LEADenergy


"Alle wichtigen Geschäftsprozesse in Vertrieb und Service laufen ausschließlich über Salesforce."

– Ardaki Belocerkov
Mit-Gründer und Geschäftsführer von LEADenergy

LEADenergy erobert mit innovativen Lösungen den LED-Markt

„Viele Verbraucher tun sich noch immer sehr schwer, sich im LED-Markt zurechtzufinden und die ideale Lösung zur gewünschten Beleuchtung ihrer häuslichen Umgebung zu finden“, sagt Arkadi Belocerkov, Mit-Gründer und Geschäftsführer von LEADenergy. Genau hier setzt das Start-up an und bietet seinen Kunden sowohl ein breites Produktangebot als auch eine umfassende Beratung. Zur Zielgruppe gehören neben Endverbrauchern auch Büros und Praxen. „Wenn jemand sein Büro, seine Praxis oder sein Eigenheim mit einem LED-basierten, individuellen Beleuchtungssystem ausstatten möchte, erhält er von uns auf Wunsch den kompletten Service von Designvorschlägen über die Lichtplanung bis hin zur Vermittlung eines Installationspartners in der näheren Umgebung“, erläutert der Geschäftsführer.

Mit seinen ausgeklügelten Lösungen bringt das Unternehmen eine Menge Bewegung in den Beleuchtungsmarkt. Mit dem Hauptsitz in Essen, einem Vertriebs- und Logistikzentrum im Shenzhen in China und in naher Zukunft einem weiteren in Dubai, das als zentraler Hub zwischen Asien und Europa dienen soll, ist das Unternehmen weltweit aufgestellt. Das Start-up nutzt mit Salesforce eine Technologie-Plattform, die den hohen Anforderungen dieses komplexen Geschäftsmodells gerecht wird und gleichzeitig schnell in alle Richtungen skalierbar ist.

Nachdem Salesforce durch die einfache Bedienbarkeit von Anfang an überzeugen konnte, wurde der Einsatz kontinuierlich ausgebaut. Beispielsweise sorgen die Cloud-Lösungen heute dafür, dass die komplexen Bestell-, Service- und Kundenvorgangsprozesse der Omnichannel-Strategie effizient und reibungslos abgebildet werden. Und die Call Center-Teams können jetzt alle Kundenanliegen im Tagesgeschäft schnell und reibungslos erledigen. Auch die interne Kommunikation wurde spürbar vereinfacht und das E-Mailaufkommen dadurch um 80 Prozent reduziert.

Auch bei der Neukundengewinnung kommt Salesforce zum Einsatz und ermöglicht es den Vertriebsmitarbeitern, unentschlossene Kunden beispielsweise durch die Zusendung von Rabattgutscheinen von einem Einkauf zu überzeugen. Und weil Stillstand für LEADenergy ein Fremdwort ist, plant das Unternehmen weitere innovative Angebote. „Derzeit bauen wir eine Datenbank von How-to-Videos für jedes Produkt, die wir den Kunden in Chats direkt zuspielen können“, erzählt der Geschäftsführer, der auch bei der internationalen Expansion auf die Cloud setzt. „Es ist alles ganz einfach mit der Salesforce Plattform: Man mietet ein Büro oder nur einen Workspace, klappt das Laptop auf, öffnet Salesforce und tippt sein Passwort ein: Und schon ist man arbeitsfähig“, freut sich Belocerkov.

Weitere Informationen

Diese Story ist auch als PDF Download verfügbar.

LEADenergy
LEADenergy
LEADenergy auf Facebook finden
Live-Chat