< zurück
 

Adobe und Salesforce.com erweitern Anwendungsentwicklung in die Cloud

Adobe Flash Builder for Force.com ermöglicht Design von Rich Internet Applications in Cloud Computing-Manier>

München, 3. November 2009 – Salesforce.com verlagert die Entwicklung von Rich Internet Applications (RIA) in die Cloud. Möglich wird dies durch Adobe Flash Builder for Force.com, eine gemeinsam mit Adobe entwickelte integrierte Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment, IDE), auf Basis der bekannten Plattformen Adobe Flash Builder und Force.com. Adobe Flash Builder for Force.com überträgt die Vielfalt des Consumer Web auf Enterprise Cloud Computing-Anwendungen und erhöht die Produktivität in der Programmierung.

Anwendungen, die mit Adobe Flash Builder for Force.com entwickelt wurden können online über Adobe Flash Player oder offline auf dem Desktop via Adobe AIR genutzt werden. Die Integration der Plattformen von salesforce.com und Adobe ermöglicht das Client-seitige Datenmanagement und die Synchronisierung zwischen Cloud und Client. Die Entwicklung von Anwendungen, die nahtlos online und offline, über verschiedene Betriebssysteme und Endgeräte hinweg laufen, wird damit vereinfacht. Gleichzeitig gilt für die mit Adobe Flash Builder for Force.com erstellten RIAs die von Force.com bekannte Skalierbarkeit, Sicherheit und Verlässlichkeit. Entwickler können die integrierte Entwicklungsumgebung verwenden, um bestehende Salesforce CRM-Implementierungen zu erweitern und zu verbessern sowie dazu, komplett neue Anwendungen für beliebige Geschäftsanforderungen zu entwickeln.

Ariel Kelman, Vice President, Platform Product Marketing von salesforce.com kommentiert: „Mit dem Cloud Computing-Ansatz stellen salesforce.com und Adobe Entwicklern und Grafikern ein innovatives Tool zur Verfügung. Denn die Liaison der Adobe Flash Plattform und Force.com macht die Einfachheit des Consumer Webs auch für die Entwicklung webbasierter Geschäftsapplikationen zugänglich.“

Der neue Adobe Flash Builder for Force.com ermöglicht • Die Anreicherung der Benutzeroberfläche mit interaktiven Funktionen wie Drag & Drop, mit deren Hilfe die Anwender Programme schneller erlernen. Dies fördert die Steigerung von Nutzerakzeptanz und Mitarbeiterproduktivität und reduziert den Supportaufwand. • Die Einbindung bildlicher Darstellungen wie Diagramme oder Dashboards, die Entscheidungsfindungsprozesse unterstützen. • Das Zusammenführen mehrstufiger Geschäftsprozesse in eine einzige Bildschirmansicht, was die Benutzerfreundlichkeit und Effizienz steigert. • Die Client-seitige Integration, um die Usererfahrung innerhalb und außerhalb der Firewall systemübergreifend zu vereinheitlichen. • Die Programmierung von Anwendungen, die sowohl als browerbasierte- als auch als installierte Lösung verwendet werden können.

Die Komponenten des Adobe Flash Builder for Force.com im Detail • Die Professional Eclipse-basierte IDE vereint die Entwicklungsumgebungen Adobe Flash Builder und Force.com. • Code-Editor, Design-View, Browser und übergreifende Plattform-Kompatibilität • Funktionalitäten zur Erstellung von Rich User Interfaces mit mehr als 100 leicht anpassbaren und wiederverwendbaren Komponenten wie Zugriff auf Animationen, Drag & Drop und vieles mehr. • Datenvisualisierungen mit integrierten Grafik- und Animationskomponenten für die Verarbeitung auch großer Datenmengen • Vorkonfigurierte Integration mit Adobe LiveCycle Data Services für das Client-seitige Datenmanagement und Synchronisierungsservices: Daten werden automatisch zwischen den Force-com-Datenbanken und einer lokalen Datensicherung über Adobe AIR abgeglichen. Entwickler können so Anwendungen erstellen, die Umgebungen mit und ohne Internetzugriff nahtlos verbinden.

“Die Kombination aus Flash und Force.com hat die Geschwindigkeit, mit der wir unseren Kunden Anwenderschnittstellen für ihre Geschäftsapplikationen bieten können, revolutioniert“, meint John Barnes, CTO von Model Metrics. “Unsere Kunden lieben die einfache Bedienbarkeit und die Möglichkeit, mit oder ohne Verbindung einfach weiterzuarbeiten.”

Preise und Verfügbarkeit Die Entwickler Preview des Adobe Flash Builder for Force.com ist ab sofort auf der salesforce.com Entwickler-Webseite http://developer.force.com/flashbuilder verfügbar. Die allgemeine Verfügbarkeit ist für die erste Jahreshälfte 2010 geplant.

Weitere Informationsquellen • Salesforce.com-Blog: http://blogs.salesforce.com • Demo-Video: http://developer.force.com/flashbuilder

Über Force.com – Cloud Computing-Plattform für Geschäftsanwendungen Force.com ist die Enterprise Cloud Computing-Plattform von salesforce.com (http://www.salesforce.com/platform/cloud-platform/). Force.com gibt Unternehmen alle Komponenten an die Hand, um Geschäftsanwendungen schnell und vollständig über das Internet zu entwickeln: eine Cloud-Datenbank, Analysetools, Echtzeit-Workflows und -Freigaberegeln, eine programmierbare Cloud Logik, Integration, mobile Nutzung, programmierbare User Interfaces und Website-Funktionalitäten. Force.com beschleunigt die Anwendungsentwicklung um das bis zu Fünffache, bei etwa fünfzig Prozent der Kosten, wie sie für die Entwicklung auf klassischen Client/Server Software Plattformen anfallen.

Kunden und Partner haben auf Force.com bereits mehr als 120.000 maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen entwickelt, z.B. für Supply-Chain Management, Compliance Tracking, Brand Management, Buchhaltung, Urlaubsplanung und vieles mehr.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de