Salesforce Spring ‘17 Release mit KI-Lösung Einstein ist live

Erste vollständige CRM-Lösung mit Künstlicher Intelligenz für Unternehmen

Einstein Vision bringt fortgeschrittene Bilderkennung auf die Salesforce Platform


MÜNCHEN – 8. März 2017 – Salesforce [NYSE: CRM], das weltweit führende CRM-Unternehmen und Intelligent Customer Success Platform, stellt ab sofort die KI-Lösung Einstein für alle Kunden bereit. Als Teil von Spring ‘17, der 52. großen Produktveröffentlichung von Salesforce in 18 Jahren, wird Einstein bereits von Kunden eingesetzt, die damit intelligentere Kundenservices bieten.

Salesforce hat auch Einstein Vision auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine Sammlung leistungsfähiger Schnittstellen, mit denen Entwickler aller Erfahrungsstufen Bilderkennung in CRM integrieren sowie KI-basierte Apps schnell erstellen können. Auf Basis der bahnbrechenden Forschung von Salesforce Research ermöglicht Einstein Vision umfassende Einblicke durch Fotos –¬ von der Ermittlung der Lagerbestände und Produktqualität bis zur Identifizierung von Kauftrends und Kundenvorlieben. Jeder Entwickler kann nun mit Hilfe vortrainierter Klassifikatoren spezielle Bilderkennungslösungen einsetzen.

„Das weltweit führende CRM ist nun auch das weltweit intelligenteste CRM, da Salesforce Einstein für Millionen Nutzer verfügbar ist“, sagt Alex Dayon, President und Chief Product Officer bei Salesforce. „Mit Einstein demokratisieren wir KI, da jeder Nutzer neue Ebenen an Produktivität und Wachstum direkt innerhalb der täglich genutzten Produkte erreichen kann.“

Das weltweit intelligenteste CRM
Im Gegensatz zu allgemeinen KI-Plattformen, die aufwändige Anpassungen und zahlreiche Experten erfordern, integriert Einstein modernste Algorithmen direkt in die Salesforce Intelligent Customer Success Platform. Damit stehen sie über Apps und Workflows bereit, die Millionen CRM-Nutzer täglich anwenden. Auf Basis von fortgeschrittenem maschinellem Lernen, Deep Learning, Predictive Analytics, Verarbeitung natürlicher Sprachen und intelligenter Datenerkennung bietet Einstein Informationen direkt im geschäftlichen Kontext. Und da Einstein in die Salesforce Platform eingebaut ist, können Kunden ihre KI-Modelle an ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen.

Zu den neuen Funktionen gehören:

- Sales Cloud Einstein: Mit Einstein Opportunity Insights können Vertriebsmitarbeiter ihre Produktivität erhöhen und mehr Verträge abschließen. Dies funktioniert auf Basis von Informationen über die Stimmung des Kunden, den Wettbewerb und das Engagement des Interessenten. Durch Empfehlungen für die besten Aktivitäten können Vertriebsmitarbeiter ihre Aufgaben besser priorisieren und mit den richtigen Ansprechpartnern zur richtigen Zeit zusammenkommen. Einstein Account Insights bietet ihnen aktuelle Neuigkeiten, etwa zu Fusionen oder Geschäftsergebnissen von Unternehmen. Und mit Einstein Activity Capture verbinden Vertriebsmitarbeiter ihre E-Mails und Kalendereinträge mit Salesforce, um manuelle Einträge zu vermeiden und sich besser auf ihre Kunden zu konzentrieren.

- Service Cloud Einstein: Einstein Supervisor Insights kombiniert Echtzeit-Betriebsinformationen mit intelligenter Datenerkennung. Damit können Vorgesetzte von Contact Centern kanalübergreifend KI-basierte Analysen durchführen, um die Mitarbeiterproduktivität und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Zusätzlich sagt Einstein Supervisor die Kundenzufriedenheit voraus und gibt spezifische Empfehlungen für ihre Verbesserung.

- Marketing Cloud Einstein: Einstein Journey Insights analysiert mit Hilfe von Algorithmen hunderte Millionen Datenpunkte. Damit können Marketer verstehen, welche Ereignisse und Abläufe zu Kaufentscheidungen führen, sowie darauf basierend Kampagnen und Customer Journeys optimieren. Mit Einstein Segmentation erkennen Marketer Gruppen aus ähnlichen Kunden und sprechen völlig neue Segmente mit stärker personalisierten und effektiveren Kampagnen an.

