< zurück
 

PATEV erfindet Patentmanagement mit IPwebS und Force.com neu

Weltweit erste Cloud Computing Anwendung für das Intellectual Property Management automatisiert Verwaltung, Recherche und Analyse von Patenten

München, 09. Juni 2009 – PATEV hat als Experte für Intellectual Property Management Services mit seiner PATEV WebServices GmbH, bei der Neuentwicklung seines Webservices für Patente und geistiges Eigentum, IPwebS, auf die Zusammenarbeit mit dem Enterprise Cloud Computing Pionier salesforce.com gesetzt. Welchen Wert ein Patent hat, ob es überhaupt gebraucht wird und ob für ein geplantes Entwicklungsprojekt bereits eine geschützte Technologie vorhanden ist, erfahren Unternehmen mit Hilfe der Cloud Computing Lösung IPwebS auf einen Blick. Der Clou: die Anwendung wurde komplett auf der Betriebs- und Entwicklungsplattform Force.com programmiert und verfügt über eine Webschnittstelle zur Datenbank des Europäischen Patentamtes (EPA). Bei der Patentdatenbank der EU sind Erfindungen der vergangenen hundert Jahre erfasst, inklusive technischer Informationen und den dazugehörigen Rechtsdaten.

„Der große Vorteil der Anwendungsentwicklung im Netz ist: Alles was man zum Loslegen braucht ist ein Internetanschluss und ein Rechner. Die IT-Infrastruktur d.h. Entwicklungswerkzeuge, Application Server, Testumgebungen, Sicherheitslösungen sowie Backup und Disaster Recovery stellt salesforce.com. Dadurch konnten wir uns gemeinsam mit unserem Entwicklungspartner GMP voll auf die Umsetzung der eigentlichen Idee konzentrieren“, kommentiert Edelbert Häfele, CEO bei PATEV die Zusammenarbeit mit salesforce.com.

Globalisierte Märkte brauchen globalisiertes Patentmanagement

Patente werden immer wichtiger – durch die globale Verflechtung der Weltwirtschaft, die Evolution neuer Märkte in Asien und Osteuropa und die internationale Geschäftstätigkeit vieler Unternehmen. Das bedeutet auch, dass Mitarbeiter Informationen über unternehmensinterne Patente zu jeder Zeit und von überall aus benötigen – Software-as-a-Service erweist sich hier als ideales Nutzungsmodell.

Patentmanagement in der Wolke

Die individuell an das Patentwesen angepassten Formulare der Lösung machen komplexe betriebswirtschaftliche Analysen und Bestandsreports per Mausklick möglich. Mit dem typischen Salesforce Layout ist die Funktionsweise der Software intuitiv verständlich und einfach an individuelle Bedürfnisse anpassbar.

„Cloud Computing entwickelt sich in Quantensprüngen. PATEV hat mit IPwebS diesen Trend erkannt und war von Anfang an mit dabei. Wer heute für die Bewältigung von umfangreichen und komplexen Datenstrukturen noch auf provisorische Exceltabellen zurückgreift, setzt definitiv aufs falsche Pferd“, betont Joachim Schreiner, Area Vice President Central Europe bei salesforce.com Deutschland.

Markteinführung von PATEV IPwebS auf der Cloudforce München

IPwebS wird seit April 2009 von ausgewählten Pilotkunden wie Biametrics getestet. Das Tübinger High-Tech Unternehmen entwickelt und vermarktet innovative Blutanalysen mit optischen Verfahren. Der Patentbestand setzt sich aus eigenen und zugekauften Schutzrechten zusammen, was ein umfangreiches Management des vorhandenen Portfolios und der jeweiligen Patentübertragungsverträge bedingt.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de