Lamborghini, die ikonische Automarke, holt Salesforce ins Cockpit, um sich auf neue Art mit Kunden und Händlern zu vernetzen

Mit der exklusiven neuen mobile App Lamborghini Unica auf Basis von Salesforce verwalten Lamborghini-Fahrer ihre Fahrzeuge und mehr


SAN FRANCISCO – DREAMFORCE – 27. September 2018 – Salesforce, weltweit führender Anbieter von CRM-Lösungen, gibt die Zusammenarbeit mit Lamborghini bekannt. Der italienische Hersteller von Super Sportwagen und Super SUVs vernetzt mit Salesforce jeden Aspekt der Lamborghini-Erfahrung für Eigentümer von Fahrzeugen der Marke.

Seit seiner Gründung 1963 ist Lamborghini zu einer der ikonischsten Marken der Automobilwelt geworden. Heute, 55 Jahre später, erwarten Kunden, dass sie sich mit den Marken, die sie lieben, auch online vernetzen können. Lamborghini hat deshalb eine Partnerschaft mit Salesforce geschlossen, um für seine Kunden ultimative digitale Erfahrungen zu schaffen.

Lamborghini hat dieses Jahr die exklusive mobile App Lamborghini Unica veröffentlicht. Lamborghini-Besitzer können sich mit ihr sowohl mit ihren Superautos als auch mit dem Lamborghini Lifestyle vernetzen und sich über Events und Angebote informieren. Auf Basis von Heroku, Bestandteil der Salesforce Lightning Platform, und Salesforce Community Cloud bietet die Lamborghini Unica-App Nutzern spannende Funktionen wie beispielsweise den Produktionsstand und Fotos ihres bestellten URUS. Außerdem finden Sie dort virtuelle Previews auf neue Modelle wie beispielsweise den äußerst exklusiven Aventador SVJ.

„Bei Lamborghini widmen wir uns vollkommen der Erschaffung von Produkten, die Innovation, Zeitlosigkeit und wichtige Charakteristiken der italienischen Kultur verkörpern“, sagt Federico Foschini, Chief Commercial Officer bei Automobili Lamborghini. „Die Wertigkeit einer Erfahrung bemisst sich an ihren Details. Salesforce ermöglicht uns, unseren treuen Kunden wundervolle digitale Erlebnisse zu bereiten.“

Die Salesforce Marketing Cloud wird zum Herzstück der Kundenkommunikation bei Lamborghini, von der Einladung zum Download der Lamborghini Unica-App bis hin zum Handling von Serviceanfragen und Terminen über E-Mail, SMS oder Push-Benachrichtigungen, je nach individuellem Kundenwunsch. Lamborghini kann dadurch über jeden digitalen Touchpoint persönlichere Erfahrungen bieten und die Interaktion mit Kunden verstärken. Geplant ist außerdem der Ausbau der digitalen Vernetzung mit den Lamborghini-Händlern, um die gesamte Customer Journey auf Salesforce zu harmonisieren.

„Auf Lamborghinis Image und Ruf sind alle Italiener stolz, und das kommt nicht zuletzt von der Innovationsfähigkeit der Marke“, so Paolo Bergamo, SVP, Salesforce. „Die Digitalisierung verändert Kundenerwartungen radikal. Lamborghini hat dies zum Anlass für eine weitere Innovation genommen und schafft eine neuartige Customer Journey.“

„Bis 2020 wird die Kundenerfahrung den Preis und das Produkt als wichtigste Wettbewerbsfaktoren ablösen“, sagt Anna Rosenmann, VP Community Cloud bei Salesforce. „Mit Salesforce stellt Lamborghini die Kundenerfahrung an erste Stelle. Das Unternehmen vernetzt sich mit seiner Kundencommunity über ansprechende digitale Erfahrungen.“


Über die Dreamforce 2018
Dreamforce 2018 bietet vier Tage Innovation, Inspiration & Lernen, Gleichheit, soziales Engagement und Spaß für die Salesforce Community. Über 10 Millionen werden online dabei sein - und 171.000 Trailblazer nehmen vor Ort am ausverkauften Event teil. In über 2.700 Sessions gibt es für alle Rollen im Unternehmen Wissenswertes für den Erfolg und Informationen zu Salesforce Produktinnovationen aus erster Hand. Jedes Jahr kommen die innovativsten Köpfe der Welt zur Dreamforce, um die Teilnehmer zu inspirieren, zu begeistern und zu motivieren. Mehr zur Dreamforce unter https://www.salesforce.com/dreamforce/.

Über Automobili Lamborghini S.p.A.
Automobili Lamborghini wurde 1963 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Sant’Agata Bolognese in Norditalien.

2017 hat Automobili Lamborghini mit dem Lamborghini Urus sein drittes Modell vorgestellt. Das erste Super Sport Utility Vehicle erschließt eine neue Nische im Luxussegment und setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Kraft, Leistung und Fahrdynamik – gepaart mit einzigartigem Design, Luxus und Alltagstauglichkeit.

Die V10 Huracán Familie wurde der Weltöffentlichkeit erstmals auf dem Genfer Autosalon 2014 in der Coupé-Version vorgestellt. 2015 folgten der Spyder und die Variante mit Heckantrieb. Als Nachfolger des legendären Gallardo definiert der Huracán mit innovativer Technologie und außerordentlicher Performance das Fahrgefühl von Supersportwagen der Luxusklasse neu. Der Huracán Performante wurde auf dem Genfer Autosalon 2017 präsentiert und stellt seine Leistung mit diversen bislang ungebrochenen Rundenrekorden unter Beweis.

Der 2017 eingeführte Aventador S Coupé und Roadster hat den Standard in der Welt der V12 Luxus-Supersportwagen neu gesetzt. Der im August 2018 vorgestellte Aventador SVJ hat seinen Führungsanspruch bereits bekräftigt: Als Rekordhalter bei den Straßenfahrzeugen auf der Nordschleife des Nürburgrings hat er die 20,6 km lange Runde in nur 6:44,97 Minuten absolviert.

Lamborghini unterhält ein Netzwerk von weltweit 150 Händlern. Innerhalb eines halben Jahrhunderts hat das Unternehmen eine Reihe von Traumwagen erschaffen wie den 350 GT, Miura, Espada, Countach, Diablo und Murciélago sowie limitierte Modelle wie den Reventón, Sesto Elemento, Veneno und Centenario.

Weitere Informationen über Lamborghini unter www.lamborghini.com oder media.lamborghini.com.
 

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.