Salesforce.com Kunden verbrauchen 95 Prozent weniger CO2 als Unternehmen mit vergleichbaren on-premise Systemen

Die Multitenancy Architektur ist branchenweit am CO2-ärmsten
Kunden vermieden im vergangenen Jahr CO2-Ausstoß vergleichbar mit 37.000 Autos oder 73,8 Millionen Liter Sprit
Hannover, 02. März 2011 – Eine Studie von salesforce.com und WSP Environment & Energy zeigt, dass die Cloud Computing Services für salesforce.com Kunden eine um durchschnittlich 95 Prozent positivere Kohlenstoffdioxid-Bilanz aufweisen, als vergleichbare Dienste über on-premise Anwendungsserver.

Die Studie führt weiter aus, dass skalierbare, multitenant Cloud-Plattformen im Durchschnitt 64 Prozent weniger CO2 abgeben, als sogenannte Private Clouds ohne Multitenancy Architektur. Private Clouds laufen meist in Rechenzentren von Drittanbietern.

“Unsere Analysen haben gezeigt, dass Cloud Computing Plattformen wie die von salesforce.com energie- und kohlenstoffdioxidärmer sind als on-premise Systeme oder Rechenzentren von Drittanbietern“, schreibt WSP in der Studie. „Cloud Computing wird für die Nachhaltigkeit von IT eine entscheidende Rolle spielen.“

Kommentare:
• “Mit dem Multitenancy Modell von salesforce.com können Organisationen, für die Nachhaltigkeit wichtig ist, ihren Nutzern leistungsfähige Anwendungen zur Verfügung stellen - aber ohne die hohen Kosten, die Komplexität und den CO2 Ausstoß von on-premise Angeboten oder der falschen Cloud, die noch immer von Unternehmen verlangen Hardware zu kaufen und Software zu installieren,” sagt Marc Benioff, Gründer und CEO von salesforce.com.

• “Diese Studie beweist, was ich seit Jahren vermutet habe – die Anwendung von Public Cloud Computing bietet enorme Vorteile in Bezug auf Energieeffizienz und Umweltschutz”, sagt Jonathan G. Koomey, Ph.D, Professor für Beratung im Bereich Staats- und Umwelttechnik an der Stanford University, der die Analysen geprüft hat. „Dank der Vielfalt der Cloud Nutzer und der Skaleneffekte es ist schwer, die Vorteile der Cloud in Bezug auf Umweltschutz aber auch auf Kosten zu schlagen.“


Multitenancy bringt mehr Effizienz
Auf der Salesforce Force.com Plattform laufen ungefähr 270.000 Salesforce Applikationen für mehr als 92.300 Kunden. Aufgrund der Multitenancy Architektur von salesforce.com haben alle Kunden – unabhängig von Größe und Standort – die gleiche Infrastruktur. Multitenancy heißt auch, dass salesforce.com wesentlich weniger Server betreibt und weniger Energie verbraucht, als On-Premise Systeme oder Private Clouds.
WSP meint dazu:
• Die salesforce.com Community hat 2010 ungefähr 170.900 Tonnen Kohlenstoffdioxid gespart – das gleiche Ergebnis als würden 37.000 Autos von den Straßen genommen oder die Verwendung von 73,8 Millionen Liter Sprit.

Salesforce.bringt den täglichen “CO2-Spar-Rechner”
Der branchenweit erste “CO2-Spar-Rechner” zeigt in Echtzeit die Einsparung von Kohlenstoffdioxid für die gesamte salesforce.com Community.

Unternehmen können auf www.salesforce.com/sustainability die individuell eingesparte Menge an CO2 berechnen lassen. Sie geben einfach ihren Standort an, die Anzahl der Nutzer und ob sie on-premise Software, eine Private Cloud oder eine Kombination aus beidem nutzen. Die Seite berechnet den derzeitigen CO2-Ausstoß und vergleicht ihn mit dem eines echten Cloud Computing Angebots, das auf einer multitenant Architektur basiert.

Weitere Quellen:
• Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit: http://www.salesforce.com/sustainability

• Eine Übersicht über die täglichen CO2-Einsparungen der salesforce.com Community: http://www.salesforce.com/green

###

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat