Neue Marketing Cloud Services von Salesforce

Händler erzeugen damit intelligente, individuelle Angebote für Kunden

Führendes CRM-System und Cloud-Expertise ermöglichen neuartige Interaktionen

Marken wie Ralph Lauren, Room & Board und TOMS nutzen Salesforce Maketing Cloud


MÜNCHEN – 20. Januar 2016 – Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform, hat zwei neue Salesforce Marketing Cloud Services für Händler während der National Retail Federation (NRF) Big Show 2016 vorgestellt. Salesforce Strategic Framework for Retail Customer Journeys und Strategic Retail Professional Services ermöglichen die Erstellung intelligenter, individueller Angebote für Kunden.

Händler, die eine nahtlose, personalisierte Customer Experience über reale und digitale Shops hinweg bieten, werden an der Spitze stehen . Gemäß dem aktuellen Salesforce „Connected Shoppers Report“ wünschen sich 24 Prozent der Käufer, dass die Händler sie persönlich identifizieren können, wenn sie ortsbasierte Technologien im Laden nutzen. Knapp die Hälfte (49 Prozent) will Daten und Social Media-Profile mit den Unternehmen austauschen, um einen besseren Service zu erhalten. Dies bietet Händlern neuartige Chancen für engere Verbindungen mit ihren Kunden und die Steigerung des Wachstums.

Skalierbare, intelligente Angebote mit der Salesforce Marketing Cloud
Die Salesforce Marketing Cloud ist eine digitale Marketing-Schnittstelle, mit der Marketer individuelle Kunden-Angebote über multiple Kanäle planen, personalisieren und optimieren können. Sie vereint alles, was Marketer benötigen: eine vollständige Sicht auf Kunden, Inhalte, Personalisierungen, sämtliche digitalen Marketing-Kanäle (E-Mail, Mobile, Web, Apps, Soziale Medien, Werbung) und die Leistungsfähigkeit der Customer Journey. Durch die Unterstützung der Kunden mit aktivierten und automatisierten Angeboten sowie der Sammlung von Daten, um künftig noch stärker personalisierte Kampagnen zu entwickeln, können Händler auf intelligentere Weise mit ihren Kunden interagieren und die Wahrscheinlichkeit für bestimmte Aktionen voraussagen.

Die neuen Services für Händler umfassen:
● Salesforce Strategic Framework for Retail Customer Journeys: Der einzigartige kollaborative Ansatz der Lösung unterstützt Händler beim Design ihrer Kunden-Angebote und der Ausführung ihrer Programme für digitales Engagement. Über sorgfältig erstellte Interviews und Workshops hilft das Strategic Framework Händler bei der Definition digitaler Ziele, der Prüfung bestehender Programme sowie der Identifizierung und Priorisierung ihrer Wachstumschancen. Salesforce arbeitet mit Händlern zusammen und nutzt dabei bewährte Tools wie Pfad-zu-Wert-Analyse, Vorlagen für E-Mail- und mobile Marketing-Inhalte, Best Practices für die Personalisierung und die Installation spezifischer Toolkits innerhalb von Unterbereichen wie Möbel, Bekleidung/Accessoires und Lebensmittel/Medikamente.
● Salesforce Strategic Retail Professional Services: Nach dem Einsatz des Strategic Framework können Händler die Professional Services von Salesforce nutzen, um digitale Marketing-Programme zu installieren und Kunden-Angebote zu verwalten. Auf Basis umfangreicher Branchen-Erfahrungen und Best Practices bietet Salesforce das weltweit führende CRM-System in Kombination mit großer Expertise in Branchen- und Cloud-Transformation, um Händler dabei zu unterstützen, sich auf neuartige Weise mit ihren Kunden zu vernetzen.


Kommentare zu den neuen Lösungen
● „Mit Salesforce Strategic Framework for Retail Customer Journeys und der Leistungsfähigkeit der Salesforce Customer Success Platform erhalten Händler einen klaren Weg zur Erhöhung ihres Umsatzes durch Personalisierung und Automatisierung ihrer Kunden-Interaktionen“, sagt Scott McCorkle, CEO, Salesforce Marketing Cloud. „Und mit unseren Retail Professional Services hat jeder Händler Zugang zu zahlreichen Experten für die Customer Experience, Data Scientists und Entwicklern, die ihm dabei helfen, die Kundenerwartungen zu übertreffen.“
● „Einer der wichtigsten Bestandteile unseres Business ist die Erstellung einer nahtlosen Erfahrung für unsere Kunden, aber dies kann eine große Herausforderung darstellen, wenn wir die Online-Angebote mit der persönlichen Aufmerksamkeit verbinden wollen, die Kunden beim Besuch eines echten Ladens erhalten“, sagt Kimberly Ruthenbeck, Director of Web Customer Experience, Room & Board. „Die Salesforce Marketing Cloud ermöglicht uns eine individuelle Kommunikation mit dem Kunden, bietet ihm eine maßgeschneiderte Erfahrung und hilft ihm durch den Prozess zur Gestaltung seines perfekten Heims, das sich vom perfekten Heim für jemand anders unterscheidet.“

