Salesforce führt das neue AppExchange Partnerprogramm ein, das die bisherige Basis der Zusammenarbeit mit Anwendungsentwicklern, Start-ups und Systemintegratoren ablöst. Das neue Programm bietet auf Basis der interaktiven Online-Lernplattform Salesforce Trailhead und der Lösung für Künstliche Intelligenz Salesforce Einstein neue Möglichkeiten, schneller intelligente Anwendungen für den weltweit größten Marktplatz für Business Apps Salesforce-Appstore AppExchange zu entwickeln. AppExchange enthält mehr als 3.000 Applikationen aus den Bereichen Sales, Service oder Marketing, die bereits mehr als 4 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

Mit dem AppExchange Partnerprogramm führt Salesforce auch ein neues Geschäftsmodell ein, das Partnerfirmen Unterstützung auf Basis eines erfolgsorientierten Punktesystems zusichert, dem AppExchange Trailblazer Score. Gleichzeitig soll der Onboarding-Prozess für neue Partner und damit die Time-to-Market für neue Apps verkürzt werden. Zudem erhalten Partner durch kürzere Updatezyklen jederzeit Zugang zu den neuesten Funktionen der kompletten Salesforce-Plattform.

Weitere Informationen
• Weitere Details zum AppExchange Partner Programm sind unter https://www.salesforce.com/company/news-press/press-releases/2017/05/170502-2.jsp abrufbar
• Mehr zu Salesforce AppExchange gibt es unter http://www.appexchange.com
• Mehr zu Salesforce Trailhead gibt es unter https://trailhead.salesforce.com/
 

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.