Dreamforce 2013: Vier Argumente für Ihren Chef

Blogpost von Marissa Kraines: „Dreamforce 2013: 4 Ways to Convince Your Boss“ – ein ins Deutsche übertragener Beitrag unseres amerikanischen Blogs

Die kürzlich angekündigten Keynotes von Marissa Mayer, Sheryl Sandberg und Deepak Chopra werden die meisten bereits überzeugt haben: Die Teilnahme an der Dreamforce ist auch 2013 wieder ein Muss.

Vielleicht müssen Sie aber bei Ihrem Chef noch mehr Überzeugungsarbeit leisten, damit er Ihnen grünes Licht für die Teilnahme an der Dreamforce’13 gibt? Sind die Sessions, Trainings und Veranstaltungen es also wirklich wert, dass Sie ihren Schreibtisch verlassen und darüber hinaus noch Kosten für Reise und Konferenz entstehen? Die Antwort lautet: JA, JA und nochmals JA. Lassen Sie uns gemeinsam vier Argumente vorbereiten, wie Sie Ihren Chef überzeugen können.

1. „Die Dreamforce‘13 wird unseren ROI erhöhen!“

Die Teilnahme an der Dreamforce hilft dabei, den Salesforce ROI zu maximieren. Erstaunliche 96 Prozent der Teilnehmer gaben bei einer Umfrage an, die positiven Auswirkungen auf das Geschäft würden die Kosten überwiegen, die mit dem Besuch verbunden waren.

Teilnehmer berichteten von Zugewinnen in den Kerngeschäften Sales, Service und Support, Zusammenarbeit, Marketing und IT, darunter:

  • 23 % mehr Umsatzerlöse
  • 33 % mehr Kundenzufriedenheit
  • 32 % mehr Mitarbeiterproduktivität
  • 41 % mehr Lead-Volumen
  • 58 % schnellere Entwicklung von IT-Programmen

2. „Die Dreamforce motiviert uns, bessere Leistung zu bringen!“

Jedes Jahr hat die Dreamforce Redner zu Gast, die begeistern, packen und fesseln. Und das verspricht auch die Liste unserer diesjährigen Redner: Marissa Mayer, CEO von Yahoo!, Sheryl Sandberg, Autorin des Bestsellers „Lean In“ und COO von Facebook, Dr. Deepak Chopra, Gründer von The Chopra Foundation, und natürlich salesforce.com CEO Marc Benioff. 

Wordcloud
Diese Keynote-Sprecher werden Sie anregen und beflügeln, was die Qualität Ihrer Projekte verbessern wird. Sie glauben uns nicht? Schauen Sie sich die Keynotes vom vergangenen Jahr an und fühlen Sie die Energie der Dreamforce!

3. „Wir werden jede Menge Salesforce Nutzer aus aller Welt kennenlernen!“

Die gesamte salesforce.com Community wird bei der Dreamforce dabei sein, um voneinander zu lernen und Best Practices auszutauschen – in mehr als 1.000 von Experten geleiteten Sessions, interaktiven Trainings, der Cloud Expo mit Partner-Lösungen und vielem mehr. Hier finden Sie die Sessions, die für Sie relevant sind. 

4. „Es gibt Networking-Möglichkeiten in Hülle und Fülle!“ 

Bei der Dreamforce geht es nicht nur um Sessions, Reden und Trainings. Es geht auch darum, Kontakte mit anderen Teilnehmern zu knüpfen. Was auch immer Ihre Funktion, Unternehmensgröße oder Branche ist – die Community ist bereit, ihr Wissen, ihre Fähigkeiten oder ein Dreamforce Lunch mit Ihnen zu teilen.

Und: Die Dreamforce-Gesellschaft endet nicht mit der Konferenz. Online und offline entstehen Communities, um weitere Möglichkeiten zum Networking, zur Geschäftsentwicklung und zum Teilen von Wissen und Informationen zu schaffen.

Wir möchten, dass Sie an der Dreamforce‘13 teilnehmen können. Deshalb haben wir einen Brief entworfen, den Sie downloaden, übersetzen und an Ihren Chef schicken können, um Ihren „Ausflug“ nach San Francisco zu rechtfertigen.

Wie? Sie müssen niemanden überzeugen, sondern können selbst entscheiden? Dann registrieren Sie sich einfach hier.

Dreamforce