Führender Experte für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik nutzt
individuell angepasste CRM-Lösung von salesforce.com

München, 17. Mai 2011 – Die Vaillant Group setzt in Vertrieb und Kundenservice auf die Cloud Module von salesforce.com. Die Sales Cloud (Vertrieb) und die Service Cloud (Kundenservice) eröffnen dem Unternehmen Cloud Computing der zweiten Generation. Die Cloud 2 ist sozialer Dialog, ortsungebunden und demokratisch. Vor dem Umstieg auf Cloud Computing war die weltweite Datentransparenz und -vergleichbarkeit durch den Einsatz von verschiedenen CRM- und Service-Systemen schwierig. Ziel der Vaillant Group ist es, mit salesforce.com durchgehende Prozesseffektivität und -effizienz zu erreichen. Anpassungen der Salesforce.com Clouds an das Geschäftsmodell von der Vaillant Group übernimmt GMS Development. Hierzu nutzt der salesforce.com-Spezialist die Entwicklungs- und Betriebsplattform Force.com. Weltweit werden in den nächsten vier Jahren rund 4000 Nutzer mit der Sales Cloud und der Service Cloud arbeiten; rund 900 Mitarbeiter davon am Hauptstandort Deutschland.

Im Auswahlverfahren setzten sich salesforce.com und GMS Development gegen insgesamt 15 Wettbewerber durch, darunter Microsoft und SAP. Besonders mit drei zentralen Eigenschaften punktete die Cloud Computing-Lösung von salesforce.com: Hohe Benutzerfreundlichkeit, flexible Anpassbarkeit an individuelle Geschäftsanforderungen sowie uneingeschränkte Skalierbarkeit der Lösung ergaben den Zuschlag.

Als Ergänzung der Service Cloud deckt GMS Development besondere Geschäftsanforderungen der Vaillant Group mit individuellen Programmierungen auf Force.com ab. Genutzt wird hierfür das komponentenbasierte Benutzeroberflächen-Tool Visualforce. Bereits umgesetzt wurde die Erfassung von Service Aufträgen, automatische Disposition sowie das Rückmeldesystem für Techniker. Noch in Planung sind u.a. eine ausgefeilte Steuerung von Wartungsverträgen, einer mobilen Offline Lösung sowie Funktionen für das Management von Kundendienstfahrzeugen.




Die Sales Cloud und die Service Cloud werden bereits als Pilotprojekt in den Niederlanden eingesetzt. 2011 folgt der Rollout in Großbritannien, Deutschland, und Kroatien. Innerhalb der nächsten vier Jahre soll das Projekt an allen 15 Standorten weltweit eingeführt werden.

„Die Kombination der Anwendungen von salesforce.com mit der Erfahrung der GMS Development hat uns überzeugt,“ sagt Michael Roehr, Head of Customer Experience Management, Vaillant Group. „Wir sind überzeugt, dass diese beiden Unternehmen uns helfen können, unsere IT umfassend zu optimieren und all unsere Anforderungen zu erfüllen. Mit der CRM-Suite von salesforce.com werden wir von einfacher Prozesssteuerung, transparenten Kundenvorgängen und vergleichbaren Ergebniskennzahlen profitieren. Zudem haben unsere Mitarbeiter nun auch mobil und in Echtzeit Zugriff auf unsere Unternehmensdaten.“