Freigabeschaltflächen

Was ist PaaS?

Bei Platform as a Service (PaaS) handelt es sich um eine Reihe von Cloud-basierten Diensten, mit denen Geschäftsanwender und Entwickler Anwendungen so schnell erstellen können, wie es mit Vor-Ort-Lösungen einfach nicht möglich ist. Da die Infrastruktur in der Cloud liegt, müssen Sie sich keine Gedanken um die Einrichtung und Wartung von Servern, um Patches, Upgrades, Authentifizierung usw. machen.

Die Benutzer können sich einfach darauf konzentrieren, eine erstklassige User Experience zu schaffen. PaaS bietet zudem eine Reihe zusätzlicher Dienste wie Workflow- und Design-Tools sowie Rich-APIs.

All dies hilft Geschäftsanwendern und Entwicklern dabei, Anwendungen zu erstellen, die die Endbenutzer begeistern.

Unternehmen, die in der heutigen Geschäftswelt erfolgreich sind, haben eines gemeinsam: Bei allen spielt der Kunde die Hauptrolle. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Bereitstellung kundenfreundlicher Webanwendungen und -dienste, die einen erstklassigen Service und Support ermöglichen. Warum nun sollten sich Anwendungsentwickler für PaaS entscheiden, anstatt die notwendige Infrastruktur vor Ort im Unternehmen aufzubauen?

Der Trend zu PaaS

Früher haben Unternehmen erst einmal ihre eigenen Anwendungen entwickelt. Dazu waren Speicherplatz auf dem Server, Software zum Erstellen der Programmierumgebung sowie Sicherheitsvorkehrungen vor Ort erforderlich. Nicht selten brachte dies komplexe Software-Stacks sowie häufige Updates, umfassende Hardwarewartung und hohe Investitionen in eine Vor-Ort-Umgebung zur Erstellung der Anwendungen mit sich – und all das war oft schon nach kurzer Zeit wieder veraltet. Das Ganze war eine sehr teure Lösung, sowohl vom Zeit- als auch Kostenaufwand her.

Entwicklungstools werden laufend optimiert. Da passiert es schnell, dass man sich plötzlich mit Schnittstellen und Technologien von vorgestern wiederfindet. Unternehmen begannen, nach Lösungen zu suchen, mit denen sich der ganze Prozess beschleunigen und flexibler gestalten ließe. Die Entwicklung von Anwendungen sollte kostengünstiger und einfacher werden. Vorreiter bei der Suche nach effizienteren Optionen waren solche Unternehmen, die ohnehin schon andere Bereiche ihrer IT-Dienste ausgegliedert hatten, z. B. Cloud-basierte Softwaredienste für Personalbeschaffung, Marketing oder Reisebuchungs- und Reisekostenverwaltung. Diese Unternehmen suchten nach einer externen Lösung für ihr internes Problem.

Mit PaaS können Entwickler und Geschäftsanwender ganz einfach großartige Anwendungen entwickeln, ohne dass sie sich um Infrastruktur oder Betriebssysteme Gedanken machen müssen. Entwicklungstools, Server und Programmierumgebungen stehen bereits über die Cloud zur Verfügung und müssen daher nicht unternehmensintern erstellt werden. Die Entwicklung und das Hosten der Anwendungen geht viel schneller und mit sehr niedrigen Einrichtungskosten vonstatten. Und Verzögerungen aufgrund von Infrastrukturproblemen gibt es nicht.

Kurz gesagt, erlaubt PaaS den Entwicklern, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und noch schneller qualitativ hochwertige Resultate zu liefern.

PaaS ist Teil einer ganzen Familie von Cloud Computing-Tools, zu der auch Software as a Service (SaaS), Infrastructure as a Service (IaaS) und Everything as a Service (XaaS) gehören. Durch das Cloud Computing-Modell können Organisationen IT-Dienste ausgliedern und sich stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Hauptmerkmale von PaaS

Die besten PaaS-Angebote bieten eine vollständige Suite mit Tools und Services, die dem Entwickler das Leben so einfach wie möglich machen soll. Eine PaaS-Lösung sollte unserer Meinung nach die folgenden Kerndienste umfassen:

Was ist PaaS? – Software Development Kit (SDK) für Mobilgeräte

Software Development Kit (SDK) für Mobilgeräte – Geschäfte werden immer häufiger mobil abgewickelt. Angesichts der breiten Palette unterschiedlicher Mobilgerätehersteller und -modelle müssen Sie als Unternehmen dafür sorgen, dass Ihre App auf allen häufig verwendeten Geräten zuverlässig funktioniert. Eine gute PaaS-Lösung unterstützt Sie dabei. Das Salesforce Mobile SDK beispielsweise ist eine Open-Source-Suite mit bekannten Technologien wie REST API und OAuth 2.0, mit der die Entwicklung mobiler Anwendungen zum Kinderspiel wird. Das SDK unterstützt drei Entwicklungsansätze zum Erstellen mobiler Anwendungen: nativ, HTML 5 und hybrid.

Was ist PaaS? – Social Media und Mobilität inklusive

Social Media und Mobilität inklusive – Soziale Netzwerke werden schon lange nicht mehr nur privat genutzt. Sie spielen auch im Geschäftskontext eine immer wichtigere Rolle und tragen zur Mitarbeiterproduktivität und Interaktion mit Kunden bei. Wenn Sie über PaaS als Lösung nachdenken, sollten Sie sicherstellen, dass diese Lösung sich auch für Social Media- und mobile Anwendungen eignet. Viele IT-Abteilungen haben hinsichtlich mobiler und sozialer Medien den Anschluss verpasst und verfügen nicht über das notwendige Fachwissen, um solche Apps zu entwickeln. Wenn Sie eine PaaS-Umgebung nutzen, können Sie sich auf vorhandenes Knowhow stützen und Ihre Organisation schneller und einfacher wieder auf den Stand der Dinge bringen.

Was ist PaaS? – Leistungsstarke Entwicklungsumgebung

Leistungsstarke Entwicklungsumgebung – eine gute PaaS-Lösung erlaubt Entwicklern nicht nur, ansprechende Anwendungen für Kunden zu entwickeln, sondern sie stellt Entwicklern auch alles zur Verfügung, was diese zur raschen Iteration und für die Testphase und Fehlerbehebung benötigen. Mit einer leistungsstarken Entwicklungsumgebung profitieren Entwickler von einfacher Handhabung, voller Kontrolle, unbegrenzter Kapazität und unabhängiger Skalierung für jede Einzelkomponente einer Anwendung. Die Umgebung unterstützt Entwickler mit vollständigen und offenen APIs plus Bibliotheken sowie intern oder extern geschriebenem Code. IDE, Sandbox und ALM-Tools für die Anwendungsverwaltung sollten ebenfalls dazugehören.

Was ist PaaS? – Vollständig verwaltete Clouddatenbank

Vollständig verwaltete Clouddatenbank – eine gute PaaS-Lösung sollte Ihnen eine vollständig verwaltete Infrastruktur bieten, die auch mit Ihren Anforderungen mitwächst. „Vollständig verwaltet“ bedeutet auch, dass die Infrastruktur sicher ist und die Compliance-Anforderungen von Organisationen erfüllt, die bestimmten Datenschutz- und gesetzlichen Vorgaben unterliegen.

Was ist PaaS? – Tool-basierte Anwendungserstellung

Tool-basierte Anwendungserstellung – eine gute PaaS-Lösung richtet sich nicht nur an Entwickler. PaaS gibt Geschäftsanwendern ohne Codierungserfahrung die Tools an die Hand, die sie zum Erstellen ihrer eigenen Lösungen brauchen. Dazu gehören beispielsweise Seitenlayouts, die per Drag-and-drop eingefügt werden können, Felderstellung per „Point-and-Click“ sowie Dashboards zur Berichterstellung. Geschäftsanwender können auf diese Weise rasch selbst Anwendungen erstellen. Die IT-Abteilung muss also nicht aktiv werden – aber gleichzeitig ist sichergestellt, dass die Anwendungen den unternehmensinternen Vorgaben entsprechen.

Was ist PaaS? – Mehrsprachige Entwicklung

Mehrsprachige Entwicklung – Dank Unterstützung mehrerer Sprachen können Entwickler ihre individuellen Fertigkeiten optimal einsetzen und Anwendungen jeweils in der Programmiersprache schreiben, die sich für die Anwendung und die Geschäftsziele am besten eignet. Plattformen wie Salesforce Heroku unterstützen Sprachen wie Python, Ruby on Rails, Node.js, Scala, Java sowie alle JVM-Sprachen und mehr. Dank der Integration in vorhandene Workflow-Strategien wie Git, Continuous Integration und DevOps sind keine zusätzlichen Prozesse erforderlich.

Was ist PaaS? – App-Marktplatz in der Cloud

App-Marktplatz in der Cloud – ein App-Marktplatz ist ein zentraler Ort, an dem Unternehmen Tausende von Tools zur Arbeitserleichterung finden. Und Sie finden dort die Tools, mit denen Sie Ihren PaaS-Dienst an Ihre Anforderungen anpassen und erweitern können. Anstatt ständig zusätzliche Anwendungen selbst zu entwickeln, sehen Sie sich einfach die Bewertungen vorhandener Anwendungen an und wählen aus dem riesigen Angebot diejenigen aus, die zuverlässig die erforderlichen Aufgaben ausführen. Und weil sie alle auf der Plattform Ihres PaaS-Anbieters zu finden sind, können Sie sicher sein, dass sie sich leicht integrieren lassen und Ihnen eine einheitliche User Experience bieten.

Weitere Informationen zur Salesforce App Cloud

Demo ansehen

Warum PaaS?

Letztendlich sorgt PaaS dafür, dass Sie die Hardware und Software, die Sie für individuell erstellte Anwendungen benötigen, nicht mehr selbst evaluieren, kaufen, konfigurieren und verwalten müssen und so Kosten und Mühen sparen. Das hat nicht nur technische, sondern auch geschäftliche Vorteile.

Technische Vorteile

Dank der Migration auf eine verwaltete Plattform kann sich Ihr technisches Team auf die Erstellung von Anwendungen und Services konzentrieren, die Ihrem Unternehmen echten Mehrwert bieten. Mit einem guten PaaS-Anbieter können Sie sich auf Verbesserungen hinsichtlich folgender Bereiche freuen:

  • Fachwissen
  • Geschwindigkeit
  • Kosten
  • Skalierung

Fachwissen

Sie erhalten Zugang zu Codebibliotheken, Anwendungskomponenten und anderen hilfreichen Ressourcen. Sie erhalten außerdem Tipps und Inspiration für ein erstklassiges Benutzeroberflächen-Design, sodass Ihre Anwendungen nicht nur nützlich sind, sondern auch gut aussehen.

Geschwindigkeit

Die Anwendungsentwicklung wird beschleunigt, da Ihre IT-Mitarbeiter und Entwickler sich nicht mehr um die Hardware und Software kümmern müssen, die für Erstellung, Wartung und Schutz Ihrer Entwicklungsplattform notwendig ist.

Auch der Einstieg gelingt schneller. Sobald Sie sich für ein PaaS-System registriert haben, können Sie das System sofort nutzen, denn es gibt keine Verzögerungen durch umständliches Setup. Entwickler profitieren von einer schnelleren Markteinführung, da die Tools, Vorlagen, Codebibliotheken und Buildpacks leicht zugänglich sind. Sie können leistungsstarke Anwendungen beispielsweise problemlos mithilfe von Drag-and-Drop-Komponenten wie Standardfeldern, Berichten und Diagrammen erstellen.

Kosten

Die Investitionskosten sind niedriger, da vor dem Entwicklungsbeginn keine Komponenten gekauft oder eingerichtet werden müssen. Wenn Sie eine Plattform wie Salesforce verwenden, sorgen Sie dadurch auch dafür, dass die Ressourcen und Anwendungskomponenten standardisiert und konsolidiert sind. Sie müssen nicht jedes Mal das Rad neu erfinden, wenn Sie eine neue Anwendung entwickeln. So sparen Sie Entwicklungskosten. Kapitalkosten – also Geld, das in IT-Ausstattung investiert wurde, die zwar teuer war, aber in kürzester Zeit schon wieder veraltet ist – fallen jetzt weg. Stattdessen haben Sie nur Betriebskosten, die sich mit dem ROI verrechnen lassen.

Skalierung

Die Entwicklung von Anwendungen für Millionen vernetzter Geräte bringt neue Herausforderungen in Sachen Skalierbarkeit und Sicherheit mit sich. Eine beliebte Endbenutzer-Anwendung kann ein Rechenzentrum durchaus überfordern. Und wenn die User Experience dann leidet, kann das für Ihre Marke fatale Konsequenzen haben. Services wie Instagram und Twitter verarbeiten pro Minute Millionen von Beiträgen. Geschäftliche Anwendungen haben zwar in der Regel keine vergleichbaren Benutzerzahlen, aber wenn Ihre Anwendung besonders beliebt ist, können Sie sich wenigstens sicher sind, dass Ihre Cloud-basierte Lösung damit klarkommt.

Geschäftliche Vorteile

Kein Unternehmen möchte einen Großteil seiner Zeit damit verbringen, Server zu verwalten und Betriebssysteme zu patchen. Wir möchten uns alle auf unsere Kernprodukte und -dienste konzentrieren können. Mit einer Cloud-basierten Plattform besteht noch nicht einmal die Versuchung, sich durch IT-Arbeiten vom eigentlichen Geschäftsziel ablenken zu lassen. Eine integrierte Plattform bietet außerdem die Gelegenheit, Business Processes wie Workflow, Berichterstellung und Social Feeds zu optimieren. Ihr Unternehmen profitiert von folgenden Vorteilen und kann dadurch Zeit, Geld und Aufwand sparen:

  • Einfache Integration in vorhandene Systeme – Sie können Anwendungen einsetzen, die Daten aus Ihren vorhandenen Systemen wie SAP, Oracle und Microsoft nutzen. Back Office-Systeme lassen sich mühelos per „Point-and-Click“ einbinden und modernisieren.

  • Informationen in Echtzeit – Sie können Anwendungen erstellen, die Ihren Mitarbeitern und Managern Daten und Updates in Echtzeit zur Verfügung stellen – damit sie bessere Entscheidungen treffen können. Außerdem können Sie Anwendungen erstellen, die Workflows und Genehmigungsprozesse erleichtern.

  • Einfachere IT-Wartung – der Anbieter kümmert sich um die Plattform. Sie müssen sich lediglich um die Anwendungen selbst kümmern. Und sparen so IT-Ressourcen.

  • Gemeinsame Einblicke – da Tausende von Unternehmen die gleiche Plattform verwenden, reagieren große PaaS-Anbieter wie Salesforce rasch auf Benutzeranfragen und Probleme werden schnell behoben. Sie profitieren auf diese Weise von bewährten Lösungen.

PaaS gibt Unternehmen die Freiheit, einen Großteil ihres Budgets in die Entwicklung gewinnbringender Anwendungen zu investieren, statt damit nur die vorhandene Ausstattung am Laufen zu halten.

PaaS und herkömmliche Anwendungsentwicklung im Vergleich

PaaS und herkömmliche Anwendungsentwicklung im Vergleich

Die Zukunft von PaaS:

Mit PaaS beginnt ein neues Zeitalter der Innovation und Unternehmensflexibilität. Es hat den gleichen innovativen Ursprung wie Amazon, eBay, Google, YouTube und ähnliche Firmen, die mit neuen Funktionen neue Märkte ganz einfach via Webbrowser erschlossen. PaaS bietet das gleiche kosteneffektive und spezialisierte Modell für die Anwendungsentwicklung und -bereitstellung. Zum ersten Mal können sich Entwickler ganz der Erstellung von Anwendungen für ihr Unternehmen widmen, statt ihre Zeit auf die Verwaltung einer komplexen Infrastruktur für Hardware und Software zu verwenden.

Die digitale Welt wird langsam erwachsen. Dabei kristallisieren sich ein paar Faktoren heraus, die den Einsatz von Cloud Computing begünstigen.

  • Zunehmende Standardisierung digitaler Technologien
  • Intensivere geschäftliche Nutzung mobiler Geräte und Anwendungen
  • Zunehmende Beliebtheit und Nutzung von webähnlichen Oberflächen
  • Besserer Zugang zu zuverlässigen und schnellen Internetverbindungen

Unternehmen möchten zudem immer mehr Tätigkeiten ausgliedern und sehen sich nach Lösungen wie IaaS (Infrastructure as a Service) und XaaS (Everything as a Service) um, die ihre zuvor lokal bereitgestellten Lösungen ersetzen sollen. PaaS ist da ein weiterer Baustein beim Aufbau einer Komplettlösung.

Kundenbeispiel: Coca-Cola Enterprises

Lesen Sie, wie Coca-Cola mit Salesforce die ganze Leistung von PaaS nutzt.

Vollständiges Kundenbeispiel lesen ›

Warum genau jetzt der richtige Zeitpunkt für PaaS ist

Sie können das Wachstum Ihres Unternehmens beschleunigen, indem Sie interne Prozesse straffen und den Dialog mit Kunden und Anbietern optimieren. Ein Plattformansatz sorgt dafür, dass Lösungen sicherer, schneller und preiswerter werden. Zahlreiche Unternehmen sehen sich derzeit nach Optionen zur Ausgliederung derjenigen Dienste um, die nicht das Kerngeschäft darstellen. PaaS ist da die offensichtliche Wahl, denn:

  • Die Technologie ist ausgereift – die Fähigkeit zur Automatisierung von Prozessen und Verwendung vorgefertigter Komponenten und Bausteine macht PaaS besonders für Unternehmen attraktiv, die Konsistenz und Zuverlässigkeit benötigen.

  • Flexibilität hat hohe Priorität – Unternehmen müssen rasch agieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Plattformdienste geben Unternehmen aller Größen die Möglichkeit zur Innovation und Skalierbarkeit und bleiben gleichzeitig bezahlbar.

  • Die Geschäftsvorteile stimmen einfach – Kosteneinsparungen, Entwicklungsgeschwindigkeit und Datensicherheit sind wichtige Vorteile, die für Unternehmen nur schwer mit internen Systemen zu realisieren sind. Ohne diese Einsparungen wäre die Entwicklung wettbewerbsfähiger Anwendungen fast nicht mehr möglich.

Die Ausgliederung von Software ist seit Jahren ein bewährtes Modell. PaaS ist da nur der offensichtliche nächste Schritt. Wenn Ihr Unternehmen auf zukünftiges Wachstum ausgerichtet ist, dann ist PaaS nicht nur eine interessante Option – dann führt im Prinzip kein Weg daran vorbei.

Lesen Sie mehr zu PaaS von Salesforce und erfahren Sie mehr darüber, wie auch Ihr Unternehmen davon profitieren kann.

Weitere Informationen

Führen Sie Ihr Unternehmen ab sofort in der Cloud

Die Zeit ist reif – machen Sie es wie Tausende andere erfolgreiche Organisationen auf der ganzen Welt, die Salesforce schon einsetzen.

Erfahren Sie mehr über die einzigartige Plattform für Kundeninteraktionen ›

Erfahren Sie in unseren Kundenbeispielen mehr darüber, wie Salesforce Unternehmen wie Ihres unterstützt:

Kundenbeispiel ansehen ›

Live-Chat