Salesforce.com Software as a Service und Platform as a Service auf Rekordkurs in

Salesforce.com übertrifft im ersten Quartal 2008 alle Erwartungen: mit 7000 Kunden – darunter etliche bekannte Industrieunternehmen – fast 140.000 Anwendern sowie 90 europäischen Partnern, die mehr als 120 – auch mit Force.com selbst entwickelte – Anwendu

München/London, 07. Mai 2008 – Die Anzahl an Kunden und Partnern in EMEA, die SaaS-Anwendungen einsetzen oder über die Plattform Force.com entwickeln, ist sprunghaft angestiegen. Salesforce.com, Anbieter für On-Demand Business Services, kann sich über 7000 Kunden und fast 140.000 Anwender in EMEA im ersten Quartal 2008 freuen. Zu den neuen Kunden in Europa, die auf SaaS und PaaS setzen, zählen bekannte Unternehmen wie Air Liquide, CODA, die Christie Group, COLT Telecom Group, DSV, Rentokil Initial und Wärtsilä. Darüber hinaus haben zahlreiche ISV-Partner in Europa mehr als 120 Anwendungen auf dem elektronischen Marktplatz gelauncht und eigene native Anwendungen wie die von CODA oder Fairsail über die Force.com-Plattform bereit gestellt.

Gartner erwartet bis 2011 für SaaS ein erhebliches Wachstum mit einer jährlichen durchschnittlichen Wachstumsrate von 22,1 % für den gesamten Enterprise Software-Markt.¹ Salesforce.com übertrifft die Wachstumsraten der Branche in EMEA. Hier verzeichnet der SaaS-Pionier ein jährliches Umsatzwachstum von 69 Prozent und von 70 Prozent im ersten Quartal 2008 im Vergleich zum gleichen Vorjahresquartal. Der ITK-Analyst Ovum hat denn auch in seinem CRM-Forecast-Bericht salesforce.com als Nr. 1 beim Marktanteil bestätigt.²

„Unsere CRM-Anwendungen, die Force.com-Plattform und die Vermarktungsplattform AppExchange sind die Garanten für den Erfolg unseres On-Demand Business-Services-Modells sowohl für unsere Kunden als auch für Entwickler und Partner", bestätigt Marc Benioff, Vorsitzender und CEO von salesforce.com.

Namhafte Kunden setzen auf salesforce.com SaaS und PaaS
Unternehmen in EMEA setzen auf die schnelle Einführung von SaaS-Anwendungen, einschließlich der Salesforce-CRM-Suite, Salesforce Content sowie Salesforce Ideas und nutzen die Force.com-Plattform für die Entwicklung und den Einsatz von On-Demand- Anwendungen. Durch SaaS und PaaS können sie Anwendungen nutzen, ohne sich mit Kosten und Verwaltung der Software-Infrastruktur zu belasten.

Zu den Kunden und Abonnenten der SaaS-CRM-Anwendungen und der Force.com Platform as a Service zählen ABN Amro, Allianz Commercial, Celerant Consulting, CODA, COLT Telecom Group, Dimension Data, Fortis Investments, KONE, Konica Minolta, Misys International Banking Systems, Priority Telecom, Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG, Standard Life Bank und Toyota Motor Europe. Mehr als 15 Salesforce-Kunden haben über 1000 Abonnenten – ein klarer Trend in Richtung SaaS und PaaS bei Großkunden.

„Entscheidungsträger in Unternehmen nutzen Cloud Computing à la Salesforce, um ihr Unternehmen bzw. die Unternehmensprozesse zu optimieren," meint Lindsey Armstrong, President EMEA von salesforce.com.

Partner-Erfolg in EMEA
ISV-Partner in ganz EMEA entwickeln und nutzen Anwendungen mit der Force.com-Plattform. Sie machten bisher mehr als 120 Anwendungen über AppExchange verfügbar und geben damit ihren Kunden die Möglichkeit, Salesforce CRN-Lösungen schnell und einfach über http://www.salesforce.com/appexchange/ mit zusätzlichen On-Demand Business-Anwendungen zu erweitern. Entwickler und Partner können mit Force.com auch SaaS-Anwendungen außerhalb von CRM generieren, wie zum Beispiel das CODA 2go Buchhaltungssystem oder Fairsail, eine Human Capital-Managementlösung. Force.com ermöglicht es, Anwendungen ganz einfach mit ein paar Mausklicks über den salesforce.com AppExchange-Marktplatz gemeinsam zu nutzen, auszutauschen und zu installieren.

Legende:
1) Dataquest Insight: SaaS Demand Set to Outpace Enterprise Application Software Market Growth, 3 August 2007 by Sharon A. Mertz, Chad Eschinger, Tom Eid and Ben Pring
2) Ovum Report, 2007

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de