Neuer Blogname: Danke für die vielen Vorschläge – and the winner is …

Leute, Leute, Leute – das hätten wir nicht gedacht: dass wir so viele Vorschläge für einen neuen Blognamen erhalten. Tja „The wisdom of crowds“ … Kurzum: Die Blogredaktion ist begeistert – hatte jedoch die Qual der Wahl. Denn alle Vorschläge waren intelligent, durchdacht und witzig. Doch eine nette Chatter-Konversation zwischen meinen Kollegen Nils Koop und Marc Kirsch servierte uns schließlich den in unseren Augen ultimativ besten Namen.

Kleiner Chatter-Chat bringt neuen Namen

Wir machen es spannend und veröffentlichen hier erstmal die Konversation via Chatter:

Nils Koop: „Schicke Tasse!! Warum denn nicht ganz schlicht und einfach ‚Der Salesforce Blog‘, ‚DE(r) Salesforce Blog‘ oder ‚Unser Salesforce Blog‘? Der/Unser lässt schon darauf schließen, dass es auf Deutsch ist.“

Marc Kirsch: „Der Salesforce Blog. @Nils Koop, gefällt mir suuuuper! Deutsche, kommt zum Punkt.“

Der Blog? Das geht ja gar nicht. Das ist genauso wie „der Butter“ und „der Radio“. Deshalb chattere ich an meine Kollegen: „Ihr Lieben, aber wenn schon, dann bitte DAS Blog (auch wenn beides offiziell erlaubt ist.) Da bestehe ich drauf! ;) (btw: wenn ihr mal mehr Zeit habt: http://www.belleslettres.eu/artikel/der-oder-das-blog_genus.php) @Marc Kirsch.“

Nils Koop: „Ja, DAS ist ja noch besser!!! D-Deutschland, A-Austria, S-Suisse!!“

DAS Salesforce Blog – ganz einfach!

Und damit haben wir den neuen Namen. DAS Salesforce Blog – mit der Betonung auf „DAS“ (und nicht auf Blog). Denn DAS steht wie gesagt für Deutschland, Austria, Schweiz. Zudem klingt „DAS Salesforce Blog“ ein bisschen nach „Highlander“ und „Es kann nur einen geben“ – wir meinen natürlich: „Es kann nur eines geben“, ein deutschsprachiges Blog, versteht sich :)

Außerdem wird dann hoffentlich keiner mehr „der Blog“ sagen ;-)

Und was ist mit Google? Die Frage ist berechtigt, denn wenn man heute „salesforce blog“ bei Google eingibt, dann ist auf der Trefferliste natürlich das amerikanische Salesforce Blog zu finden. O weh! Doch ein SEO-Spezialist sieht das gelassen und meint dazu: „Freunde gebt mal ordentlich Gas mit eurem Blog, dann habt ihr gute Chancen, das amerikanische Blog im deutschen Google-Sprachraum zu überholen.“

Das lassen wir uns nicht zweimal sagen! Lasst uns also bloggen, was das Zeug hält und DAS Salesforce Blog gut in der Blogosphäre vernetzen!

Danke – Danke – Danke

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und mitgedacht haben. Eure Belohnung – unsere formschöne Salesforce Blogger Tasse – ist bereits auf dem Weg.

PS: Und wer sich wundert, dass in der Titelzeile unseres Blogs immer noch der alte Name steht, dem sei gesagt: Das wird geändert, sobald unser Techniker aus Dublin wieder am Platz ist :)