Cloud Computing: Force.com Sites bringt Salesforce.com in Führung

Kundenwebsites laufen in der Salesforce-Cloud

München, 5. November 2008 – Salesforce.com ermöglicht mit Force.com Sites, Websites in der Salesforce.com-Cloud zu erstellen und betreiben sowie Daten und Anwendungen von der Force.com Plattform auf jeder beliebigen Internetseite, im Intranet und in Communities zu veröffentlichen. Wie alle Angebote von salesforce.com läuft auch Force.com Sites vollständig in der Cloud, was bedeutet, dass Kosten und Komplexität klassischer Software entfallen. Force.com Sites ist aktuell als Developer Preview erhältlich unter http://developer.force.com.

“Mit Force.com Sites haben Kunden ihre Websites in unserer Cloud”, so Marc Benioff, Chairman und CEO, salesforce.com. „Mit Force.com Sites steigt die Bedeutung von Force.com im Enterprise Cloud Computing weiter. Wir erwarten, dass unsere Community vollkommen neue Anwendungen und Innovationen hervorbringt. Damit wird unsere Vision vom ‚Ende der Software’ mehr Realität.“

“Force.com Sites führt zu einem vollständigen Paradigmenwechsel hinsichtlich der Art, wie Anwendungen programmiert werden,“ meint Narinder Singh, Gründer und Head of Technology and Marketing bei Appirio. „Unternehmen müssen nicht länger Rücksicht auf verschiedene Architekturen und Ansätze nehmen, je nachdem, wo die Nutzer sich befinden. Der Betrieb von Webseiten in der Salesforce-Cloud reduziert Kosten und Komplexität und ermöglicht es Unternehmen, bestehende Anwendungen über ihre Unternehmensgrenzen hinweg auszudehnen

Websites in der Salesforce-Cloud
Force.com stellt eine umfassende Plattform zur Verfügung, um Geschäftsanwendungen in der Cloud zu erstellen und zu betreiben. Die Force.com-Plattform umfasst alle erforderlichen Bausteine für den schnellen Aufbau und Betrieb von Geschäftsanwendungen, inklusive Datenbank, Workflow, Logic, Integration, Customizing und Benutzerinterface. Zudem ermöglicht Force.com die Darstellung von Daten und Applikationen auf mobilen Endgeräten. Alles, ohne dass die Kunden eine zusätzliche Client/Server-Infrastruktur betreiben müssen.

Force.com Sites erweitert nun diese Fähigkeiten und gestattet Unternehmen ihre Geschäftsdaten und Anwendungen mit externen Nutzern und Websites zu teilen. So können sie schneller auf die Wünsche ihrer Nutzer und Communities reagieren und sich mit ihnen besser austauschen. Zusätzlich reduziert Force.com die Kosten und Komplexität der Administration von Webinfrastruktur.

Websites und -anwendungen, die auf Force.com Sites laufen, profitieren von Sicherheit, Verlässlichkeit und Skalierbarkeit. Die Veröffentlichung von Geschäftsdaten und -anwendungen über Fore.com Sites bedarf weniger Schritte:

• Erstellen einer Anwendung auf Force.com unter Berücksichtigung von Sharing Modellen und Sicherheitsregeln. Diese definieren welche Daten und Informationen veröffentlicht werden.
• Nutzung von Visualforce zur Gestaltung der externen, öffentlichen Websites
• Registrierung einer Force.com-Domain
• Veröffentlichung und laufender Betrieb der Website auf der Salesforce-Infrastruktur

Veröffentlichen von Daten, Anwendungen oder Webservices
Force.com Sites bringt zahlreiche neue Geschäftsanwendungen hervor, die über Unternehmensgrenzen hinaus wirken. Salesforce-Kunden können damit die mehr als 85.000 Custom Applications auf der Force.com-Plattform für ihre externen Communities und Nutzer verfügbar machen.

Folgende Möglichkeiten bietet Force.com Sites:

• Erstellen und Betreiben neuer Webanwendungen. Kunden können öffentliche Websites programmieren, die mit Geschäftsanwendungen auf Force.com integriert sind. Wie etwa Consumer Reviews, Hotel Concierge Services oder Eventregistrierungen.

• Übertragung von Geschäftsanwendungen auf Websites. Hier wird bestimmten Nutzern ein Webzugriff auf Teilbereiche einer Anwendung gewährt. So ermöglicht es Force.com Sites z.B. aus einer Recruiting Anwendung ein öffentliches Jobportal zu schaffen.

• Ausweitung der Salesforce CRM-Anwendungen. Auf Registrierungsformularen bekundet der Besucher der Website sein Interesse an den Produkten und Dienstleistungen. Diese einfach und schnell entwickelten Landing Pages sind direkt mit Salesforce CRM integriert.

Im Rahmen eines Early Adopter-Programms haben bereits Salesforce-Kunden und -Partner Prototyp-Anwendungen mit Force.com Sites erstellt.

“Unser Geschäft läuft heute über Force.com. Ein Unterschied wie Tag und Nacht verglichen mit unserer früheren Client/Server-Infrastruktur“, sagt Michael Wolverton, CEO von Cathedral Partners, einem Marktplatz für Käufer und Anbieter von Privatunternehmen. „Unser Geschäftsmodell basiert auf unserer interaktiven Webapplikation, einem Marktplatz, der Käufer und Verkäufer zusammenbringt. Mit Force.com Sites waren wir mit diesem Marktplatz binnen weniger Wochen produktiv. Mit unserer früheren Architektur hätte das Monate gedauert.“

Preise und Verfügbarkeit
Das Preismodell der Force.com Sites Developer Preview richtet sich nach den monatlichen Page Views. Zusätzliche Page Views können gegen Bestellung erworben werden.
Force.com Sites ist ab sofort als Developer Preview erhältlich http://developer.force.com.

Presseinformationen zur Dreamforce 2008, salesforce.coms aktuell stattfindender Anwender- und Entwickler¬konferenz für Cloud Computing finden Sie hier: http://sites.google.com/site/dreamforcesample/Home

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de