Salesforce ist ab sofort offizieller Key Partner des Team Deutschland. Der CRM-Weltmarktführer wird mit seinen Marketingprogrammen ein innovatives Fundament bereitstellen, um Fans über digitale Kanäle zukünftig enger mit dem deutschen Olympiateam zu verbinden.

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Salesforce gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie der Deutschen Sport Marketing (DSM) ab sofort daran arbeiten, die Digitalisierung von Team Deutschland voranzutreiben. Dazu gehört die Kommunikation und Vernetzung mit Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ebenso wie die ansprechende Visualisierung von Informationen und Daten, damit Fans die deutschen Athlet*innen sowie ihre Sportarten intensiver kennenlernen und begleiten können. Salesforce wird außerdem die Weiterqualifizierung der Athlet*innen des Team Deutschland während und nach ihrer sportlichen Karriere über seine Online-Lernplattform Trailhead unterstützen.

Mit Salesforce in Tokio, Peking, Paris und Los Angeles ganz nah dran

Die zwischen der DSM als Vermarktungsagentur des DOSB und Salesforce vereinbarte Key-Partnerschaft für das Team Deutschland erstreckt sich über drei Olympische Spiele – Tokio, Peking (Winterspiele 22) und Paris im Sommer 24. Sie startet mit den Olympischen Spielen in Tokio, die am 23. Juli beginnen. 

„Die olympische Idee verbindet und inspiriert Menschen rund um den Globus“, sagt Joachim Schreiner, Executive Vice President Sales und Country Leader Deutschland und Österreich bei Salesforce. „Wir freuen uns unglaublich darauf, die deutschen Sportler dabei zu unterstützen, direkt mit ihren Fans in Kontakt zu treten und die große Sport-Community in Deutschland auf ganz neue Art und Weise zu begeistern und positiv zu überraschen."

Salesforce ist darüber hinaus Partner der Olympischen Spiele 2028 in Los Angeles und hat Partnerschaften mit dem Team USA und dem Team Großbritannien (GB) geschlossen, um besonders intensive, ansprechende Fanerlebnisse zu bieten, die die Menschen digital mitnehmen und sie enger an die Teams und Athlet*innen heranrücken lassen. 

„Die Digitalisierung ist auch für unser Team D von hoher Bedeutung und mit Salesforce bekommen die Athlet*innen des Team Deutschland wertvolle Unterstützung. Davon werden auch die Fans profitieren, die noch mehr über die Vielfalt der Sportler*innen des Team D erfahren können. Das ist Nähe, die unser Team auszeichnet“, sagt Veronika Rücker, Vorstandsvorsitzende des DOSB.

„Wir sind stolz, mit Salesforce den Weltmarktführer im Bereich CRM und einen absoluten Experten im Cloud-Computing für Team Deutschland gewonnen zu haben“, sagt Dr. Alexander Steinforth, Managing Director Deutsche Sport Marketing. ”Die Langfristigkeit der Partnerschaft spiegelt dabei die Stärke der Marke Team Deutschland wider und ihre Attraktivität insbesondere auch im digitalen Umfeld. Wir freuen uns, gemeinsam mit Salesforce in den kommenden Jahren die Digitalisierung von Team Deutschland und seiner Athlet*innen mit großen Schritten nach vorne zu treiben.“



Über Deutsche Sport Marketing (DSM)

Als Wirtschaftstochter der Stiftung Deutscher Sport, gegründet vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), vermarktet die DSM das Olympia Team Deutschland, das Team Deutschland Paralympics und organisiert das Deutsche Haus bei den Olympischen und Paralympischen Spielen. Zudem verantwortet sie die strategische und konzeptionelle Koordination sowie die Umsetzungen der Maßnahmen in der Vermarktung im Bereich „Sport für Alle“.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem LinkedIn-Profil: https://www.linkedin.com/company/deutsche-sport-marketing