PRESS AND NEWS

 

bofrost* baut die digitale Kundennähe mit Salesforce aus

Der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten steht für persönliche Kundenbeziehungen. Künftig entstehen diese auch über alle digitalen Kanäle.

MÜNCHEN – 17. Dezember, 2020 – bofrost* hat sich im Rahmen seines vor drei Jahren begonnenen Digitalisierungsprogramms für Salesforce (NYSE: CRM) entschieden, den weltweit führenden Anbieter von CRM-Lösungen, um auch digital den besten Kundenservice zu bieten. bofrost* steht seit über 50 Jahren neben bester Qualität auch für besten Service. Dazu gehört vor allem die individuelle und persönliche Beratung der bofrost* Verkaufsfahrerinnen und Verkaufsfahrern beim Kunden direkt an der Haustür. Über die Service Cloud und die Marketing Cloud kann bofrost* seinen Kunden auch digital individuelle Beratung und Service bieten.

Der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten verzeichnet ein starkes Wachstum. Das liegt auch an den guten Beziehungen der Kunden, die mit ihrer Verkäuferin oder ihrem Verkäufer direkte Ansprechpartner haben und die ihre individuellen Bedürfnisse kennen. In der Corona-Pandemie hat bofrost* schnell auf ein wirkungsvolles Hygienekonzept umgestellt und kontaktlose Belieferung gewährleistet. Gleichzeitig verfolgt das Unternehmen seine umfassende digitale Transformation, in der nun auch die Entscheidung zum Einsatz von Salesforce gefallen ist.

Salesforce ermöglicht 360-Grad-Sicht

Mit der Salesforce-Plattform wird die individuelle Ansprache auch im digitalen Raum möglich. Herzstück dabei sind die Kundenprofile, über die Innendienst, Service, Marketing und natürlich die Verkäuferinnen und Verkäufer ein 360-Grad-Bild der Kunden erhalten. So werden Prozesse effizienter, Angebote lassen sich besser auf den individuellen Bedarf der Kunden anpassen – und die Kommunikation mit ihnen kann genau über den Kanal erfolgen, den sie bevorzugen.

Auch das Marketing kann durch individuell relevantere Botschaften das Markenerlebnis stärken.

„Als Marktführer im Direktvertrieb von Eis und Tiefkühlspezialitäten ist es unser Anspruch, auch Vorreiter im digitalen Vertrieb zu sein. Mit weiteren digitalen Angeboten und einem umfassenden Erlebnis erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden noch besser“, sagt Catalin Barbulescu, CIO von bofrost*. „Unser Management hat vor drei Jahren unsere ganzheitliche digitale Transformation angestoßen, bei dem wir in zahlreichen Projekten mit den besten Partnern arbeiten. Salesforce mit seinen offenen Schnittstellen ist dabei genau der richtige Partner für unsere heterogene Best-of-Breed-Landschaft“.

Customer Journey über alle Kanäle

Teil der Optimierung des Marketings und der Customer Journey wird dabei auch die Erweiterung der Kanäle zu einem vollständigen Omnichannel-Ansatz von postalischen Benachrichtigungen und Flyern über Online-Bestellungen oder Social-Media-Kanäle und Messenger.

„bofrost* geht seine Digitalisierung mutig, konsequent und umfassend an. Für unsere beiden Unternehmen stehen die Kunden und die Nähe zu ihnen klar im Fokus. Deshalb freuen wir uns besonders, bofrost* auf dieser Reise zu unterstützen und gemeinsam noch bessere digitale Kundenerlebnisse zu ermöglichen“, sagt Joachim Schreiner, Deutschlandchef bei Salesforce.