Salesforce.com unterzeichnet Übernahmevereinbarung für Heroku

Heroku ist die führende Ruby Applikationsplattform-as-a-Service mit mehr als 105.000 sozialen und mobilen Cloud-Anwendungen
Eine wachsende Community von derzeit mehr als einer Million Entwicklern baut auf die Ruby Programmiersprache

München/San Francisco, 10. Dezember 2010 – Salesforce.com will Heroku, die am schnellsten wachsende webbasierte Applikationsplattform für Ruby-basierte Anwendungen, übernehmen: eine entsprechende Vereinbarung wurde gestern unterzeichnet. Die rund 212 Millionen US-Dollar (in bar, abzüglich erworbener liquider Mittel) schwere Übernahme wird voraussichtlich im zum 31. Januar 2011 endenden vierten Finanzquartal von salesforce.com abgeschlossen sein.

Mit Heroku bekommt salesforce.com nicht nur die führende Applikationsplattform-as-a-Service für Ruby-Entwickler und die beliebteste Sprache für Applikationsentwicklung, sondern auch ein talentiertes Team sowie Zugang zu einer schnell wachsenden Community von Ruby-Entwicklern plus einzigartige Technologie und geistiges Eigentum. In Kombination mit VMforce, der Enterprise Java Cloud für mehr als 6 Millionen Entwickler, hilft Heroku dem Unternehmen zum führenden Plattfom-Anbieter für fast jede Cloud 2-Anwendung zu werden.

Heroku: Die Ruby Cloud Application-Platform
Als Ruby Plattform-as-a-Service arbeitet Heroku in einer offenen Umgebung und nutzt die Vorteile der Ruby Programmiersprache. Mit Ruby lassen sich die Anwendungen der Zukunft programmieren, die sozial und mobil sind und den Zugriff auf mobile Endgeräte in Echtzeit erlauben. Heute laufen auf Heroku mehr als 105.000 Anwendungen.
Heroku wurde 2007 von Anwendungsentwicklern für Anwendungsentwickler gegründet, mit dem Ziel, den Einsatz und das Management von webbasierten Applikationen so einfach wie ihre Entwicklung zu machen. Über einen Workflow und eine Schnittstelle zeigt die Anwendungsplattform, wie Entwickler arbeiten. Die Plattform ist ein Service - so müssen weder virtuelle Maschinen oder Hardware verwaltet noch Software installiert werden. Entwickler können sich darauf konzentrieren, ihren Code zu schreiben und Heroku kümmert sich um alles andere – von der Anwendung über Skalierung bis hin zur Servicequalität. Dies hat zu enormem Wachstum geführt. Allein vergangene Woche haben Entwickler 2.600 neue Anwendungen auf die Plattform gestellt.

Ruby: Die Entwickler-Community für die Cloud 2
Mit einer rasch wachsenden Gemeinschaft von mehr als einer Million Entwicklern entstehen viele der führenden Cloud 2 Anwendungen mit Ruby. Diese Anwendungen umfassen Internet- und Social Media-Leader wie Twitter, Groupon, Hulu und 37 Signals. Heroku, mit seiner anpassbaren und offenen Plattform, ist auf diese Ruby Entwickler-Community ausgerichtet und steht branchenübergreifend Kunden jeder Größe überall auf der Welt zur Verfügung.

Ebenso wie salesforce.com baut Heroku auf Multi-Tenancy und setzt auf eine offene und portable Programmierumgebung.

Gut aufgestellt für den wachsenden Cloud Service Markt
Mit der Akquisition will salesforce.com eine kritische Menge an Entwicklern, Kunden und ISVs, die eine offene, skalierbare und bewährte Cloud 2 Plattform nutzen wollen, bedienen. Salesforce.com sichert sich so einen größeren Marktanteil für Public IT Cloud-Services. Das Marktforschungsunternehmen IDC schätzt das Wachstum dieses Marktes auf 27 Prozent jährlich mit einem Marktvolumen von 55,5 Milliarden US-Dollar bis 2014.

Kommentare
"Ruby ist die Sprache der Cloud 2, der kommenden sozialen, mobilen Echtzeit-Cloud, und Heroku ist die führende Ruby Applikationsplattform-as-a-Service für die Cloud 2. Wir meinen, diese Übernahme macht salesforce.com zum Grundpfeiler für Anwendungsentwickler", sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von salesforce.com.

"Wir haben einen Service, den Entwickler lieben und salesforce.com besitzt die Glaubwürdigkeit bei anspruchsvollen Kunden“, sagt Byron Sebastian, CEO von Heroku. "Zusammen schaffen wir die beste Plattform, um Cloud 2-Applikationen zu entwickeln und zu betreiben. Wir sind überzeugt, dass das die entscheidende Kombination ist, um webbasierte Applikationsplattformen in Unternehmen zu etablieren.“

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat