler und IT-Organisationen können diese Vorteile nutzen, um die Entwicklung des Business-Web voranzutreiben.

Das AppExchange Verzeichnis

Mehr als 225.000 Testläufe und 26.000 Installationen der Applikationen bei über 10.000 Kunden wurden über die 575 Anwendungen vom ersten On-Demand Verzeichnis AppExchange (unter www.salesforce.com/appexchange) bereits getätigt.

Ab August 2007 können Entwickler die Salesforce SOA-Fähigkeit von Apex in einer Vorabversion testen. Die finale Version der Apex Programmiersprache steht ab Dezember 2007 zur Entwicklung der nächsten Generation von Geschäftsanwendungen für Entwickler und Partner von salesforce.com kostenfrei zur Verfügung.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de