PRESS AND NEWS

 

Salesforce Lightning Web Components jetzt als Open-Source-Software: JavaScript-Framework ab sofort auf jeder Plattform einsetzbar

Das Framework für unzählige Salesforce Apps ebnet Entwicklern künftig neue Wege

MÜNCHEN, 4. Juni 2019 – Salesforce, weltweit führender Anbieter von CRM-Lösungen, stellt seine Lightning Web Components als Open-Source-Software bereit. Mit dem JavaScript-Framework werden bereits heute Apps auf der Lightning-Plattform entwickelt. Nun können Entwickler schnelle, sichere und portierbare Web-Komponenten auf der Plattform ihrer Wahl erstellen.

 

Unter https://lwc.dev/ und https://github.com/salesforce/lwc können Entwickler bereits erste Einblicke gewinnen. Salesforce hat Lightning Web Components letzte Woche auf der TrailheaDX, der vierten jährlichen Salesforce Entwicklerkonferenz, vorgestellt.

 

„Die Lightning-Plattform hat sich bei Millionen von Entwicklern als Basis zeitgemäßer Apps bewährt“, erklärt Ryan Ellis, SVP of Product Management, Salesforce. „Durch die Bereitstellung von Lightning Web Components als Open Source kann diese Community künftig standardbasierte Anwendungen auf jeder Plattform erstellen und die Zukunft der Unternehmenssoftware so mitgestalten.“

 

Die Open-Source-Bewegung definiert Unternehmenssoftware neu

Bislang setzen Unternehmen überwiegend proprietäre Software ein. In etwa zwei Jahren wird Open-Source-Software nach dieser Studie voraussichtlich gleichziehen. Derzeit behindern oft noch Fragen hinsichtlich Zuverlässigkeit und Kompatibilität die Nutzung von Open-Source-Code. Unternehmen finden zudem nicht genügend Fachkräfte, wenn sie die Chancen der Digitalisierung nutzen möchten und können deshalb ihre Pläne nicht schnell genug umsetzen.

 

Durch die Bereitstellung von Lightning Web Components als Open-Source-Software hilft Salesforce dabei, diese Hürden aus dem Weg zu schaffen. Zum einen fließen die Innovationen einer riesigen Entwicklergemeinde in die weltweit führende CRM-Plattform ein. Außerdem können Teams nun auf eine höhere Zahl an Entwicklertalenten zurückgreifen, um Apps schnell zu erstellen und weiterzuentwickeln. Unternehmen profitieren zudem von zuverlässigen, skalierbaren und leistungsfähigen Anwendungen.

„Open-Source-Software ist der wichtigste Antrieb für Innovationen“, sagt Chris Kelly, Director Open Source, Salesforce. „Mehr Unternehmen denn je investieren in Open Source und Salesforce unterstützt ein offenes Netz weiter, indem es Entwicklern ein einsatzbereites Unternehmens-Framework an die Hand gibt, um eine neue Generation von Benutzererfahrungen zu kreieren.“

 

Lightning Web Components: Standardbasiert, aber nicht standardisiert

Da Lightning Web Components nun als Open-Source-Software verfügbar sind, können Entwickler mit einem einzigen standardbasierten Framework Apps auf jeder Plattform mit Open Language Tools ihrer Wahl erstellen. Sie können den Quellcode von Lightning Web Components analysieren, wie beispielsweise die browserübergreifende Kompatibilität, und ihn an ihre spezifischen Anforderungen anpassen. Zudem entsteht dadurch eine Community an JavaScript-Entwicklern, die mit ihren Innovationen zum Quellcode beitragen und so die Weiterentwicklung von Lightning Web Components mitgestalten, um Web-Standards zu fördern.

 

So können Node.js-Entwickler, die kundenseitige Apps auf Heroku erstellen, dank Lightning Web Components  eine schnelle, standardbasierte Benutzerschnittstelle für den Node-Stack programmieren und mit dem gleichen Framework eine entsprechende Mitarbeiter-App in Salesforce erstellen. Zudem können sie die Codebasis von Lightning Web Components nach Belieben analysieren und ihre Erkenntnisse mit der Community teilen. Dadurch prägen sie die Zukunft von Lightning Web Components und die Entwicklung von Unternehmenssoftware mit.

 

„Überzeugende digitale Erlebnisse stehen im Mittelpunkt der Transformationspläne unserer Kunden“, so Raja Singh, Senior Vice President, Products bei Vlocity. „Mit Lightning Web Components können unsere Kunden die Funktionalität unserer Lösung viel einfacher erweitern und ihre individuellen Marken- und Prozessanforderungen erfüllen und zwar ohne erneuten Programmieraufwand. Da die Lightning Web Components die nativen Browser-Funktionen nutzen, sind sie leistungsfähiger und weniger abhängig von JavaScript-Frameworks von Drittanbietern.“

 

„Open Source-Software ermöglicht Entwicklern, den Quellcode zu untersuchen und ihn auf Basis ihrer eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen zu erweitern“, so Arnal Dayaratna, Research Director, Software Development, IDC. „Mit Lightning Web Components als Open Source ermöglicht es Salesforce Unternehmen, die durch Open-Source-Software getriebenen Innovationen zu nutzen und die Anwendungsentwicklung zu beschleunigen, wenn die Nachfrage nach digitalen Lösungen mit den verfügbaren Entwicklern nicht zu bewältigen ist.“

 

Weitere Informationen

 

Verfügbarkeit

  • Lightning Web Components sind ab sofort als Open Source verfügbar. Für Lightning Web Components in Salesforce ist eine der Editionen Enterprise, Unlimited, Performance oder Developer erforderlich.

 

Lightning-Plattform von Salesforce

Die Lightning-Plattform ist die weltweit vertrauenswürdigste Cloud-Plattform zur Erstellung von Unternehmens-Apps. Sie unterstützt die eigenen CRM Apps von Salesforce, über 5.000 Partnerlösungen und mehr als sieben Millionen von Kunden eigens entwickelte Apps. Salesforce Lightning umfasst eine intuitive Benutzeroberfläche, ein komponentenbasiertes Programmiermodell für individuelle Anwendungen sowie ein Ökosystem an Apps und Komponenten auf der AppExchange. Mit Lightning ist jeder produktiver — Anwender bei der Arbeit, Administratoren bei Anpassungen und Developer bei der App-Entwicklung.  Weitere Informationen: https://www.salesforce.com/products/platform/overview/

 

Über TrailheaDX

TrailheaDX: Alles rund um Klicks, Codes und kreative Entwickler. TrailheaDX, die Entwicklerkonferenz von Salesforce, fand bereits zum vierten Mal in San Francisco statt. Auf dem Programm standen mehr als 200 Fachveranstaltungen, praktische Workshops zu mehr als 20 Themen und acht Bootcamps für Salesforce Entwickler, Administratoren und Architekten. Die Veranstaltung unterstützt eine neue Generation an Entwicklern dabei, vernetzte Erfahrungen zu schaffen, schnell Apps zu erstellen und sich fortzubilden. Weitere Informationen und ein Rückblick unter https://www.salesforce.com/trailheadx/