World Economic Forum, salesforce.com und Accenture bieten Echtzeit-Social Media Insights für Teilnehmer in Davos

Eine Social Wall, umgesetzt von Accenture und unterstützt von der Salesforce Marketing Cloud, zeigt den Teilnehmern in Davos den digitalen Dialog rund um das Weltwirtschaftsforum. Über 500 Millionen Social Conversations werden täglich analysiert.

Davos, San Francisco, 25. Januar 2012 – Das World Economic Forum, Accenture und das Enterprise Cloud Computing Unternehmen salesforce.com präsentieren das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit auf dem World Economic Forum in Davos. Eine Social Wall gibt den Teilnehmern des Weltwirtschaftforums erstmals Einblick darüber, was im Social Web über die Zusammenkunft der Wirtschaftslenker und Spitzenpolitiker gesprochen wird.

Im Congress Center in Davos spiegelt eine acht Meter breite Leinwand die Unterhaltungen aus den sozialen Netzwerken wieder. In Echtzeit werden die Social Conversations aus Facebook, Twitter und Google+ visualisiert dargestellt. Auf dem diesjährigen Treffen sind mehr als 800 Delegierte auf Twitter aktiv. Die Social Wall fasst zusammen, welches die meist diskutierten Themen, wer die einflußreichsten Teilnehmer und welche Länder am aktivsten in den sozialen Netzwerken sind. Insgesamt analysiert die Social Wall rund eine halbe Milliarde Social Coversations pro Tag.

Kommentare

• „Das Weltwirtschaftsforum führt konsequent zukunftsweisende Innovationen ein, um die Erfahrungen der Teilnehmer zu verbessern. In diesem Jahr hören wir mithilfe der Social Wall täglich über 500 Millionen Social Conversations zu, um relevante Einblicke zu gewinnen und die Teilnehmer mit den global geführten Diskussionen vernetzen zu können,“ erklärt Jeremy Jurgens, Chief Information und Interaction Officer des World Economic Forum.

• „Die sozialen Medien vernetzen die Welt auf eine Art und Weise, wie sie vorher nicht möglich war,“ sagt Paul Daugherty, Chief Technology Officer bei Accenture. „Die Social Wall auf dem World Economic Forum zeigt auf beeindruckende Weise die immense Menge an Daten, Unterhaltungen und Trends, die durch die Online-Diskussion rund um die Ereignisse in Davos entstehen. Das Verstehen, Analysieren und Verarbeiten von riesigen Datenmengen – in Echtzeit – ist die Zukunft der Marktforschung.“

• „Wir befinden uns in der Social Revolution und soziale Technologien bieten Organisationen eine einzigartige Chance, um sich mit Ihren Kunden, Mitarbeitern und Wählern auf völlig neue Art und Weise zu vernetzen,“ so George Hu, COO bei salesforce.com. „Die führenden Politiker haben nun in Davos die Möglichkeit, die im Social Web geführten Unterhaltungen über die wichtigsten Themen der heutigen Welt live mitzuverfolgen.“

Die Social Wall wird unterstützt von der Salesforce Marketing Cloud, der weltweit umfangreichsten Social Marketing Suite, die Unternehmen jeder Größe Social Media Listening, Engagement, Werbung und Erfolgsmessung aus einer einzigen Oberfläche heraus ermöglicht.

Die Social Wall befindet sich außerhalb des Plenarsaals im Congress Center Davos.

###


Über das World Economic Forum
Das World Economic Forum ist eine unabhängige internationale Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Zustand der Welt zu verbessern. Führende Wirtschaftsexperten, Politiker und Intellektuelle kommen zusammen, um wichtige globale, regionale und industrielle Fragen zu diskutieren.
Das Forum wurde 1971 als gemeinnützige Stiftung gegründet, hat ihren Hauptsitz in Genf (Schweiz) und ist an keinerlei politische, parteiliche oder nationale Interessen gebunden (weforum.org).

Über Accenture
Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister mit 257.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind. Als Partner für große Business-Transformationen bringt das Unternehmen umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg sowie das Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden ein. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2012) einen Nettoumsatz von 27,9 Mrd. US-Dollar. Die Internetadresse lautet accenture.de

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat