Remedyforce stellt sich vor – persönlich!

Ein Gast-Beitrag von Silke Radde, Sr Software Consultant bei unserem Partner BMC.

Gestatten, mein Name ist Remedyforce. Ich bin ein nach ITIL zertifizierter, digitaler Service, der auf der Salesforce Plattform basiert. Mit mir können Unternehmen erfolgreich IT Service Management praktizieren. Ich möchte ganz unbescheiden von mir behaupten, dass ich erste Wahl bin, wenn es um eine moderne IT-Service-Management-Lösung in der Cloud geht. "Na klar!", denken Sie, das kann ja jeder von sich sagen. Aber lassen Sie sich persönlich von mir überzeugen.

Schöne neue IT-Welt

Die IT-Welt hat sich geändert: Neue Technologien, mobile Apps, Augmented Reality, Trends wie Social Networking, Cloud Computing oder auch Big Data sind in den letzten Jahren entstanden oder haben sich weiterentwickelt. Analoge Services werden mehr und mehr durch digitale Dienstleistungen verdrängt.

Nehmen wir nur einmal das Beispiel Zahlungsverkehr: Manuell auszufüllende Überweisungsformulare? Werden kaum mehr verwendet, heute geht alles online. Und künftig bezahlen wir vielleicht nur noch mit dem Smartphone?

Das digitale Business ist heutzutage quasi omnipräsent, was zwangsweise auch dazu führt, dass sich das Konsumentenverhalten gegenüber den IT-Dienstleistungen gravierend geändert hat. Zum Beispiel erwarten wir mittlerweile, dass Technologien wie intuitive Apps, die wir privat nutzen, auch in der Arbeitswelt zum Einsatz kommen.

Neue Herausforderungen

Im Umkehrschluss bedeutet dies: Anforderungen an Technologie und Anbieter sind ebenfalls deutlich gestiegen. Technologische Innovationen müssen entsprechend adaptiert und moderne, digitale Services müssen angeboten werden. Damit sind traditionelle Technologien mit neuen Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten zu kombinieren. Es gilt, Geschäfts- und Kundenanforderungen an einfache Nutzbarkeit, Effizienz, Produktivität und Kollaboration zu erfüllen. Genau dafür bin ich da: Remedyforce!

Konsumentenorientierung

Mit meinem Next Generation Self Service können IT-Dienstleistungen einfach konsumiert werden, das heißt sie sind leicht zugänglich, intuitiv und mobil verfügbar. Ferner lassen sich mit mir bessere Entscheidungen im Hinblick auf die ITSM-Prozesse treffen.

Industrialisierung

Ich weiß: IT wird heutzutage eher als ein Vermittler von Services gesehen. IT-Ressourcen sollten von jedem Ort und zeitlich immer dann zur Verfügung stehen, wenn der Kunde sie benötigt. Dies wird insbesondere durch Cloud-Services unterstützt, die hinsichtlich Verfügbarkeit, Sicherheit, Skalierbarkeit und Konfiguration den Geschäftszweck und die Agilität unterstützen. Deshalb bin ich SaaS-basiert.

Neugierig geworden?

Dann besuchen Sie uns auf http://www.bmc.com/it-solutions/remedyforce.html Oder nehmen Sie an unserem nächsten Webinar – exklusiv für unsere deutschsprachigen Kunden – am 12. Dezember 2014 teil. Anmeldung unter http://www.bmc.com/de-DE/events/webinars/BMC-Remedyforce-Webinar-Dezember-2014.html