Salesforce Lightning Bolt erleichtert Unternehmen die schnelle Erstellung von Communities, Portalen der nächsten Generation und kundenorientierten Websites

Lightning Bolt kombiniert Leistung und Flexibilität der Lightning-Komponenten mit den Kundendaten und der Geschäftslogik der Salesforce CRM-Plattform sowie dem Know-how des Salesforce-Ökosystems

Führende Partner, darunter Accenture, Cognizant und Deloitte, entwickeln Salesforce Bolt-Lösungen für branchenspezifische Communities, Portale und mehr – u.a. B2B-E-Commerce für die Produktion, PRM (Partner Relationship Management) für die Hightech-Branche und Franchise-Management für den Einzelhandel

Neue Lightning Bolt-Kategorie auf AppExchange bietet Tausenden von Partnern im Salesforce-Ökosystem die Möglichkeit, Salesforce Bolt-Lösungen zu entwickeln und zu vermarkten


MÜNCHEN – 13. September 2016 – Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform stellt mit Salesforce Lightning Bolt ein neues Framework vor, mit dessen Hilfe Unternehmen schneller und auf jedem Endgerät personalisierte Kundenerfahrungen verwirklichen können. Mit Lightning Bolt können Unternehmen in kürzester Zeit und mit weit weniger Investitionen als bisher nahtlos mit der Salesforce CRM-Plattform integrierte Communities, Portale oder kundenorientierte Websites erstellen. Bislang haben schon mehr als zehn Partner, darunter Accenture, Cognizant und Deloitte, Salesforce Bolt-Lösungen aufgebaut, über die Unternehmen sich ganz einfach mit ihren Kunden austauschen können.

Lightning Bolt: die neue Art Kundenerfahrungen schneller umzusetzen
Erst im vergangenen Jahr stellte Salesforce die Lightning Templates für die die Community Cloud vor, mit deren Hilfe Unternehmen einfach maßgeschneiderte Communities erstellen können. Seitdem sind fast 1.000 solcher Lightning Communities entstanden, um Kunden, Partner und Mitarbeiter auf völlig neue Art miteinander zu vernetzen.

Mit dem neuen Lightning Bolt Framework geht Salesforce noch einen Schritt weiter. Jeder Entwickler und Partner im Salesforce-Ökosystem kann jetzt branchenspezifische Salesforce Bolt-Lösungen aufbauen, z.B. Portale für B2B-E-Commerce, Partner Relationship Management und Patientenbetreuung. Diese Lösungen umfassen Best Practices der Branche, Lightning-Komponenten sowie Geschäftslogik und sind nahtlos integriert. So können Unternehmen Kundenerfahrungen der nächsten Generation schneller als jemals zuvor bereitstellen.

Führende Partner erstellen Branchenlösungen mit Lightning Bolt
Auf der Basis ihres umfangreichen Branchenwissens haben mehr als zehn Partner Salesforce Bolt-Lösungen für einige der häufigsten Anwendungsfälle ihrer Branchen erstellt. Dank einer neuen Lightning Bolt-Kategorie auf AppExchange können darüber hinaus Tausende von Partnern Salesforce Bolt-Lösungen entwickeln und vermarkten.

Bislang wurden unter anderem folgende Salesforce Bolt-Lösungen vorgestellt:

- Community für Versicherungsvertreter von Accenture: Versicherungsunternehmen können ihren Mitarbeitern in einem modernen, einfach zu bedienenden und für mobile Geräte optimierten Portal neue Self-Service-Funktionen, aussagekräftige Dashboard-Funktionen wie Agent360 und Vertriebs-Produktivitäts-Tools zur Verfügung stellen, um deren Produktivität und die Nutzung der verschiedenen Kanäle zu stärken.

- Store Operations von Accenture: Einzelhandel im Zeitalter des Kunden fordert, dass Mitarbeiter in den Filialen stärker digital vernetzt und eingebunden sind als je zuvor. Die Store-Operations-Plattform bietet in einer für mobile Geräte optimierten Lösung einheitlichen Zugriff auf aktuelle Informationen über Kunden, Filialen, Abteilungen, Merchandising, Werbeaktionen, Bestand und weitere operative Informationen.

- Retail Store Collaboration von Appirio: Einzelhändler können besser mit ihren Filialen zusammenarbeiten, indem sie Echtzeit-Informationen über Kunden erhalten, die Einbindung der Mitarbeiter verbessern und den Feedback-Prozess beschleunigen, der für den weiteren Geschäftserfolg unerlässlich ist.

- Lightning B2B Commerce von CloudCraze: Vertriebs- und Servicemitarbeiter im Außendienst können mittels der nativen Commerce-Anwendung von CloudCraze mit nur wenigen Klicks auf ihren mobilen Geräten verschiedene Einkaufsszenarien konfigurieren. Dies bietet allen Anwendern eine optimierte Erfahrung, z.B. bei der Bestellung von Ersatzteilen oder der Zusammenarbeit in komplexen Dienstleistungen.

- Banking Collaboration Accelerator von Cognizant: Mit dem neuen Dienst von Cognizant können Kreditnehmer ein Darlehen mobil und damit deutlich schneller beantragen. Diese Community beschleunigt auch die Back-Office-Zusammenarbeit zwischen den an der Transaktion beteiligten Parteien in und außerhalb der Bank.

- FastLean für die Produktion von Deloitte: Die Lösung unterstützt die digitale Transformation anhand von Best Practices in Marketing, Vertrieb, Service und Außendienst. So können produzierende Unternehmen Effizienz und Effektivität in Vertrieb und Service stärken, einschließlich Konfiguration, Preisgestaltung und Angebot, Außendienst-Personalplanung, Kunden- und Partner-Communities sowie Analyse.

- Patienten-Community von Huron und den Cancer Treatment Centers of America: In der Community können sich Patienten vernetzen und mit anderen Patienten in ähnlicher Situation austauschen. Außerdem finden sie hier Hintergrundinformationen, Selbsthilfegruppen, lokale Termine und mehr.

- Retail Audience Engagement von Magnet 360: Über einen regelbasierten Chatbot können sich Einzelhändler mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern vernetzen und so stärker personalisierte und effizientere Erlebnisse verwirklichen.

- Schedule.Me Health von Silverline: Einrichtungen des Gesundheitswesens wie Krankenhäuser, Praxen, Kliniken oder Spezialdienste wie MYnd Analytics können hier ihren Patienten eine bedarfsgerechte Terminvereinbarung in Echtzeit anbieten.

- Retail Clienteling von Traction on Demand: Filialleiter und Mitarbeiter können auf allen Kanälen, in denen eine Marke und deren Kunden interagieren, schnell auf Kundeninformationen, Präferenzen und Kaufhistorie zugreifen. So wird es möglich, sowohl online als auch im Laden eine nahtlose Kundenerfahrung anzubieten.

- Retail Store Operations von Cadalys: Filial-Mitarbeiter, Außendienst und Zentrale können dank Funktionen wie Kommunikationsmanagement, Aufgabenverwaltung, Reservierungen und Rückgaben, Platz- und Ausstattungsmanagement, „Leader-on Duty“-Leistung, Portokassenmanagement, Immobilienverwaltung und Reisekostenabrechnung effizienter und effektiver zusammenarbeiten.

- PartnerFirst von 7Summits: Technologie-Unternehmen können sich jetzt mit ihren Partnern auf ganz neue Art vernetzen und interagieren. Eine konsolidierte Lösung ermöglicht Channel-Managern und Partnern eine effektive Zusammenarbeit in Echtzeit, einschließlich Datenraum-Zusammenarbeit, personalisierten Dashboards, vereinheitlichtem On-Boarding und Erfassung abgeschlossener Verträge.


Kommentare:

- „Mit dem neuen Lightning Bolt Framework können die Experten in unserem Partner-Ökosystem maßgeschneiderte Lösungen für die speziellen Bedürfnisse von nahezu jeder Branche erstellen“, kommentiert Mike Micucci, GM und SVP, Salesforce Community Cloud. „Mit der Salesforce Bolt-Lösungen implementieren Unternehmen mit nur wenigen Klicks robuste, moderne Communities, Portale und mehr. Noch nie war es so einfach, sich mit Kunden zu vernetzen.“

- „Für Versicherer ist es heute unerlässlich, schnell digitale Umgebungen bereitzustellen, in denen Agenten zielführend zusammenarbeiten, neue Informationen erhalten und sich mit Kunden vernetzen“, sagt Toan Huynh, Managing Director für Cloud First bei Accenture. „Mit der Bolt-Community für Versicherungsvertreter müssen Versicherer das Rad nicht neu erfinden, um ein personalisiertes Markenportal zu implementieren, das die Produktivität und Leistung ihrer Vertreter erhöht und diese stärker an das Unternehmen bindet.“


Salesforce Community Cloud

Über die Salesforce Community Cloud können Unternehmen jeder Größe ihre Geschäftsdaten und -prozesse nahtlos mit ihren Communities kombinieren, um vertrauenswürde Umgebungen für Kunden, Partner und Mitarbeiter zu schaffen. Die Community Cloud setzt auf die Salesforce Customer Success-Plattform auf. Sie lässt sich einfach mit externen Systemen und Datenquellen verknüpfen. So erhalten Unternehmen Zugriff auf die Tools und Informationen, die sie für ihren geschäftlichen Erfolg benötigen. Mit der Community Cloud konnten Unternehmen ihre Kundenzufriedenheit um 45 % steigern und die Fallbearbeitung um 48 % beschleunigen[1].


Preise und Verfügbarkeit

- Das Lightning Bolt Framework steht ab Oktober 2016 als Teil der Community Cloud-Lizenz zur Verfügung.
- Kunden können ab Oktober 2016 mit der Einführung von Salesforce Bolt-Lösungen starten.
- Entwickler im Salesforce-Ökosystem können ab sofort mit der Erstellung von Salesforce Bolt-Lösungen anfangen und diese ab Anfang 2017 über AppExchange anbieten.


Weitere Informationen

- Salesforce Community Cloud: http://www.salesforce.com/de/communities/overview/
- Starten mit Community Trails: https://trailhead.salesforce.com/de/trail/communities
- Facebook: Salesforce und Salesforce Community Cloud
- Twitter: @salesforce und @communitycloud

________________________________________
[1] Laut einer Kundenumfrage, bei der das unabhängige Marktforschungsunternehmen Confirmit Inc. von März bis Mai 2015 circa 4.600 zufällig ausgewählte Kunden befragt hatte.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat