Klöckner Pentaplast


"Dank Salesforce verstehen wir nun wesentlich besser, was unsere Kunden wirklich brauchen."

– Bobby Nolan
Sales Director für Amerika bei Klöckner Pentaplast

Klöckner Pentaplast: Ganzheitlicher Blick auf Kunden

„Unsere Folien schützen die Integrität von Produkten und gewährleisten die Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern. Wir arbeiten Hand in Hand mit unseren Kunden an innovativen Lösungen, die dessen Marke und Markenidentität etablieren und stärken“, erklärt Markus Fichtinger, CIO bei Klöckner Pentaplast. „Recycling und der optimale Schutz von Produkten sind maßgebliche Faktoren bei unseren Entwicklungsprozessen, ebenso wie unsere nachhaltigen Produktionsmethoden. Zusammen mit unseren Partnern wollen wir dazu beitragen, mehr Aufmerksamkeit für einen sorgfältigeren Umgang mit Lebensmitteln zu wecken.“

Der global agierende Hersteller von Kunststoff-Folien für Verpackung, Druck und Spezialanwendungen für die Pharma-Industrie, Medizinische Geräte, Nahrungsmittel sowie Karten arbeitet stetig daran, sein Folienrepertoire zu erweitern. Dazu entwickelt Klöckner Pentaplast kontinuierlich neue Technologien, Rezepturen und Lösungen. „Das alleine reicht jedoch nicht aus. Auch unsere Kunden müssen wissen und verstehen, was wir anbieten – und das möglichst zielgenau auf ihre Wünsche zugeschnitten“, so Fichtinger.

Da das Unternehmen bislang nicht in der Lage war, seinem Vertrieb, dem Marketing oder auch dem Management einen aktuellen und ganzheitlichen Blick auf seine Kunden zu ermöglichen, setzt es jetzt auf Salesforce. Die Prozesse im Hintergrund – von der Bestellung über die Produktion bis hin zum Reporting – laufen weiterhin über SAP. Durch die Integration der Salesforce Sales Cloud verfügt das Unternehmen jetzt aber über ein intuitiv nutzbares Frontend für das Business, während SAP als Backend fungiert.

„Die Implementierung von Salesforce war für uns der totale Augenöffner“, freut sich Bobby Nolan, Sales Director für Amerika. „Wir können jetzt mit dem Tablet zum Kunden gehen und ihm zeigen, wann er wie viel ausgegeben hat. Und wir verstehen nun wesentlich besser, was unsere Kunden wirklich brauchen.“ Markus Fichtinger ergänzt: „Die Salesforce Plattform bietet die Chance, in einem kurzen Zeitrahmen zusätzliche Funktionalitäten zu entwickeln. Sie stellt unsere Informationen rund um den Globus bereit und unterstützt somit unser Business. Wir bemerken auch ein kontinuierliches Wachstum der Nutzungsrate, die bereits um 50 Prozent gestiegen ist. Um künftig noch mehr zu erreichen, erarbeiten sich die Mitarbeiter kontinuierlich neues Know-how und suchen nach noch besseren Lösungen.“

Außerdem setzt der Mittelständler eine Integration von Salesforce für Outlook und das Social Collaboration-Tool des Cloud-Anbieters ein und ist von den Ergebnissen begeistert: „Wirklich positiv überrascht hat uns übrigens das Kommunikations-Tool Chatter, das uns in der internen Kommunikation deutliche Vorteile gebracht hat. Das hatten wir bei der Implementierung nicht erwartet“, sagt Nolan.

Weitere Informationen

Diese Story ist auch als PDF Download verfügbar.

Weitere Informationen zu den Lösungen von Salesforce erhalten Sie unter www.salesforce.com/de

Klöckner Pentaplast
Klöckner Pentaplast
Verwendete Produkte von Klöckner Pentaplast
Live-Chat