Wir alle kennen den Ausspruch „Daten sind das Gold des digitalen Zeitalters!“ Aber was ist damit wirklich gemeint?

Bezieht man die Aussage auf Kundendaten, hat man in der Regel den engen Zusammenhang mit dem geschäftlichen und betrieblichen Erfolg einer Organisation im Blick. Allerdings sind Daten nicht per se „Gold“ – das würde die Sache zu einfach machen! Nur die sorgfältige Verwaltung der Daten über deren gesamten Lebenszyklus hinweg kann eine Schmälerung des Unternehmenserfolgs verhindern. Zum Glück gibt es eine Reihe guter Lösungen, die Sie bei der Verwaltung aller relevanten Informationen, seien es neu gewonnene oder Bestandsdaten, unterstützen, damit Ihre Salesforce Marketing Cloud Kampagnen erfolgreich werden.

Kontaktdaten müssen über ihren gesamten Lebenszyklus gepflegt werden

Im Zusammenhang mit Kontaktdaten sehen sich Administratoren des Salesforce Technologiestacks heute verschiedenen Herausforderungen gegenüber:

  1. Neue Daten automatisiert erfassen

  2. Marketing-to-Sales Lead Generierung

  3. Datenspeicherung und Datenschutz

  4. Leadpriorisierung und Sales & Marketing Alignment

  5. Datenzugriff

  6. Datenintegrität

um die wichtigsten Aspekte zu nennen. Daten sind dynamisch, was ihre Aufnahme, Verarbeitung und Nutzung in einer großen Organisation betrifft, und der Marketingerfolg hängt direkt davon ab wie Sie mit diesen umgehen.

In der Folge stellen wir Ihnen eine Reihe interessanter Lösungen aus dem Salesforce.com „Ökosystem“ vor, mit denen Sie Salesforce und Salesforce Marketing Cloud wirksam ergänzen können.

Am Anfang steht ein Formular – eine Auswahl intelligenter Add-Ons für Salesforce.com und die Salesforce Marketing Cloud

1.  Neue Kontakte automatisiert erfassen

Inbound Marketing Aktivitäten sind wichtiger Bestandteil der Strategie von B2C und B2B Unternehmen um neue Leads (Kontaktdaten) zu generieren. Ganz gleich, ob es sich um Familien, Unternehmen oder geeignete Mitarbeiter handelt, wichtig ist dass die Kontaktdaten effizient in Salesforce eingespielt werden um weiterverarbeitet zu können.

Eine umfassende Lösung für zahlreiche Einsatzszenarien bietet dabei FormAssembly, sei es für einfache Kontaktformulare oder für hochflexible Anwendungsbeispiele. FormAssembly gewährleistet eine reibungslose Datenweiterleitung, indem sämtliche Informationen direkt in die Sales Cloud von Salesforce.com fließen. Darüber hinaus verfügt die Anwendung über starke Tools zur Optimierung der Datenerhebung, darunter “Save & Resume” für längere Bewerbungsformulare, Progressive Profiling, die Einbindung von eSignature-Funktionalität und die Fähigkeit, das FormulardesignFormular-Design mit Blick auf Ihre Corporate Identity zu personalisieren. Anhand der erhobenen Daten erreichen die Leads dann dank Work-flows die richtige Person oder Kampagne beim Salesforce Kunden.

2.  Generierung von Sales Leads aus der bestehenden Datenbank

“Sales and Marketing Alignment” ist ein großsses Thema; wie können Marketingentscheider erfolgreich die, objektiv betrachtet, besten Leads ans Vertriebsteam schicken.

Neben der Möglichkeit neue Kontakte zu generieren, dient Salesforce Marketing Cloud ja primär dazu durch geeignete Omni-Channel Maßnahmen neue Leads zu generieren, um aus den bestehenden Kontakten neue Leads für die Sales zu generieren.

Salesforce Marketing Cloud erlaubt es hier omnipresent Visibilität und ein Lead Nurturing sicherzustellen. Google Ads, Social Media Ads, Content-Marketing, E-Mail- und SMS Kampagnen sind probate Mittel, um aus einer bestehenden Datenbank Sales Leads zu generieren welche an den Vertrieb weitergegeben werden. Sales & Marketing Alignment ist das Schlüsselwort.

Salesforce Marketing bietet via AMP Script eine Möglichkeit Kaufssignale von Leads auf der Website zu messen, wenn es darum geht eine sehr flexible Lösung zu bauen. Des weiteren kann Salesforce Pardot für Marketing Automation eingesetzt werden für Lead Scoring, wobei Pardot von den Funktionalitäten her einige Überschneidungen mit Marketing Cloud aufweist. Marketingentscheider können alternativ im Zusammenspiel mit einem Website Tracking und Lead Scoring Add-On für Salesforce Marketing Cloud names SalesWings auf einfache Weise die besten Leads für den Vertrieb identifizieren.

3.  Datenspeicherung und Datenschutz

Die Zeit, in der mittlere und großsse Unternehmen ihre CRM-Systeme selbst entwickeln mussten, sollte mit den neuen, cloudbasierten Lösungen Vergangenheit sein. Salesforce.com schafft eine flexible und sichere Umgebung für die Speicherung Ihrer Kontaktdaten im eigenen CRM „Sales Cloud“. Mit seinem Daten-Hosting für Millionen von Organisationen hat Salesforce eine ausgedehnte Plattform geschaffen, die auch für Ihre Kontaktdaten als „Lande- und Startpunkt“ dienen wird. Salesforce passt sich nicht nur den organisationseigenen Workflows an, sondern stellt auch Programme in verschiedensten anderen Bereichen, so im Support, bereit. Darüber hinaus ist Salesforce unschlagbar, wenn es um Analyse- und Berichtsfunktionen bezüglich Ihrer Kontaktdaten wie auch um die Möglichkeit geht, für das Marketing geeignete Kundensegmente abzustecken. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber anderen CRM-Systemen ist sein riesiges Reservoir an Fremdlösungen, die allen erdenklichen Bedürfnissen ihres IT-Systems und dessen interner Abläufe gerecht werden.

4.  Kontaktanalytik und -priorisierung

Analytik ist ein weites Feld, und es gäbe wohl zahlreiche Gründe, warum Sie Ihre Kontaktdatenbank analysieren möchten. Salesforce bietet mit Salesforce DMP oder Einstein Analytics mächtige Lösungen an. Bei neu generierten Leads der Salesforce Marketing Cloud Kampagnen stellt sich zum Thema Analytics als eine der ersten Fragen: Welche Prioritätsstufe hat dieser Kontakt für mein Außendienstteam bzw. Callcenter?

Unter diesem Aspekt ist SalesWings, das als Insellösung für Salesforce Sales Cloud wie auch als kosteneffizientes Add-On für Salesforce Marketing Cloud funktioniert, eine spezialisierte Lösung für Website Tracking und Lead Scoring für die Leadpriorisierung. Die Einbindung funktioniert wie bei Salesforce Pardot einfach via ein Javascript, und die generierten Daten können auch als Input für Salesforce Einstein dienen. Die Aktivität der Leads können auf der Website des Kunden in Echtzeit gemessen und jedem neuen Kontakt, der ein Web-Formular ausfüllt, ein Priorisierungs-Ranking zuweisen, der sogenannte „Lead Score“.  Des weiteren können die Website Tracking und Lead Scoring Informationen an Marketing Cloud gesendet werden als Trigger oder für die Bildung von Audiences. Der Vertrieb kann anhand dieser Informationen Prioritäten dahingehend setzen, beim welchen Ansprechpartnern die schnelle Kontaktaufnahme am aussichtsreichsten ist, womit sich die Effizienz des Vertriebs optimieren lässt. SalesWings ist nahtlos in FormAssembly und Salesforce integriert.

5.  Datenzugriff

Die in Salesforce.com abgelegten Kontaktdaten müssen für Ihr Mitarbeiterteam ganz gleich, von welchem Ort aus, zugänglich sein. Ein erheblicher Anteil der Kundenkommunikation läuft heutzutage über die E-Mail-Eingangsordner der Mitarbeiter, wobei Gmail und Outlook in diesem Kontext die Marktführer sind. Cirrus Insight gibt jedem Salesforce-Nutzer Benützer die Möglichkeit direkt in Gmail oder Outlook aus Salesforce Daten zuzugreifen. Mitarbeiter können praktisch jedes Feld der Kontaktdatenmaske direkt in Ihrem Mail-Eingangsordner einsehen und bearbeiten, was einen enormen Produktivitätsgewinn bedeutet. Außerdem wird dadurch gesichert, dass die E-Mail-Kommunikation Ihres Teams automatisch mit den jeweiligen Kontaktdaten protokolliert wird. Letztendlich kann der Benutzer die Lead-Datensätze direkt aus den Mails abgreifen und Aktivitäten, Anrufe usw. protokollieren, ohne erst über Salesforce gehen zu müssen. Yesware bietet hierzu eine interessante Alternative.

6.  Datenintegrität

Für jedes Unternehmen ist die Datenintegrität ein zunehmendes Problem. In Salesforce werden Kontaktdatensätze unter Umständen doppelt, dreifach oder noch öfter angelegt, was nutzlose Duplikate schafft. Ansprechpartner ändern Adressen, wechseln Jobs, bisweilen sogar Namen, was der Fehlerfreiheit Ihrer Datenbank schadet. Während Daten guter Qualität tatsächlich Gold wert sind, können mängelbehaftete Informationen die Effizienz von Unternehmen in Mitleidenschaft ziehen und im ungünstigen Fall sogar Schaden anrichten. Marketingentscheider und Vertriebsmitarbeiter sind hier an erster Stelle betroffen.

Hier bietet RingLead eine perfekt integrierte Lösung für Salesforce mit kostbaren Tools, die Ihre Daten säubern und für anhaltende Integrität sorgen. Eine ganz grundlegende Funktion sorgt beispielsweise dafür, dass es gar nicht erst zu Doppelungen kommt. Diese Lösung führt Kontakte, die in der Vergangenheit doppelt angelegt wurden, zusammen und ergänzt die Daten andererseits mit Informationen aus verschiedensten externen Datenquellen. So sind die Kontaktinformationen sauber, aktuell, und können für Salesforce Marketing Cloud Kampagnen perfekt benützt werden.

Zusammenfassung

Marketing Manager und Führungskräfte sehen sich im Zusammenhang mit Kontaktdaten heute verschiedenen Herausforderungen gegenüber. Zum Glück stellen Programme wie FormAssembly, SalesWings oder Cirrus Insight hervorragende Werkzeuge bereit welche Salesforce Marketing Cloud perfekt ergänzen und Sie problemlos zum Experten im Umgang mit Kontaktdaten über deren gesamten Lebenszyklus hinweg werden lassen.

Über den Verfasser

Der Autor, Philip Schweizer, ist Teilhaber und CEO von SalesWings, einer SaaS Lösung für real-time Lead Scoring und Website Tracking für Salesforce Marketing Cloud. Er verfügt über umfassendes Knowhow der Vertriebs- und Marketing-Technologielandschaft und ist bewährter Experte für Strategien der effizienten Nutzung von Technologie, mit der Organisationen jeder Größe sämtliche Abläufe in Vertrieb und Vermarktung optimieren können.