Haas Fertigbau


"Ich kann dem Vertrieb nun ein Tool an die Hand geben, mit dem er effizienter, schneller und zielgerichteter arbeiten und somit erfolgreicher sein kann."

– Xaver A. Haas
Geschäftsführer

Haas Fertigbau – Dem Wettbewerb stets einen Schritt voraus

Haas Fertigbau, der führende Anbieter im Holz-Fertigbau, wurde bereits 1972 gegründet und ist seit dem kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen etwa 1.000 Mitarbeiter und ist mit drei Produktionsstandorten in Deutschland, Österreich und Tschechien vertreten. Mit dem Wachstum des Unternehmens durch Gründungen und Zukäufe sind auch die Anforderungen an die IT-Infrastruktur kontinuierlich gestiegen, und damit auch der Wildwuchs. Gleichzeitig haben sich Komplexität und Aufwand aufgrund der rasanten Verbreitung digitaler Technologien und mobiler Geräte erhöht.

Xaver A. Haas, Geschäftsführer von Haas Fertigbau ist davon überzeugt, dass die Fortsetzung der über vierzigjährigen Erfolgsgeschichte nur gelingt, wenn man sich nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausruht. Stattdessen will er für die stetigen Veränderungen von Technologie und Gesellschaft gerüstet sein, daher sollten die veralteten Datenbanksysteme abgelöst werden. Ziel war es, dadurch den Vertriebsprozess zu optimieren und die Datenqualität sowie die Abschlussquote zu erhöhen.

Enge, nahtlose Kundenführung

Das alte Interessentenverwaltungssystem lief isoliert, war nicht durchgängig konzipiert und bot keine dezentralen Möglichkeiten, ganz zu schweigen von der mobilen Nutzung. Die Dateneingabe erfolgte meist zentralisiert über einen eigenen Mitarbeiterstab, allein der Abgleich von Datenbank-Doubletten war zeitaufwändig. „Zu kompliziert, zu behäbig, zu starr“, fasst Xaver A. Haas, Geschäftsführer von Haas Fertigbau die Nachteile des in die Jahre gekommenen Programms zusammen. Außerdem fehlten Funktionen für Auswertungen zur Vertriebsperformance oder für Statistiken. Höchste Zeit also für Haas Fertigbau, den Markt zu sondieren, und auch das Thema CRM und Vertriebssteuerung in die nächste Generation zu überführen. „Unsere wichtigste Anforderung an die neue Lösung war, den Vertriebsmitarbeitern eine enge, nahtlose Kundenführung zu ermöglichen“, erklärt Haas. „Sie müssen in der Kommunikation und im Umgang mit dem Kunden schneller und besser sein als die Verkäufer unserer Wettbewerber.“

Mit der Sales Cloud kann der Vertrieb jetzt Leads effizienter abarbeiten und schneller auf den Kunden reagieren. Dank der Analysemöglichkeiten wird zudem das Marketing zielgerichteter gestaltet und der Vertrieb insgesamt besser gesteuert. In den Entscheidungsprozess für die neue Lösung wurden auch die Mitarbeiter miteinbezogen, die hauptsächlich mit der Anwendung arbeiten. Das ist neben der hohen Anwenderfreundlichkeit der Lösung die Basis für die Akzeptanz und Nutzung der Salesforce Anwendung. Darüber hinaus beschleunigt ein mobiler Datenzugriff die Prozesse erheblich. „Unsere Vertriebler stehen heute mit dem Kunden auf dem Grundstück, zeigen ihnen auf dem Tablet eine 3D-Visualisierung ihres Wunschhauses und verschicken per Knopfdruck das Angebot per Mail“, erzählt Haas. Das unterstreicht den hohen Stellenwert der Cloud bei Haas. Damit ist Salesforce die perfekte Technologie, um den Erfolg von Haas Fertigbau zu unterstützen – und das ohne Investitionen in zusätzliche Server und Hardware.

Weitere Informationen

Diese Story ist auch als PDF Download verfügbar.

Weitere Informationen zu den Lösungen von Salesforce erhalten Sie unter www.salesforce.com/de

Haas Fertigbau
Haas Fertigbau
Haas Fertigbau auf Facebook
Haas Fertigbau auf Twitter
Verwendete Produkte von Haas Fertigbau
Live-Chat