Bei Revenue Intelligence geht es darum, sich einzugestehen, dass Menschen gut verkaufen können, aber bei dem Gedanken an die Analyse von Datenbergen zusammenzucken. Im Vertrieb wird es immer um Menschen gehen, aber der Wechsel zu einem datengesteuerten Vertrieb und automatisierten Einblicken in die Zahlen Ihres Unternehmens können entscheidend dazu beitragen, die Leistung Ihres Vertriebsteams zu stärken und Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Hier sind einige wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten:

• Wie engagiert ist das Vertriebsteam bei unseren wichtigsten Kunden? 

• Wie kann sich das Vertriebsteam auf die richtigen Geschäfte konzentrieren und diese schneller abschließen? 

• Haben wir unsere stärksten Führungskräfte auf die wichtigsten Geschäfte angesetzt? 
 

All diese Fragen können durch Revenue Intelligence beantwortet werden. Es geht darum, intelligenter zu arbeiten, nicht härter. Lassen Sie uns die Grundlagen erläutern und einige der wichtigsten Vorteile von Revenue Intelligence erkunden.

Was ist Revenue Intelligence?

Kurz gesagt ist Revenue Intelligence eine datengesteuerte Methode zur Verwaltung der Vertriebs- und Umsatzleistung durch automatisierte Erkenntnisse.

Es sammelt Ihre Daten mithilfe von KI, um Transparenz über den gesamten Umsatzlebenszyklus hinweg zu schaffen. Mithilfe von Revenue Intelligence werden umsetzbare Erkenntnisse generiert, die es Vertriebsleitern ermöglichen, den Zustand der Pipeline zu verstehen, geeignete nächste Schritte zu identifizieren und ein vorhersehbares Umsatzwachstum zu erzielen.

Was sind die Vorteile von Revenue Intelligence?

Wenn es eine Sache gibt, auf die alle Vorteile hinweisen, dann ist es das Umsatzwachstum. Hier sind die wichtigsten:

  • Passen Sie sich an und erkennen Sie schnell neue Möglichkeiten: Verbessern Sie den Zustand von Geschäften mithilfe von Dateneinblicken, um die Pipeline zu vergrößern, und entdecken Sie gewinnbringende Trends bei Vertretern, Gebieten und Kunden, um Ergebnisse in großem Umfang zu erzielen.
  • Genaue Prognosen: Verbessern Sie die Prognosegenauigkeit, vertrauen Sie darauf, dass sich die Geschäfte in den richtigen Phasen befinden, und ergreifen Sie Maßnahmen. Die Teams profitieren von einem geringeren Risiko und können sicherstellen, dass sich die Geschäfte in den richtigen Phasen befinden.
  • Befähigen Sie Ihre Teams: Steigern Sie die Produktivität durch Echtzeitverfolgung und regelmäßige individuelle Beurteilungen. Zeigen Sie neuen Vertriebsmitarbeitern, wo sie ansetzen müssen, und leiten Sie sie an, damit sie solide Geschäftsentscheidungen treffen, die dazu beitragen, Geschäfte abzuschließen. Wir sprechen zwar von KI-gestützter Software, aber wir denken auch an etwas, das mehr Wirkung zeigt: die Verbesserung des Arbeitslebens Ihrer Mitarbeiter. 

„Früher haben wir zu fünft stundenlang Geschäftsmöglichkeiten diskutiert, versucht, die Situation zu verstehen, und entschieden, wie wir am besten vorgehen sollten. Heute können wir uns über unsere Dashboards schnell Einblick verschaffen und vorbereitet in Meetings gehen, um Maßnahmen zu ergreifen und unsere Ziele schneller umzusetzen.“

NUNO BARATA | GESCHÄFTSFÜHRER, NUMATIC IBERIA

Eine vereinfachte, zentrale Anlaufstelle für den Zugriff auf wichtige Vertriebskennzahlen kann den Unterschied ausmachen, ob Ihr Vertriebsteam sein Monatsziel erreicht oder nicht. Der Einsatz von KI zur Veranschaulichung des Status jedes Geschäfts ist fast so, als hätten Sie einen Datenwissenschaftler auf Ihrer Schulter sitzen, der Sie durch die Daten führt.

Wie kann Revenue-Intelligence-Software Ihrem Unternehmen helfen?

Revenue Intelligence ist Ihr Ausweg, wenn Sie feststellen, dass der auf Intuition basierende Verkauf nicht die gewünschten Ergebnisse bringt. Oft verlassen sich Vertriebsmitarbeiter auf ihr Bauchgefühl, um ein Geschäft abzuschließen, und erstellen Prognosen auf der Grundlage ihres Gefühls. Revenue Intelligence hat das Drehbuch komplett umgedreht. Jetzt können Sie sich auf die Daten verlassen und sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist: den Geschäftsabschluss.

 
 

Mit Umsatzanalysen zu höherem Umsatzwachstum

Unterstützen Sie jeden Schritt Ihres Workflows mit integrierten KI-gestützten Einblicken.

Forecasting Intelligence

Sie sind ein Vertriebsleiter, der sich auf sein monatliches Gespräch vorbereitet und einen Überblick über den Zustand Ihres Unternehmens benötigt. Suchen Sie nicht weiter. Mit Forecasting sind Sie in der Lage, die von Ihnen benötigten Daten zu untersuchen, die neuesten Umsatztrends zu ermitteln und umsetzbare, kontextbezogene Einblicke in die Leistungskennzahlen zu geben, damit sie die Ergebnisse maximieren können.

Dieser Snapshot zeigt die Pipeline-Phasen, die automatisch in die Prognose integriert werden, mit Visualisierungen, die veranschaulichen, welche Vertriebsmitarbeiter ihre Prognosen aktualisiert haben. Auf diese Weise können Vertriebsleiter erkennen, wer seine monatlichen Ziele über- oder unterschreitet. 

„Es ist unglaublich wichtig, dass das Fenster zum Geschäft sauber ist. Das bedeutet, dass ich den Daten, die ich sehen kann, voll und ganz vertrauen kann, um nicht nur die Genauigkeit der Zahlen, über die ich berichte, sondern auch die konsistente Vorhersagbarkeit des Geschäfts zu gewährleisten.“

PAUL TOWSE | RVP, VERTRIEB, SALESFORCE

Pipeline-Management und Analysen

Ein klarer Überblick über Ihre Pipeline kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, Geschäfte zu überwachen und bei Bedarf Verbesserungen vorzunehmen. Hat ein Vertriebsmitarbeiter einen schlechten Monat? Mithilfe einer konsolidierten, aktuellen Übersicht können Vertriebsleiter erkennen, welche Geschäfte gut laufen und welche mehr Aufmerksamkeit erfordern.

Über ein interaktives Dashboard finden Sie schnell die Antworten, die Sie brauchen. Das obige Diagramm zeigt, wie es um die Gesundheit der laufenden Geschäfte bestellt ist und welche Geschäfte durch das Netz gerutscht oder ganz verloren gegangen sind.

„Neben den abgeschlossenen Geschäften ist Ihre Pipeline wahrscheinlich die wichtigste Kennzahl, die sich direkt auf Ihre Leistung auswirkt. Egal, ob Sie nicht genug haben oder ob das, was Sie haben, von schlechter Qualität ist, die Verwendung von Daten zur Analyse wird sich direkt darauf auswirken, welche Maßnahmen Sie als nächstes ergreifen müssen, um das Problem schnell zu lösen.“

PAUL TOWSE | RVP, VERTRIEB, SALESFORCE

Anpassung der Vertriebsstrategien mit Daten

Vertriebsleiter müssen ihr Geschäft im Griff haben, ihre Strategien anhand von Daten anpassen und nicht den ganzen Tag damit verbringen, Verkaufsdaten nachzujagen. Sie müssen die Teamleistung über integrierte Dashboards analysieren und KPIs für den Vertriebsabschluss wie Gewinnraten, Geschäftsgrößen und neue Geschäftsmöglichkeiten verfolgen. 

Mit einer vollständig zentralisierten Ansicht können Führungskräfte leicht verstehen, welche Segmente gut abschneiden. Dies hilft ihnen, den Erfolg zu wiederholen und umsatzfördernde Teams rund um den Kunden über verknüpfte Daten aus jeder Quelle zu vereinen.

Wenn Sie als Vertriebsleiter gebrauchsfertige Daten zu Hand haben, werden Sie sich fühlen, als ob Sie auf eine Goldmine gestoßen sind. Ganz gleich, in welcher Branche oder Position Sie tätig sind, die Grundlagen der Revenue Intelligence helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen auf jeden Fall auf die Sprünge. Verbringen Sie weniger Zeit mit dem Durchsuchen von Datenmassen und konzentrieren Sie sich mehr auf die Daten, die es Ihrem Team erleichtern, ihre Zielvorgaben zu erreichen.

 

 
 

Mit Umsatzanalysen zu höherem Umsatzwachstum

Unterstützen Sie jeden Schritt Ihres Workflows mit integrierten KI-gestützten Einblicken.