PRESS AND NEWS

 

Studienergebnis: Salesforce Ökosystem schafft zwischen 2019 und 2024 mehr als eine Billion US-Dollar zusätzlichen Umsatz und mehr als 4,2 Millionen neue Arbeitsplätze weltweit

  • Salesforce Ökosystem wird bis Ende 2024 weltweit sechsmal größer sein als Salesforce selbst
  • Dann erwirtschaftet das Salesforce Ökosystem 5,80 US-Dollar für jeden Dollar, den Salesforce umsetzt
  • Die Finanzbranche, die Fertigungsindustrie und der Einzelhandel sind Vorreiter und generieren bis 2024 durch Salesforce Umsatzzuwächse von 273 Milliarden, 200 Milliarden beziehungsweise 128 Milliarden US-Dollar aus Neugeschäft 

 

MÜNCHEN, 11. November 2019 – Salesforce, weltweit führender Anbieter von CRM-Lösungen, und sein Partner-Ökosystem werden von 2019 bis Ende 2024 weltweit 4,2 Millionen neue Arbeitsplätze und 1,2 Billionen US-Dollar zusätzlichen Umsatz schaffen. Das ist das Ergebnis einer neuen IDC-Studie. Die Untersuchung ergab außerdem, dass die Partner von Salesforce weltweit bis 2024 massive Gewinne erzielen – und zwar 5,80 US-Dollar pro Dollar, den Salesforce selbst erwirtschaftet. 

Vorangetrieben wird dieses Wachstum durch Cloud Computing und angrenzende Technologien wie mobile, Social Media, IoT- und Künstliche Intelligenz. Damit entstehen neue Einnahmequellen und Arbeitsplätze. Das wiederrum fördert die Evolution der Cloud weiter und erschafft so einen kontinuierlichen Kreislauf von Innovation und Wachstum. Laut IDC werden bis 2024 fast 50 Prozent der Ausgaben für Cloud Computing-Software an die digitale Transformation gebunden sein und fast die Hälfte des gesamten Softwareumsatzes ausmachen. Die weltweiten Ausgaben für Cloud Computing steigen jährlich um 19 Prozent, und zwar von 179 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 auf 418 Milliarden US-Dollar im Jahr 2024.

„Das Salesforce Ökosystem wird durch die hervorragende Arbeit unserer Kunden und Partner auf der ganzen Welt ermöglicht. Dank unserer guten Zusammenarbeit sind wir in der Lage, das Geschäfts- und Arbeitsplatzwachstum zu generieren, das wir heute sehen“, sagte Tyler Prince, EVP, Industries and Partners bei Salesforce. „Ob durch branchenspezifische Erweiterungen oder geschäftsspezifische Apps: Die Salesforce Customer 360 Plattform trägt dazu bei, das Wachstum unseres Partner-Ökosystems und vor allem das Wachstum unserer Kunden zu beschleunigen.“ 

Da Unternehmen, die für Cloud Computing-Nutzungsmodelle bezahlen, auch in ergänzende Produkte und Dienstleistungen investieren, ist das Salesforce Ökosystem schon heute mehr als viermal so groß wie Salesforce selbst. Und es wird bis 2024 fast sechsmal so groß sein. IDC schätzt außerdem, dass Salesforce von heute bis Ende 2024 weltweit rund 6,6 Millionen indirekte Arbeitsplätze, basierend auf den wirtschaftlichen Auswirkungen der 4,2 Millionen direkten Arbeitsplätze, schaffen wird. 

„Die Kompetenzlücke bei neuen Technologien wird zu einer großen Hürde für das Wirtschaftswachstum, wenn wir nicht alle befähigen, sich für die vierte industrielle Revolution zu qualifizieren – unabhängig von Status, Herkunft oder Geschlecht“, sagt Sarah Franklin, EVP und GM Platform, Developers and Trailhead bei Salesforce. „Mit Trailhead, unserer kostenlosen Online-Lernplattform, hat jeder mit einer Internetverbindung jetzt die gleichen Chancen, in der Salesforce Ökonomie durchzustarten.“ 

 

Wirtschaftliche Vorteile der Salesforce Ökonomie für verschiedene Branchen

In der Studie hat IDC auch untersucht, wie das Salesforce Ökosystem das Umsatz- und Beschäftigungswachstum in sechs Industriezweigen beeinflusst: 

