Salesforce stellt Salesforce1 Lightning vor

Salesforce1 Lightning, die nächste Generation der Salesforce1 Platform, ermöglicht die schnelle Entwicklung innovativer, mobiler Unternehmens-Apps

MÜNCHEN – 14. Oktober 2014 –Salesforce, die Customer Success Platform, stellt Salesforce1 Lightning vor – der schnellste Weg zur Entwicklung mobiler Apps. Salesforce1 Lightning ist die nächste Generation der Salesforce1 Platform und ermöglicht die schnelle Entwicklung innovativer mobiler Unternehmens-Apps durch den neuen Lightning Component Framework. Mit Salesforce1 Lightning können Entwickler und Unternehmensanwender nun spezifische Apps für Endgeräte mit Bildschirmen aller Formen und Größen entwickeln – Desktops, Laptops, Tablets, Phablets, Smartphones und Wearables. Das neue Lightning User Interface (UI) ermöglicht ein konsistentes, modernes Anwendererlebnis für jede Salesforce-App. Führende Unternehmen wie Philips, Seagate und BrownForman entwickeln auf der Salesforce1 Customer Success Platform Apps noch schneller, damit Anwender mit der Geschwindigkeit des Business mithalten können.

Kommentare zur Meldung:
• „Eine App zu entwickeln sollte nicht schwieriger sein, als ein Unternehmen zu führen“, sagt Mike Rosenbaum, GM and EVP, Salesforce1 Platform bei Salesforce. „Mit Salesforce1 Lightning haben wir einige Technologiehürden überwunden, damit jeder genau die Apps entwickeln kann, die er benötigt. Wir sind gespannt auf die Reaktionen der Entwickler und Unternehmensanwender.“
• „Salesforce ist Teil einer der wichtigsten disruptiven Transformationen der IT-Welt der vergangenen 35 Jahre“, sagt Robert Mahowald, Program Vice President, SaaS & Cloud Software bei IDC. „Viele Salesforce-Kunden berichten, dass sie Entwicklungszyklen und Bereitstellungszeiten neuer Applikationen reduzieren und neue Produkte und schneller auf den Markt bringen können.“
• „Die Rolle der IT hat sich enorm verändert – wir können uns nicht im Back Office verstecken, sondern müssen uns den verschiedenen Zukunftsmöglichkeiten stellen“, sagt Toby Lester, VP Technology, Architecture and Innovation bei BrownForman. „Mit Salesforce1 Lightning können wir schnell Apps für jede Unternehmensanforderung entwickeln.“
• „Wir ermöglichen es Gesundheitsdienstleistern, rund um die Uhr mit ihren Patienten zu interagieren – deshalb müssen unsere Lösungen schnell weiterentwickelt werden können“, sagt Jeroen Tas, CEO, Healthcare Informatics Solutions and Services bei Philips. „Mit Salesforce1 Lightning gewinnen wir einen Zeitvorteil.“
• „Unsere Kunden erwarten, dass ihre Apps exakte Erwartungen erfüllen, bevor sie überhaupt wissen, dass sie eine Anforderung haben“, sagt Sandra Kurtzig, Chairman and CEO, Kenandy, Inc. „Mit Salesforce1 Lightning können wir Apps entwickeln und Innovationen vorantreiben, um die sich ständig wandelnden Ansprüche unserer Kunden zu bedienen und ihre Erwartungen zu übertreffen.“

Der Mobile App Imperativ
Wir befinden uns mitten in einer mobilen App-Revolution, in der es eine App für alles und jedes Unternehmen gibt. 2013 wurden 80 Milliarden Apps heruntergeladen. Laut eMarketer soll diese Zahl bis 2017 auf 160 Millarden ansteigen. Um im Zeitalter der mobilen Apps erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen mehr tun, als nur eine App zu launchen. Gute Apps müssen einfach zu bedienen und personalisiert sein, damit der Kunde sie nutzt. Zudem müssen sie in Echtzeit mit Geschäftsdaten vernetzt sein, um wichtige Prozesse zu automatisieren und wichtige Einblicke zu gewähren.

Die Salesforce1 Platform bringt alle Voraussetzungen zur Entwicklung leistungsfähiger Apps mit. Mit Force.com und Heroku können Unternehmen mit wenigen Ressourcen innovative Apps für Kunden und Mitarbeiter entwickeln. Und mit Lightning setzt die Salesforce1 Platform neue Standards. Laut einem von Salesforce in Auftrag gegebenem IDC Whitepaper , konnten 70 Prozent der befragten Unternehmen die Zeit reduzieren, die sie benötigen, um eine App auf den Markt zu bringen.

Salesforce1 Lightning – der schnellste Weg zur Entwicklung mobiler Apps
Lightning baut auf den Erfolg der im vergangenen Jahr vorgestellten Salesforce1 Platform auf und läutet eine neue Ära der Platform as a Service (PaaS) ein. Mit Lightning bietet Salesforce eine neue Benutzeroberfläche für jede Salesforce-App an, die für jedes Endgerät optimiert ist. Entwickler und Unternehmensanwender können jetzt schnell Apps mit einer maßgeschneiderten Benutzeroberfläche für Bildschirme aller Größen entwickeln. Salesforce1 Lightning umfasst:

