Salesforce World Tour in München – 1 Million Dollar extra

Als Marc Benioff sein Unternehmen Salesforce vor 16 Jahren gründete, wollte er damit auch die Welt ein bisschen besser machen – ein idealistisches Ziel, das nicht etwa im Business-Alltag „vergessen“, sondern mit der Salesforce Foundation erreicht wurde. Die Foundation basiert auf dem 1-1-1-Modell, das heißt: Salesforce unterstützt mit 1 Prozent an Zeit seiner Mitarbeiter, 1 Prozent an Salesforce Produkten und 1 Prozent an Kapital soziale Organisationen und Projekte.

Und zu bestimmten Anlässen „spendiert“ Marc Benioff noch ein paar Dollar extra – heute auf der Salesforce World Tour in München sind es 1 Million Dollar. Warum? Nun, es gibt etwas zu feiern: Es wurde jetzt weltweit die einmillionste Ehrenamtsstunde von den Salesforce Mitarbeitern geleistet! Die 1 Million Dollar „on top“ werden an zehn NGOs verteilt, so dass sich jedes der sozialen Unternehmen über eine Finanzspritze von 100.000 Dollar freuen darf.

Wie wichtig für Marc Benioff das „Welteinbisschenbessermachen“ ist, zeigt sich unter anderem darin, dass er jede, wirklich jede Salesforce Veranstaltung mit dem Thema „Foundation“ eröffnet. Und deshalb wird heute unser CEO auf der Salesforce World Tour bei seiner Keynote als erstes Bonergie-Gründerin Gabriele Schwarz, auf die Bühne bitten, „eine Frau, die im Senegal was bewegt“ (wir haben bereits darüber berichtet).

Programmierkurs für Grundschüler

Doch das ist noch lange nicht alles, was „im Schatten“ des Events an gemeinnützigen Sachen läuft. So haben wir zum Beispiel im Rahmen von „CoderDojo – The global network of free computer programming clubs for young people“ am Nachmittag 25 Kinder der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße in München-Neuhausen zum Programmieren eingeladen.

Kuscheltierchen für die Kleinen

Auch die ganz Kleinen kommen auf der Salesforce World Tour auf ihre Kosten: Denn Papa oder Mama können ihnen von unserem heutigen Event ein Kuscheltierchen mitbringen – und damit nicht nur den eigenen Nachwuchs erfreuen. Denn der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München sowie an INTERPLAST Germany e.V.

Mehr Informationen, wie die Salesforce Foundation darüber hinaus „die Welt verbessert“, erhalten Sie heute an unserem Foundation-Stand in München, den Sie am Eingang de Cloud Expo finden oder auf unserer Foundation-Seite