PRESS AND NEWS

 

Salesforce treibt vernetzte Mobilitätslösungen in der Automobilindustrie voran

MÜNCHEN - 7. Dezember 2020 - Salesforce (NYSE: CRM), der weltweit führende CRM-Anbieter, und Mercedes-Benz bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus und treiben gemeinsam die digitale Transformation des Automobilherstellers voran. Die Partnerschaft hat das Ziel, branchenführende, maßgeschneiderte Kundenerlebnisse bei jedem Kontakt mit der Marke, auch über digitale Touchpoints hinweg, anzubieten.

Der neueste Salesforce Connected Customer Report zeigt, dass 78 Prozent der Kunden Konsistenz in ihren Kontakten mit einem Unternehmen erwarten, unabhängig davon, mit welcher Abteilung sie zu tun haben. Aber nur 50 Prozent der Unternehmen passen ihre Kundeninteraktionen auf der Grundlage der Historie eines Kunden an.

Salesforce Customer 360 bietet Unternehmen eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden. Unternehmen wird ermöglicht, Salesforce-Anwendungen zu verbinden und eine einheitliche Kunden-ID zu erstellen, um einen konsolidierten Blick auf den Kunden zu haben. Mitarbeiter erhalten somit über alle Abteilungen hinweg die Möglichkeit, genauer auf Kundenwünsche und -bedürfnisse einzugehen. Der Einsatz von Customer 360 fördert die Kundenbindung dabei nachhaltig. Im weiteren Verlauf der Zusammenarbeit prüfen beide Unternehmen auch den möglichen Einsatz von Salesforce Customer 360 bei Mercedes-Benz.

Über Salesforce
Salesforce, weltweit führender Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Lösungen, ermöglicht es Unternehmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft digital zu transformieren und eine 360°-Ansicht ihrer Kunden zu erhalten. Weitere Informationen über Salesforce (NYSE: CRM) finden Sie unter: www.salesforce.com/de.