Wir haben es geschafft! Wir haben die Ziellinie überquert. Unser gemeinsamer Marathon im Rahmen der ersten Durchführung des Dualen Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik mit der Vertiefung in Digitale Transformation liegt hinter uns. Drei Jahre geprägt von harter Arbeit, viel Spaß und Begegnungen mit den intelligentesten und hilfsbereitesten Menschen. Zum Abschluss wollen wir die Zeit nochmals Revue passieren lassen und uns an die schönsten und lehrreichsten Momente zurückerinnern.

Online Working Experience: Wir haben mit unserer Initiative der Planung und Durchführung des allerersten Schülerpraktikums bei Salesforce, eine Vorreiterrolle in der Tech-Branche in Deutschland inne. Mit diesem Programm haben wir 25 Schüler:innen ab der 10. Klasse die Möglichkeit gegeben, trotz dieser herausfordernden Zeiten einen umfassenden Einblick in das Unternehmen Salesforce zu bekommen. In dieser spannenden und aufschlussreichen Woche, diskutierten wir mit Ihnen über verschiedene Themen wie unsere Unternehmenswerte & -kultur, künstliche Intelligenz und die Zukunft der Schule. Darüber hinaus konnten wir Ihnen zeigen, welche Wege es bei Salesforce gibt und wie unsere tägliche Arbeit aussieht. Unsere Extrameile für das Projekt wurde belohnt, als wir zu MINT-Botschafter:innen des Jahres 2021 ausgezeichnet worden sind. Dabei waren wir aus 20.000 Nominierten, unter den Top-10-Vorhaben, die von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Politiker (MdB) Thomas Sattelberger ausgezeichnet worden sind.

 

Screenshot 2021-08-11 at 09.48.01.png

image.png

Screenshot 2021-08-11 at 09.40.18.png

 

Basecamp: Eine unserer prägendsten Erinnerungen waren die Basecamps zu Beginn unseres Studiums. Bei diesen Veranstaltungen in Mainz, München und Hamburg konnten wir erstmalig die volle Power von Salesforce spüren. Wir wurden inspiriert durch das Salesforce Ökosystem, die begeisterten Kunden und Kollegen aus ganz Deutschland. Dabei haben wir erfahren dürfen, wie toll es ist, Teil unserer Salesforce Ohana zu sein.

Screenshot 2021-08-10 at 16.50.33.png

Wiesn: Das Bild spricht bereits Bände... Unser Wiesn-Besuch steht stellvertretend für alle Teamevents, die wir gemeinsam erleben durften. Die Wiesn war aber ganz besonders, weil es die erste Veranstaltung war, die wir selbst geplant haben. Dieser Tag hat uns als Team zusammengeschweißt und wird für immer in unseren Erinnerungen bleiben.

Screenshot 2021-08-10 at 16.48.49.png

 

Dabei haben wir schnell erkannt, dass wir authentisch sein müssen, um uns weiter zu entwicklen. Denn nur, als wir unsere Schwächen analysiert hatten, konnten wir unsere Stärken noch besser präsentieren. Wir haben verstanden, dass wir alle einzigartig sind und wir uns somit auf uns und unser Wissen verlassen können. Dabei konzentrierten wir uns darauf offen und divers zu denken, denn jeder bringt etwas individuelles ins Meeting mit. Nur in dieser Zusammenstellung konnten wir das Programm so erfolgreich gestalten, wie es heute ist. Auch wenn wir eine Einheit geworden sind, mussten auch wir verstehen, dass ein Team nicht heißt, mit jedem zwingender Weise eng befreundet zu sein. In jeder Gruppe gibt es Höhen und Tiefen, aber eins ist sicher, ein Meeting ohne lachen, war vergeudete Zeit. Dabei haben wir aber auch lernen müssen, dass ein Team nur top performen kann, wenn alle auf sich selbst aufpassen. Es gibt immer ein morgen, weswegen ausreichend Schlaf, genug trinken und vor allem Pausen machen essenziell ist. Denn positiv zu sein, ist eine Entscheidung, die jeder tagtäglich trifft. Obwohl lernen eine Lebensaufgabe ist und auch mit Beendigung des Studiums bleibt, ist Perfektion nicht alles.

Die wichtigste Lektion war aber, dass ein duales Studium kein Sprint ist, den man alleine zurücklegt, sondern ein Marathon, der vom Teamgedanken lebt. Auch wenn in den drei Jahren, Rückschläge, Zweifel oder Schwierigkeiten auftraten, haben wir uns gegenseitig unterstützt und motiviert. Wie bei jedem Marathon steht danach fest, dass es die beste Erfahrung des Lebens war und wir blicken voller Vorfreude und Zuversicht in unsere Zukunft. Pauline, Dinara, Leonard und Lukas werden das Solution Engineering Team bereichern. Diana beginnt ihre Karriere im Vertrieb und Anton fängt eine neue Position im CSG an. Jan Paul und Alex haben beschlossen, sich neuen Herausforderungen außerhalb von Salesforce zu widmen. Sicher ist aber, dass wir acht uns besser kennen als jeder andere und wir Freunde fürs Leben gefunden haben. Danke an Maria, Joachim und Robert, die das Programm ins Leben gerufen haben und uns zu Trailblazern für die erste Kohorte gemacht haben. Danke auch alle Beteiligten bei Salesforce, die uns in ihren Arbeitsalltag eingebunden haben. Wir konnten viel lernen und werden die Zeit für immer wertschätzen. Vielen Dank auch an die SCMT, allen voran Christian und Christian, die mit ihrem einzigartigem Konzept für eine unkomplizierte Uni-Zeit gesorgt haben.

Unser Marathon des dualen Studiums ist vielleicht zu Ende, aber der nächste Startschuss steht uns bereits bevor - und wir freuen uns.