Santander Consumer USA steigert den Unternehmenserfolg mit mobilem Zugriff auf salesforce.com

"Salesforce.com bietet uns alles, was wir brauchen: Alle unsere Informationen sind zentral verfügbar und zugänglich – ob vom Büro aus oder von unterwegs."

– Santander Consumer USA

 

Herausforderung

  • Der führende Anbieter von Finanzierungsprogrammen für Kraftfahrzeuge war auf der Suche nach einer Lösung, um die Verwaltung der Informationen zu Händler-Kunden zu optimieren.
  • Vorhandene Systeme waren fragmentiert und nicht skalierbar. Dazu zählten Outlook für Kontakte und E-Mails, Microsoft Access für die Kreditdaten und eine unternehmensinterne Plattform für Berichte zu Händleraktivitäten sowie Besprechungsnotizen in Papierform.
  • Die Berichterstellung auf Basis der Microsoft Access-Datenbank war langsam und das IT-Team benötigte dazu bis zu sieben Tage.

 

Lösung

  • Das Unternehmen zog Microsoft CRM in die nähere Auswahl, entschied sich aber aufgrund der bequemen Bereitstellung und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses für die Sales Cloud mit Force.com. Die Lösung war innerhalb von nur drei Wochen einsatzbereit und salesforce.com wurde schließlich für 145 Mitarbeiter bereitgestellt.
  • Der mobile Zugriff ermöglichte Außenvertriebsmitarbeitern, über BlackBerry-Geräte bequem auf Datensätze zuzugreifen und diese zu aktualisieren.
  • Ribbit aus AppExchange wandelte Sprache automatisch in Text um, sodass Sprachnachrichten automatisch zu CRM-Datensätzen hinzugefügt werden konnten, die von einem Vertriebsmitarbeiter unterwegs gelesen und diktiert wurden.
  • Aufgrund der Integration mit SQL-Datenbanken standen Mitarbeitern die aktuellen Informationen an einem zentralen Ort zur Verfügung.
  • Durch die Outlook-Integration wurden Kundeninformationen zentralisiert und Kontakte auf dem neuesten Stand gehalten.
  • Mithilfe von Arrowpointe Maps aus AppExchange konnten Vertriebsmitarbeiter die effizientesten Fahrtrouten planen.

 

Ergebnisse

  • Vertriebsmitarbeiter können schneller eingearbeitet werden. Bevor salesforce.com implementiert wurde, konnte es bis zu sechs Wochen dauern, bis Mitarbeiter mit ihren Vertriebsregionen vertraut waren. Jetzt erhalten sie innerhalb einer Woche einen umfassenden Überblick.
  • Nach Schätzungen von Santander spart der Einsatz von Ribbit und anderen salesforce.com-Tools dem Unternehmen bei 90 Mitarbeitern 90 Stunden pro Tag oder ca. 1.080.000 USD pro Jahr.
  • Die durchschnittliche Nachbearbeitungszeit eines Kreditantrags sank von etwa 24 Stunden auf 2 Stunden. Das bedeutete mehr Kredite für Santander und eine allgemeine Steigerung der Zufriedenheit aufseiten der Händler.
  • Die Lösung sparte dem Unternehmen Millionen US-Dollar für riskante Kredite, indem sie Santander ermöglichte, vor der Geschäftsaufgabe stehende Autohändler zu kennzeichnen und deren aktive Kreditanträge zu überprüfen.
  • Die Beantwortung von Händleranfragen konnte von einer Stunde auf etwa 15 Minuten beschleunigt werden. Gleichzeitig sank die Dauer der Informationssuche zu einem bestimmten Kreditantrag von einer Stunde auf 30 Sekunden.
  • Die Datenqualität verbesserte sich von 50 auf 90 Prozent.

 

Zurück nach oben
 
Live-Chat