Babson


"Salesforce hilft uns, eine starke Beziehung zu Bewerbern aufzubauen."

Barbara Selmo
- Director of Graduate Admissions

Babson nutzt Salesforce als Plattform für Zulassungsverfahren

Es ist keine Überraschung, dass eine Business School, die in 20 aufeinanderfolgenden Jahren von US News und World Report aufgrund ihres Bildungsprogramms für Unternehmer zur Besten des Landes gekürt wurde, den Branchenführer für Cloud Computing für seine Zulassungssysteme nutzt. „Wir setzen hochmoderne Technologien wie Salesforce ein, damit alle in das Zulassungsverfahren involvierten Personen jederzeit Zugriff auf alle Informationen haben“, sagt Barbara Selmo, Director of Graduate Admissions. Mit der Hilfe von Salesforce kann Babson seinen Bewerbern eine bestmögliche Erfahrung bieten.

Obwohl Selmo anfangs nur nach einer CRM-Lösung suchte, stellte sie schnell fest, dass die Schule ihre Prozesse, Systeme und Technologie von Grund auf modernisieren musste. Dafür war ein Technologiepartner nötig, dessen Angebot über CRM hinausgeht.

„Salesforce sammelt alle Informationen über potenzielle Studenten an einer zentralen Stelle, was die Kommunikation und den gemeinsamen Zugriff auf Daten vereinfacht“, erklärt Robyn Betts, Director des Project Management Office der IT. Alle am Zulassungsverfahren Beteiligten haben sofortigen Zugriff auf die Kontaktinformationen der Bewerber, die Bewerbungsunterlagen sowie auf Berichte über den Status des Zulassungsverfahrens. Für Administratoren ist es denkbar einfach, wichtige Informationen zur richtigen Zeit an die Bewerber weiterzugeben.

Mit der Salesforce Platform hat Babson ein vollständig personalisiertes Zulassungsportal für potenzielle Studenten und Bewerber geschaffen. Das Portal konsolidiert sämtliche Informationen, die potenzielle Studenten an einer zentralen Stelle benötigen. Außerdem werden den Studenten an diversen Punkten des Bewerbungsverfahrens jeweils unterschiedliche Informationen angezeigt.

„Wir haben nun eine zentrale Stelle für die Interaktion mit Bewerbern und die Sammlung der Kontaktdaten“, erklärt Betts. Das vereinheitlichte Frontend-Erfahrung ist in das Backend integriert, damit Babson auch übergreifend über separate Systeme auf Daten zugreifen kann. Außerdem wurden viele Prozesse ersetzt, bei denen die Dateneingabe zuvor manuell über Tabellen und E-Mails erfolgte. Die Informationen fließen von Salesforce sowohl in das Babson-Portal als auch in andere Lösungen für Marketingautomatisierung und E-Mail-Marketing – das ist ganz unkompliziert. „Die betriebliche Effizienz, die wir durch Salesforce erreichen, hat in Verbindung mit einer in sich geschlossenen und stabilen Webpräsenz in unserem mit Salesforce bereitgestellten Portal die Erfahrung von potenziellen Nutzern immens verbessert.“

Verbesserung der Produktivität unterwegs

Für das Babson College ist Mobilität wichtig. Administratoren können daher auf die Daten in Salesforce von jedem Standort und jedem privaten oder schuleigenen Gerät aus zugreifen. Personalverantwortliche haben von überall Zugriff auf Bewerberdaten und Bewerbungsunterlagen und sehen so auf einen Blick, an welchem Punkt des Verfahrens der Bewerber sich befindet. Außerdem können Administratoren von überall aus Berichte in Echtzeit anzeigen.

„Salesforce hat die Art und Weise verändert, wie ich auf Daten zugreifen kann und welche Probleme ich sofort lösen kann“, sagt Selmo. „Es hat mein Leben verändert.“

Babson
Babson
Besuchen Sie Babson auf Facebook
Verwendete Produkte von Babson
Live-Chat