Innovationen für Field Service Lightning auf Basis der Service Cloud steigern die Produktivität und Effizienz im
Außendienst mit Bilderkennung, intelligentem Gerätemanagement und umfassenden Analysen


MÜNCHEN – 13. Juli 2017 – Salesforce [NYSE: CRM], der weltweit führende CRM-Anbieter, stellt Einstein KI und Analytics für Field Service Lightning vor, mit deren Hilfe Unternehmen den Kundenservice vor Ort deutlich verbessern können. Durch Field Service Lightning erhalten mobile Mitarbeiter die erforderlichen Einsichten und Intelligenz, um die Produktivität und Effizienz im Außendienst und damit den Geschäftserfolg zu steigern.

Durch die Nutzung von Cloud, Mobile, Social, Messaging und anderen innovativen Technologien hat die Service Cloud den Kundendienst immer wieder neu definiert. Mit Field Service Lightning wurde die Service Cloud letztes Jahr zu einer Full-Service-Plattform für Manager, Disponenten und mobile Mitarbeiter erweitert. Der Außendienst ist heute ein stark wachsender Multi-Milliarden-Markt für die unterschiedlichsten Branchen wie Finanzen, Gesundheitswesen, Fertigung und Einzelhandel. Doch sorgen eine komplizierte Ausstattung, falsche Ersatzteile und Inventarisierung sowie fehlende Informationen zur Fall-Historie häufig für irritierte Mitarbeiter, frustrierte Kunden und führen zu mehreren Terminen, bis ein Problem gelöst ist.

Field Service Lightning schafft den Durchblick – überall und jederzeit
Salesforce bringt den Außendienst einen Schritt weiter und bietet mobilen Mitarbeitern die nötige Intelligenz und die Einsichten, um produktiver zu werden und Servicefälle mit einem einzigen Termin zu lösen. Field Service Lightning macht eine Serviceorganisation mit drei Innovationen schneller und effizienter. Manager, Disponenten und der Außendienst profitieren nun von folgenden Lösungen:

- Einstein Vision für den Außendienst bietet KI-gestützte Bilderkennung vor Ort. Unternehmen nutzen Image Classifier oder erstellen ihre eigenen maßgeschneiderten Classifier für vielfältige Einsatzgebiete. Zum Beispiel ist die Reparatur einer Spülmaschine aufgrund der vielen ähnlich aussehenden Teile und Seriennummern oft mühselig. Jetzt kann der Handwerker, der ein Wassereinlassventil ersetzen muss, das Ventil einfach fotografieren und Einstein Vision erkennt schnell den genauen Produkttyp. Das spart Zeit – für den Kunden, den Handwerker und das Unternehmen.

- Das Geräte- und Bestandsmanagement automatisiert die Auftragsplanung, damit immer das richtige Team mit den passenden Arbeitsmitteln und Fahrzeugen pünktlich am Einsatzort ist. So können Manager und Disponenten darauf vertrauen, dass die Techniker stets über die erforderliche Ausrüstung und das Know-how verfügen, um jeden Auftrag beim ersten Besuch abzuschließen. Der Disponent in einem Kabelunternehmen kann so zum Beispiel feststellen, welcher Techniker gerade in der Nähe des Kunden ist und den benötigten Kabelverteiler dabei hat, um das Kabelfernsehen beim Kunden erfolgreich einzurichten.

- Dank intelligenter Einsichten durch Field Service Analytics steigern Führungskräfte die Produktivität ihrer mobilen Mitarbeiter. Sie können nun sämtliche Daten in eine einfach zu bedienende Anwendung integrieren, um ihre mobile Belegschaft vollständig zu überblicken und direkt aus ihren Dashboards heraus zu handeln. Erkennt zum Beispiel ein Manager in einem Medizintechnikunternehmen, dass Mitarbeiter Probleme bei der Installation eines EKG-Geräts haben, kann dieser umgehend prüfen, wann zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Nachschulung durch einen internen Experten durchgeführt werden kann.

Kommentare zur neuen Lösung
„Seit fast einem Jahrzehnt ebnet Salesforce den Weg für Innovationen in der Dienstleistungsbranche“, kommentiert Adam Blitzer, EVP und GM Sales and Service Cloud bei Salesforce. „Wir freuen uns heute über unsere neuen Innovationen. Mit der Einführung von Einstein und Analytics für Field Service Lightning können unsere Kunden eine intelligentere und effizientere Kundenerfahrung vor Ort verwirklichen.“

„Während sich die Kundenerfahrung durch die Digitalisierung deutlich verbessert hat, hat der Außendienst es immer noch schwer, eine zeitgemäße Erfahrung vor Ort zu bieten. Die Erwartungen der Kunden steigen ins Unermessliche - und damit auch die Erwartung an die Fehlersuche und Problemlösung vor Ort”, erklärt Mary Wardley, Program Vice President, Kundenservice und CRM, IDC. “Mit Funktionen wie Bilderkennung, automatische Geräteerfassung und Analysefunktionen für den Außendienst hat die Digitalisierung endlich auch diesen Bereich erfasst und ermöglicht Unternehmen schnellere und effizientere Serviceprozesse.”

Verfügbarkeit
Einstein Vision für Field Service befindet sich derzeit in der Pilotphase und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 verfügbar sein.
Field Service Geräte- und Bestandsmanagement ist ab sofort im Rahmen einer Field Service Lightning-Lizenz für Nutzer von mindestens einer Service Cloud Enterprise Edition-Lizenz und höher verfügbar. Field Service Analytics ist ab sofort im Rahmen einer Service Analytics und Field Service Lightning-Lizenz verfügbar.

Über Service Cloud
Mit der Service Cloud, der weltweit führenden intelligenten Kundenservice-Plattform, können Unternehmen ihren Kunden über jeden Kanal jederzeit die richtigen Antworten bieten. Unabhängig davon, ob die Kommunikation mit Kunden per Messaging, Video, Communities, Web-Chat, Apps, E-Mail, Telefon oder sogar direkt über vernetzte Produkte erfolgt, hilft Service Cloud führenden Marken, den Service als Wettbewerbsvorteil zu nutzen und über jeden Kanal einen personalisierten, vernetzten Kundenservice zu bieten. Im Durchschnitt können 31 Prozent der Unternehmen, die die Service Cloud nutzen, Kundenvorgänge schneller abwickeln, 28 Prozent erhöhen die Produktivität, 26 Prozent stärken die Kundenbindung, 22 Prozent reduzieren die Kosten und 35 Prozent erhöhen die Kundenzufriedenheit. Das bestätigt ein kürzlich veröffentlichter Forschungsbericht eines Marktforschungsunternehmens im Auftrag von Salesforce. Salesforce ist seit neun Jahren in Folge „Leader“ im Gartner Magic Quadrant for CRM Customer Engagement Center.

Weitere Informationen

- Mehr über Salesforce Field Service Lightning unter: https://www.salesforce.com/products/service-cloud/features/field-service-lightning/
- Mehr zur Service Cloud unter: https://www.salesforce.com/service-cloud/overview/
- Informationen dazu, wie Service Cloud Unternehmen bei der Bereitstellung von personalisiertem Service für ihre Kunden über Trailhead helfen kann, sind abrufbar unter: https://trailhead.salesforce.com/trail/service_cloud
- Das Bildmaterial steht Ihnen zum Download zur Verfügung: https://ftp.ffpr.de/_B0xd50tZY0IB1R
 

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.