Die unmittelbaren Herausforderungen durch rechtliche Regularien wie GDPR sind längst vorbei - Unternehmen verstehen aber, dass der sorgfältige  Umgang mit Kundendaten und relevanten Informationen sowohl für deren Geschäftsbetrieb als auch zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen von entscheidender Bedeutung ist.

Wir stellen dennoch folgende Schlüsselfragen: Werden Datensicherheit und Datenschutz nur als eine notwendige Verpflichtung behandelt? Oder werden Kunden geschätzt und respektiert, und ein sensibler Umgang mit ihren Daten hat daher höchste Priorität? Und wurde die richtige Technologieauswahl getroffen, um Customer Centricity überhaupt zu ermöglichen?

Das Thema Consent Management begegnet uns im Zusammenhang mit Datenschutz und -sicherheit immer wieder.

Consent Management umfasst den gesamten Einwilligungsverlauf zwischen Unternehmen und Kunde. Dazu gehören unter anderem: das Einholen der Zustimmung, die Methode, die zum Einholen angewendet wird, die Art und Weise, die es Kunden ermöglicht, ihre Einwilligung autark zu verwalten, die Optionen für Mitarbeiter, dieses Einverständnis in verschiedenen Systemen zur direkten Kommunikation zu verwenden sowie der Ort, an welchem der Consent gespeichert und gepflegt wird.

Dabei geht es zu Beginn um die Entscheidung, welche Art von Einwilligungen und in welchem Umfang diese von Partnern oder Kunden eingeholt werden sollen, um mit ihnen über alle Kanäle, die derzeit genutzt werden, zu interagieren.

Smartes Consent Management ermöglicht Dynamik und erzeugt Gestaltungsmöglichkeiten:

  • Zugang zum Kunden und Aufbau der Kundenbeziehung
  • Verbesserung des Kundenerlebnisses entlang der gesamten Customer Journey
  • Generierung von Customer Insights – den Kunden besser verstehen
  • Zielgerichtete Kundenansprache durch Targeting, Data Profiling etc.
  • Optimierung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen
  • Nachhaltiges Kundenmanagement und Sicherung wiederkehrender Gewinne

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Mehr Insights erhalten Sie in unserem nächsten Webinar „Digging Deeper: 3C - Consent, Content and Customer (Experience)“, inklusive Praxisbeispiel aus der Versicherungsbranche, am Freitag, den 18.09.2020 (10:00 – 10:30 CET) Jetzt anmelden! oder auf unserer Unternehmenswebseite.

Über die Autorin:

Elena Maasen ist Partnerin im Bereich Customer & Growth bei der Management- und Technologieberatung BearingPoint. Sie begleitet Strategie- und Implementierungsprojekte mit dem Fokus auf Customer Relationship Management und Multi-Kanal Management, vorwiegend mit der Plattform salesforce.com.