- Commerce Cloud Einstein: Einstein Commerce Insights analysiert die Bestellhistorie, Produkt- und Kundendaten für intelligentere Vermarktungsansätze. Händler verstehen damit Kaufmuster besser und können effektivere Produktpakete anbieten, welche die Absatzförderung im Laden verbessern sowie Website und Kampagnendesign optimieren.

- Analytics Cloud Einstein: Einstein Data Discovery automatisiert den gesamten Analyse-Workflow durch die Untersuchung von Millionen Datenkombinationen in wenigen Minuten, um wichtige geschäftliche Fragen ohne Spezialisten zu beantworten. Die Nutzer erhalten interaktive Einblicke und ausführbare Empfehlungen innerhalb von Salesforce. Mit einem Klick lassen sich diese in eine Präsentation mit Tabellen und Grafiken umwandeln, die wichtige Ergebnisse und Diskussionsansätze darstellen.

- Community Cloud Einstein: Mit Einstein Recommendations und Einstein Trending Posts können Unternehmen die wichtigsten Inhalte und Menschen – inklusive Dateien, Gruppen und Themenexperten – in personalisierten Angeboten für Community-Mitglieder bereitstellen.


Mit Einstein Vision kann jeder Entwickler KI-basierte Apps erstellen
Fortschritte in der Bilderkennung ermöglichen es Unternehmen, neue Erkenntnisse über Kunden zu gewinnen und effizientere Prozesse zu entwickeln. Folgende neue Funktionen von Einstein Vision bringen dies auf jede App:

- Visual Search erlaubt die Nutzung von visuellen Filtern zur Erkennung von Produkten, welche die Kundenwünsche am besten erfüllen, zudem lässt sich über Fotos ermitteln, wo sich das Produkt kaufen lässt – im Laden oder online.

- Brand Detection analysiert Bilder von Nutzern in Communities, Message Boards oder sozialen Medien, damit Marketer ein besseres Verständnis ihrer Kunden erhalten, um die Servicequalität zu verbessern, die Marketing-Reichweite zu vergrößern und den Kampagnen-ROI zu optimieren.

- Product Identification untersucht Bilder, damit Sales- und Service-Mitarbeiter Produktprobleme aus der Ferne bewerten, den Lagerbestand verwalten sowie Produktmix und Verkaufspotential bewerten können.


Preise und Verfügbarkeit

- Alle Einstein-Funktionen im Rahmen von Spring ‘17 sind bereits für Salesforce-Kunden erhältlich.

- Sales Cloud Einstein: Einstein Opportunity Insights, Einstein Account Insights und Einstein Activity Capture sind gemeinsam für 50 US-Dollar pro Nutzer und Monat mit jeder Sales Cloud Enterprise Edition und höher erhältlich.

- Service Cloud Einstein: Einstein Supervisor Insights kombiniert Omni-channel Supervisor mit der Analytics Cloud Service Wave Analyse-App und Einstein Data Discovery. Omni-channel Supervisor ist in der Service Cloud Enterprise Edition und höher enthalten. Service Wave ist für 75 US-Dollar pro Nutzer und Monat erhältlich, die Preise für Einstein Data Discovery basieren auf Datenvolumen und Anzahl der Nutzer.

- Marketing Cloud Einstein: Einstein Journey Insights und Einstein Segmentation sind mit jeder Marketing Cloud Lizenz und einer Krux Lizenz erhältlich. Die Preise basieren auf Datensammelvolumen und Speicher sowie den Anwendungsfällen für die Datenverarbeitung.

- Commerce Cloud Einstein: Einstein Commerce Insights ist ohne zusätzliche Kosten in jeder Commerce Cloud Digital Lizenz enthalten.

- App Cloud Einstein: Einstein Vision lässt sich in Verbindung mit Heroku oder jeder Force.com Lizenz kostenlos für bis zu 1.000 Vorhersagen pro Monat nutzen. Die Kosten für weitere Vorhersagen basieren auf deren Volumen. Einstein Vision ist aktuell in der Pilotphase und wird voraussichtlich noch in diesem Monat erhältlich sein.

- Community Cloud Einstein: Einstein Recommendations und Einstein Trending Posts ist kostenlos in jeder Community Cloud Lizenz enthalten.

- Analytics Cloud Einstein: Die Preise für Einstein Data Discovery basieren auf dem Datenvolumen und der Anzahl der Nutzer.


Weitere Informationen

- Mehr zu Salesforce Einstein gibt es unter: http://www.salesforce.com/einstein/
- Salesforce Einstein mit Trailhead: https://trailhead.salesforce.com/module/ai_basics

- Salesforce auf Facebook: https://de-de.facebook.com/SalesforceDE/
- Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter.

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat