"Wir müssen von jedem Ort dieses Planeten aus per DSL, ISDN oder UMTS auf unsere Daten zugreifen, um jederzeit die richtigen Entscheidungen treffen zu können.“

- Wallstreet Media

 

wallstreet:media: „Man wundert sich manchmal, was damit alles möglich ist“

Herausforderung

  • Schnelle Implementierung
  • Gemeinsame Nutzung der CRM-Lösung aller Niederlassungen
  • Schaffung eines stets aktuellen Datenbestands

Lösung

  • Implementierung von Salesforce für 17 Mitarbeiter in Geschäftsführung und Vertrieb

Ergebnisse

  • Hohe Nutzerakzeptanz
  • Vollständige Implementierung in wenigen Tagen
  • Allgemeine Effizienzsteigerung
  • Besseres Forecasting und Reporting
  • Keine Up-Front-Investitionen in Technologie nötig

Vollständiger Anwenderbericht

Der Berliner Online-Werbevermarkter wallstreet:media GmbH agiert am Puls der Zeit: Mit 17 Web-Sites, knapp 1,7 Millionen E-Mail-Adressen für erlaubnisbasiertes Direktmarketing, 4,6 Millionen so genannten Unique Visitors und mehr als 812 Millionen Page-Impressions setzt das Unternehmen vornehmlich auf die junge Internet-Klientel von 14 bis 29 Jahren. Ganz up-to-date präsentiert sich wallstreet:media denn auch in IT-technischer Hinsicht. Ein Customer-Relationship-Management-System nach dem On-Demand-Modell von salesforce.com sorgt für effiziente Business-Prozesse zu einem ansprechenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Vom ersten Tag an effizient“
Das Geschäft von wallstreet:media steht und fällt mit der effizienten Nutzung von Kundeninformationen: „Ob Key-Accounter, Niederlassungsleiter, der Betriebsvorstand oder ich – alle in unserem Unternehmen verwenden salesforce.com vom ersten Tag an effizient“, verdeutlicht Gerald Roth, Leiter Business Development die Relevanz des CRM-Werkzeugs beim Online-Vermarkter. Von der Auftragsabwicklung bis zur Buchhaltung vertrauen mittlerweile sämtliche 17 Mitarbeiter von wallstreet:media sowie 13 weitere Beschäftigte der Muttergesellschaft wallstreet:online AG salesforce.com für das Management von Geschäftsabläufen und die reibungslose Zusammenarbeit mit Business-Partnern.

Web-Zugriff entscheidend für raschen Informationsaustausch
Vor rund zwei Jahren „innerhalb weniger Stunden“ implementiert, unterstützt die On-Demand-CRM-Lösung die Werbeprofis mittlerweile sowohl in der Berliner Zentrale, als auch in der Hamburger Dependance und ab Mai dieses Jahres auch in der neu gegründeten Düsseldorfer Niederlassung bei täglichen Geschäftsprozessen. Dabei gehört in erster Linie der Web-basierte Zugriff auf stets aktuelle Kundeninformationen zu den wichtigsten Einsatzgebieten von salesforce.com. Roth: „Wir müssen von jedem Ort dieses Planeten aus per DSL, ISDN oder UMTS auf unsere Daten zugreifen, um jederzeit die richtigen Entscheidungen treffen zu können“. Sämtliche Daten über die Kunden von wallstreet:media, inklusive Kontaktinformationen, Gesprächsverläufe, E-Mail-Verkehr sowie historische Informationen zu Aufträgen, Angeboten oder abgeschlossenen Kampagnen lassen sich nach den Worten des Managers komfortabel per Mausklick aus einem konsolidierten Datenpool abrufen. Daraus resultieren Reports und Forecastings, mit denen sich Business-Prozesse effizienter auf das Kerngeschäft abstimmen lassen.

Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten
Überzeugt zeigt sich Roth in punkto salesforce.com nicht zuletzt aufgrund der umfangreichen Konfiguration-smöglichkeiten: Während das Team um Roth zwar bereits nach kurzer Zeit und ohne Feintuning in der Lage war, erste aussagekräftige Ergebnisse über einzelne Geschäftsprozesse per Statistiken und Dashboards zu erhalten, „erhalten wir mit salesforce.com die Möglichkeit, jeden einzelnen Prozess in der Auftragsabwicklung, dem Angebotswesen oder dem Reporting ganz nach unseren Anforderungen zu definieren.“
Vor allem im Preis-Leistungsverhältnis sei das On-Demand-Tool von salesforce.com konkurrenzlos: „salesforce.com ist günstiger als Lösungen, die selbst gestrickt werden müssen und preiswerter als gewaltige SAP- oder Siebel-Pakete mit einem Administrationsaufwand, den wirklich niemand braucht“. Anders als bei aufwändigen Inhouse-Installationen mussten mit salesforce.com lediglich die bis dato im Excel-Format beziehungsweise in Datenbanken vorliegenden Daten in das CRM-System migriert werden. Selbst ein – für On-Premise-Lösungen eher typisch langwieriger - Schulungsaufwand blieb den Online-Vermarktern aus Berlin erspart.

AppExchange: Investitionsschutz für künftige Herausforderungen
Ein weiterer Vorteil der salesforce.com-Lösung: Mit AppExchange ist es wallstreet:media in Zukunft möglich, mehr als 500 On-Demand-Applikationen für unterschiedlichste Business-Anforderungen zu integrieren die weit über traditionelles Customer Relationship Management hinausgehen. Auf der im Januar 2006 veröffentlichten Plattform stehen mittlerweile Applikationen für Controlling, Human Resources, Kampagnenmanagement, Online-Marketing oder das Massenmailing zur Verfügung.

wallstreet:media

Zurück nach oben
 
Live-Chat