Salesforce Marketing Cloud: Erzeugung intelligenterer Customer Journeys
Mit dem Strategic Framework for Retail Customer Journeys können Händler gemeinsam mit Salesforce an der Optimierung ihrer Kunden-Angebote arbeiten. Zu den dabei eingesetzten Marketing Cloud-Technologien gehören:

● Journey Builder: Damit leiten Händler ihre Kunden in individuellen Journeys durch Marketing, Sales, Service und darüber hinaus, indem sie das Markenerlebnis vereinheitlichen und eine nahtlose Erfahrung bieten. So lässt sich jede Interaktion anhand der spezifischen Aktivitäten des Kunden anpassen, um ihm zeitgemäße, relevante Inhalte bereitzustellen, wann, wo und wie er es möchte.
● Audience Builder: Händler müssen nicht mehr manuell eigene Datenbanken erstellen, um verschiedene Systeme zu vernetzen. Diese leistungsfähige und einfach nutzbare Kundendaten-Plattform ermöglicht es ihnen, Kampagnenlisten basierend auf multiplen, komplexen Kundeneigenschaften zu segmentieren. Audience Builder enthält mehr als 30 sofort nutzbare Segmentierungsattribute mit E-Commerce-Daten, Bestellungshistorie und Customer Lifetime Value Metrics. Wenn ein Händler zum Beispiel die Bereitstellung neuer Angebote anhand des durchschnittlichen Einkaufswerts des Kunden segmentieren will, könnte ein Kunde mit einem höheren Durchschnittswert ein besseres Angebot erhalten, etwa einen 30-prozentigen Rabatt gegenüber 15 Prozent für andere Kunden.
● Content: Unternehmen führen E-Mail-, Mobile-, Social- und Web-Marketing häufig gemeinsam mit digitalen Werbemaßnahmen durch. Mit einem zentralen Ort zur Verwaltung von Bildern, Videos, Dokumenten, Vorlagen und Botschaften können Marketer Inhalte, Angebote und Komponenten kanalübergreifend nutzen.
● Personalisierung: Damit lassen sich individuelle Verhaltensprofile für jeden Kontakt erstellen sowie dynamische Betreffzeilen und Inhalte anhand von Kundeneigenschaften erzeugen. Der Einsatz von maschinellem Lernen ermöglicht Voraussagen und adaptive Interaktionen über die gesamte Customer Journey. Unternehmen können hierüber funktionsreiche Algorithmen nutzen, um personalisierte Inhalte kanalübergreifend bereitzustellen.
● Analyse: Durch das Testen und Messen der Erfolge von Kampagnen, Inhalten und anderem lassen sich Kundendaten und Audience Performance analysieren, um die Angebote zu optimieren. Marketer können auch individuelle Analysereports anhand der Geschäftsziele konfigurieren.

Weltweit führende Unternehmen nutzen die Salesforce Marketing Cloud
Kunden von Salesforce haben am Cyber Monday 2015 mehr als 2,3 Milliarden E-Mails über die Marketing Cloud versendet, eine Steigerung von 44 Prozent gegenüber 2014 und 77 Prozent mehr als der tägliche Durchschnitt im November 2015. Der Spitzenwert der Marketing Cloud beträgt 191 Millionen versendete E-Mails während einer Stunde am Black Friday 2015.

Preise und Verfügbarkeit
● Die Salesforce Marketing Cloud ist ab sofort allgemein verfügbar, zu Preisen ab 400 US-Dollar monatlich.
● Salesforce Strategic Framework for Retail Customer Journeys ist ab sofort für alle Marketing Cloud Kunden ohne Zusatzkosten erhältlich.
● Salesforce Strategic Retail Managed Services sind ab sofort allgemein verfügbar, zu Preisen ab 6.500 US-Dollar monatlich.



Weitere Informationen
● Salesforce Marketing Cloud: https://www.salesforce.com/marketing-cloud/overview/
● Salesforce auf der NRF Big Show 2016 vom 17. bis 20. Januar 2016, Stand 4243, Level 3
● Die vollständige Studie „2015 Connected Shoppers Report“: https://www.salesforce.com/form/conf/industries/retail-shopper-survey.jsp
● Salesforce auf Facebook: http://facebook.com/salesforce
● Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat