Salesforce stellt neue Lösung für Facebook Messenger vor

Plattform ermöglicht Unternehmen die Gestaltung neuartiger Sales-, Service-, Marketing- und App-Angebote

Nutzung bestehender Geschäftsprozesse für noch personalisiertere und relevantere Customer Journeys auf Basis von Facebook Messenger

MÜNCHEN – 13. April 2016 – Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform, hat Salesforce for Messenger angekündigt. Mit dem im Rahmen ihrer Partnerschaft entstandenen Angebot ermöglichen Salesforce und Facebook Unternehmen, ihren Kunden dynamische Angebote rund um ihre Produkte und Marken bereitzustellen, die mit ihren Geschäftsprozessen vernetzt sind. Unterstützt durch Salesforce Lightning, der bewährten Plattform für mehr als 150.000 Unternehmen und Millionen Nutzer, ermöglicht Salesforce for Messenger personalisierte Angebote auf Basis vorhandener CRM-Daten.

Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer des Facebook Messengers ist von 500 Millionen im Jahr 2014 aktuell auf mehr als 900 Millionen gestiegen. Aus diesem Grund nutzen immer mehr Unternehmen ihn als neuen Kanal zur Erweiterung des Kunden-Engagements und zur Kommunikation.

Mit der Einführung von Salesforce for Messenger können Unternehmen den Messenger als Interaktionskanal für ihre Kunden nutzen und völlig neue persönliche Angebote in den Bereichen Sales, Service, Marketing und Apps gestalten. Denn durch die Verknüpfung mit der weltweit führenden CRM-Plattform lässt sich jede Messenger-Interaktion auf Basis des Kontexts der gesamten Kundenbeziehung individuell anpassen. Zum Beispiel kann ein Händler beim Bezahlvorgang auf seiner Website ein Messenger-Plugin einbetten, damit ein Kunde vor dem Abschluss eines Geschäfts noch einfach und schnell letzte aufkommende Fragen stellen kann. Durch die Verknüpfung des Messengers mit den bisherigen Käufen und Service-Anfragen des Kunden werden dessen Erwartungen durch eine persönliche Ansprache übertroffen. So können Unternehmen den Messenger als Kanal nutzen, um Markenloyalität aufzubauen sowie die Kundenbeziehung durch das Angebot nahtloser Nutzungsmöglichkeiten für Marketing, Vertrieb und Service zu vertiefen.

„Mit dem Messenger lädt Facebook Unternehmen dazu ein, mit ihren Kunden auf neuen Wegen innerhalb der skalierbaren Plattform zu interagieren“, sagt Alex Dayon, President und Chief Product Officer bei Salesforce. „Unternehmen können mit Salesforce for Messenger ihre Geschäftsprozesse einfach mit dem Messenger verbinden, um tiefergehende, stärker personalisierte und individuelle Customer Journeys innerhalb der Chat-Anwendung zu erzeugen.“

Preise und Verfügbarkeit
Salesforce for Messenger wird als Pilotversion voraussichtlich noch in der ersten Jahreshälfte 2016 erhältlich sein. Die Preise werden zum Zeitpunkt der allgemeinen Marktverfügbarkeit bekannt gegeben.


Weitere Informationen
● Salesforce Blog: http://www.salesforce.com/blog/2016/04/introducing-salesforce-for-messenger.html
● Salesforce Marketing Cloud: http://facebook.com/marketingcloud
● Salesforce auf Facebook: http://facebook.com/salesforcede
● Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter.

About salesforce.com

Salesforce.com is the world’s largest provider of customer relationship management (CRM) software. For more information about salesforce.com (NYSE: CRM), visit: www.salesforce.com.

Any unreleased services or features referenced in this or other press releases or public statements are not currently available and may not be delivered on time or at all. Customers who purchase salesforce.com applications should make their purchase decisions based upon features that are currently available. Salesforce.com has headquarters in San Francisco, with offices in Europe and Asia, and trades on the New York Stock Exchange under the ticker symbol “CRM.” For more information please visit http://salesforce.com/eu/, or call 00800 7253 3333.