Salesforce.com Programmvereinbarung

Letzte Aktualisierung: 9. Juli 2021

Diese Programmvereinbarung (die „Programmvereinbarung“) regelt jede Nutzung von (einschließlich jeden Zugriffes auf):

(jede, zusammen mit Salesforce Diensten, Informationen, Daten, Inhalten und anderen in solchen Produkten oder Diensten enthaltenen Materialien, jeder entsprechenden Salesforce Website und jedem/allen Nachfolgeprodukt(en) oder Dienst(en), unabhängig davon, ob sie über eine solche Website oder über einen anderen Kanal zur Verfügung gestellt werden, ein „Programm“).

INDEM SIE (1) AUF EIN KÄSTCHEN KLICKEN UND DAMIT IHR EINVERSTÄNDNIS ERKLÄREN, (2) ZUGRIFF AUF EIN PROGRAMM NEHMEN, ES HERUNTERLADEN ODER NUTZEN, ODER (3) ANDERWEITIG IHR EINVERSTÄNDNIS ZU DIESER PROGRAMMVEREINBARUNG ERKLÄREN, STIMMEN SIE DEN BEDINGUNGEN DIESER PROGRAMMVEREINBARUNG UND ALLEN GELTENDEN PROGRAMMBEDINGUNGEN GEMÄß NACHFOLGENDER DEFINITION ZU (ZUSAMMEN DIE „VEREINBARUNG“). SIE BESTÄTIGEN HIERMIT, DASS SIE VOLLJÄHRIG SIND UND DIESE VEREINBARUNG EINGEHEN KÖNNEN. WENN DIE PERSON, DIE DIESE VEREINBARUNG EINGEHT, DIESE IM NAMEN EINES UNTERNEHMENS ODER EINER ANDEREN JURISTISCHEN PERSON EINGEHT, VERSICHERT SOLCH EINE PERSON, DASS SIE DIE BEFUGNIS HAT, EIN SOLCHES UNTERNEHMEN UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN (GEMÄß NACHFOLGENDER DEFINITION) AN DIESE BEDINGUNGEN ZU BINDEN, IN WELCHEM FALLE DIE WÖRTER „SIE“ UND „IHR/E/“ SICH AUF EIN SOLCHES UNTERNEHMEN UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN BEZIEHEN (GEMÄß NACHFOLGENDER DEFINITION). WENN DIE PERSON, DIE DIESE VEREINBARUNG ANNIMMT, NICHT ÜBER EINE SOLCHE BEFUGNIS VERFÜGT, ODER, WENN DIE PERSON DIESEN BEDINGUNGEN NICHT ZUSTIMMT, DANN DARF EINE SOLCHE PERSON DIESE VEREINBARUNG NICHT ANNEHMEN UND DAS PROGRAMM NICHT NUTZEN.

Diese Vereinbarung tritt mit dem Datum Ihrer Annahme dieser Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei (gemäß nachfolgender Definition) in Kraft.

Salesforce-Partei“ bezeichnet das in nachfolgendem Abschnitt 16 („Mit wem Sie die Vereinbarung abschließen; Mitteilungen; Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit“) beschriebene Unternehmen.

Verbundenes Unternehmen“ bezeichnet jedes Unternehmen, das das betroffene Unternehmen direkt oder indirekt kontrolliert, von dem Unternehmen kontrolliert wird oder mit dem betroffenen Unternehmen unter gemeinsamer Kontrolle steht.

Kontrolle“ bezeichnet direkt oder indirekt das Eigentum oder die Kontrolle von mehr als 50% der Stimmrechtsanteile des betreffenden Unternehmens.

Salesforce” bezeichnet die Salesforce-Partei und ihre verbundenen Unternehmen.

Hinsichtlich bestimmter Salesforce Produkte und Dienste können zusätzliche Bedingungen gelten (in der jeweils von Salesforce aktualisierten Fassung, die „Programmbedingungen“). Die Programmbedingungen sind nachfolgend aufgeführt, oder Sie können Sie im entsprechenden Programm oder durch das entsprechende Programm nachlesen. Im Falle eines Widerspruchs oder einer Unvereinbarkeit zwischen der Programmvereinbarung und Programmbedingungen, haben im Ausmaß eines derartigen Widerspruchs oder einer solchen Unvereinbarkeit und ausschließlich hinsichtlich des entsprechenden Programms die Programmbedingungen Vorrang.

Unbeschadet der vorangegangenen Ausführungen, falls zu irgendeiner Zeit ein Programm oder ein Teil dessen einer separaten Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce unterfällt, dann wird die Nutzung eines solchen Programms oder eines solchen Teils des Programms während dieser Zeit durch die separate Vereinbarung und nicht durch diese Programmvereinbarung geregelt.

Bitte beachten Sie, dass gewisse Programme gewissen Anspruchsanforderungen und anderen Bedingungen unterliegen können, wie zum Beispiel Anmeldungsanforderungen, die Zustimmung von Salesforce zu Bestellformularen sowie der Zahlung der entsprechenden Gebühren. Alle Rechte, die Sie unter dieser Vereinbarung hinsichtlich solcher Programme eventuell haben, sind abhängig von Ihrer Erfüllung solcher Anforderungen und Bedingungen. Erst wenn Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung akzeptiert und alle geltenden Anspruchsanforderungen und Bedingungen erfüllt haben, dürfen Sie auf das Programm zugreifen, es herunterladen und nutzen.

DIE VEREINBARUNG ENTHÄLT EINE ZWINGENDE SCHLICHTUNGSBESTIMMUNG, DIE, WIE NACHFOLGEND IN ABSCHNITT 16.4 DARGESTELLT, UNTER GEWISSEN UMSTÄNDEN ANSTELLE VON SCHWURGERICHTSVERFAHREN ODER ANDEREN GERICHTSVERFAHREN ODER SAMMELKLAGEN GLEICH WELCHER ART DIE SCHLICHTUNG AUF INDIVIDUELLER BASIS VORSCHREIBT, UM STREITIGKEITEN BEIZULEGEN.

1. Änderungen zu dieser Vereinbarung.

Salesforce kann diese Programmvereinbarung und jegliche Programmbedingungen jederzeit ändern, indem Salesforce eine geänderte Version unter https://www.salesforce.com/de/company/program-agreement/ oder auf jeder anderen geltenden Salesforce Website veröffentlicht; solche Aktualisierungen werden mit der Veröffentlichung wirksam.

Wenn Sie nach der Änderung dieser Programmvereinbarung oder von geltenden Programmbedingungen das Programm weiterhin nutzen, gilt das als Ihre Annahme dieser Änderungen an der Programmvereinbarung und den Bedingungen des Programms, je nachdem was zutrifft. Salesforce kann jederzeit und unter Ausschluss jeglicher Haftung das gesamte Programm oder einen Teil desselben ändern oder einstellen; Gebühren für die Nutzung des Programms berechnen, ändern oder erlassen. Jede Nutzung eines Programms erfolgt auf Ihr eigenes Risiko und Sie müssen dabei alle geltenden Gesetze, Regeln und Vorschriften einhalten.

2. Informationen, die an oder durch die Programme eingereicht werden

Ihre Übermittlung von Informationen, einschließlich Anmeldungsdaten (gemäß nachfolgender Definition), an oder durch ein Programm, wird durch die Salesforce Datenschutzerklärung in der jeweils aktuellen Version geregelt, die zurzeit unter https://www.salesforce.com/de/company/privacy/full_privacy/ zu finden ist (die „Datenschutzerklärung“) – es sei denn, Ihnen wurde von Salesforce zum Zeitpunkt der Registrierung eine andere Datenschutzerklärung vorgelegt –, insoweit solche Informationen als personenbezogene Daten einzustufen sind (gemäß Definition in der Datenschutzerklärung oder in der anderen von Salesforce zum Zeitpunkt der Registrierung vorgelegten Datenschutzerklärung). Salesforce kann die zum Zeitpunkt der Registrierung vorgelegte Datenschutzerklärung ohne weitere Ankündigung ändern oder ersetzen. Sie können regelmäßig nach Aktualisierungen suchen. Sollte die zum Zeitpunkt der Registrierung vorgelegte Datenschutzerklärung nicht mehr verfügbar sein, gilt diese Datenschutzerklärung. Darüber hinaus können alle Daten, die Sie an oder durch das Programm übermitteln, einschließlich der Anmeldungsdaten, in den USA erfasst, an die USA übertragen und in den USA gespeichert werden. Das gilt auch für andere Länder, in denen Salesforce oder seine Dienstleister Geschäfte betreiben. Die Länder, in denen Salesforce oder seine Dienstleister Geschäfte betreiben, teilen wir Ihnen auf Anfrage per E-Mail an privacy@salesforce.com oder die in der bei der Registrierung vorgelegten Datenschutzerklärung angegeben E-Mail-Adresse mit. Sie versichern und gewährleisten, dass Sie für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Qualität und Legalität von Informationen, die Sie in Verbindung mit einem Programm bereitstellen, einschließlich der Anmeldungsdaten, sowie der Information, wie Sie solche Daten erhalten haben, und Ihrer Nutzung solcher Daten in Verbindung mit einem Programm, verantwortlich sind.

Ihr Vorname, Nachname, Profilbild, Standort und andere Daten, die Sie in Verbindung mit einem Programm bereitstellen, einschließlich der Anmeldungsdaten, können öffentlich angezeigt werden, unter anderem auf einer Profilseite oder in Verbindung mit Ihren Aktivitäten. Bestimmte Elemente Ihrer Daten oder Aktivitäten in Verbindung mit ihrer Nutzung des Programms können öffentlich angezeigt werden oder anderweitig von anderen einsehbar sein. Ihr Salesforce Konto und/oder das jeweilige Programm können Ihnen eine Funktionalität bereitstellen, mit der Sie bestimmte Einstellungen Ihrer Datenschutzeinstellungen, Mitteilungen und andere Einstellungen verwalten können. Wenn nicht ausdrücklich Anderweitiges festgelegt wurde, gelten solch Datenschutzeinstellungen, Mitteilungen und andere Einstellungen, die durch ein Programm zur Verfügung stehen, nur im Hinblick auf das Programm und haben keinen Einfluss auf Ihre Datenschutzeinstellungen, Mitteilungen oder andere Einstellungen hinsichtlich eines anderen Programms oder eines anderen Aspekts Ihres Salesforce Kontos. Salesforce kann Ihre Daten im Einklang mit der Datenschutzerklärung nutzen oder 1. Änderungen zu dieser Vereinbarung. 2. Informationen, die an oder durch die Programme eingereicht werden offenlegen, einschließlich (a) zum Versand von Daten, Mitteilungen, für Erhebungen und Auswertungen in Bezug auf ein Programm, oder in Bezug auf Ihr Konto/Ihre Konten bei Salesforce, einschließlich telefonisch (selbst wenn die bereitgestellte Telefonnummer auf einer nationalen oder staatlichen ‚Do-Not-Call‘-Liste steht), per E-Mail, Textnachricht, über die Privatmitteilungsfunktion oder auf anderem Weg, soweit gesetzlich im Rahmen von geltenden Gesetzen zulässig; (b) zu Marketingzwecken, einschließlich der Vermarktung an eine Gesellschaft, Partnerschaft oder ein anderes Unternehmen, mit dem Sie verbunden sind (eine „Organisation“), wie zum Beispiel das Ansprechen Ihrer Organisation in Bezug auf Salesforce Produkte und Dienste und um Ihre Organisation im Einklang mit geltendem Recht über Ihre Teilnahme an einem Programm zu informieren; (c) für interne Geschäftszwecke, wie zum Beispiel zur Verbesserung der Salesforce Produkte und Dienste durch ein besseres Verständnis, wie die Nutzer mit Programmen interagieren; oder (d) zur Erstellung von zusammengefassten, nicht personenbezogenen Daten, die Salesforce für jeglichen Zweck nutzen oder offenlegen kann.

3. Verhaltensregeln

Die in den Salesforce Richtlinien zur akzeptablen Nutzung und der Richtlinie zu „Nach außen gerichtete Dienste“ in der jeweils von Salesforce aktualisierten Fassung, die Sie unter https://www.salesforce.com/company/legal/agreements (die „AUP“) einsehen können, festgelegten verbotenen Tätigkeiten und Materialien sind auch in Bezug auf die Programme verboten. Zusätzlich sind Ihnen folgende Aktivitäten in Verbindung mit einem Programm untersagt (und Sie werden diese auch Ihren Nutzern oder einer Drittpartei nicht erlauben):

  • Unbefugt Zugriff auf das Programm oder die Server oder Netzwerke zu nehmen, die für die Bereitstellung des Programms genutzt werden, einschließlich durch Hacken oder Unleserlich-Machen eines Teils des Programms; oder durch das Verstoßen gegen ein(e) Anforderung, Verfahren oder Richtlinie solcher Server oder Netzwerke.
  • Die Integrität von Informationen, Daten, Inhalten oder anderen im oder durch das Programm verfügbaren Materialien zu stören oder zu unterbrechen.
  • Einen beliebigen Teil des (oder eine beliebige Nutzung des) Programms zu kopieren, zu ändern, zu adaptieren, zu übersetzen, daraus Arbeiten abzuleiten, zu verkaufen, zu vermieten, zu leasen, zu verleihen, zeitweise zu teilen, zu verteilen oder anderweitig auszunutzen, ausgenommen, wenn dies in den entsprechenden Programmbedingungen oder durch eine separate schriftliche Einwilligungserklärung von Salesforce ausdrücklich genehmigt wurde.
  • Einen beliebigen Teil des Programms zu entnehmen (Framing) oder zu spiegeln, oder anderweitig einen beliebigen Teil des Programms in ein Produkt oder einen Dienst einzufügen, ausgenommen, wenn dies in den entsprechenden Programmbedingungen oder durch eine separate schriftliche Einwilligungserklärung von Salesforce ausdrücklich genehmigt wurde.
  • Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien, die im oder durch das Programm bereitstehen, systematisch herunterzuladen und zu speichern, ausgenommen, wenn dies für die Nutzung des jeweiligen Programms erforderlich ist, oder wenn es in den entsprechenden Programmbedingungen oder durch eine separate schriftliche Einwilligungserklärung von Salesforce ausdrücklich genehmigt wurde.
  • Eine(n) Robot, Spider, Datensuch-/Extraktionsanwendung oder ein anderes manuelles oder automatisches Gerät zur Extraktion, Indizierung, Löschung, Datengewinnung oder anderweitigen Erfassung von Informationen, Daten, Inhalten oder anderen Materialien, die im oder durch das Programm verfügbar sind, einzusetzen, oder die Navigationsstruktur oder Präsentation des Programms zu reproduzieren oder zu umgehen, ohne dass die vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Salesforce vorliegt.
  • Fälschlicherweise zu erklären oder vorzugeben, dass Sie mit Salesforce oder einer anderen Person verbunden sind.
  • Zugriff auf ein Programm zu nehmen oder es zu nutzen, wenn Sie ein direkter Wettbewerber von Salesforce sind oder zu Wettbewerbszwecken Zugriff auf das Programm zu nehmen oder dieses zu nutzen, unter anderem, um ein wettbewerbsfähiges Produkt oder einen Dienst oder ein Produkt oder einen Dienst, das/der ähnliche Ideen, Eigenschaften, Funktionen oder Grafiken wie ein Programm nutzt, zu entwickeln oder für Zwecke des Benchmarkings oder der anderweitigen Überwachung der Verfügbarkeit, Leistung oder Funktionalität des Programms.
  • Einen Teil eines Programms für einen beliebigen Zweck zu nutzen, einschließlich der Duplikation eines Teils eines Programms, der Nutzung eines Teils des Programms für Ihre internen geschäftlichen Aktivitäten, für Produktionszwecke oder für einen wirtschaftlichen Zweck (einschließlich der Nutzung in Verbindung mit Werbemaßnahmen oder einer anderen wirtschaftlichen Bewerbung), oder der Bereitstellung eines Teils des Programms an eine Drittpartei, ausgenommen in jedem einzelnen Fall, wenn das ausdrücklich gemäß den geltenden Programmbestimmungen oder einer separaten Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce oder aufgrund einer separaten, ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung von Salesforce zulässig ist.

Sie sind verantwortlich für die Beschaffung, Wartung und Bezahlung aller Hardware und Telekommunikations- und anderer Produkte oder Dienste, die für die Nutzung eines Programms erforderlich sind. Darüber hinaus denken Sie bitte daran, dass Sie eventuell in Zusammenhang mit einem Programm einer vielfältigen und internationalen Zielgruppe Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien bereitstellen. Dinge, die nicht anstößig oder anderweitig fragwürdig erscheinen mögen, können für andere so wirken. Sie müssen (und werden veranlassen, dass Ihre Benutzer und Dritte das ebenfalls tun) andere Benutzer des Programms mit Höflichkeit und Respekt behandeln.

4. Vertrauliche Information

Salesforce kann Ihnen Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien anvertrauen, die nicht bereits öffentlich zugänglich sind („vertrauliche Informationen“). Sie müssen die Vertraulichkeit aller vertraulichen Informationen auf unbestimmte Zeit wahren, von denen Sie im Rahmen der Vereinbarung Kenntnis erlangen, und werden ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von Salesforce keine vertraulichen Informationen offenlegen oder auf andere Weise Dritten unmittelbar oder mittelbar zugänglich machen. Sie dürfen keine Unternehmens- oder Finanzgeheimnisse weitergeben und keine Gerüchte oder Spekulationen über Salesforce diskutieren. Sie dürfen keine Software und keine materiellen Objekte, die vertrauliche Informationen verkörpern, zurückentwickeln, demontieren oder dekompilieren.

Sie werden die vertraulichen Informationen mit derselben Sorgfalt schützen, mit der Sie auch Ihre eigenen vertraulichen Informationen oder die vertraulichen Informationen Ihrer Organisation, die von ähnlicher Natur oder Sensibilität sind, schützen, jedoch auf keinen Fall mit weniger Sorgfalt als unter den Umständen angemessen ist. Sie dürfen vertrauliche Informationen nur zum Zweck der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus der Vereinbarung oder wie anderweitig in den geltenden Programmbedingungen beschrieben verwenden. Sie dürfen solche vertraulichen Informationen nur gegenüber denjenigen Mitarbeitern oder Auftragnehmern offenlegen, die über diese vertraulichen Informationen im Rahmen der berechtigten Nutzung des Produkts verfügen müssen und die schriftlich an Vertraulichkeitseinschränkungen gebunden sind, die nicht weniger restriktiv sind als diejenigen, die in der Vereinbarung festgelegt sind. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass jede Handlung oder Unterlassung durch einen Auftragnehmer, der von Ihnen beschäftigt wird, oder durch Ihre Mitarbeiter oder anderes Personal, die einen Bruch der Vereinbarung darstellen würde (einschließlich der Bestimmungen dieses Abschnitts), als Bruch der Vereinbarung durch Sie selbst gilt.

Sie stimmen zu, dass Salesforce der einzige und ausschließliche Eigentümer aller seiner vertraulichen Informationen und von deren Weiterentwicklungen (wie untenstehend definiert) ist, ganz gleich, ob diese von Salesforce, Ihnen oder einem Dritten geschaffen wurden, und dass keine Lizenzen oder anderen Rechte an derartigen vertraulichen Informationen oder Weiterentwicklungen im Rahmen der Programmvereinbarung gewährt oder impliziert werden. „Weiterentwicklungen“ sind (i) für Material, das unter Urheberrecht fallen kann oder fällt, jede Übersetzung, Kurzfassung, Überarbeitung oder sonstige Form, in die bestehende Arbeiten umgestaltet, umgewandelt oder angepasst werden können; (ii) für patentierbares oder patentiertes Material jede Verbesserung oder Änderung dieses Materials oder (iii) für unter Geschäftsgeheimnisse fallendes Material jedes neue Material, das von diesem Geschäftsgeheimnissen unterfallenden Material abgeleitet ist, einschließlich neues Material, das unter Urheber-, Patent- und/oder Geschäftsgeheimnisschutz fällt. Bei Ablauf oder Beendung der Vereinbarung oder der geltenden Programmbedingungen (oder Ihrer Rechte bezüglich der jeweiligen Zugangsdaten bei Lernund Zertifizierungsprogrammen) müssen Sie (nach Wahl von Salesforce) alle physischen Materialien zurückgeben oder zerstören, die vertrauliche Informationen verkörpern.

Sie erkennen an, dass ein Verstoß gegen diese Bestimmung zu irreparablen und dauerhaften Schäden führt, für die es keine ausreichenden rechtlichen Abhilfemaßnahmen gibt, und dass Salesforce einen Unterlassungsanspruch und/oder die Anordnung der vertraglich geschuldeten Leistung geltend machen kann, ohne eine Sicherheit hinterlegen zu müssen, wie auch sonstige angemessene Rechtsbehelfe (einschließlich Schadenersatz in Geld, soweit angemessen).

5. Anmeldung; Benutzernamen und Passwörter

5.1. Salesforce-Konto.  Sie müssen sich eventuell anmelden, um ein Programm ganz oder teilweise zu nutzen. Salesforce kann Anmeldungsdaten oder andere Daten, die Sie bei der Anmeldung angeben, ablehnen, oder Sie auffordern diese zu ändern (zusammen die „Anmeldungsdaten“). Ihre Anmeldungsdaten sind nur für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Nicht Salesforce, sondern Sie sind verantwortlich für die Nutzung oder den Missbrauch Ihrer Anmeldungsdaten sowie für alle Tätigkeiten, die von einem von Salesforce bereitgestellten Konto ausgehen (ein „Salesforce Konto“), das Sie haben. Sie müssen alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Vertraulichkeit Ihrer Anmeldungsdaten aufrechtzuerhalten und deren unbefugte Nutzung zu verhindern, und Sie müssen Salesforce umgehend über jede Vertraulichkeitsverletzung oder unbefugte Nutzung Ihres Salesforce Kontos informieren. Salesforce betrachtet jedes Salesforce Konto, das mit derselben E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder einer anderen eindeutigen Kennung verbunden ist, die von Salesforce im Einklang mit seinen Verfahren überprüft worden sind, als zum selben Benutzer zugehörig. Wenn Sie für die Nutzung von mehr als einem Programm angemeldet sind (oder wenn Sie sich später für die Nutzung zusätzlicher Programme anmelden), kann Salesforce all Ihre Salesforce Konten automatisch und unwiderruflich zu einem Konto zusammenlegen (einschließlich der Kombination Ihrer Anmeldungsdaten, Profile und anderer Kontodaten), oder Sie auffordern, einheitliche Anmeldungsdaten für alle Konten zu verwenden. Wenn Ihre Salesforce Konten zusammengelegt werden, können Sie mit den Anmeldungsdaten jedes Ihrer Salesforce Konten Zugriff auf das zusammengelegte Konto erhalten. Darüber hinaus, wenn Sie noch kein Salesforce Konto haben und sich für ein Programm anmelden (das beinhaltet auch die Anmeldung für die Nutzung eines Programms oder für die Teilnahme an einem Programm, wie zum Beispiel Dreamforce), können Ihre Anmeldungsdaten automatisch von Salesforce verwendet werden, um für Sie ein Salesforce Konto zu erstellen, und Salesforce kann von Ihnen verlangen, dass Sie ein solches Salesforce Konto für andere Programme nutzen. Daher kann die Löschung oder Kündigung Ihres Salesforce Kontos für ein Programm oder die Sperrung oder Kündigung Ihrer Nutzung eines beliebigen Programms zur Sperrung oder Kündigung Ihrer Nutzung jedes anderen Programms oder aller Programme führen. 

5.2. Salesforce Konten, die von anderen verwaltet werden. Wenn Ihr Salesforce Konto mit einem Salesforce Nutzerkonto mit Anmeldungsdaten verbunden ist, das von Ihrem Arbeitgeber oder einer Drittpartei verwaltet wird, (a) können wir Informationen in Bezug auf Ihre Programmaktivitäten an Ihren Arbeitgeber oder den Konto-Manager der Drittpartei weitergeben, (b) können zusätzliche Bedingungen für Ihre Nutzung eines zutreffenden Programms gelten, und (c) kann Ihr Administrator eventuell ohne Beteiligung von Salesforce Zugriff auf Ihr Salesforce Konto nehmen (einschließlich der Ansicht oder Änderung Ihres Profils oder der Anmeldungsdaten) oder das Konto deaktivieren.

6. Einreichungen

Sie und andere Benutzer eines Programms können eventuell gewisse Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien, einschließlich Referenzen, Prüfungen, Beiträge, Kommentare und anderer benutzergenerierter Inhalte, Bilder und Dokumente über das oder in Verbindung mit dem Programm bereitstellen (jede der zuvor genannten eine „Einreichung“), einschließlich auf Profilseiten oder durch interaktive Produkte oder Dienste des Programms, wie zum Beispiel Diskussionsforen und anderer Foren, und Chats, Kommentar- und anderer Mitteilungsfunktionen. Einreichungen reflektieren lediglich die Meinungen des Benutzers, der die Einreichung bereitgestellt hat, und nicht die Meinungen von Salesforce, ganz gleich, ob der Benutzer mit Salesforce verbunden ist, und die Einreichungen können Materialien Dritter enthalten oder solche darstellen (gemäß nachfolgender Definition). Einreichungen, die über ein Diskussionsforum oder ein Forum in Beantwortung veröffentlichter Fragen bereitgestellt werden, oder die anderweitig vorgeben, auf Fragen zu antworten, einschließlich Fragen zu Salesforce oder Programmen, werden zu Ihrer allgemeinen Kenntnis bereitgestellt und Sie sollten nicht darauf vertrauen, dass diese Antworten Ihre konkreten Fragen beantworten (selbst wenn eine Antwort als „beste“ Antwort oder mit ähnlichen Bezeichnungen markiert ist). Wenn Sie Antworten auf Ihre konkreten Fragen wünschen, dann sollten Sie stets den Salesforce Support kontaktieren. Salesforce hat keinerlei Kontrolle über Einreichungen und haftet nicht für eine Nutzung oder einen Missbrauch der Einreichungen (einschließlich einer Verbreitung) durch eine Drittpartei. Einreichungen sind keine vertraulichen Informationen und Sie verstehen, dass Salesforce keine Kontrolle darüber hat, inwieweit eine Einreichung von einem Dritten verwendet werden kann, sobald die Einreichung veröffentlicht oder angezeigt wird. SIE DÜRFEN PERSONENBEZOGENE DATEN (EINSCHLIEßLICH IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND PERSONENBEZOGENEN DATEN EINER ANDEREN PERSON) NICHT ÖFFENTLICH ÜBER EIN PROGRAMM BEREITSTELLEN (DER KLARHEIT HALBER: DAS GILT NICHT FÜR DIE PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE SIE IN DEN FELDERN DER ANMELDUNGSDATEN, DIE VON SALESFORCE VORGEGEBEN WERDEN UND WELCHE DIE EINGABE SOLCHER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERLANGEN, EINGEBEN). OHNE EINSCHRÄNKUNG DER VORANGEGANGENEN AUSFÜHRUNGEN SIND SIE VERANTWORTLICH FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE SIE ÜBER EIN PROGRAMM BEREITSTELLEN, UND WENN SIE PERSONENBEZOGENE DATEN ODER ANDERE INFORMATIONEN ÖFFENTLICH ÜBER EIN PROGRAMM BEREITSTELLEN, DANN MACHEN SIE DAS AUF IHR EIGENES RISIKO.

7. Lizenzen

7.1. Einreichungen. Wenn in den entsprechenden Programmbedingungen nicht ausdrücklich anderweitiges festgelegt ist, behalten Sie das Eigentum an Ihren Einreichungen, und Sie gewähren hiermit Salesforce für jede Einreichung im maximal nach geltendem Recht zulässigen Umfang eine weltweite, lizenzfreie, vollständig bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz, ohne dass Ihnen oder einer Drittpartei dafür eine Zusatzvergütung gezahlt werden muss. Die Lizenz umfasst die Reproduktion, Verbreitung, Vorführung und Präsentation (öffentlich oder anderweitig), Erstellung abgeleiteter Arbeiten, Adaptierung, Änderung und anderweitige Nutzung, Analyse und Ausbeutung einer solchen Einreichung, in jedem Format oder auf jedem Medium, das derzeit bekannt ist oder hiernach entwickelt wird, und für jeden Zweck (einschließlich Marketing- oder Werbezwecke, wie zum Beispiel Referenzen).

7.2. Feedback. Wenn Sie Salesforce Vorschläge, Erweiterungsanträge, Empfehlungen, Korrekturen oder anderes Feedback zukommen lassen („Feedback“), ganz gleich ob in Bezug auf ein Programm oder anderweitig, dann gelten die Bedingungen der Vereinbarungen, die für Einreichungen gelten (einschließlich der Abschnitte 7.1, 7.2, 8 und 14 dieser Programmvereinbarung) auch für solches Feedback, und Sie bestätigen und stimmen hiermit zu, dass solches Feedback nicht vertraulich ist, und dass Ihre Bereitstellung von solchem Feedback unentgeltlich, unaufgefordert und ohne Einschränkung erfolgt und Salesforce keine treuhänderischen oder anderen Verpflichtungen auferlegt.

7.3. Notwendige Rechte; Verzicht. Sie versichern und gewährleisten, dass Sie alle notwendigen Rechte haben, um die in der Vereinbarung, einschließlich in diesem Abschnitt 7, gewährten Rechte gewähren zu können und dass Ihre Einreichungen und Ihre Bereitstellung einer Einreichung in Verbindung mit einem Programm vollständig und korrekt sind, und dass diese nicht betrügerisch, unerlaubt sind oder anderweitig gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstoßen. Im maximal gesetzlich zulässigen Umfang verzichten sie des Weiteren unwiderruflich auf jegliche Urheberpersönlichkeitsrechte oder andere Rechte im Hinblick auf die Urheberschaft oder Integrität von Materialien in Bezug auf jede Einreichung, die Sie eventuell unter geltendem Recht unter jeglicher Rechtsgrundlage haben.

8. Inhalts- und Benutzungsdaten

Salesforce kann Einreichungen überwachen, beurteilen, ändern oder löschen, unter anderem, um die Bedingungen des Digital Millennium Copyright Act (DMCA), der E-Commerce-Richtlinie der Europäischen Union 2000/30/EG und anderer Gesetze einzuhalten, die sich mit der Löschung oder Einschränkung des Zugriffs auf Inhalte beschäftigen. Zusätzlich kann Salesforce, soweit die anwendbaren Gesetzte dies erlauben, Ihren Zugriff auf das oder Ihre Nutzung des Programm(s) verfolgen oder analysieren, und die Daten hinsichtlich Ihres Zugriffs auf das und Ihrer Nutzung des Programm(s) nutzen und jedem gegenüber offenlegen (einschließlich Dritten gegenüber, wie zum Beispiel einem Administrator einer Organisation, wenn Ihr Salesforce Konto Ihnen von einer Organisation zugeteilt worden ist), sowie über die genauen Umstände des Zugriffs und der Nutzung, aus beliebigem Grund oder für jeden beliebigen Zweck (einschließlich für diagnostische oder Marketingzwecke), ausgenommen in dem anderweitig in der Datenschutzerklärung festgesetzten Umfang.

9. Eigentumsrechte

9.1. Programme. Vorbehaltlich der hierin ausdrücklich gewährten eingeschränkten Rechte behalten sich Salesforce und die Lizenzgeber und Inhaltanbieter von Salesforce alle ihre Rechte, Titel und Ansprüche an den Dienstleistungen und Inhalten, einschließlich aller ihrer damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte, vor. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden Ihnen keine anderen Rechte als die hier ausdrücklich genannten gewährt

9.2. Marken. Sie dürfen Unternehmenskennzeichen, Marken oder Logos (insbesondere SALESFORCE, SALESFORCE.COM, das Salesforce Logos, alle Logos von Charakteren, wie zum Beispiel Astro oder Codey, FORCE, DREAMFORCE, LIGHTNING, TRAILHEAD, das „No Software“ Logo, APPEXCHANGE, APEX und CHATTER) von Salesforce ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Einwilligung von Salesforce in keiner Weise verwenden, und solche zugelassenen Nutzungen unterliegen den Salesforce Richtlinien über die Nutzung von Handelsmarken und Urheberrechten, in der jeweils aktuellen Fassung, die derzeit unter https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Terms%20of%20Service/salesforc e-trademark-usage-guidelines.pdf (die „Richtlinien über die Nutzung von Handelsmarken und Urheberrechten“) zu finden sind, und allen anderen Richtlinien über die Nutzung von Handelsmarken und Urheberrechten, die Ihnen von Salesforce zur Verfügung gestellt werden. Alle Unternehmenskennzeichen, Marken und Logos, die in oder durch ein Programm bereitgestellt werden, und die nicht Salesforce gehören, sind das Eigentum ihrer betreffenden Inhaber. Ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers darf kein Wortlaut dieser Vereinbarung und keine in einem oder durch ein Programm bereitgestellte Formulierung so ausgelegt werden, dass damit ein Recht für die Nutzung eines Handelsnamens, einer Handelsmarke, Dienstleistungsmarke oder eines Logos gewährt werden würde. Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Salesforce dürfen Sie kein Angebot für ein Schlüsselwort bei einem Anzeigenservice (wie zum Beispiel Google AdWords) abgeben oder ein solches kaufen, welches ein(e) Unternehmenskennzeichen, Marke oder Logo von Salesforce ist.

10. Materialien Dritter; Verknüpfungen

Gewisse Programmfunktionen können den Zugriff auf Produkte, Dienste, Informationen, Daten, Inhalte und andere Materialien gewähren, die von oder für Dritte bereitgestellt worden sind, einschließlich Einreichungen („Materialien Dritter“) oder die Weiterleitung oder die Übertragung von Materialien Dritter erlauben, einschließlich über Verknüpfungen. Durch die Nutzung einer solchen Funktionalität weisen Sie Salesforce an, Zugriff auf die betreffenden Materialien Dritter zu nehmen, diese zu routen und an Sie zu übertragen. Zusätzlich kann Ihre Installation und anderweitige Nutzung von Materialien Dritter zu der Übertragung Ihrer Informationen, Daten, Inhalte oder anderer Materialien außerhalb der Salesforce Systeme führen oder anderweitig den Zugriff auf Ihre oder die Nutzung Ihrer Informationen, Daten, Inhalte oder anderer Materialien durch Dritte zur Folge haben. Materialien Dritter werden von Salesforce weder kontrolliert noch gebilligt und Salesforce ist auch nicht für solche verantwortlich; das gilt auch für deren Korrektheit, Gültigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Integrität, Qualität, Rechtmäßigkeit, Nützlichkeit oder Sicherheit oder für anwendbare geistige Eigentumsrechte. Gewisse Materialien Dritter können, unter anderem, unrichtig, irreführend oder täuschend sein. Kein Teil der Vereinbarung stellt eine Zusicherung oder Gewährleistung von Salesforce im Hinblick auf Materialien Dritter dar. Salesforce hat keine Verpflichtung, Materialien Dritter zu überwachen, und Salesforce kann jederzeit den Zugriff auf Materialien Dritter (ganz oder teilweise) über ein Programm blockieren oder deaktivieren. Darüber hinaus impliziert die Verfügbarkeit von Materialien Dritter über ein Programm weder die Billigung durch Salesforce für oder die Verbundenheit mit einem Anbieter von solch Materialien Dritter noch, dass es eine rechtliche Beziehung zwischen Ihnen und einem solchen Anbieter schafft.

IHRE NUTZUNG VON MATERIALIEN DRITTER GESCHIEHT AUF IHR EIGENES RISIKO UND UNTERLIEGT DEN ZUSÄTZLICHEN BEDINGUNGEN UND RICHTLINIEN, DIE FÜR SOLCHE MATERIALIEN DRITTER GELTEN (WIE ZUM BEISPIEL DIENSTLEISTUNGSBEDINGUNGEN ODER DATENSCHUTZRICHTLINIEN DER ANBIETER SOLCHER MATERIALIEN DRITTER).

11. Werbeaktionen

Alle Gewinnspiele, Wettbewerbe, Tombolas, Umfragen, Spiele oder ähnliche Werbeaktionen (zusammen „Werbeaktionen“), die in oder über ein Programm verfügbar sind, können von Vorschriften geregelt werden, die von der Vereinbarung getrennt sind. Wenn Sie an irgendwelchen Werbeaktionen teilnehmen, lesen Sie bitte die geltenden Regeln sowie die Datenschutzerklärung. Insoweit ein Widerspruch oder eine Unvereinbarkeit zwischen der Vereinbarung und Regeln der Werbeaktion besteht, haben die Regeln der Werbeaktion Vorrang.

12. Gewährleistungsausschluss und Bedingungen

SALESFORCE GIBT KEINE ZUSICHERUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN GLEICH WELCHER ART, GANZ GLEICH OB AUSDRÜCKLICH, KONKLUDENT, GESETZLICH ODER ANDERWEITIG, UND SALESFORCE LEHNT IM GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG AUSDRÜCKLICH ALLE ZUSICHERUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN AB, GANZ GLEICH OB AUSDRÜCKLICH, KONKLUDENT ODER ANDERWEITIG; DIES GILT AUCH FÜR JEDE KONKLUDENTE GEWÄHRLEISTUNG ODER BEDINGUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER DIE NICHTVERLETZUNG. DIE PROGRAMME UND MATERIALIEN DRITTER WERDEN IHNEN IM „ISTZUSTAND“, „AM SPEICHERORT“ UND „NACH VERFÜGBARKEIT“ UNTER AUSSCHLUSS JEGLICHER GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT. SALESFORCE LEHNT ALLE HAFTUNGS- UND ENTSCHÄDIGUNGSVERPFLICHTUNGEN FÜR IRGENDWELCHE SCHÄDEN, DIE DURCH EXTERNE HOSTINGANBIETER VERURSACHT WERDEN, AB. ALLE HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE GLEICH WELCHER ART (EINSCHLIEßLICH DIESES ABSCHNITTS UND AN ANDERER STELLE IN DER VEREINBARUNG) ERFOLGEN ZUM NUTZEN VON SALESFORCE UND SEINEN UND DEREN JEWEILIGEN AKTIONÄRE, DIREKTOREN, LEITENDEN MITARBEITERN, MITARBEITERN, VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, AGENTEN, VERTRETERN, LIZENZGEBERN, LIEFERANTEN UND DIENSTLEISTERN (ZUSAMMEN, GEMEINSAM MIT SALESFORCE UND SEINEN UND DEREN JEWEILIGEN RECHTSNACHFOLGERN UND ABTRETUNGSEMPFÄNGERN, DIE „VERBUNDENEN PARTEIEN VON SALESFORCE“).

Während Salesforce bemüht ist, die Aktualität, Integrität und Sicherheit der Programme aufrechtzuerhalten, garantiert Salesforce nicht, dass ein Programm aktualisiert, vollständig, korrekt oder sicher ist und bleibt oder dass Programme ununterbrochen zur Verfügung stehen. Die Programme können Ungenauigkeiten, Fehler und Materialien enthalten, die gegen die Vereinbarung verstoßen oder mit dieser im Widerspruch stehen. Dritte können ebenfalls unbefugte Änderungen an den Programmen vornehmen.

13. Haftungsbeschränkung

SOWEIT IN DEN GELTENDEN PROGRAMMBEDINGUNGEN NICHT ANDERWEITIG FESTGELEGT, WIRD DIE MAXIMALE GESAMTHAFTUNG VON ALLEN VERBUNDENEN PARTEIEN VON SALESFORCE, AUS UND IN VERBINDUNG MIT DER VEREINBARUNG ODER DEN PROGRAMMEN, IN KEINEM FALL ZEHN DOLLAR (10,00 USD) ÜBERSCHREITEN. DIESE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG GILT, GANZ GLEICH OB EIN ANSPRUCH AUS EINEM VERTRAG ODER AUS UNERLAUBTER HANDLUNG, SOWIE UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSTHEORIE, GELTEND GEMACHT WIRD, UND DIE VERBUNDENEN PARTEIEN VON SALESFORCE ÜBERNEHMEN KEINE HAFTUNG AUS DER ODER IN BEZUG AUF DIE VEREINBARUNG FÜR ENTGANGENE GEWINNE, ERTRÄGE, GESCHÄFTSWERTE ODER INDIREKTE, SPEZIELLE, ZUFÄLLIGE, FOLGE-, DECKUNGS-, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNGS- ODER STRAFSCHÄDEN, GANZ GLEICH OB EIN ANSPRUCH AUS EINEM VERTRAG ODER AUS UNERLAUBTER HANDLUNG, SOWIE UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSTHEORIE, GELTEND GEMACHT WIRD, SELBST WENN EINE VERBUNDENE PARTEI VON SALESFORCE ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WORDEN IST ODER EIN RECHTSMITTEL SEINEN WESENTLICHEN ZWECK ANSONSTEN NICHT ERFÜLLT. DER ZUVOR ERWÄHNTE HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT NICHT IM FALLE EINES GESETZLICHEN VERBOTES.

OHNE EINSCHRÄNKUNG DER VORANGEGANGENEN AUSFÜHRUNGEN IM MAXIMAL GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG (A) HAFTET KEINE VERBUNDENE PARTEI VON SALESFORCE FÜR SCHÄDEN GLEICH WELCHER ART, DIE AUS DER GESCHÄFTSTÄTIGKEIT ODER DER BEREITSTELLUNG VON ODER IHRER NUTZUNG ODER UNFÄHIGKEIT DER NUTZUNG VON EINEM PROGRAMM ODER MATERIALIEN DRITTER ENTSTEHEN, EINSCHLIEßLICH INFOLGE EINER/S/ VIRUS, WURMS, TROJANISCHEN PFERDES, EASTER EGGS, ZEITBOMBE, SPYWARE ODER ÄHNLICHEN COMPUTERCODES, DATEI ODER PROGRAMMS, DIE IN DEM ZUSAMMENHANG ÜBERTRAGEN WERDEN KÖNNEN; UND (B) IST IHR EINZIGES UND AUSSCHLIEßLICHES RECHTSMITTEL IM FALLE VON UNZUFRIEDENHEIT MIT EINEM PROGRAMM ODER MIT MATERIALIEN DRITTER, DASS SIE AUFHÖREN, DAS JEWEILIGE PROGRAMM ODER DIE MATERIALIEN DRITTER ZU NUTZEN.

ALLE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN GLEICH WELCHER ART (EINSCHLIEßLICH DER IN DIESEM ABSCHNITT UND AN ANDERER STELLE IN DIESER VEREINBARUNG) WERDEN ZUM NUTZEN VON JEDER VERBUNDENEN PARTEI VON SALESFORCE GETROFFEN.

14. Schadensersatz

Sie werden jede verbundene Partei von Salesforce im maximal gesetzlich zulässigen Umfang gegen alle Forderungen, Ansprüche, Klagen und Gerichtsverfahren, die von einer Drittpartei gegen eine verbundene Partei von Salesforce erhoben oder geltend gemacht werden und die sich aus oder in Bezug auf folgende Aktivitäten ergeben, verteidigen: (a) Ihre Nutzung der Programme sowie alle Aktivitäten in Verbindung mit diesen (einschließlich aller Einreichungen) und/oder (b) jeder Verstoß oder behauptete Verstoß gegen die Vereinbarung durch Sie (jeweils ein „Anspruch gegen Salesforce“); außerdem stellen Sie diese verbundene Partei von Salesforce frei von allen Schadensersatzforderungen, Rechtsanwaltsgebühren und Aufwendungen, die der Gegenpartei einer solchen verbundenen Partei von Salesforce infolge eines Anspruchs gegen Salesforce zugesprochen worden sind oder für alle von einer solchen verbundenen Partei von Salesforce infolge eines von Ihnen schriftlich genehmigten Vergleichs gezahlten Beträge, vorausgesetzt, dass die jeweilige mit Salesforce verbundene Partei (i) Sie umgehend von dem Anspruch gegen Salesforce schriftlich informiert, (ii) Ihnen die alleinige Kontrolle über die Verteidigung und Verhandlung des Anspruchs gegen Salesforce gibt (außer dass Sie keinen Anspruch gegen Salesforce beilegen dürfen, ausgenommen wenn diese Beilegung jede beteiligte verbundene Partei von Salesforce bedingungslos von jeder Haftung freistellt), und (iii) Sie angemessen, auf Ihre Kosten, unterstützt.

15. Vertragsdauer; Kündigung

Die Programmvereinbarung und alle Programmbedingungen behalten bis zur Kündigung ihre volle Rechtswirkung, ausgenommen, wenn die geltenden Programmregeln anderweitiges vorsehen. Salesforce kann jederzeit und ohne Vorankündigung Ihre Nutzung eines Programms, eines Teils eines Programms oder aller Programme kündigen oder sperren. Ihr Recht auf Nutzung des/der betreffenden Programms/Programme oder von Teilen solcher Programme (je nachdem was zutrifft) erlischt nach einer solchen Kündigung oder Sperrung sofort und Salesforce kann Ihre Anmeldungsdaten und Ihr Konto sowie alle dazugehörigen Informationen, Daten, Inhalte oder anderen Materialien deaktivieren oder löschen, ohne dass eine Verpflichtung besteht, weiterhin Zugriff auf diese Materialien zu gewähren. Wenn die Salesforce-Partei Ihr Recht zur Nutzung eines Programms kündigt, dann enden auch die geltenden Programmbedingungen, es sei denn, dass diese Programmbedingungen auch für die Nutzung eines anderen Programms gelten, in welchem Fall diese Programmbedingungen allein in Bezug auf das andere Programm in Kraft bleiben. Sie können Ihre Nutzung eines Programms jederzeit kündigen. Wenn Sie beantragen möchten, dass Ihr Salesforce-Konto gelöscht wird, wenden Sie sich bitte an den Salesforce Support oder befolgen Sie alle relevanten Anweisungen, die im oder durch ein Programm verfügbar sind oder schriftlich von Salesforce bereitgestellt werden. Bitte beachten Sie, dass die Löschung Ihres Salesforce Kontos nicht unbedingt zu der Löschung aller Informationen, die zu Ihrem Salesforce Konto gehören, führt. 

Wenn die Salesforce-Partei diese Programmvereinbarung kündigt, dann enden alle Programmbedingungen und Ihre Rechte im Hinblick auf alle Programme automatisch. Die Abschnitte 2–3, 5.2 und 6–19 dieser Programmvereinbarung bleiben auch nach ihrer Beendigung bestehen, zusätzlich zu den Bestimmungen der Programmbedingungen, die gemäß Festlegung in den jeweiligen Programmbedingungen bestehen bleiben.