• Lightning Framework: Kunden, Entwickler und Partner von Salesforce profitieren vom neuen Lightning Framework und entwickeln damit schnell interaktive Apps für verschiedene Endgeräte. Für die Entwicklung von maßgeschneiderten Lightning Components kann nun der gleiche Framework genutzt werden, den das interne Entwickler-Team von Salesforce nutzt.
• Lightning Components: Kunden können auf Komponenten zurückgreifen, die von Salesforce vorgefertigt wurden, darunter Feeds, Listen. Tabellen, Suchfunktionen, Navigation, sowie Komponenten von Partnern oder auch eigene benutzerdefinierte Lightning Components. Über 25 Partner – darunter Clerisoft, Plumsoft, Skuid und die TAS Group – entwickeln bereits Lightning Components wie Listenansichten, Tastaturen, Case Layouts, Influencer-Tabellen und –Karten mit Echtzeitdaten. Diese sind auf Salesforce AppExchange verfügbar.
• Lightning App Builder: Mit dem neuen Lightning App Builder können Unternehmensanwender – nicht nur Entwickler und IT-Mitarbeiter – schnell interaktive Apps für jeden Bildschirm mit „Point and Click“ entwickeln. Jeder kann nun schnell Apps mit einer kundenspezifischen Benutzeroberfläche designen, und dies für Desktops, Laptops, Tablets, Phablets, Smartphones, Wearables und vernetzte Produkte.
• Lightning Process Builder: Der Lightning Process Builder ermöglicht die Entwicklung von Unternehmens-Workflows sowie die visuelle Automatisierung komplexer Prozesse mit nur wenigen Klicks. Angefangen bei alltäglichen Aktivitäten wie das Versenden von Email-Erinnerungen, die Abgabe von Angebotsfreigabeanforderungen und der Übertragung von Aufgaben bis hin zu komplexeren Prozessen wie das Einstellen neuer Mitarbeiter, Lieferanten-Procurement und Auftragserfüllung – mit dem Lightning Process Builder können Unternehmen ihre Prozesse beschleunigen.
• Lightning Community Designer: Mithilfe des neuen Lightning Community Designers können schnell interaktive Communities, die eine konsistente Markenerfahrung anbieten, gegründet werden, die Kunden, Partner und Mitarbeiter miteinander vernetzen. –Die Benutzerdaten bleiben dabei an das Unternehmen angebunden..
• Lightning Schema Builder: Entwickler müssen ihre Zeit nicht länger mit dem Formattieren und Managen von Daten in großen Tabellen verbringen. Mit dem Lightning Schema Builder können sie schnell ohne Code neue benutzerdefinierte Objekte und Felder hinzufügen sowie Beziehungen herstellen..

Salesforce1 Lightning UI: Das neue Salesforce UI kann für Bildschirme aller Größen verwendet werden
Salesforce nutzt den Lightning Framework, um das neue Salesforce Lightning UI bereitzustellen. Dank des neuen Lightning UI bietet die Salesforce1 Mobile App jetzt eine komplett neue Anwendererfahrung und eine neue Action Bar, über die Aufgaben mit nur wenigen Handgriffen erledigt werden. Mit Salesforce1 Lightning können Unternehmen ihr Anwendererlebnis kundenspezifisch anpassen, damit jeder sein Business einfach über jedes Endgerät führen kann.

Weltweit führende Unternehmen entwickeln mit der Salesforce1 Platform schneller
Mithilfe der Salesforce1 Platform, dem weltweit führenden PaaS, können Unternehmen ihre IT-Abteilungen in Innovationszentren verwandeln und die Konkurrenz hinter sich lassen. Mit über vier Millionen Apps und 1,8 Millionen Entwicklern ist die Salesforce1 Platform die bewährteste Plattform für innovative Unternehmen weltweit. Unternehmen wie BrownForman, Philips und Seagate entwickeln bereits Apps auf Basis von Salesforce1 Lightning und unterstützen jeden Anwender dabei, mit der Geschwindigkeit des Unternehmens mithalten zu können.

Preise und Verfügbarkeit
• Lightning Framework and Lightning Schema Builder sind als Bestandteil der Salesforce1 Platform bereits verfügbar.
• Lightning Components ist aktuell als Beta-Version verfügbar und wird voraussichtlich im Februar 2015 mit dem Release der Salesforce1 Platform auf den Markt kommen.
• Der Lightning App Builder wird voraussichtlich in der Beta-Version im Februar 2015 im Release der Salesforce1 Platform erhältlich sein.
• Der Lightning Process Builder wird im Februar 2015 als Teil der Salesforce1 Platform auf den Markt kommen.
• Der Lightning Community Designer ist bereits in der Beta-Version verfügbar.
• Die Salesforce1 Platform ist bereits erhältlich und enthält alle Anwenderlizenzen von Salesforce CRM.
• Die Salesforce1 Mobile App kann im Apple App Store und Google Play heruntergeladen werden. Zudem sind die Salesforce1 Mobile App-Benachrichtigungen für alle Android-basierten Samsung Wearables verfügbar.
• Der Salesforce1 Mobile App Action Bar ist voraussichtlich ab November 2014 zu haben.

Weiterführende Informationen
• Weitere Informationen zu Salesforce1 Lightning gibt es unter www.salesforce.com/lightning
• Details zur Salesforce1 Mobile App sind abrufbar unter www.salesforce.com/mobile
• Laden Sie Salesforce1 Mobile App vom Apple App Store oder Google Play herunter
● Liken Sie Salesforce.com auf Facebook: http://facebook.com/salesforceDE
● Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter: http://twitter.com/salesforceDE
● Kennen Sie schon DAS Salesforce Blog? http://blogs.salesforce.com/de/

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat