Öffentliche Aufrufe zur Teilnahme an der Bundestagswahl sind zur guten Tradition geworden. Und das zu Recht! Man kann es gar nicht oft genug betonen, was für ein wertvolles Gut wir in einer Demokratie mit dem Wahlrecht genießen. Ich bin aber auch davon überzeugt, dass politische Verantwortung über den Wahltag hinausgehen muss, um Demokratie mit Leben zu füllen. Denn Demokratie bedeutet eben nicht, dass Eine:r über alle anderen herrscht, sondern dass Personen miteinander in Beziehung stehen und die Werte und Normen aushandeln, nach denen wir zusammenleben.

Toleranz und Weltoffenheit stehen dabei für mich im Vordergrund und die Verteidigung dieser Werte hat für mich oberste Priorität. Im Vorfeld der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September liegt es mir besonders am Herzen die demokratischen Kräfte und Parteien zu unterstützen, die für eine offene, freie und von Respekt geprägte Gesellschaft eintreten!

Schon seit Jahren ist es Salesforce – und auch mir persönlich – ein Anliegen, unsere Mitarbeiter:innen und Mitbürger:innen zum Wählen zu ermuntern. Dabei gilt es für die eigenen Werte einzutreten und sich (nicht nur) zur Bundestagswahl dafür stark zu machen. Denn ich bin überzeugt davon, dass sich Hass und Spaltung in unserem Land nur durch eine lebendige Zivilgesellschaft stoppen lassen – und ja, das bedeutet oft auch Diskussion.

Bei Salesforce leisten wir einen Beitrag, indem wir das bürgerliche Engagement unserer Belegschaft dadurch fördern, dass wir zum Beispiel interne, überparteiliche Informationskampagnen und Events rund um die Themen Wahlrecht und Bundestagswahl organisieren. Insbesondere freue ich mich, dass wir hierfür in diesem Jahr Unterstützung durch die Bundeszentrale für politische Bildung erhalten, mit der wir erstmalig zusammenarbeiten. Außerdem bin ich stolz, dass einige unserer Mitarbeiter:innen am Wahltag auch eine aktive Rolle einnehmen und als Wahlhelfer:innen bei der Durchführung der Wahl unterstützen.

Ich möchte die anstehende Wahl heute auch nutzen, um einen kurzen Blick auf ein paar Highlights von Salesforces Engagement während der vergangenen Legislatur zu werfen. Denn nicht nur mir als Privatperson, sondern auch uns als Unternehmen liegt uns das politische Engagement am Herzen. Der enge und vertrauensvolle Austausch mit allen Stakeholdern ist für uns von essenzieller Bedeutung. Dazu zählt auch der konstruktive Austausch mit politischen Entscheidungsträger:innen. Dabei richten wir unser Handeln – wie auch in allen anderen Bereichen – an unseren vier Kernwerten aus: Vertrauen, Kundenerfolg, Innovation und Chancengleichheit.

Auch wenn es mit Blick auf die letzten Monate schwerfällt zu glauben: Es waren vier Jahre voller Begegnungen, Veranstaltungen und wertvoller Gespräche

Vertrauen

Vertrauen ist der wichtigste Kernwert unseres Unternehmens. Offenheit und Transparenz bestimmen dabei unsere Arbeitsweise. Diese Transparenz leben wir unter anderem im Rahmen unserer „Government Affairs Speaker Series”. Hier kommen Politiker:innen und unsere Mitarbeiter:innen direkt ins Gespräch und tauschen sich zu aktuellen - insbesondere digitalpolitischen Themen aus. Wir freuen uns sehr, dass wir in den vergangenen Jahren Bundestagsabgeordnete unterschiedlicher Parteien bei uns zu Gast hatten und bei denen ich mich im Namen der Belegschaft erneut für den spannenden Austausch bedanken möchte! Welche Themen unter anderem bei diesen “Mittagspausen der anderen Art” im Mittelpunkt standen, kann beispielsweise hier und hier nachgelesen werden.

Kundenerfolg

Wir engagieren uns für eine nachhaltige digitale Transformation der deutschen Wirtschaft, insbesondere des deutschen Mittelstandes. Unser Erfolg ist durch den Erfolg unserer Kunden definiert. Es freut mich daher ungemein, wenn meine Kolleg:innen und ich die Möglichkeit haben, politischen Entscheidungsträger:innen unser Unternehmen und unsere Mission vorstellen zu dürfen und unsere Expertise zu teilen. Ein persönliches Highlight war für mich die CEBIT Messe 2018 in Hannover, bei der ich die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier hatte. Außerdem durften wir sowohl den Ausschuss Digitale Agenda des Bundestags als auch Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär für ein Hintergrundgespräch bei uns begrüßen.

Innovation

Dass Politiker:innen nicht nur viele Fragen beantworten müssen, sondern auch sehr gerne selbst welche stellen, haben wir in unserer „Salesforce AI Happy Hour“ bewiesen: Björn Böhning (SPD), Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, übernahm während der Veranstaltung die Rolle des Interviewers und befragte Richard Socher, unseren damaligen Chefwissenschaftler bei Salesforce, zum Thema Künstliche Intelligenz vor einem Publikum bestehend aus Mitarbeiter:innen aus Ministerien und Parlament.

Chancengleichheit

Chancengleichheit ist bei Salesforce kein Buzzword, sondern seit jeher essenzieller Teil unserer Firmenkultur. Im Zentrum steht dabei das Erreichen von gleichen Rechten für alle; das Schaffen gleicher Bildungschancen; gleiche Bezahlung und generell die Förderung von #equalityforall. Eintreten für Chancengleichheit heißt für uns auch die Förderung von Vielfalt. Wir sind daher stolzer Unterzeichner der Charta der Vielfalt. Die Unterzeichnung der Charta im Bundeskanzleramt in Anwesenheit von Annette Widmann-Mauz, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie Aletta Gräfin von Hardenberg, damalige Geschäftsführerin Charta der Vielfalt e.V. ist definitiv eines meiner persönlichen Highlights. Seit 2 Jahren zeigen wir #FlaggefürVielfalt im Rahmen des Deutschen Diversity Tages - dieses Jahr unter anderem mit einer hochkarätig besetzten Paneldiskusion.

Als Unternehmen freuen wir uns auf den anstehenden Austausch und die Zusammenarbeit mit den frisch gewählten Mitgliedern des Bundestages, den Mitarbeiter:innen in den Abgeordnetenbüros und der neuen Bundesregierung. Gemeinsam mit unserem CEO für Central Europe Stefan Höchbauer, unserem Government Affairs Team und weiteren Kolleg:innen freue ich mich sehr darauf mit unserer Expertise und Erfahrung für Diskussionen und Austausch zur Verfügung zu stehen.


Wir sind gespannt auf die Bundestagswahl und begrüßen das Engagement von Bürger:innen, die sich an diesem Tag und darüber hinaus für unsere Demokratie einsetzen. Let’s get out the vote #GOTV!