16. Mit wem Sie den Vertrag abschließen; Mitteilungen; Anwendbares Recht und Gerichtsstand

16.1. Allgemein. Die Salesforce-Partei, die die Vereinbarung eingeht, die Adresse, an die Sie Mitteilungen unter der Vereinbarung versenden sollten, das anwendbare Recht im Falle von Streitigkeiten oder Gerichtsverfahren, die aus oder in Zusammenhang mit der Vereinbarung entstehen, und, sofern der nachfolgende Abschnitt 16.4 für Sie nicht gilt, die Gerichte, die für solche Streitigkeiten oder Gerichtsverfahren zuständig sind, hängen davon ab, wo Sie Ihren Wohnsitz haben. Wenn Ihnen ein Bestellformular, eine Rechnung oder eine Quittung in Bezug auf ein Programm von einem verbundenen Unternehmen von Salesforce ausgestellt wurde, das nicht die Salesforce-Partei ist, gilt dieses verbundene Unternehmen von Salesforce für die Zwecke dieses Programms als die Salesforce-Partei dieser Vereinbarung und erklärt sich damit einverstanden, an die Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein, als wäre es eine ursprüngliche Vertragspartei. Jede Version dieser Vereinbarung, die Ihnen in einer beliebigen anderen Sprache als Englisch bereitgestellt wird, dient nur der Zweckdienlichkeit und Sie bestätigen und stimmen zu, dass die englische Version der Vereinbarung, die Sie zurzeit unter https://www.salesforce.com/de/company/program-agreement/ finden, die rechtlich verbindliche Version der Vereinbarung ist. Unbeschadet der vorangegangenen Ausführungen bestätigen Sie hiermit auch und stimmen zu, dass, wenn die englische Version der Vereinbarung von einem zuständigen Gericht als nicht durchsetzbar befunden wird, die jeweilige übersetzte Version der Vereinbarung (gemäß nachfolgender Tabelle) die rechtlich verbindliche Version der Vereinbarung ist.
Wenn Sie Ihren Wohnsitz in einem der folgenden Länder haben: Die Salesforce Geschäftseinheit, die diese Vereinbarung eingeht, ist: Mitteilungen an Salesforce sollten wie folgt adressiert werden: Das anwendbare Recht ist: Wenn Abschnitt 16.4 nicht anwendbar ist, haben die folgenden Gerichte die ausschließliche Zuständigkeit: Eine übersetzte Version der Vereinbaru ng in der nachfolgend spezifizierte n Sprache steht unter der folgenden Adresse zur Verfügung:
Die Vereinigten Staaten von Amerika, Mexiko oder ein Land in Zentral- oder Südamerika oder der Karibik salesforce.com, Inc., eine in Delaware eingetragene Gesellschaft Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, Kalifornien, 94105, U.S.A., z. Hd.: VP, Worldwide Sales Operations, mit einer Kopie z. Hd.: General Counsel. Recht des USBundesstaates Kalifornien und maßgebliches USBundesrecht San Francisco, Kalifornien, U.S.A. n. z.
Brasilien Salesforce Tecnologia Ltda. Av. Jornalista Roberto Marinho, 85, 14º Andar - Cidade Monções, CEP 04576-010 São Paulo - SP Brasilien São Paulo, SP, Brasilien https://www.salesforce.com/br/company/program-agreement/ (Portugiesisch)
Kanada salesforce.com Canada Corporation, eine in Neuschottland eingetragene Gesellschaft Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, Kalifornien, 94105, U.S.A., z. Hd.: VP, Worldwide Sales Operations, mit einer Kopie z. Hd.: General Counsel Recht des kanadischen Bundesstaates Ontario und maßgebliches Bundes-recht von Kanada Toronto, Ontario, Kanada https://www.salesforce.com/fr/company/program-agreement/ (in Französisch)
Frankreich salesforce.com France, eine französische S.A.S. mit einem Stammkapital von 37.000 €, eingetragen im Pariser Handelsregister unter der Nummer 483 993 226 RCS Paris, Firmensitz: 3 Avenue Octave Gréard, 75007 Paris, Frankreich Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z.H.: Director, EMEA Sales Operations, mit Kopie an die Rechtsabteilung – Service Juridique, 3 Avenue Octave Gréard, 75007 Paris, Frankreich. Frankreich Paris, Frankreich https://www.salesforce.com/fr/company/program-agreement/ (auf Französisch)
Deutschland salesforce.com Deutschland GmbH, eine in Deutschland gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z.H.: Director, EMEA Sales Operations, mit einer Kopie an die Rechtsabteilung - ErikaMann-Straße 31-37, 80636 München, Deutschland. Deutschland München, Deutschland https://www.salesforce.com/de/company/program-agreement/ (Deutsch)
Italien Salesforce.com Italy S.r.l., eine italienische Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Piazza Filippo Meda 5, 20121 Mailand (MI), USt./Steuernummer 04959160963 Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z.H.: Director, EMEA Sales Operations, mit einer Kopie an die Rechtsabteilung Italien Mailand, Italien https://www.salesforce.com/it/company/program-agreement/ (Italian)
Spanien Salesforce Systems Spain, S.L.U., eine in Spanien gegründete Gesellschaft mit beschränkter Haftung Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z.H.: Director, EMEA Sales Operations, mit einer Kopie an die Rechtsabteilung - Paseo de la Castellana 79, Madrid, 28046, Spanien Spanien Madrid, Spanien https://www.salesforce.com/es/company/program-agreement/ (Spanisch)
Vereinigtes Königreich Salesforce UK Limited (vormals salesforce.com EMEA Limited), eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in England Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z.H.: Director, EMEA Sales Operations, mit einer Kopie an die Rechtsabteilung, Salesforce UK Limited (vormals salesforce.com EMEA Limited), Floor 26 Salesforce Tower, 110 Bishopsgate, London, EC2N 4AY, Vereinigtes Königreich. England London, England https://www.salesforce.com/uk/company/program-agreement/
Ein Land in Europa, dem Mittleren Osten oder Afrika abgesehen von Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich SFDC Irland Limited, eine in Irland eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung Salesforce.com Sarl, Route de la Longeraie 9, Morges, 1110, Schweiz, z. Hd.: Director, EMEA Sales Operations, mit einer Kopie z. Hd.: Rechtsabteilung - 3 rd and 4th Floor, 1 Central Park Block G, Central Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. England London, England https://www.salesforce.com/fr/company/program-agreement/ (Französisch)

https://www.salesforce.com/de/company/program-agreement/ (Deutsch)

https://www.salesforce.com/br/company/program-agreement/ (Portugiesisch)

https://www.salesforce.com/es/company/program-agreement/ (Spanisch)
Japan Kabushiki Kaisha Salesforce.co, eine in Japan eingetragene Gesellschaft JP Tower 12F, 2-7-2 Marunouchi, Chiyoda-ku, Tokio 100-7012, Japan, z. Hd.: Senior Director, Japan Sales Operations, mit einer Kopie z. Hd.: General Counsel. Japan Tokio, Japan https://www.salesforce.com/jp/company/program-agreement/ (Japanisch)
Ein Land in Asien oder der Pazifischen Region, außer Japan, Australien oder Neuseeland Salesforce.com Singapore Pte Ltd, eine in Singapur eingetragenen GmbH 5 Temasek Boulevard #13- 01, Suntec Tower 5, Singapur, 038985, z. Hd.: Director, APAC Sales Operations, mit einer Kopie z. Hd.: General Counsel Singapur Singapur https://www.salesforce.com/cn/company/program-agreement/ auf Chinesisch (vereinfacht)

https://www.salesforce.com/tw/company/program-agreement/ auf Chinesisch (traditionell)

https://www.salesforce.com/kr/company/program-agreement/ (auf Koreanisch)

https://www.salesforce.com/th/company/program-agreement/ (auf thailändisch)
Australien oder Neuseeland SFDC Australia Pty Ltd 201 Sussex Street, Darling Park Tower 3, Level 12, Sidney NSW 2000, z. Hd.: Senior Director, Finance mit einer Kopie z. Hd.: General Counsel Neusüdwale s, Australien Neusüdwal es, Australien n. z.

16.2. Mitteilungen. Sofern nicht anderweitig in dieser Vereinbarung bestimmt, müssen alle Mitteilungen an Salesforce, die unter der Vereinbarung erforderlich oder zulässig sind, schriftlich an die jeweilige, in obigem Abschnitt 16.1 aufgeführte Adresse versandt werden, und diese werden wirksam mit: (a) der persönlichen Zustellung; oder (b) dem zweiten Geschäftstag nach dem Postversand, (c) ausgenommen für Kündigungsschreiben oder für einen entschädigungsfähigen Anspruch („Rechtliche Hinweise“), die nur dann wirksam werden, wenn Sie gemäß Unterabschnitt (a) oder (b) zugestellt werden und klar als rechtliche Hinweise markiert sind. Mitteilungen an Sie können in jeder vernünftigerweise zur Verfügung stehenden Art und Weise ergehen, indem diese in dem betreffenden Programm, auf einer Website für das betreffende Programm, per E-Mail oder auf normalem Postweg veröffentlicht werden.

16.3. Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit. Sofern im nachfolgenden Abschnitt 16.5 nicht anderweitig geregelt, einigen sich die Parteien darüber, dass die Vereinbarung durch das in obigem Abschnitt 16.1 festgesetzte geltende Recht geregelt wird, unter Ausschluss der Rechtswahlklauseln oder Kollisionsnormen sowie des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf und jede der Parteien einigt sich auch über die ausschließliche Gerichtsbarkeit der im obigen Abschnitt 16.1 festgesetzten zuständigen Gerichte, unterwirft sich der persönlichen Zuständigkeit dieser Gerichte und verzichtet auf jede Verteidigung, die auf der Zuständigkeit oder eines ungünstigen Gerichtsstands beruhen.

16.4. SCHLICHTUNG. WENN SIE IN DEN USA ANSÄSSIG SIND UND KEINER ANDEREN BESTIMMUNG ZUR STREITBEILEGUNG IN EINEM RAHMEN-ABONNEMENTVERTRAG AUßER EINEM ENTWICKLER- RAHMEN-ABONNEMENTVERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND SALESFORCE UNTERLIEGEN, DANN WERDEN ALLE STREITIGKEITEN, DIE AUS DER VEREINBARUNG ODER IN BEZUG AUF DIE VEREINBARUNG ODER JEDEN ASPEKT DES VERHÄLTNISSES ZWISCHEN IHNEN UND EINER MIT SALESFORCE VERBUNDENEN PARTEI HERVORGEHEN, GANZ GLEICH OB DIESE DURCH VERTRAGLICHE HAFTUNG, DELIKTSHAFTUNG, GESETZLICHE PFLICHT, BETRUG, EINER FALSCHDARSTELLUNG ODER EINER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE ENTSTANDEN SIND, AUF DEM WEGE EINES ENDGÜLTIGEN UND VERBINDLICHEN SCHIEDSVERFAHRENS VOR EINEM NEUTRALEN SCHIEDSRICHTER ANSTATT IN EINEM GERICHT VOR EINEM RICHTER REGULIERT, AUSGENOMMEN DASS JEDE PARTEI DAS RECHT BEHÄLT, EINE EINZELKLAGE BEI EINEM GERICHT FÜR GERINGFÜGIGE FORDERUNGEN GELTEND ZU MACHEN. SOLCHE STREITIGKEITEN UMFASSEN UNTER ANDEREM STREITIGKEITEN, DIE AUS ODER IN BEZUG AUF DIE AUSLEGUNG ODER ANWENDUNG DER SCHLICHTUNGSBESTIMMUNG ENTSTEHEN, EINSCHLIEßLICH DER DURCHSETZBARKEIT, WIDERRUFBARKEIT ODER GÜLTIGKEIT DER SCHLICHTUNGSBESTIMMUNG ODER EINES TEILS DER SCHLICHTUNGSBESTIMMUNG. ALL DIESE ANGELEGENHEITEN WERDEN VON EINEM SCHIEDSRICHTER UND NICHT VON EINEM GERICHT ODER RICHTER ENTSCHIEDEN. UNBESCHADET VON ALLEN AUSFÜHRUNGEN IN DIESEM ABSCHNITT 16.4 KANN JEDE DER PARTEIEN SOFORT EIN VERFAHREN EINLEITEN (EINZIG UND ALLEIN ALS EINZELKLAGE, UND NICHT ALS SAMMEL KLAGE) UND EINE VORLÄUFIGE UNTERLASSUNGSKLAGE ODER EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG IN EINEM ZUSTÄNDIGEN GERICHT ERWIRKEN, DIE GEMÄß DEN REGELN, VERFAHREN UND GESETZLICHEN PFLICHTEN, DIE AUF SOLCH EIN RECHTSMITTEL ANWENDBAR SIND, IN KRAFT BLEIBEN BIS (A) EINE ANORDNUNG VON EINEM ZUSTÄNDIGEN GERICHT ERLASSEN WIRD, MIT DER EIN ENDGÜLTIGER SCHIEDSSPRUCH IM FALLE DER BETREFFENDEN KLAGE DURCHGESETZT WIRD, ODER (B) EIN BERUFUNGSGERICHT EINE SOLCHE VERFÜGUNG AUFHEBT, AUSSETZT ODER AUßER KRAFT SETZT.

SIE STIMMEN ZU, DASS JEDE SCHLICHTUNG UNTER DER VEREINBARUNG AUF INDIVIDUELLER BASIS STATTFINDET; SAMMELSCHLICHTUNGEN UND SAMMELKLAGEN SIND NICHT ZULÄSSIG, UND SIE STIMMEN ZU, DASS SIE AUF DIE MÖGLICHKEIT DER TEILNAHME AN EINER SAMMELKLAGE VERZICHTEN.

Das Schiedsverfahren wird von der American Arbitration Association unter ihrer Verbraucher- Schiedsordnung in der durch die Vereinbarung geänderten Version geführt. Die Schiedsregeln für Verbraucher stehen online unter https://www.adr.org/consumer zur Verfügung. Der Schiedsrichter führt, wenn überhaupt, Anhörungen eher per Telefon- oder Videokonferenz als durch persönliches Erscheinen durch, es sei denn, dass der Schiedsrichter auf Anfrage von Ihnen oder von uns bestimmt, dass eine mündliche Verhandlung angemessen ist. Jedes persönliche Erscheinen wird an einem Ort abgehalten, der für beide Parteien unter Berücksichtigung von deren Reisefähigkeit und anderer relevanter Umstände einfach zu erreichen ist. Wenn die Parteien sich nicht auf einen Ort einigen können, sollte dieser von der AAA (American Arbitration Association (Amerikanische Vereinigung für Schiedsgerichtsbarkeit)) oder dem Schiedsrichter bestimmt werden. Die Entscheidung des Schiedsrichters erfolgt nach Maßgabe der Vereinbarung und ist endgültig und verbindlich. Der Schiedsrichter hat die Befugnis, einen einstweiligen, vorläufigen oder dauerhaften Unterlassungsanspruch oder einen Rechtsbehelf zu gewähren, der eine bestimmte Leistung der Vereinbarung vorsieht, jedoch nur in dem Umfang, der erforderlich ist, um einen Rechtsbehelf zu gewähren, der durch die individuelle Forderung vor dem Schiedsrichter gerechtfertigt ist. Der vom Schiedsrichter erlassene Schiedsspruch kann vor jedem dafür zuständigen Gericht bestätigt und vollstreckt werden. Unbeschadet der vorangegangenen Ausführungen: (1) nichts in der Vereinbarung hindert Sie daran, Angelegenheiten an Bundes-, Staats- oder lokale Behörden weiterzuleiten, und wenn es das Gesetz erlaubt, Rechtsbehelfe gegen uns einzulegen, und (2) jede Partei kann bei einem zuständigen Gericht einen Unterlassungsanspruch erwirken.

16.5. Wenn Sie in der EU ansässig sind. Wenn Sie Einwohner der Europäischen Union sind und als Verbraucher im Rahmen der Verordnung (EG) Nr. 593/2008 handeln, hat die vorangegangene Wahl des vorrangig anwendbaren Rechts nicht zur Folge, dass Ihnen der Schutz vorenthalten wird, der Ihnen kraft geltenden Rechts an dem Ort Ihres Wohnsitzes zukommt, soweit nach diesen Recht von diesem Schutz nicht durch eine Vereinbarung abgewichen werden kann.

16.6. Zusammenarbeit. Sie werden mit Salesforce in Bezug auf alle Anfragen, Streitigkeiten oder Kontroversen in Zusammenhang mit dieser Vereinbarung zusammenarbeiten, in die Salesforce verwickelt werden kann und über die Sie Kenntnisse haben können.

17. Geltend gemachte Urheberrechtsverletzungen

Die Richtlinie von Salesforce ist, (a) schnell auf Mitteilungen in Bezug auf behauptete Urheberrechts- und Markenverletzungen zu reagieren, indem wir, sofern das angemessen ist, alle Materialien, von denen behauptet wird, dass diese rechtsverletzend sind, entfernen oder den Zugriff darauf deaktivieren, und (b) unter entsprechenden Umständen solche Nutzer von Programmen ausschließen, von denen Salesforce vermutet, dass diese wiederholt oder eklatant gegen Urheberrechte verstoßen. Wenn Sie der Meinung sind, dass in oder durch ein(em) Programm verfügbares Material (einschließlich einer entsprechenden Website für ein Programm) gegen Ihre Urheberrechte verstößt, können Sie die Entfernung des Materials aus dem Programm beantragen (oder beantragen, dass Salesforce den Zugriff auf das Material deaktiviert), indem Sie die unter https://www.salesforce.com/company/legal/intellectual/ abrufbaren Anweisungen befolgen.

Wenn Sie Salesforce Materialien, die in oder über ein(em) Programm verfügbar sind, nutzen möchten, verweisen wir Sie auf die Anweisungen für die Beantragung der Einwilligung, indem Sie die Richtlinien für die Nutzung von Marken und Urheberrechten und das Einwilligungsformular für die Nutzung von Marken und/oder urheberrechtlich geschützten Werken durchsehen, die zurzeit unter https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Terms%20of%20Service/salesforcepermission-to-use-copyrighted-work.pdf zu finden sind.

18. Exportkontrollen

Sie tragen die Verantwortung für die Einhaltung der US-Exportkontrollen und wirtschaftlichen Sanktionen, einschließlich der Export-Verwaltungsregelungen (Export Administration Regulations (EAR)) und der vom Amt für Ausländische Vermögenswerte (Treasury Department's Office of Foreign Assets Control (OFAC)) verwalteten Regelungen, aller geltenden Importgesetze, Regelungen und Anforderungen des Importlandes und aller anderen geltenden Gesetze, Regelungen und Anforderungen, die auf das Herunterladen von Software anwendbar sein können. Sie sind verantwortlich für alle Verstöße gegen diese Gesetze, Vorschriften und Anforderungen. Salesforce gibt keine Sicherheiten, dass Anfragen, die über ein Programm zu Ihnen gelangen, in irgendeiner Weise geprüft worden sind. Zum Beispiel bieten wir keine Überprüfungen zur Identifikation von Parteien, die den EAR sowie OFAC-Sanktionen unterliegen, und wir bieten auch keine Überprüfungen zur Identifikation von Bestimmungsorten, die einem Embargo oder anderen Beschränkungen unterliegen. Sie erklären, gewährleisten und versichern, dass Sie nicht: (a) Einwohner oder Staatsangehöriger eines Landes sind, das einem Embargo oder einer anderen Einschränkung der USA unterliegt oder das von der US-Regierung als ein Land eingestuft wurde, dass „Terroristen unterstützt“; oder (b) auf einer Liste der US-Regierung mit eingeschränkten Endbenutzern stehen.

19. Sonstiges

Die Salesforce-Partei und Sie sind unabhängige Vertragspartner. Die Vereinbarung erschafft kein(e) Partnerschaft, Franchise-Beziehung, Arbeitsgemeinschaft, Agentur-, Treuhand- oder Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und Salesforce. Sie werden nicht behaupten, dass Sie die Befugnis haben, ob ausdrücklich oder konkludent, im Namen einer mit Salesforce verbundenen Partei eine Verpflichtung einzugehen oder eine mit Salesforce verbundene Partei als Stellvertreter, Mitarbeiter, Franchisenehmer oder in anderer Funktion zu vertreten. Sie werden keine Vorschläge, Versprechen, Gewährleistungen, Garantien oder Zusicherungen für oder im Namen von eine(r) mit Salesforce verbundene(n) Partei abgeben. Falls ein zuständiges Gericht eine Bestimmung dieser Vereinbarung für rechtswidrig erklärt, gilt die betreffende Bestimmung als ungültig, und die verbleibenden Bestimmungen der Vereinbarung bleiben wirksam. Sie dürfen Ihr Rechte oder Verpflichtungen unter der Vereinbarung nicht abtreten, weder kraft Gesetzes noch anderweitig. Salesforce kann jedes oder alle seine(r) Rechte oder Verpflichtungen aus der Vereinbarung ohne Einschränkung abtreten, übertragen oder unterlizenzieren. Der Verzicht einer der Parteien auf einen Verstoß im Rahmen der Vereinbarung gilt nicht als Verzicht auf einen früheren oder späteren Verstoß. Kein(e) Versäumnis oder Verspätung einer der Parteien bei der Ausübung eines Rechts unter der Vereinbarung stellt einen Verzicht auf dieses Recht dar. Titel und Überschriften der Abschnitte dieser Vereinbarung dienen nur der Übersichtlichkeit und sind für die Auslegung einer Bestimmung der Vereinbarung nicht entscheidend. Der Begriff „einschließlich“ und seine Varianten werden so ausgelegt, als ob ihm die Worte „ohne Einschränkung“ folgen würden. Die Vereinbarung, einschließlich der in die Vereinbarung aufgenommenen Bedingungen, stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei in Bezug auf den Vereinbarungsgegenstand dar und ersetzt alle vorherigen und zeitgleichen Vereinbarungen, Vorschläge oder Zusicherungen, ganz gleich ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf diesen Gegenstand zwischen Ihnen und Salesforce; außer dass kein Wortlaut in dieser Vereinbarung die Rechte oder Pflichten einer Partei oder ihrer verbundenen Unternehmen oder der mit Salesforce verbundenen Parteien gegenüber der anderen Partei oder ihren verbundenen Unternehmen oder den mit Salesforce verbundenen Parteien im Rahmen einer anderen Vereinbarung zwischen ihnen einschränkt. Salesforce ist nicht verantwortlich für die Nichterfüllung einer Verpflichtung, wenn dies aufgrund eines Umstandes geschieht, der außerhalb seiner Kontrolle liegt. Jede mit Salesforce verbundene Partei ist im Rahmen der Vereinbarung ausdrücklich ein Drittbegünstigter; daneben gibt es keine anderen Drittbegünstigten im Rahmen der Vereinbarung. Die Programme sind nicht für die Nutzung durch Personen bestimmt, die nicht mindestens achtzehn (18) Jahre alt sind und dürfen von Personen unter 18 Jahren oder Personen, die nicht das Alter der gesetzlichen Volljährigkeit in seiner oder ihrer zuständigen Gerichtsbarkeit erreicht haben, nicht genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass Kindersicherungen, die dabei helfen können, den Zugriff auf Materialien einzuschränken, die für Minderjährige schädlich sind, im Handel erhältlich sind. Aktuelle Anbieter dieser Kindersicherungen sind unter https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_content-control_software_and_providers aufgeführt; Salesforce befürwortet keine(s) der aufgeführten Produkte oder Dienste.

Liste Von Programmbedingungen

Programmbedingungen für Appexchange

Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für AppExchange („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung der (einschließlich des Zugriffs auf die) AppExchange-Website, die zurzeit unter appexchange.salesforce.com zu finden ist (zusammen mit allen Salesforce Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Diensten, die über solch eine Website und jede/alle Nachfolge-Website(s) verfügbar sind: „AppExchange“).

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich gemäß den Beschreibungen in der Programmvereinbarung aktualisieren. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die nicht in diesen Programmbedingungen definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Sie können und dürfen AppExchange nur nutzen, wenn Sie dieser Vereinbarung zugestimmt haben.

AppExchange ist ein Online-Verzeichnis und Marktplatz von webbasierten On-Demand-Anwendungen, herunterladbaren Softwareanwendungen, Software (jede eine „App“ (Anwendung)), die mit Salesforce Produkten und Diensten zusammenarbeiten, und mehr, wie es ausführlicher auf AppExchange beschrieben wird. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass Apps, die auf oder über AppExchange verfügbar sind, anderen Bedingungen unterliegen können, einschließlich Bedingungen, die während des Testlaufs oder des Installationsvorgangs präsentiert werden (die „AppBedingungen“).

Wenn der aufgeführte Anbieter einer App Salesforce ist, dann wird die App von Salesforce bereitgestellt, und Sie können sich mit allen Fragen in Bezug auf solch eine App oder die App-Bedingungen für solch eine App an Salesforce wenden. Sie stimmen zu, die App-Bedingungen jeder Salesforce App, die Sie nutzen, einzuhalten, und dass die Salesforce AppBedingungen Vorrang haben (allein im Hinblick auf die betreffende App), sofern es einen Widerspruch oder eine Unvereinbarkeit zwischen diesen App-Bedingungen und der Vereinbarung gibt.

Wenn der aufgeführte Anbieter einer App eine Drittpartei oder Salesforce Labs ist, gilt die App als Material Dritter, und für eine solche App wird nur der Support geleistet, der in den anwendbaren App-Bedingungen festgelegt ist. Sie stimmen zu, die App-Bedingungen für jede App Dritter, die Sie nutzen, einzuhalten, mit Ausnahme, dass diese Vereinbarung im Falle eines Widerspruchs oder einer Unstimmigkeit zwischen diesen App-Bedingungen und der Vereinbarung Vorrang hat.

AppExchange kann Ihnen eventuell ermöglichen, Kommentare oder Bewertungen zu posten, einschließlich in Bezug auf Apps oder Bewertungen, die von anderen gepostet wurden. Solche Bewertungen und Kommentare werden unter Ihrem Namen gepostet, den Sie bei Salesforce eingereicht haben. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Name in Verbindung mit einer Bewertung oder einem Kommentar auf AppExchange erscheint, dann unterlassen Sie das Posten solcher Bewertungen oder Kommentare. Der Klarheit halber weisen wir darauf hin, dass solch eine Bewertung oder ein Kommentar als eine Einreichung gilt.

Bewertungen und Kommentare hinsichtlich Apps sollten für Benutzer bei der Beurteilung, ob sie eine App nutzen, herunterladen oder anderweitig Zugriff darauf nehmen sollten, nützlich sein oder den Benutzern Informationen über eine solche App an die Hand geben. Bitte posten Sie nur Bewertungen, die für andere nützlich und hilfreich sind. Ohne die AUP (Nutzungsbedingungen (Acceptable Use Policy)) oder die in der Programmvereinbarung enthaltenen Verhaltensregeln einzuschränken, müssen Sie die folgenden Regeln in Verbindung mit AppExchange einhalten:

  • Sie dürfen nur eine Bewertung pro App posten, es sei denn, eine spätere Beurteilung durch Sie ergibt eine nach Treu und Glauben vorgenommene Änderung der Bewertung auf der Grundlage einer weiteren Prüfung der App.
  • Wenn Sie eine Bewertung oder ein Kommentar zu einer App posten, mit der Sie verbunden sind (z. B. eine App, die von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber oder einem verbundenen Unternehmen entwickelt worden ist oder die Ihnen, Ihrem Arbeitgeber oder einem verbundenen Unternehmen gehört), dann müssen Sie solch eine Verbindung offenlegen.
  • Wenn Sie eine Bewertung oder ein Kommentar in einer App, die von Ihren Wettbewerbern bereitgestellt wird, posten, müssen Sie die Tatsache, dass die App von Ihrem Wettbewerber bereitgestellt wird, offenlegen.
  • Bewertungen und Kommentare, die Sie posten, dürfen Folgendes nicht enthalten: (a) Informationen oder Diskussionen in Bezug auf die Salesforce Mitarbeiter, Geschäfte oder Aktien oder einem anderen Unternehmen; oder (b) Informationen oder Diskussionen in Bezug auf Produkte oder Dienste, oder Verknüpfungen zu Websites Dritter, Produkten oder Diensten, oder anderem Material, das nicht wesentlich im Zusammenhang mit der relevanten App steht.
  • Jede(r) Bewertung oder Kommentar, die bzw. den Sie posten, muss richtig sein, der Wahrheit entsprechen und Ihre ehrliche Erfahrung mit der relevanten App wiedergeben.
AppExchange kann Ihnen ermöglichen, gewisse Verzeichnisse (was auch Verzeichnisse von Apps beinhalten kann) auf AppExchange zu veröffentlichen. Um das zu tun, müssen Sie zuerst von Salesforce zur Teilnahme am Salesforce Partnerprogramm zugelassen sein und der Salesforce-Partnerprogramm-Vereinbarung zugestimmt haben, einschließlich der geltenden Richtlinien zum Salesforce-Partnerprogramm. Jede solche Veröffentlichung unterliegt den in der Salesforce Partnerprogrammvereinbarung festgelegten Bedingungen, einschließlich Nachtrag A—AppExchange-Nachtrag. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass diese Programmbedingungen Sie nicht dazu berechtigen, Verzeichnisse (einschließlich Verzeichnissen von Apps) bei Salesforce zu veröffentlichen; das gilt auch für die Veröffentlichung auf AppExchange.

Salesforce kann den Kauf oder die anderweitige Beschaffung bestimmter Apps über AppExchange ermöglichen. Wenn Sie einen Zahlungsvorgang durchführen möchten, können Sie aufgefordert werden, bestimmte relevante Informationen anzugeben, wie zum Beispiel Ihre Kreditkartennummer und deren Ablaufdatum, Ihre Rechnungsadresse und Ihre Versanddaten. Sie versichern und garantieren, dass Sie berechtigt sind, eine Kreditkarte zu nutzen, deren Daten Sie in Verbindung mit einem Zahlungsvorgang angeben. Mit der Übermittlung solcher Daten gewähren Sie Salesforce das Recht, diese Daten an Dritte weiterzugeben, um den Zahlungsverkehr zu erleichtern. Die Überprüfung der Informationen kann vor der Bestätigung oder dem Abschluss eines Zahlungsvorgangs erforderlich sein. Sie zahlen alle Gebühren, die Ihnen oder in Ihrem Namen über AppExchange entstehen, zu den Preisen, die zum Zeitpunkt der Entstehung dieser Gebühren gelten, einschließlich aller Versand- und Bearbeitungskosten. Darüber hinaus tragen Sie die alleinige Verantwortung für alle Steuern, die auf Ihren Zahlungsverkehr anfallen.

Salesforce behält sich das Recht vor, auch ohne vorherige Ankündigung die Bereitstellung von Apps, anderen Produkten oder Diensten, die auf oder über AppExchange verfügbar sind, gegenüber einem Nutzer einzustellen oder zu verweigern; Bedingungen für die Anerkennung von Coupons, Rabatten oder ähnlichen Werbeaktionen zu stellen; und Nutzer vom Abschluss von Zahlungsvorgängen auszuschließen. Alle Rückerstattungen unterliegen den geltenden Salesforce Richtlinien zu Rückerstattungen. Obwohl es unsere Praxis ist, Bestellungen per E-Mail zu bestätigen, stellt der Erhalt einer E-MailBestellbestätigung nicht unsere Annahme einer Bestellung oder unsere Bestätigung eines Angebots zum Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung dar.

Vorbehaltlich der Bestimmungen der Vereinbarung gewährt die Salesforce-Partei Ihnen hiermit ein nicht- ausschließliches, nicht-übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, Dritte zu ermächtigen) zur Nutzung von AppExchange, wie es Ihnen von Salesforce bereitgestellt wurde, ausschließlich in Übereinstimmung mit der entsprechenden Dokumentation.

Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Vereinbarung keine Rechte (einschließlich dieser Programmbedingungen) im Hinblick auf Apps (einschließlich der Salesforce Apps) oder anderer Materialien Dritter gewährt werden.

Ohne die Rechte von Salesforce im Rahmen der Programmvereinbarung einzuschränken, können beim Zugriff auf eine App (einschließlich des Herunterladens) oder der Nutzung einer App Daten oder andere Informationen über Ihren Zugriff auf oder die Nutzung einer solchen Salesforce App erhoben werden und an den Anbieter dieser App weitergegeben werden, einschließlich der Möglichkeit, dass ein solcher App- Anbieter die Nutzung von Apps überwachen, Nutzungsbeschränkungen durchsetzen, verbessern und anpassen kann. Solche Daten oder anderen Informationen können zusammengefasste Nutzungsinformationen über die App(s) eines solchen App-Anbieters umfassen, wie zum Beispiel die Anzahl der Besuche einer bestimmten Produktseite einer App oder die Anzahl angefangener, aber nicht abgeschlossener Installationen für eine bestimmte App.

Zusätzlich kann Salesforce eine Drittpartei nutzen, wie zum Beispiel Coveo, Inc. oder einen anderen Dienstleister (den „Empfehlungsanbieter“), um die Such- und Empfehlungsfunktionalitäten von AppExchange zu ermöglichen. Ihre Suchkriterien sowie Daten über Ihren Zugriff auf oder die Nutzung von AppExchange, einschließlich der Information, auf welche Apps Sie zugegriffen oder welche Sie genutzt haben (einschließlich des Herunterladens), können an den Empfehlungsanbieter gesandt werden, damit Sie im Gegenzug Suchresultate auf Basis Ihrer Suchkriterien, Informationen, die für die Benutzeroberfläche relevant sind, erhalten und die Such- und Empfehlungsfunktionen des Empfehlungsanbieters für AppExchange verbessert werden können. Salesforce übernimmt keine Haftung, Gewähr oder Verantwortung in Bezug auf die Suchresultate oder Empfehlungen, die auf oder über AppExchange verfügbar sind, ganz gleich, ob diese durch die Such- und Empfehlungsfunktionen von AppExchange oder anderweitig generiert worden sind. Die Verfügbarkeit solcher Suchresultate oder Empfehlungen beinhaltet nicht die Billigung von Salesforce oder die Verbundenheit mit Drittanbietern von Produkten oder Diensten in Verbindung mit solchen Ergebnissen oder Empfehlungen (einschließlich empfohlener Apps). IHRE NUTZUNG DER SUCH- UND EMPFEHLUNGSFUNKTIONEN VON APPEXCHANGE, EINSCHLIESSLICH DES ZUGRIFFS AUF ODER DER NUTZUNG EINE(R) EMPFOHLENE(N) APP, ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO.

