Salesforce-Ökosystem schafft bis 2020 weltweit 1,9 Millionen Arbeitsplätze und erwirtschaftet 389 Milliarden US-Dollar Bruttoinlandsprodukt

Wirtschaftsmotor Cloud: IDC prognostiziert 27.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland und einen Beitrag von 4,5 Milliarden Euro zum Bruttoinlandsprodukt

Studie belegt: Salesforce Partner-Ökosysteme vervierfachen jeden US-Dollar, den Salesforce erwirtschaftet

Mehr als vier Millionen Downloads bei Salesforce AppExchange


MÜNCHEN – 20. September 2016 – Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform, hat eine neue IDC-Studie veröffentlicht, die belegt, dass das Unternehmen weltweit bis zum Jahr 2020 mit seinem Ökosystem aus Kunden und Partnern fast 1,9 Millionen neue Jobs schaffen und weltweit einen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt von mehr als 389 Milliarden US-Dollar leisten wird. In Deutschland erwartet IDC bis 2020 über 27.000 neue Arbeitsplätze und einen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt von rund 4,5 Milliarden Euro.

Diese aktuellen Zahlen unterstreichen die große Dynamik der Kunden, Partner und Entwickler, die die „Salesforce Economy“ weltweit vorantreiben. Bislang haben Kunden mehr als vier Millionen Mal Apps aus Salesforce AppExchange installiert, dem ältesten und größten Business-App-Store weltweit. Zudem wurde vor Kurzem die Millionste Trailhead-Auszeichnung an Salesforce Administratoren, Entwickler, Nutzer und Partner verliehen. Mit Hilfe der Online Plattform können Nutzer ganz einfach ihre Kenntnisse vertiefen und Fähigkeiten erwerben, um in der heutigen Technologie-getriebenen Wirtschaft erfolgreich zu sein.

Wurde die Cloud früher als Bedrohung für Arbeitsplätze und die Rentabilität der Partner gesehen, gilt sie heute als globaler Wirtschaftsmotor für neue Innovationen, Geschäftsmodelle und Industrien. Die IDC-Studie bestätigt, dass durch Cloud-Computing viele neue Arbeitsplätze entstehen, da die entstehenden, neuen IT-Innovationen immer auch die Innovationskraft der Unternehmen steigern und sich positiv auf Umsätze in lokalen Märkten auswirken. IDC prognostiziert einen weiteren positiven Effekt: Während die Ausgaben für Public Cloud Lösungen aktuell weniger als 5 Prozent der gesamten IT-Ausgaben und 15 Prozent der Softwareausgaben ausmachen, werden sich diese Zahlen zwischen 2015 und 2020 versechsfachen.

Einfluss auf Partner und Kunden

IDC hat neben den direkten Arbeitsplätzen und ihrem Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Salesforce und seinem Ökosystem aus Partnern und Kunden weitere wichtige Erkenntnisse in seinem Bericht offengelegt:

- Bis zum Jahr 2020 wird das Ökosystem für jeden von Salesforce verdienten US-Dollar 4,14 US-Dollar Gewinn erzielen. Organisationen ergänzen ihre Salesforce-Einsatz um zusätzliche Leistungen von Beratungsunternehmen und weitere Apps, um die Kernfunktionalität zu erweitern, die von Independent Software Vendors (ISVs) auf der Salesforce Plattform erstellt werden.
- Die Auswirkungen von Cloud Computing basieren vor allem darauf, dass ein Großteil der traditionellen IT mit der Wartung von Altsystemen und routinemäßigen Upgrades zusammenhängt. Wie eine IDC-Umfrage aus 2015 ergeben hat, gehören dazu 71 Prozent der IT.
- Kunden geben an, dass sich ihre Investitionen in Salesforce-Technologien in der Regel in 13 oder weniger Monaten amortisiert haben. Im Laufe von vier Jahren generieren die weltweiten Investitionen der Salesforce-Kunden in Cloud Computing das Drei- bis Fünffache an Gewinn im Vergleich zu den Kosten.

