Die Plattformökonomie wird ähnlich zum B2C-Umfeld auch im Maschinenbau eine neue Epoche einläuten. Zu diesem Fazit kommt eine gemeinsame Studie vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der Unternehmensberatung Roland Berger und der Deutschen Messe AG. Die Studienautoren kommen außerdem zu dem Schluss, dass der Mehrwert durch digitale Services und Geschäftsmodelle in Zukunft ein wichtiges Element der Differenzierung von Maschinenbauern gegenüber dem Wettbewerb sein wird. Vor diesem Hintergrund hat sich auch der Messtechnikspezialist Endress + Hauser neu aufgestellt. Konkret ging es dabei um die Frage, wie große Produktionsanlagen mit Tausenden von Komponenten überblickt, analysiert und optimiert betrieben werden können.

Aus isolierten Assets werden vernetzte Produkte

Als Antwort auf diese Herausforderung ist bei Endress + Hauser auf Basis von Salesforce Heroku ein einzigartiges Industrial Internet of Things (IIoT) -Ökosystem entstanden. Es erfasst über Sensoren alle Informationen aus dem Lifecycle großer Industrieanlagen zentral auf einer mandantenfähigen Plattform.

Damit kann Endress+Hauser seinen Kunden innovative Dienstleistungen anbieten, beispielsweise ein Analysetool, das nicht nur Statusinformationen, sondern auch Optimierungsempfehlungen gibt, und eine Library zur Zentralisierung von verteilten Daten.

Und auch für den Hersteller selbst ist es mit Blick auf die künftige Produktentwicklung und Kundenbindung sehr wichtig, mehr über den Zustand seiner Geräte im Betrieb zu erfahren.

Entscheidend für die Vision, ein IIoT-Ökosystem zu kreieren, war ein API-first-Ansatz, damit alle Stakeholder und Gruppen, wie die Hersteller, sich auf der Plattform integrieren und beispielsweise Produktdaten bereitstellen können.

Der Kunde im Mittelpunkt der IIoT-Strategie

Ziel von Endress+Hauser war es außerdem, durch die integrierte Nutzung aller IIoT- und in Salesforce vorhandenen Kundendaten einen abteilungsübergreifenden 360-Grad-Kundenblick und somit ein deutlich besseres Kundenerlebnis schaffen.

Wie sich Endress+Hauser mit Salesforce zum digitalen Serviceanbieter entwickelt und sein Angebot verbessert, lesen Sie unserer Erfolgsgeschichte.