  • Die Finanzdienstleistungsbranche wird demnach zwischen 2019 und 2024 273 Milliarden US-Dollar Neugeschäft erzielen und 804.600 neue Arbeitsplätze generieren.
  • Die Fertigungsindustrie erwirtschaftet in diesem Zeitraum 200,5 Milliarden US-Dollar Umsatzplus und schafft 748.800 neue Arbeitsplätze. 
  • Für den Einzelhandel geht die Untersuchung von 128,2 Milliarden US-Dollar an neuen Einnahmen und 528.700 neuen Jobs aus. 
  • Die Kommunikations- und Medienwirtschaft wird bis 2024 123,5 Milliarden US-Dollar an neuen Einnahmen erzielen und 464.300 neue Arbeitsplätze schaffen. 
  • In der Gesundheits- und Life-Sciences-Branche werden 64,5 Milliarden US-Dollar Neugeschäft und 217.000 neue Arbeitsplätze erwartet. 
  • Anbieter für den Öffentlichen Dienst erzielen laut IDC-Studie bis 2024 60,9 Milliarden US-Dollar mehr Umsatz und 248.100 neue Arbeitsplätze. 

 

Das dynamische Ökosystem von Salesforce

Der Facettenreichtum des Salesforce Ökosystems ist die treibende Kraft für dessen massives Wachstum:

  • Dieses globale Ökosystem umfasst eine Vielzahl an Interessengruppen, die alle eine wesentliche Rolle in der Salesforce Ökonomie spielen. Dazu gehören die fünf weltweit führenden Beratungsunternehmen, die alle bedeutende Abteilungen für die digitale Transformation mit Salesforce betreiben; unabhängige Software und Service Provider (ISVs), die ihr Geschäft auf der Salesforce Customer 360 Platform aufgebaut haben und Salesforce so in neue Branchen einführen; mehr als 1.200 Community-Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Fachkenntnissen und die über 200 Salesforce MVPs, Produktexperten und Markenvertreter.
  • Salesforce AppExchange wurde 2006 eingeführt und ist der weltweit größte Marktplatz für Unternehmens- Cloud.Anwendungen. Er bietet mehr als 4.000 Lösungen, darunter Anwendungen, Templates, Bots und Komponenten, die bereits mehr als sieben Millionen Mal heruntergeladen wurden. 95 Prozent der Fortune-100-, 81 Prozent der Fortune-500-Unternehmen und 86 Prozent der Salesforce Kunden nutzen Applikationen aus der AppExchange.
  • Trailhead ist die kostenlose Online-Lernplattform von Salesforce, die es jedem ermöglicht, sich für die Zukunft zu qualifizieren, gefragte Fähigkeiten zu erwerben und einen Spitzenjob in der Salesforce Ökonomie zu bekommen. Seit der Einführung von Trailhead im Jahr 2014 haben mehr als 1,7 Millionen Trailblazer über 17,5 Millionen Badges verdient. Ein Viertel aller Lernenden haben ihre neu erworbenen Fähigkeiten genutzt, um in ihrer Karriere mit einem neuen Job durchzustarten. Die globale Jobbörse Indeed hat Salesforce Entwickler in ihre Liste der besten Jobs in den USA für 2019 aufgenommen und festgestellt, dass die Zahl der Stellenausschreibungen dort im Vergleich zum Vorjahr um 129 Prozent gestiegen ist.

 

Zusätzliche Informationen

Das umfassende IDC-Whitepaper „The Salesforce Economy in the Next Six Years“ ist hier online verfügbar: https://www.salesforce.com/salesforceeconomy 

Besuchen Sie Salesforce AppExchange unter http://www.appexchange.com

Trailhead: https://trailhead.com  

Salesforce auf Facebook http://facebook.com/salesforceDE

Salesforce auf Twitter: @salesforceDE 

Salesforce Blog: https://www.salesforce.com/de/blog

 

IDC-Methodik

Das Salesforce Economic Impact Model ist eine Erweiterung des IT Economic Impact Models von IDC. Es schätzt den aktuellen und zukünftigen Anteil von Salesforce an der Gesamtwirtschaftsleistung im Cloud Computing sowie die Gesamtgröße des Ökosystems, das Salesforce unterstützt. Dazu nutzt IDC seine Marktforschung über das Verhältnis der Ausgaben für professionelle Dienstleistungen zu Cloud Abonnements, das Verhältnis von Hardwarekäufen, Software- und Netzwerkausgaben zu Ausgaben für Public und Private Cloud Computing sowie das Verhältnis der Ausgaben für Tools zur Anwendungsentwicklung zu den entwickelten Applikationen.

 

Das Ökosystem kann auch Unternehmen umfassen, die keine formalen Geschäftspartner von Salesforce sind, aber dennoch Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, die mit Implementierungen von Salesforce im Zusammenhang stehen.

 

Ihr Ansprechpartner

Fink & Fuchs AG
Stefan Weigl
Account Director
Berliner Str. 164
65205 Wiesbaden
Tel. +49 (0)611 7413 178
E-Mail: salesforce@finkfuchs.de