Salesforce AppExchange übertrifft Meilenstein von vier Millionen Installationen

Salesforce Kunden haben bislang mehr als vier Millionen Mal eine App aus Salesforce AppExchange installiert. Eine einzige Installation kann von hunderten von Anwendern innerhalb eines Unternehmens genutzt werden. AppExchange ist immer stärker gefragt:

- 88 Prozent der Fortune-100-Unternehmen haben mindestens eine AppExchange-App installiert, 65 Prozent aller Kunden bereits mehrere.
- ISV-Partner berichten von einer durchschnittlichen Steigerung um 46 Prozent bei neuen Leads, 55 Prozent neuen Kunden und 55 Prozent mehr Einnahmen durch die Aufnahme in AppExchange.

Kunden-Vorreiter erhalten Millionste Auszeichnung in Online-Lernumgebung
Mit der Online-Lernumgebung Trailhead lassen sich Salesforce Skills erlernen, um an der Salesforce Economy teilzunehmen. Seit dem Start in 2014 wurden dort bereits eine Million Auszeichnungen vergeben. Die Zertifikate beziehen sich konkret auf In-Demand Job-Skills, basierend auf einem kürzlich veröffentlichten Bericht des Arbeitsmarkt-Analysten Burning Glass:

- Aktuell gibt es mehr als 300.000 offene Stellenangebote, die Salesforce oder Salesforce-bezogene Skills erforderlich machen.
- Der durchschnittliche Verdienst einer Salesforce oder Salesforce-bezogenen Stelle liegt bei mehr als 80.000 US-Dollar jährlich.

„Die Cloud bietet Kunden und Partnern enorme Chancen, um jede Branche zu transformieren, neue Arbeitsplätze zu schaffen und Volkswirtschaften auf der ganzen Welt zu beschleunigen“, sagt Tyler Prince, Executive Vice President Alliances und Go-to-Market Innovation bei Salesforce. „Unser anhaltender Fokus liegt darauf, unsere Partner mit den richtigen Ressourcen in der Salesforce-Wirtschaft zu stärken und unseren Kunden dabei zu helfen, zu wachsen und erfolgreich zu sein.“

„Wir helfen Vorreitern dabei, ihre Lebensläufe für die digitale Wirtschaft neu zu erfinden“, sagt Sarah Franklin, Senior Vice President Developer Relations und GM Trailhead bei Salesforce. „Auf dem Markt existiert eine hohe Nachfrage nach Mitarbeitern, die über Salesforce-Skills verfügen. Wir sind stolz darauf, dass wir sagen können, dass Trailhead jeden zu jeder Zeit und von überall aus dazu befähigt, die Technologien zu erlernen, die notwendig für den Traumjob sind.“


Weitere Informationen:

- Die gesamte IDC Salesforce-Economy-Studie steht unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: http://www.salesforce.com/assets/pdf/misc/IDC-salesforce-economy-study-2016.pdf
- Salesforce auf Facebook: http://facebook.com/salesforce
- Salesforce Devs auf Facebook: http://facebook.com/salesforcedevs
- Folgen Sie @SalesforceDE, @SalesforceDevs, @SalesforceVC and @SalesforceStart auf Twitter.
- Salesforce AppExchange: http://www.appexchange.com
- Salesforce Trailhead: https://trailhead.salesforce.com/



Über Salesforce
Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiteren Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche Salesforce-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält Salesforce Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter
http://www.salesforce.com/de/.

© 2016 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

About salesforce.com

Salesforce.com is the world’s largest provider of customer relationship management (CRM) software. For more information about salesforce.com (NYSE: CRM), visit: www.salesforce.com.

Any unreleased services or features referenced in this or other press releases or public statements are not currently available and may not be delivered on time or at all. Customers who purchase salesforce.com applications should make their purchase decisions based upon features that are currently available. Salesforce.com has headquarters in San Francisco, with offices in Europe and Asia, and trades on the New York Stock Exchange under the ticker symbol “CRM.” For more information please visit http://salesforce.com/eu/, or call 00800 7253 3333.