Salesforce stellt Heroku Enterprise vor: So wird jedes Unternehmen zu einem disruptiven App-Unternehmen

Heroku Enterprise ermöglicht genau die Art von Zusammenarbeit, Kontrolle und Support, die für die Entwicklung von Unternehmens-Apps notwendig sind

MÜNCHEN – 24. Februar 2015 – Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform, stellt Heroku Enterprise vor. Die neue Version von Heroku ermöglicht genau die Art von Zusammenarbeit, Kontrolle und Support, die für die Entwicklung von Unternehmens-Apps notwendig sind. Unternehmen aller Größen können somit einfacher die Innovationen und Agilität erreichen, die auch Top-Start-ups auszeichnet.

Die weltweite App-Wirtschaft wird sich im Jahr 2016 im Vergleich zu 2012 voraussichtlich von 53 Milliarden US-Dollar auf 143 Milliarden US-Dollar fast verdreifachen. Dieses Wachstum wird vor allem durch Start-ups vorangetrieben; gerade Start-ups nutzen moderne Technologieplattformen, um neue Arten von Apps zu entwickeln, die ganze Branchen transformiert und einen neuen Standard für das Customer Engagement gesetzt haben.

Heutzutage stehen große Unternehmen unter dem Druck, innovative Apps bereitzustellen, um mit ihren Kunden zu interagieren; oftmals nutzen sie aber nur Consumer Technology-Plattformen, die ihnen aber nicht die Unternehmens-Tools bieten, die sie eigentlich benötigen. Dazu gehören beispielsweise Collaboration-Tools, die bei großen, heterogen aufgestellten und geografisch verteilten Teams zum Einsatz kommen oder Steuerschnittstellen, über die Entwickler Apps mit optimaler Accountability und Agilität entwickeln können. Ebenso fehlte den Unternehmen bisher Support durch Experten etwa beim Architekturdesign der Anwendung oder Überspannungen im Datenverkehr, um die bestmögliche App-Erfahrung zu gewährleisten.

Heroku Enterprise: Die Entwicklung von Verbraucher-Apps wurde für Unternehmen komplett neu überdacht
Heroku Enterprise wurde speziell für die Entwicklung von Apps in Unternehmen entwickelt; Entwickler bekommen genau die Collaboration-Tools, Kontrolle und Support, die sie benötigen, um innovative und interaktive Verbraucher-Apps zu entwickeln.

Die Collaboration-Features von Heroku Enterprise ermöglichen größeren, geografisch verteilten Entwicklerteams, zusammen an Apps zu arbeiten, darunter:
• Shared Application Projects: ermöglichen Entwicklerteams , Partnern und Auftragnehmern produktiver an den gleichen Apps oder App-Gruppen zu arbeiten
• Add-on Sharing: Teams können Services von Dritten, konsolidierte Dashboards und Daten über verschiedene Apps hinweg teilen
• Bereichsübergreifender Team Support: Entwickler und Designer können präferierte Tools in ihre Apps integrieren, beispielsweise Git, Github, Dropbox, Heroku Platform API und mehr

Heroku Enterprise verfügt über Kontrollfunktionen, anhand derer Entwickler Apps mit optimaler Accountability und Agilität entwickeln können, darunter:
• Feinkörnige Zugriffskontrollen: integrieren Berechtigungseinstellungen nahtlos, um Teams und einzelnen Mitarbeitern die richtigen Zugriffsprivilegien zu geben, ohne deren Produktivität zu verlangsamen.
• Ressource Utilization Dashboards: ermöglichen einheitliches Tracking über verschiedene Anwendungsportfolios hinweg, um das Management und den Verbrauch von Ressourcen zu verbessern.

Heroku Enterprise bietet Unternehmen aller Größen Support – und dies kombiniert mit der Produktivität und Zuverlässigkeit der Heroku-Plattform sowie Entwickler-Erfahrung. Die Lösung bietet bewährte Sicherheit, erwiesene Uptime, individuelles Up-Stack Management und Smart Containers für einen konsistenten und planbaren Einsatz.

Heroku Enterprise umfasst zudem Heroku Connect, welches die Kapazitäten der Salesforce1 Platform und Heroku integriert, damit Unternehmen ihre Kundendaten in Salesforce einfacher mit der nächsten Generation der Kunden-Apps vernetzen können. Unternehmen haben jetzt schlüsselfertigen Zugang zu einem vollständigen Set an Technologien, die sie benötigen, um genau die interaktiven, vernetzten Erlebnisse zu schaffen, die die „always-on“-Verbraucher zunehmen fordern.

Kommentare zur Meldung:
• „Während Start-ups wie Lyft und Instacart ihre jeweilige Branche bereits buchstäblich transformiert haben, realisieren immer mehr Unternehmen, dass eine App ihr wichtigstes Produkt werden könnte“, sagt Adam Gross, VP of Product bei Heroku. „Heroku Enterprise bietet sogar Großkonzernen eine Plattform, um interaktive und innovative Apps zu entwickeln, die den Anwender in den Fokus stellen – und dies mit einer Agilität, die bisher Start-ups vorenthalten war.“
• „Unternehmen müssen die Möglichkeit haben, dynamische Apps zu entwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagt Larry Carvalho, PaaS Research Manager bei IDC. „Durch die vollständig unterstützten Integrationsmöglichkeiten von Heroku Enterprise können Unternehmen ihre App-Portfolio erweitern, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen.“

Preise und Verfügbarkeit
Die Heroku Enterprise-Features sind ab sofort als Bestandteil des neuen Heroku Entwickler-Erlebnisses verfügbar unter www.heroku.com/enterprise. Die Preise variieren je nach Ressourcen und Anwendung.

Weitere Informationen:
• Weitere Informationen zu Heroku unter www.heroku.com/enterprise
• Kennen Sie schon DAS Salesforce Blog: http://blogs.salesforce.com/de/
• Liken Sie salesforce.com auf Facebook: http://facebook.com/salesforceDE
• Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter

About salesforce.com

Salesforce.com is the world’s largest provider of customer relationship management (CRM) software. For more information about salesforce.com (NYSE: CRM), visit: www.salesforce.com.

Any unreleased services or features referenced in this or other press releases or public statements are not currently available and may not be delivered on time or at all. Customers who purchase salesforce.com applications should make their purchase decisions based upon features that are currently available. Salesforce.com has headquarters in San Francisco, with offices in Europe and Asia, and trades on the New York Stock Exchange under the ticker symbol “CRM.” For more information please visit http://salesforce.com/eu/, or call 00800 7253 3333.