DER KLARHEIT HALBER SEI DARAUF HINGEWIESEN, DASS ALLE AUSSCHLÜSSE VON GEWÄHRLEISTUNGEN IM RAHMEN DER PROGRAMMVEREINBARUNG, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, FÜR APPEXCHANGE UND ALLE APPS UND ANDEREN MATERIALIEN GELTEN, DIE AUF ODER ÜBER APPEXCHANGE VERFÜGBAR SIND, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE DIE BEZEICHNUNG „ZERTIFIZIERT“ ODER EINE ÄHNLICHE BEZEICHNUNG TRAGEN.
Die Abschnitte 2, 4 (im Hinblick auf Gebühren und andere Kosten, die Ihnen vor dem Ablauf oder der Kündigung der Vereinbarung entstanden sind), 6, 7 und 8 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Communities

Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für Communities („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung von (einschließlich des Zugriffs auf die auf der Website aufgeführten oder organisierten Treffen und jede Teilnahme daran): (a) die Website der Partner-Community, die zurzeit unter partners.salesforce.com zu finden ist (zusammen mit allen Salesforce Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Diensten, die über eine solche Website und jede/alle NachfolgeWebsite(s) verfügbar sind, „Partner-Community“), (b) die Website des Partner-Navigators, die zurzeit unter partnernavigator.salesforce.com zu finden ist (zusammen mit allen Salesforce Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Diensten, die über eine solche Website und jede/alle Nachfolge- Website(s) verfügbar sind, „Partner-Navigator“), und (c) die Website jeder anderen Salesforce Community, die mit der Programmvereinbarung oder diesen Programmbedingungen verknüpft ist (jede zusammen mit allen Salesforce Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Dienstleistungen, die über eine solche Website und jede/alle Nachfolge-Website(s) verfügbar sind, eine „Community-Website“), Partner-Community, Partner-Navigator und jede Community-Website werden einzeln als „Community“ und zusammen als „Communities“ bezeichnet.

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich gemäß den Beschreibungen in der Programmvereinbarung aktualisieren. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die nicht in diesen Programmbedingungen definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Sie können und dürfen eine Community nur nutzen, wenn Sie dieser Vereinbarung zugestimmt haben.

Wenn Sie sich für ein Community-Konto anmelden, beachten Sie bitte, dass bestimmte Ihrer Informationen standardmäßig öffentlich angezeigt oder anderweitig von anderen einsehbar sein können (z. B. Administratoren oder andere innerhalb einer Organisation), einschließlich der Anmeldungsdaten. Zusätzlich können gewisse Informationen in Bezug auf Ihre Nutzung einer Community, wie zum Beispiel Informationen über Ihren Lernfortschritt und die Anzahl und Arten von Abzeichen, die Sie verdient haben, öffentlich angezeigt werden oder anderweitig für andere einsehbar sein.

Gewisse Teile der Partner-Community oder des Partner-Navigators sind nur über ein Partner-Community- Konto zugänglich bzw. können nur über ein solches Konto genutzt werden. Eventuell werden Sie aufgefordert, die Salesforce Partnerprogramm-Vereinbarung („SPPA“) zu akzeptieren, um sich für ein Partner-Community-Konto anzumelden. Wenn Sie die SPPA akzeptiert haben und diese auf Ihre Tätigkeiten in Verbindung mit der Partner-Community oder dem PartnerNavigator anwendbar ist, dann hat im Falle eines unvereinbaren Widerspruchs zwischen der SPPA, der Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen die SPPA im Ausmaß eines solchen Widerspruchs im Hinblick auf solche Aktivitäten Vorrang. Unbeschadet der vorangegangenen Ausführungen, beschränkt kein Wortlaut der SPPA Ihre Verpflichtungen gegenüber (oder beschränkt die Rechte von) einer mit Salesforce verbundenen Partei im Rahmen der Vereinbarung oder erweitert Ihre Rechte (oder erweitert die Verpflichtungen von einer mit Salesforce verbundenen Partei) im Rahmen der Vereinbarung.

Verwenden Sie Ihr Community-Konto, um bestimmten Gruppen innerhalb einer Community beizutreten, erklären Sie Ihr Einverständnis zum Erhalt von Mitteilungen (einschließlich elektronischer Mitteilungen) über gruppenbezogene Aktivitäten. Indem Sie sich über Ihr Community-Konto für bestimmte Treffen (einschließlich Community-Gruppentreffen, wie unten definiert) anmelden, erklären Sie außerdem Ihr Einverständnis zum Erhalt von elektronischen Mitteilungen über Neuigkeiten zu dem Treffen und Angelegenheiten nach dem Treffen zu erhalten, wozu auch Umfrageauswertungen und Materialien in Bezug auf Treffen gehören können. Bitte beachten Sie jedoch, dass jegliche Kommunikation, die Sie von Dritten, einschließlich der Leiter einer Gruppe oder eines Treffens, erhalten, nicht von oder im Namen einer verbundenen Partei von Salesforce gesendet wird und die verbundenen Parteien von Salesforce jegliche Verantwortung für solche Kommunikationen ablehnen.

Ohne Einschränkung der in der Programmvereinbarung enthaltenen AUP und Verhaltensregeln müssen Sie in Verbindung mit einer Community die Salesforce Teilnahmerichtlinien, die in oder durch die Community, einschließlich eines Links in der Community, verfügbar sind, in der jeweils aktuellen Version von Salesforce einhalten (die „Teilnahmerichtlinien“). Während der Community-Treffen (einschließlich aller Community-Gruppentreffen) müssen Sie unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Behinderung, körperlicher Erscheinung, Körpergröße, Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Religion oder anderer Gruppenidentität eine freundliche, sichere, unterstützende und belästigungsfreie Umgebung aufrechterhalten.

Salesforce und jeder Leiter einer entsprechenden Community-Gruppe oder eines Treffens (einschließlich eines CommunityGruppentreffen) können jederzeit Ihre Mitgliedschaft in der Gruppe aussetzen, Ihr Community-Konto kündigen, Ihre Teilnahme an der Gruppe oder Ihre Teilnahme an dem Treffen verbieten, wenn Sie gegen diesen Abschnitt 3 oder die AUP oder die Verhaltensregeln verstoßen und auch ohne besonderen Grund, und zwar ohne Ankündigung oder Haftung jeglicher Art.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein nicht-exklusives, nicht- übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, Dritte zu ermächtigen) zur Nutzung jeder Community, wie diese Ihnen von Salesforce bereitgestellt wurde, nur im Einklang mit der entsprechenden Dokumentation.

4.1. Beiträge. Salesforce kann Ihnen ermöglichen, Inhalte zu gewissen Communities, Foren, Bibliotheken oder Seiten einer Community beizutragen und zu bearbeiten. Alle Inhalte (oder Bearbeitungen von Inhalten), die Sie oder andere Benutzer zu solchen Communities, Foren, Bibliotheken oder Seiten beitragen, einschließlich in „Gruppen“, die Ihnen oder einem anderen Benutzer gehören, und alle Ideen gemäß der nachstehenden Definition (jeder der vorstehenden, ein „Beitrag“) gelten als Einreichung. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Communities öffentliche Räume sind, dass Sie keine Erwartungen an die Privatsphäre in Bezug auf Ihre Nutzung solcher Programme haben und dass andere Benutzer, einschließlich derer, die eventuell mit Salesforce verbunden sind, die Communities nutzen und sich in diese einbringen können, auch unter anonymen Benutzernamen. Des Weiteren erkennen Sie an und stimmen Sie zu, dass Ihre Beiträge von anderen eingesehen und verwendet werden können.

4.2. Ideen. Sie und andere Benutzer einer Community haben eventuell die Möglichkeit, Informationen, Ideen, Kommentare und andere Materialien in Bezug auf Anfragen nach Salesforce Produkten und Diensten (zusammen „Ideen“) in oder durch eine solche Community bereitzustellen, einschließlich über eine Seite oder ein Forum, das für den Austausch von Ideen gedacht ist, oder eine Seite, die als ein „Ideen“-Forum ausgewiesen ist. Bitte beachten Sie, dass Ideen als Feedback gelten. Weder eine Idee noch eine andere Aktivität oder ein anderes Material, das in oder über eine Community verfügbar ist, stellt ein Versprechen oder eine Verpflichtung von Salesforce dar, einschließlich eines Versprechens oder einer Verpflichtung zur Entwicklung, Einbeziehung, Umsetzung oder für die Ergreifung einer anderen Maßnahme hinsichtlich einer Idee (oder davon Abstand zu nehmen). Jede(s) nicht freigegebene Produkt oder Dienstleistung (einschließlich einer dazugehörigen Funktion), das/die in einer Community oder an anderer Stelle diskutiert wird, darf nicht zeitgerecht oder gar nicht bereitgestellt werden, unbeschadet von Kommentaren, die Salesforce oder seine Vertreter eventuell machen (z. B. indem Sie einer Funktionsanfrage einen Status hinzufügen). Sie erkennen hiermit an und stimmen zu, dass jede Entscheidung, ein(en) Salesforce Produkt oder Dienst zu kaufen oder zu nutzen, auf der zu dem jeweiligen Zeitpunkt bestehenden Version und den Funktionen solch eines Produkts oder einer Dienstleistung basiert und nicht auf einer nicht freigegebenen oder erwarteten Version oder Funktionen. Bitte beachten Sie, dass Salesforce nicht auf irgendwelche Rechte im Hinblick auf eine Idee verzichtet, die einer Ihrer Ideen ähnlich ist oder mit einer Ihrer Ideen zu tun hat, einschließlich einer Idee, die Salesforce vorher bekannt war oder von Salesforce entwickelt wurde, oder die Salesforce von anderen Quellen als Ihnen erhalten hat. Salesforce kann sich entscheiden, Produkte oder Dienste zu entwickeln oder zu vermarkten, die eine Ihrer Ideen oder einen Teil Ihrer Idee einbezieht, umsetzt oder damit zu tun hat.

4.3. Erfindungen. Sie erkennen an und stimmen hiermit zu, dass Ihre Bereitstellung eines Beitrags Sie nicht zu einem Erfinder oder einem beitragenden Erfinder an einer Erfindung macht, die während der Entwicklung eines Produkts oder eines Dienstes von oder für Salesforce entstehen kann, einschließlich derjenigen, die einen solchen Beitrag ganz oder teilweise einbezieht, umsetzt oder anderweitig damit zu tun hat (jede solche Erfindung wird als eine „Erfindung“ bezeichnet). Ohne die vorangegangenen Ausführungen einzuschränken, gilt, dass Sie, insoweit Sie ein Erfinder oder ein beitragender Erfinder zu einer Erfindung sind, oder wenn Sie ein anderes Recht, einen Titel oder ein Interesse an einer Erfindung haben, hiermit alle Rechte, Titel und Ansprüche an solch einer Erfindung (ganz gleich ob zurzeit existierend oder angedacht, erstellt oder anderweitig später entwickelt) unwiderruflich an Salesforce abtreten und dieser Abtretung an Salesforce zustimmen, einschließlich aller geistigen Eigentumsrechte an solch einer Erfindung, mit sofortiger Wirkung nach der Aufnahme, Konzeption, Erschaffung oder Entwicklung. Insoweit geistige Eigentumsrechte an einer Erfindung nicht abgetreten werden können oder insoweit Sie anderweitig ein Recht, Titel oder Anspruch an solch einer Erfindung oder geistigen Eigentumsrechte behalten: (a) verzichten Sie bedingungslos und unwiderruflich auf die Durchsetzung solcher Rechte und aller Ansprüche und Klagegründe jeglicher Art im Hinblick auf solche Rechte gegen Salesforce und gegen jeden Benutzer eines Salesforce Produkts oder Dienstes; (b) stimmen Sie zu, dass Sie auf Anfrage und Kosten von Salesforce Ihre Einwilligung zu einer Klage zur Durchsetzung solcher Rechte zustimmen und ihr beitreten; und (c) gewähren Sie Salesforce hiermit eine weltweite, gebührenfreie, vollständig bezahlte, exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz, ohne zusätzliche Vergütung an Sie oder an Dritte, zum Reproduzieren, Vertreiben, Aufführen und Wiedergeben (öffentlich oder anderweitig), Erstellen abgeleiteter Arbeiten, zur Adaption, Änderung, Herstellung, zum Verkauf, Anbieten zum Verkauf, Importieren, Nutzen, Analysieren und Verwerten (und andere zu veranlassen, solche Rechte für Salesforce auszuüben) der gesamten Erfindung oder eines Teils derselben, in jedem Format oder Medium, das heute bekannt ist oder noch entwickelt wird, und für jeden Zweck. Des Weiteren verzichten Sie unwiderruflich auf die Geltendmachung jeglicher „moralischer Rechte“ oder andere Rechte im Hinblick auf die Urheberschaft oder Integrität von Materialien in Bezug auf jede Erfindung, die Sie eventuell unter geltendem Recht unter jeglicher Rechtsgrundlage haben. Sie verzichten hiermit und geben Salesforce eine Verzichtserklärung auf alle Ansprüche, die Sie derzeit haben oder hiernach eventuell haben, wegen Verletzungen, Missbrauch oder andere Verstöße gegen Erfindungen oder geistige Eigentumsrechte, die unter der Vereinbarung an Salesforce abgetreten oder an diese lizenziert worden sind.

4.4. Lizenz. Ohne Einschränkung des Abschnitts 4.3, insoweit Sie Eigentumsrechte haben oder erwerben, gegen die durch den Betrieb einer Community verstoßen wird, die missbraucht oder anderweitig verletzt werden, gewähren Sie Salesforce hiermit eine weltweite, gebührenfreie, vollständig bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz, unter solchen Eigentumsrechten, zum Betrieb jeder Community, die von Zeit zu Zeit geändert, überarbeitet oder aktualisiert werden kann.

4.5. Mitwirkung. Sie werden mit Salesforce und seinem/seinen Bevollmächtigten bei der Beantragung, der Einholung, Vervollständigung, Beweisführung und Durchsetzung der geistigen Eigentumsrechte von Salesforce an einer Erfindung zusammenarbeiten, einschließlich der Ausführung von Schriftstücken, die von Salesforce erstellt werden können, und andere solche Handlungen vornehmen, die nach dem Ermessen von Salesforce vernünftigerweise notwendig sind, um ein Patent zu erhalten, ein Urheberrecht anzumelden oder anderweitig die Rechte von Salesforce an einer solchen Erfindung durchzusetzen (und Sie ernennen hiermit Salesforce und alle seine leitenden Angestellten und Vertreter unwiderruflich zu Ihrem Bevollmächtigten, um für und in Ihrem Namen und anstelle von Ihnen mit der gleichen Rechtskraft und Wirkung zu handeln).

4.6. Notwendige Rechte. Ohne Ihre Zusicherungen und Gewährleistungen in der Programmvereinbarung einzuschränken, erklären und garantieren Sie, dass Sie Eigentümer oder Inhaber der Rechte (einschließlich der Rechte an geistigem Eigentum) sind, die erforderlich sind, um Ihre Beiträge zur Verfügung zu stellen, andere zur Nutzung und Verbreitung dieser Beiträge zu ermächtigen und die Abtretungen und Lizenzen in Bezug auf diese Beiträge und alle im Rahmen der Vereinbarung gewährten Erfindungen zu erteilen. In dem Maße, in dem Ihre Organisation Eigentümerin oder Inhaberin von Rechten, Titeln oder Ansprüchen an solchen Beiträgen oder Erfindungen ist, erklären und garantieren Sie hiermit, dass Sie von dieser Organisation autorisiert sind, diese Beiträge zur Verfügung zu stellen und die Abtretungen und Lizenzen in Bezug auf diese Beiträge und Erfindungen zu gewähren, die im Rahmen der Vereinbarung gewährt wurden.

4.7. Überwachung. Ohne Einschränkung von Abschnitt 7 der Programmvereinbarung kann Salesforce (ohne Verpflichtung dazu) Beiträge oder andere Einreichungen einschließlich derjenigen, die in oder durch eine Privatmitteilungsfunktion bereitgestellt werden, überwachen, bewerten, ändern oder löschen, unter anderem zum Zwecke der Förderung der Sicherheit der Communities oder eines anderen Salesforce Produkts oder Dienstes, und einschließlich der Löschung von Spam-Nachrichten.

