Europa geht On-Demand

Salesforce.com setzt Höhenflug in EMEA fort - KONE baut Salesforce-Implementierung drastisch aus

München, 26. Juni 2007 - Salesforce.com profitiert weiterhin stark vom Boom des On-Demand-Modells in Europa. Nachdem der Technologieführer für On-Demand Business Services im ersten Quartal 2007 um 71 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum gewachsen ist, folgt mit dem 5000sten Kunden in der alten Welt nun ein weiterer Meilenstein der Unternehmensgeschichte. Der Grund für den Höhenflug von salesforce.com: Das On-Demand-Modell gewinnt europaweit zunehmend Befürworter.

Jüngstes Beispiel für das rasante Wachstum im europäischen Marktsegment ist der weltweit agierende finnische Hersteller von Aufzügen und Rolltreppen, KONE. Der skandinavische Hersteller beendete eine Erweiterung seiner Salesforce-Implementierung jetzt um mehr als 800 User auf insgesamt 2.560 Anwender. Die Herausforderung bei KONE lag dabei nicht nur in der Einführung einer einheitlichen CRM-Lösung, sondern auch in der Integration mit der Back-Office SAP-Umgebung, die dank der Multi-Mandantenfähigkeit des Salesforce-Systems problemlos möglich war: "Ein großer Vorteil von Salesforce ist die Integration mit unserer SAP Back-Office-Umgebung und die Anpassung an verschiedene Sprachen, Regionen und Währungen", unterstreicht Toby Fox, Assistant Vice President for Project and Application Delivery bei KONE.

Nach erfolgreichen Pilotprojekten in den USA, den Niederlanden und Irland implementiert KONE Salesforce nun in weiteren 40 Ländern und 12 verschiedenen Sprachen. Dabei nutzt der Anbieter aus Eespo Salesforce Connect, um sowohl Kunden- als auch Produktdaten in die neue Lösung zu integrieren. Die Integration eines vollautomatischen Bestell- und Angebotssytems ist in Kürze abgeschlossen. Über die Salesforce Plattform konnte das Projekt-Team bei KONE individuelle Tabs, Felder, Layouts und Workflows kreieren.

Manager Fox ist zuversichtlich, die Vertriebseffizienz mit Hilfe von Salesforce rasch verbessern zu können: "Sobald wir den "Go-Life" Zeitpunkt in allen Territorien erreichen, folgt für KONE ein enormer Wettbewerbsvorteil. Wir werden das Verkaufsvolumen pro Verkäufer umgehend erhöhen, die Administrationshürden signifikant reduzieren und alle wichtigen Entscheidungsprozesse beschleunigen."

Über KONE

KONE gilt als weltweit führendes Unternehmen in der Aufzug- und Rolltreppenindustrie. Dabei steht das finnische Unternehmen für innovative Produkte und Serviceleistungen. Rund 29.000 Mitarbeiter sind bei KONE für den Verkauf, die Herstellung, die Montage, den Service und die Modernisierung von Aufzügen und Rolltreppen sowie den Service an automatisch betriebenen Türen und Toren zuständig.

KONE ist das viertgrößte Aufzugsunternehmen und einer der größten Rolltreppenhersteller der Welt. Der Konzern ist mit über 800 Betriebsstätten in mehr als 40 Ländern vertreten. Der Jahresumsatz beträgt 3,2 Milliarden Euro. KONE liefert Aufzüge und Rolltreppen in über 80 Länder der Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kone.de.

Über KONE

KONE gilt als weltweit führendes Unternehmen in der Aufzug- und Rolltreppenindustrie. Dabei steht das finnische Unternehmen für innovative Produkte und Serviceleistungen. Rund 29.000 Mitarbeiter sind bei KONE für den Verkauf, die Herstellung, die Montage, den Service und die Modernisierung von Aufzügen und Rolltreppen sowie den Service an automatisch betriebenen Türen und Toren zuständig.

KONE ist das viertgrößte Aufzugsunternehmen und einer der größten Rolltreppenhersteller der Welt. Der Konzern ist mit über 800 Betriebsstätten in mehr als 40 Ländern vertreten. Der Jahresumsatz beträgt 3,2 Milliarden Euro. KONE liefert Aufzüge und Rolltreppen in über 80 Länder der Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kone.de.

Über KONE

KONE gilt als weltweit führendes Unternehmen in der Aufzug- und Rolltreppenindustrie. Dabei steht das finnische Unternehmen für innovative Produkte und Serviceleistungen. Rund 29.000 Mitarbeiter sind bei KONE für den Verkauf, die Herstellung, die Montage, den Service und die Modernisierung von Aufzügen und Rolltreppen sowie den Service an automatisch betriebenen Türen und Toren zuständig.

KONE ist das viertgrößte Aufzugsunternehmen und einer der größten Rolltreppenhersteller der Welt. Der Konzern ist mit über 800 Betriebsstätten in mehr als 40 Ländern vertreten. Der Jahresumsatz beträgt 3,2 Milliarden Euro. KONE liefert Aufzüge und Rolltreppen in über 80 Länder der Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kone.de.