Prozessdesign in Lichtgeschwindigkeit mit salesforce.com

Force.com Visual Process Manager: Prozesse per Drag & Drop zusammenstellen

München, 5. Februar 2010 – Mit dem neuen Force.com Visual Process Manager von salesforce.com lassen sich Geschäftsprozesse in kürzester Zeit per Drag & Drop abbilden und in Anwendungen integrieren. Damit wird es über die Cloud Computing-Plattform Force.com möglich, individuelle Geschäftsabläufe in einer Cloud-Umgebung abzubilden. Mit Force.com Visual Process Manager können Unternehmen ganz ohne Programmierung jeden beliebigen Geschäftsprozess automatisieren und bei Bedarf optimieren. Dadurch können sie ihre operative Effizienz steigern und regulatorische Anforderungen leichter erfüllen.

Force.com Visual Process Manager kombiniert visuelles Prozess-Design mit der Einfachheit, den geringen Kosten und den schnellen Ergebnissen der Force.com Cloud Computing-Plattform. Die Nutzer werden Schritt für Schritt durch den betreffenden Prozess geführt, wobei alternative Möglichkeiten automatisch vorgeschlagen werden. Genauso einfach wie das Design gestaltet sich die Anpassung der Prozesse. Bei On-premise-Software ist dies aufgrund der hohen Komplexität und den damit verbundenen Kosten kaum realisierbar.

Der Visual Process Manager steht Kunden der Sales Cloud 2 und der Service Cloud 2 zur Verfügung. Zudem kann er bei allen auf Force.com entwickelten Anwendungen eingesetzt werden. Die Basistechnologie von Force.com Visual Process Manager stammt von Informavores, einem Unternehmen, das im Jahr 2009 von salesforce.com übernommen wurde.

George Hu, Executive Vice President, Marketing and Alliances, salesforce.com: “Force.com Visual Process Manager” ist ein weiteres Beispiel dafür, weshalb sich Force.com als beliebteste Enterprise Cloud Computing Plattform durchgesetzt hat. Der Multitenant-Ansatz von Force.com eliminiert Kosten und Komplexität, wie sie mit veralteten On-premise-Plattformen wie .NET, Websphere und Lotus Notes verbunden sind. Mit Force.com können Unternehmen Anwendungen fünfmal schneller entwickeln als auf als auf Java oder .NET und das um die Hälfte der Kosten; dies ergab eine unabhängige Studie von Nucleus Research im Mai 2009.

Beispiele für mögliche Einsatzszenarien • Vertrieb: Erstellung von Dialogleitfäden und Automatisierung der Vertriebsabläufe • Service: Produktrücksendungen und Lösung von Kundenproblemen • Finanzbereich: Fakturierung und Inkasso • Personalwesen: Einführung neuer Mitarbeiter und Leistungsmessung • Rechtsabteilung: Vertragsverwaltung und Sarbanes-Oxley-Compliance • Operativer Betrieb: Umfragen und Lieferantenmanagement

Eigenschaften von Force.com Visual Process Manager • Process Designer – Der Process Designer erlaubt es, Geschäftsprozesse auf einfache Weise über eine intuitive Benutzeroberfläche zu erstellen. Die Funktion umfasst eine Anzahl von Prozesskomponenten wie Formularen, Frage- und Auswahlfeldern, Aufgaben-zuordnungen, Entscheidungsbäumen und Freigabeprozessen. Mittels einfachem Drag & Drop können diese Komponenten einem visuellen Prozessdesign-Diagramm hinzugefügt werden. • Process Wizard Builder – Mit diesem Tool lassen sich Leitfäden entwerfen, um die Endanwender Schritt für Schritt durch die Geschäftsprozesse zu führen. • Process Simulator – Der Process Simulator ermöglicht die Betrachtung komplexer Prozesse vor ihrer Einführung. Zum ersten Mal können Unternehmen einen Prozessablauf komplett in der Cloud testen, Engpässe und Konflikte identifizieren und in jeder Prozessphase erforderliche Anpassungen vornehmen • Real-time Process Engine – Sämtliche Prozesse eines Unternehmens werden – angepasst an die betreffende Organisationsgröße – in Echtzeit auf der Real-time Process Engine ausgeführt. Selbst komplexe Prozesse werden so unter Einhaltung der Geschäftsvorgaben und nach dem Vorbild von Best Practices abgewickelt.

Über Force.com – Cloud Computing-Plattform für Geschäftsanwendungen Force.com ist die führende Plattform für Cloud Computing für Unternehmen aus dem Hause salesforce.com (http://www.salesforce.com/de/platform/). Force.com gibt Unternehmen alle Komponenten an die Hand, um Geschäftsanwendungen schnell und vollständig über das Internet zu entwickeln, so beispielsweise eine Cloud-Datenbank, Analysetools, Echtzeit-Workflows und Freigaberegeln, eine programmierbare Cloud Logik, Integration, mobile Nutzung, programmierbare User Interfaces und Website-Funktionalitäten. Force.com beschleunigt die Anwendungsentwicklung um das bis zu Fünffache, bei etwa fünfzig Prozent der Kosten, wie sie für die Entwicklung auf klassischen Client/Server Software Plattformen anfallen.

Kunden und Partner haben auf Force.com bereits mehr als 135.000 maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen entwickelt, z.B. für Supply-Chain Management, Compliance Tracking, Brand Management, Buchhaltung, Urlaubsplanung und vieles mehr.

Preise und Verfügbarkeit • Force.com Visual Process Manager steht ab sofort allen Kunden der Enterprise und Unlimited Edition zu einen monatlichen Betrag von € 54 pro User zur Verfügung. • Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.salesforce.com/platform/process

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de