5.1. Inoffizieller Charakter von Treffen. Sie können möglicherweise an bestimmten Treffen teilnehmen, die (a) in einer Community aufgeführt oder organisiert sind und (b) von Dritten veranstaltet oder organisiert werden, die keine Vertreter oder Mitarbeiter von Salesforce sind (alle solche Treffen, Konferenzen, Veranstaltungen sind ein „CommunityGruppentreffen“). Sie erkennen an, dass Salesforce nicht der Schöpfer, Organisator oder Eigentümer eines CommunityGruppentreffens ist, selbst wenn Salesforce-Mitarbeiter an dem Treffen teilnehmen, Salesforce das Treffen sponsert, Salesforce Materialien in Bezug auf das Treffen bereitstellt, Salesforce das Treffen auf einer Salesforce-Website oder einer von Salesforce bezahlten Website bewirbt oder Salesforce das Treffen auf seinem Gelände veranstaltet. Wenn Sie ein Community-Gruppentreffen veranstalten oder organisieren, erklären Sie sich damit einverstanden, es als solches zu bewerben, und Sie dürfen nicht den Eindruck erwecken, dass es von Salesforce erstellt, organisiert, besessen, gesponsert oder befürwortet wird. Zur Klarstellung: Treffen, die in einer Community aufgeführt oder organisiert werden, aber von Salesforce veranstaltet oder organisiert werden, gelten als Veranstaltungen, die den Programmbedingungen für Veranstaltungen unterliegen.

5.2. Risikoübernahme. Ihre Teilnahme an und Anwesenheit bei Community-Treffen oder -Veranstaltungen (einschließlich Community-Gruppentreffen oder damit verbundenen Aktivitäten) ist vollkommen freiwillig. Sie erklären sich damit einverstanden, die immanenten Risiken eines solchen Treffens oder einer solchen Veranstaltung, an der Sie teilnehmen möchten, zu berücksichtigen und angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, bevor Sie sich für die Teilnahme an einem solchen Treffen oder einer solchen Veranstaltung entscheiden. Sie erkennen an, dass Salesforce keine Kontrolle über die Qualität, Sicherheit, Genauigkeit oder Rechtmäßigkeit solcher Treffen oder Veranstaltungen oder Inhalte, die mit solchen Besprechungen oder Veranstaltungen verbunden sind oder dort präsentiert werden, hat und diese nicht garantiert, und dass Ihre Teilnahme an solchen Treffen oder Veranstaltungen auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. IM GRÖSSTMÖGLICHEN NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG AKZEPTIEREN UND ÜBERNEHMEN SIE ALLE RISIKEN VON PERSONENSCHÄDEN ODER SCHÄDEN AN IHREM PRIVATEIGENTUM, DENEN SIE WÄHREND DER TEILNAHME AN EINEM SOLCHEN TREFFEN ODER EINER SOLCHEN VERANSTALTUNG AUSGESETZT SIND, UND VERZICHTEN AUF JEGLICHE ANSPRÜCHE GEGEN SALESFORCE BEZÜGLICH DIESER RISIKEN. 

5.3. Haftungsbeschränkung. SALESFORCE HAFTET UNTER KEINEN UMSTÄNDEN FÜR MITTELBARE, BESONDERE, VERDECKTE, BEILÄUFIGE ODER FOLGESCHÄDEN ODER AUF EXEMPLARISCHEN ODER STRAFSCHÄDENERSATZ AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT EINEM COMMUNITY-TREFFEN ODER EINER VERANSTALTUNG (EINSCHLIESSLICH EINES COMMUNITY-GRUPPENTREFFENS ODER DAMIT ZUSAMMENHÄNGENDER AKTIVITÄTEN, AUSSAGEN ODER VERHALTENSWEISEN VON LEITERN ODER TEILNEHMERN EINES COMMUNITY-GRUPPENTREFFENS, DER ANWESENHEIT UND TEILNAHME AN EINEM COMMUNITY-GRUPPENTREFFEN UND DER HANDLUNGEN VON IHNEN ODER ANDEREN BEI EINEM COMMUNITY-GRUPPENTREFFEN), SELBST WENN SALESFORCE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER WENN EIN RECHTSMITTEL ANDERWEITIG SEINEN WESENTLICHEN ZWECK VERFEHLT. DER VORSTEHENDE HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT NICHT, SOWEIT ER GESETZLICH VERBOTEN IST.

5.4. Persönliche Freigabe. Leiter und Teilnehmer von Community-Gruppentreffen und/oder Salesforce (und/oder andere Personen im Namen von Salesforce) können während aller Community-Meetings oder -Veranstaltungen (einschließlich am Veranstaltungsort eines Community-Gruppentreffens, während einer Sitzung eines Community-Gruppentreffens oder während einer anderen Community-Gruppenaktivität) fotografieren, (sowohl Audio als auch Video) aufzeichnen und Webcasts, Podcasts oder andere Übertragungen vornehmen. Ihr Bild, Ihr Ebenbild, Ihre Stimme, Ihre Aussagen und andere identifizierende Merkmale (jeweils ein „Bild“) können in Fotos, Aufnahmen (sowohl Audio als auch Video), Webcasts, Podcasts oder anderen Übertragungen eines solchen Community-Treffens oder einer solchen Veranstaltung (jeweils eine „Aufnahme“) erfasst werden.

Sie gewähren Salesforce (und jedem Leiter oder Teilnehmer eines Community-Gruppentreffens hinsichtlich der von diesem Leiter oder Teilnehmer aufgezeichneten Aufnahmen) eine weltweite, lizenzgebührenfreie, voll bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, übertragbare und vollständig (über mehrere Ebenen) unterlizenzierbare Lizenz – ohne zusätzliche Gegenleistung an Sie oder einen Dritten –, diese Aufnahmen zu vervielfältigen, zu verbreiten, aufzuführen und (öffentlich oder anderweitig) darzustellen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, sie zu adaptieren, zu modifizieren und solche Aufnahmen (einschließlich Ihrer Bilder darin) anderweitig zu nutzen, zu analysieren und ganz oder teilweise zu verwerten, in jedem Format oder Medium, das jetzt bekannt ist oder in Zukunft entwickelt wird, und für jeden Zweck (auch für Werbezwecke, wie z. B. Referenzen). Die vorstehende Lizenz gilt auch für alle Aufnahmen, die Sie Salesforce oder einem Leiter oder Teilnehmer eines Community-Gruppentreffen zur Verfügung stellen. Salesforce ist der ausschließliche Eigentümer aller Rechte, Ansprüche und Anteile (einschließlich der Rechte an geistigem Eigentum) an den von Salesforce (und/oder von anderen im Auftrag von Salesforce) aufgezeichneten Aufnahmen („Salesforce-Aufnahmen“), allen Modifikationen und Weiterentwicklungen von Salesforce-Aufnahmen und allen aus Salesforce-Aufnahmen oder solchen Modifikationen oder Weiterentwicklungen erzielten Erlösen. Salesforce ist nicht verpflichtet, solche Erlöse mit Ihnen zu teilen.

Sie verzichten hiermit unwiderruflich auf jegliches Recht, die Nutzung oder sonstige Verwertung von Aufnahmen oder deren Reproduktionen zu prüfen oder zu genehmigen, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, Aufnahmen (einschließlich Ihrer Bilder) zu nutzen oder anderweitig von den Rechten Gebrauch zu machen, die Salesforce bezüglich Ihrer Bilder gewährt werden.

Ihre Bilder können in der Öffentlichkeit zugänglich gemachten Aufnahmen erscheinen, und Dritte können solche Aufnahmen behalten, verwenden oder verbreiten. Salesforce hat keine Kontrolle über die Nutzung oder den Missbrauch (einschließlich der Verbreitung) von Aufnahmen durch Dritte und ist dafür nicht verantwortlich.

IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG ODER DER SONSTIGEN VERWERTUNG VON AUFNAHMEN (EINSCHLIESSLICH IHRER BILDER) VERZICHTEN SIE HIERMIT UNWIDERRUFLICH AUF ALLE ANSPRÜCHE IN BEZUG AUF GEISTIGES EIGENTUM, VERÖFFENTLICHUNGSRECHTE, PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND ALLE ANDEREN ANSPRÜCHE ODER SCHÄDEN BEZÜGLICH EINER SOLCHE NUTZUNG ODER SONSTIGEN VERWERTUNG. SIE VERSICHERN, DASS SIE VOLLJÄHRIG SIND UND DIE VORSTEHENDE FREIGABE GELESEN UND DEREN INHALT VOLLSTÄNDIG VERSTANDEN HABEN.

DARÜBER HINAUS VERSICHERN SIE HIERMIT, DASS ALLE PERSONEN, DEREN BILDERIN AUFNAHMEN, DIE SIE SALESFORCE ODER DRITTEN ZUR VERFÜGUNG STELLEN, DER AUFNAHME IHRER BILDER IN SOLCHE AUFNAHMEN ZUGESTIMMT HABEN UND SIE ERMÄCHTIGT HABEN, IN IHREM NAMEN DIE LIZENZ, DEN VERZICHT UND DIE FREIGABE ZU GEWÄHREN, DIE SIE IN DIESEN PROGRAMMBEDINGUNGEN FÜRSOLCHE BILDER UND AUFNAHMEN GEWÄHRT HABEN.

Salesforce erwartet, dass jede Person, die an einer Community teilnimmt, dies mit dem Ziel tut, mit Gleichgesinnten etwas über Salesforce zu lernen, ihr Salesforce-Netzwerk aufzubauen und Mentoren zu finden. Sie müssen potenzielle Interessenkonflikte im Zusammenhang mit Ihrer Community – auch aufgrund Ihrer Anstellung oder anderer Projekte, an denen Sie beteiligt sind – erkennen und vermeiden. Sie müssen eine solche Beteiligung unterlassen und/oder Entscheidungen delegieren, die als eigennützig erscheinen könnten. Darüber hinaus dürfen Sie keine vertraulichen oder geschützten Informationen weitergeben, die Ihnen selbst, Ihrem derzeitigen Arbeitgeber oder anderen Dritten gehören. Sind Sie ein Mitarbeiter von Salesforce, dürfen Sie keine Community-Gruppentreffen erstellen, ausrichten, koordinieren oder organisieren und nicht als Leiter eines Community-Gruppentreffen fungieren.
Die Abschnitte 1, 2, 4, 5, 6 und 7 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Salesforce-Gruppenleiter

Zuletzt aktualisiert: 31. März 2021

Diese Programmbedingungen für Salesforce-Gruppenleiter („Programmbedingungen“) gelten für die Teilnahme als:

  • Gruppenleiter an den Salesforce-Trailblazer-Community-Group-Treffen gemäß der Definition in den TrailheadProgrammbedingungen (jeder dieser Gruppenleiter wird als „Trailblazer-Community-Group-Leiter“ bezeichnet),  
  • Gruppenleiter in einem anderen Salesforce-Community-Gruppenleiterprogramm, das von einem Dritten und nicht von einem Salesforce-Mitarbeiter geleitet wird („Community-Gruppenleiter-Programm“) und das auf die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen verweist („Salesforce-Gruppenleiter“);

alle Trailblazer-Community-Group-Leiter und Salesforce-Gruppenleiter werden als „Gruppenleiter“ bezeichnet. Die Salesforce-Trailblazer-Community-Group-Treffen und jedes Community-Gruppenleiter-Programm werden als „Community-Gruppe“ bezeichnet.

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und bilden einen Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich aktualisieren, wie in der Programmvereinbarung beschrieben. Salesforce behält sich auch das Recht vor, von Zeit zu Zeit und ohne vorherige Ankündigung bestimmte Programme als Community-Programme zu bestimmen oder eine solche Bestimmung aufzuheben. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die in diesen Programmbedingungen verwendet, aber nicht definiert werden, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Sie dürfen nur an einem Gruppenleiter-Programm teilnehmen, wenn Sie der Vereinbarung zugestimmt haben.

Vorbehaltlich der Bestimmungen der Programmvereinbarung und dieser Programmbedingungen gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein nicht exklusives, nicht übertragbares, beschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, Dritte zu autorisieren), auf alle Gruppenleiter-Vorteile zuzugreifen, die Salesforce Ihnen für eine Community-Gruppe zur Verfügung stellt, deren Gruppenleiter Sie derzeit sind, und diese zu nutzen, und zwar ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Handbüchern oder anderen Bedingungen, die von Salesforce von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellt werden (die „Dokumentation“). Sie verpflichten sich hiermit, diese Dokumentation einzuhalten. Im Falle eines unauflösbaren Widerspruchs zwischen dieser Dokumentation und diesen Programmbedingungen hat diese Dokumentation, soweit der Konflikt reicht und ausschließlich im Hinblick auf Ihre Verantwortlichkeiten als Gruppenleiter innerhalb der jeweiligen Community-Gruppe, Vorrang. Gruppenleiter-Vorteile können von Zeit zu Zeit und ohne Vorankündigung geändert werden.

Als Gruppenleiter kann von Ihnen erwartet werden, dass Sie Treffen in Verbindung mit Ihrer Community-Gruppe organisieren („Community-Gruppentreffen“). Es wird erwartet, dass Sie Community-Gruppentreffen gemäß der Programmvereinbarung, diesen Programmbedingungen und der einschlägigen Dokumentation organisieren. Soweit nicht etwas anderes schriftlich und mit Unterschrift zwischen Ihnen und Salesforce vereinbart wurde, hat Salesforce keine finanziellen Verpflichtungen für Ihr Community-Gruppentreffen. Wenn Sie ein Community-Gruppentreffen veranstalten oder organisieren, erklären Sie sich damit einverstanden, es als solches zu bewerben, und Sie dürfen nicht den Eindruck erwecken, dass es von Salesforce erstellt, organisiert, innegehabt, gesponsert oder befürwortet wird. Wenn Sie in Verbindung mit einem solchen Community-Gruppentreffen Veranstaltungsplattformen Dritter verwenden, liegt die Einhaltung aller entsprechenden Bedingungen des Dritten in Ihrer Verantwortung.

SIE ERKENNEN AN, DASS, WENN SIE IN VERBINDUNG MIT IHRER TÄTIGKEIT ALS GRUPPENLEITER DIENSTVERTRÄGE MIT DRITTEN ABSCHLIEßEN, DIESE VERTRÄGE AUSSCHLIEßLICH ZWISCHEN IHNEN UND DEM DRITTEN GELTEN. SALESFORCE IST NICHT FÜR DIESE VERTRÄGE VERANTWORTLICH, UND SIE SIND NICHT BERECHTIGT, SALESFORCE MIT SOLCHEN VERTRÄGEN ZU BINDEN.

Jedes Feedback und jeder Vorschlag an Salesforce bezüglich einer Community-Gruppe und alle Informationen, Daten, Inhalte oder sonstigen Materialien, die Sie in Ihrer Eigenschaft als Gruppenleiter erstellen, gelten als Feedback.

Möglicherweise werden Sie von Salesforce in Medienkanälen, auf Websites und in Posts in sozialen Medien präsentiert. Hiermit gewähren Sie Salesforce ein nicht exklusives, lizenzfreies Recht ohne entsprechende Verpflichtung, Ihren Namen, Ihr Abbild, Ihre Stimme, Ihre Biografie und Ihre Zitate (zusammenfassend „Attribute“) in Werbematerial (wie unten definiert) zu verwenden und dieses Werbematerial weltweit, auf Dauer, intern oder extern, in allen Medien, einschließlich bei Veranstaltungen, die von Salesforce gesponsert werden, zum Zwecke der Werbung oder des Handels bei der Promotion und Öffentlichkeitsarbeit von Salesforce und seinen Produkten und Dienstleistungen zu verwenden, zu vervielfältigen, wiederzugeben, auszustellen, zu veröffentlichen und in anderer Weise zu nutzen. Mit „Werbematerial“ wird jegliches Material, insbesondere Audio-, visuelles, Online-, Foto-, Druck- und digitales Material, bezeichnet, das Salesforce und seine Produkte, Leistungen und Veranstaltungen vermarktet, promotet oder bewirbt. Auch wenn Salesforce Sie um Zustimmung zu gewissen Nutzungen bitten kann, verstehen Sie und stimmen Sie zu, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, Ihre Zustimmung zu einer Nutzung von Werbematerial einzuholen, das Ihre Attribute enthält.

Sie verzichten hiermit unwiderruflich auf alle Rechte, die Sie eventuell haben, um die Nutzung oder andere Verwertung von Werbematerial oder von Reproduktionen des Werbematerials zu prüfen und zu genehmigen, und Sie stimmen zu, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, das Werbematerial (einschließlich Ihrer Attribute) zu nutzen oder anderweitig eines der Rechte, die Salesforce im Hinblick auf Ihre Attribute gewährt worden sind, auszuüben.

Sie erkennen an, dass möglicherweise Dritte das Werbematerial speichern, verwenden oder verbreiten und dass Salesforce über die Nutzung oder missbräuchliche Verwendung (einschließlich Verbreitung) von Werbematerial (einschließlich Ihrer Attribute) durch Dritte keine Kontrolle hat und nicht dafür verantwortlich ist.

IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG ODER DER SONSTIGEN VERWERTUNG VON WERBEMATERIAL (EINSCHLIEßLICH IHRER ATTRIBUTE) VERZICHTEN SIE HIERMIT UNWIDERRUFLICH AUF ALLE ANSPRÜCHE IN BEZUG AUF GEISTIGES EIGENTUM, VERÖFFENTLICHUNGSRECHTE, PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND ALLE ANDEREN ANSPRÜCHE ODER SCHADENERSATZLEISTUNGEN BEZÜGLICH EINER SOLCHEN NUTZUNG ODER SONSTIGEN VERWERTUNG UND ERTEILEN ENTSPRECHENDE FREIGABEN. HIERMIT VERZICHTEN SIE AUF ALLE ANSPRÜCHE AUF VERGÜTUNG FÜR DIE NUTZUNG DER ATTRIBUTE DURCH SALESFORCE. SIE VERSICHERN, DASS SIE VOLLJÄHRIG SIND UND DIE VORSTEHENDE FREIGABE GELESEN UND DEREN INHALT VOLLSTÄNDIG VERSTANDEN HABEN.

Unbeschadet der Richtlinien zur akzeptablen Nutzung (AUP) oder der Verhaltensregeln aus der Programmvereinbarung ist es Ihnen untersagt, Tätigkeiten oder Praktiken ausüben, die Ihre Stellung als Gruppenleiter unangemessen repräsentieren. Salesforce hält insbesondere folgende Aktivitäten und Praktiken für unangemessen:

  • Einen Verstoß gegen diese Programmbedingungen oder sonstige dann veröffentlichte spezifische Richtlinien für Community-Gruppen.
  • Die Entgegennahme von Geschenken, Diensten, Geld oder Wertgegenständen von Mitgliedern Ihrer Community-Gruppe, Partnern von Salesforce oder anderen zum direkten oder indirekten persönlichen Vorteil in Ihrer Eigenschaft als Gruppenleiter.
  • Verleumderischer, herabwürdigender, belästigender oder anderweitig unangemessener Sprachgebrauch gegenüber Salesforce, dessen Kunden oder Partnern oder anderen Mitgliedern Ihrer Community-Gruppe.
  • Verwendung von Daten, Tools, Materialien oder Ressourcen, die Ihnen von Salesforce in Ihrer Eigenschaft als Gruppenleiter zur Verfügung gestellt wurden, zu irgendeinem anderen Zweck als zur Erfüllung Ihrer Verpflichtungen als Gruppenleiter.
  • Aktivitäten oder Praktiken, die nicht dem Charakter und den zentralen Werten von Salesforce und der Community-Gruppe entsprechen.
  • Interessenkonflikte infolge einer Anstellung oder anderer Projekte, an denen Sie beteiligt sind. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie Entscheidungen, die eigennützig erscheinen könnten, unterlassen oder delegieren. Wir erwarten, dass alle, die sich als Gruppenleiter beteiligen, das mit dem Ziel zu tun, zu teilen, zu lernen und zum Wachsen Ihrer Communities beizutragen.

Zusätzlich wird von allen Gruppenleitern erwartet, dass sie die folgenden Verhaltensweisen und den Verhaltenskodex befolgen:

  • Würdigen Sie Ihre Rolle mit Ehrlichkeit und Transparenz. Ehrlichkeit und Transparenz helfen beim Aufbau von Vertrauen, das der Nummer-1-Wert von Salesforce ist. Unsere Leiter verkörpern die Salesforce-Kultur und bringen diese Kultur in ihre Communities. Sie können mehr über die Salesforce-Kultur erfahren, indem Sie die SalesforceKultur-Module auf Trailhead wählen.  
  • Respektieren Sie Ihre Community-Mitglieder. Wir sind leidenschaftliche Verfechter der Gleichbehandlung für alle, und es ist der Verantwortung der Gruppenleiter, ein inklusives und einladendes Umfeld zu fördern und Ihre Co-Leiter und die Community-Mitglieder zu ermuntern, dies ebenfalls zu tun. Begrüßen Sie die Diversität Ihrer Community und helfen Sie dabei, ein Umfeld zu schaffen, in dem jeder frei lernen und sich mitteilen kann. Jeder Einzelne aus Ihrer CommunityGruppe hat eine Perspektive und eine Geschichte, die zu honorieren sind. Diskussionen, Posts, Kommentare oder Handlungen (online oder offline), die einschüchternd, belästigend oder missbräuchlich sind oder Hass oder Diskriminierung in irgendeiner Form fördern, werden nicht toleriert. Das gilt unter anderem für Diskriminierungen, die sich auf geschützte persönliche Merkmale wie Rasse, Farbe, nationale Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität, Schwangerschaft, Gesundheitszustand oder Behinderung oder Veteranenstatus beziehen.
  • Sorgen Sie für die Sicherheit der Daten der Community. Es kann sein, dass Sie in Ihrer Rolle als Gruppenleiter mit Salesforce, den Kunden, MVPs oder Partnern von Salesforce oder anderen Personen zu tun haben, die Ihnen ihre Kontaktinformationen geben. Diese Kontaktinformationen sind vertraulich und nur für den Zweck des CommunityGruppen-Programms gedacht. Sie dürfen diese Kontaktinformationen nicht weitergeben oder für sich selbst oder Ihr Unternehmen oder einen Dritten nutzen – auch nicht nach dem Ende Ihrer Zeit als Gruppenleiter. Es ist Gruppenleitern nicht gestattet, Daten von Community-Gruppen oder Kunden bei Treffen, Veranstaltungen oder in sonstiger Weise abzufragen oder zu erheben. Wir geben uns große Mühe, Ihre Daten und Ihre Privatsphäre zu schützen, und wir möchten, dass Sie das Gleiche tun.

Unbeschadet der übrigen Rechte gemäß der Vereinbarung oder dem anwendbaren Recht kann Salesforce, wenn Sie diese Programmbedingungen oder einen anderen Vertrag zwischen Ihnen und Salesforce nicht einhalten, alle Maßnahmen ergreifen, die Salesforce als Reaktion darauf für angemessen erachtet, einschließlich der Ablehnung Ihrer Bewerbung als Gruppenleiter oder Ihres Ausschlusses als Gruppenleiter. Bitte melden Sie jeden Verstoß gegen die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen gemäß diesem Verhaltenskodex.

Für Ihre Nutzung der sozialen Medien in Verbindung mit Ihrer Rolle als Gruppenleiter sind die Programmvereinbarung und diese Programmbedingungen einschließlich des obigen Verhaltenskodex maßgeblich. Wenn Sie eine Angelegenheit in Verbindung mit Salesforce posten, müssen Sie in Ihrer Biografie oder an anderer angemessener Stelle in dem jeweiligen Account der sozialen Medien deutlich auf Ihren Status als Gruppenleiter hinweisen. Wenn Sie bei Facebook, Twitter oder in einem anderen sozialen Netzwerk eine inoffizielle Seite der Community-Gruppe erstellen, müssen sie deutlich darauf hinweisen, dass die Seite keine offizielle Salesforce-Seite ist.

Sie dürfen die Marken von Salesforce einschließlich der Salesforce-Logos und der Programmlogos nur in angemessener Weise nutzen. Soweit in der einschlägigen Dokumentation nicht anderweitig bestimmt verleihen diese Programmbedingungen Ihnen nicht das Recht, die Marken, Handelsbezeichnungen, Logos, Dienstleistungsmarken oder sonstigen Rechte des geistigen Eigentums von Salesforce ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Salesforce zu nutzen. Eine Liste der allgemeinen Richtlinien zur Nutzung finden Sie in den Salesforce Trademark and Copyright Usage Guidelines (Salesforce-Richtlinien zur Nutzung von Marken und Urheberrechten), die von Zeit zu Zeit von Salesforce aktualisiert werden und derzeit abrufbar sind unter https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Terms%20of%20Service/salesforce-trademarkusage-guidelines.pdf; können Sie auch in der Dokumentation nachsehen.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund als Gruppenleiter aufhören, müssen Sie Verweise auf Ihren Gruppenleiter-Status (und alle Logos und Abzeichen in Verbindung mit dieser Ernennung) von allen Websites, Plattformen und sonstigen Kanälen einschließlich der sozialen Medien, LinkedIn, Blogs und E-Mail-Signaturen entfernen. Verweise auf Leistungen in der Vergangenheit müssen die Bezeichnung „Community-Gruppenleiter, Zeitraum“ (z. B. „Salesforce-Trailblazer-CommunityGroup-Leiter, Juni 2014 – Dezember 2016“) enthalten, wobei der Zeitraum immer enthalten sein muss, um zu vermeiden, dass Sie sich fälschlicherweise als aktuellen Gruppenleiter des Community-Programms darstellen.

Verwenden Sie nur genehmigte und bereitgestellte Tools und Ressourcen. Als Gruppenleiter werden Ihnen möglicherweise bestimmte Tools und Ressourcen zur Verfügung gestellt. Dazu kann unter anderem Folgendes gehören: Event-Management-Plattformen, Kommunikationsplattformen und Partneranwendungen, -lösungen und -dienste. Diese Tools und Ressourcen sind nur zur Verwendung durch Ihre Community-Gruppe bestimmt und dürfen nicht für private, Unternehmens- oder kommerzielle Zwecke genutzt werden. Sie dürfen Ihr Passwort und Ihre Login-Daten für diese Tools und Ressourcen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Salesforce, die auch per E-Mail erteilt werden kann, mit niemandem teilen. Dies sind die einzigen genehmigten Tools und Ressourcen, die Ihnen als Leiter zur Verfügung gestellt werden, und alle zusätzlichen Tools oder Ressourcen, die Sie gern verwenden würden, müssen im Vorfeld schriftlich (per EMail reicht aus) von einem berechtigten Salesforce-Mitglied genehmigt werden. Bitte denken Sie daran, dass Sie bei der Nutzung der Ihnen zur Verfügung gestellten Tools und Ressourcen den Bedingungen und Richtlinien dieser Tools und Ressourcen unterliegen und für deren Einhaltung verantwortlich sind.
Ihr Status als Gruppenleiter kann aus den in der Programmvereinbarung oder diesen Programmbedingungen oder der einschlägigen Dokumentation genannten Gründen enden. Wir können Ihren Gruppenleiter-Status beenden, wenn Sie die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen verletzen oder unvereinbar mit diesen handeln oder die geltenden Anforderungen aus der einschlägigen Dokumentation nicht erfüllen oder wenn wir Ihnen dies auch ohne Vorliegen eines besonderen Grundes schriftlich (einschließlich auf elektronischem Wege) mitteilen. Nach einer derartigen Beendigung müssen sie dem Beendigungsverfahren aus der Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen und der einschlägigen Dokumentation folgen. Unbeschadet des Vorstehenden müssen Sie Informationen, Güter und sonstiges physisches oder elektronisches Material, das Sie im Hinblick auf Ihre Stellung als Gruppenleiter erhalten haben, (nach Wahl von Salesforce) zurückgeben oder zerstören und den anwendbaren Bestimmungen aus den Abschnitten 4 und 5 entsprechen.

Salesforce erwartet, dass alle, die sich als Gruppenleiter beteiligen, das mit dem Ziel zu tun, das Salesforce-System zu fördern. Sie müssen potenzielle Interessenkonflikte in Verbindung mit Ihrer Stellung als Gruppenleiter erkennen und vermeiden, auch solche, die mit Ihrer Beschäftigung oder anderen Projekten zusammenhängen, an denen Sie beteiligt sind. Sie müssen auf derartige Beteiligungen verzichten und/oder Entscheidungen, die als eigennützig aufgefasst werden können, delegieren. Sie sichern zu und garantieren, dass Ihre Beteiligung als Gruppenleiter nur durch Sie selbst erfolgt und nicht als Mitglied, Mitarbeiter oder sonstiger Vertreter einer anderen Organisation oder staatlichen Stelle. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich zwecks weiterer Klarstellung an das in der Dokumentation aufgeführte Personal des Community-Gruppen-Teams.

Wenn Sie Mitarbeiter eines Mitglieds der Partner-Community (wie in den Programmbedingungen für Communities beschrieben) sind (oder werden), müssen Sie dies angeben, bevor Sie als Gruppenleiter in einer Community-Gruppe tätig werden (bzw. Ihre Tätigkeit fortsetzen), und die in der Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen und der einschlägigen Dokumentation enthaltenen Verfahren für Interessenkonflikte einhalten. Sie dürfen die Dienste oder Lösungen Ihres Arbeitgebers nicht in der Community-Gruppe bewerben. Es ist Ihnen außerdem untersagt, zugunsten Ihres Arbeitgebers Kontaktinformationen von Community-Gruppenmitgliedern zu erheben oder zu verwenden.

Wenn Sie Staatsbediensteter oder Beamter sind (oder werden), müssen Sie das vor Ihrer Beteiligung (bzw. vor der Fortsetzung Ihrer Beteiligung) als Gruppenleiter einer Community-Gruppe angeben, und Sie können aufgefordert werden, von Ihrer Organisation eine schriftliche Freigabe für die Beteiligung einzuholen. Wenn Sie Staatsbediensteter oder Beamter sind und Ihnen Prämien und Leistungen kostenlos oder zu herabgesetzten Preisen angeboten werden, müssen Sie diese Vergünstigungen ablehnen. Möglicherweise werden Sie auch aufgefordert, einige weitere Vorschriften zu befolgen. Auf Aufforderung von Salesforce müssen Sie die Einhaltung des Vorstehenden bestätigen.

Wenn Sie Mitarbeiter (in Teilzeit oder in Vollzeit) von Salesforce sind, dürfen Sie sich nicht als Gruppenleiter bewerben oder beteiligen. Wenn Sie sich bereits beteiligen und zu einem späteren Zeitpunkt Mitarbeiter von Salesforce werden, müssen Sie Salesforce umgehend benachrichtigen, und Sie werden möglicherweise als Gruppenleiter ausgeschlossen. Sie bestätigen und erklären sich einverstanden, dass Sie keinen Anspruch auf eine Vergütung in Verbindung mit Ihrer Beteiligung als Gruppenleiter oder auf Vorteile haben, die Mitarbeiter von Salesforce im Rahmen der Richtlinien oder Programme von Salesforce zuteilwerden. Wenn Sie Ihre Verbindung mit Ihrer Community-Gruppe auf LinkedIn angeben wollen, geben Sie Ihre Mitwirkung nur im Feld „Organisationen“ im Abschnitt „Leistungen“ an und keineswegs in einer Art, die auf ein Arbeitsverhältnis mit Salesforce hindeuten könnte.
Die Abschnitte 3, 4, 5, 6 and 7 dieser Programmbedingungen bestehen nach Beendigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Bedingungen für Salesforce VIP-Programme

Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2021

Diese Bedingungen für die Salesforce VIP-Programme („Programmbedingungen“) gelten für die Teilnahme an:

  • dem Salesforce MVP-Programm unter https://www.salesforce.com/campaign/mvp, das außergewöhnliche Einzelpersonen in der Salesforce Community auszeichnet, die Führung, Fachwissen, Reaktionsschnelligkeit und Fürsprache zeigen (das „Salesforce MVP-Programm“);
  • produktspezifischen Champions-Programmen, einschließlich des Lightning Champions- Programms, Analytics Champions-Programms, Einstein Champions-Programms und Quip Champions-Programms (jeweils ein „Champions-Programm“); und
  • anderen ausgewiesenen Gemeinschaftsprogrammen mit ähnlichen Vorteilen wie das Salesforce MVP-Programm und die Champions-Programme, einschließlich des Salesforce Certified Technical Architects Plus BenefitsProgramms und des MuleSoft Ambassador-Programms (jeweils ein „Ambassador-Programm“).

Das Salesforce MVP-Programm, jedes Champions-Programm und jedes Ambassador-Programm werden einzeln als ein „VIP-Programm“ bezeichnet. Das Salesforce MVP-Programm, die Champions-Programme und die Ambassador-Programme werden zusammen als „VIP-Programme“ bezeichnet.

Diese Programmbedingungen sind durch Verweis Teil der Programmvereinbarung und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen von Zeit zu Zeit wie im Programmvereinbarung beschrieben aktualisieren. Salesforce behält sich auch das Recht vor, von Zeit zu Zeit und ohne vorherige Ankündigung bestimmte Programme als Champions-Programme oder Ambassador-Programme zu bestimmen oder eine solche Bestimmung aufzuheben. Definierte Begriffe, die in diesen Programmbedingungen verwendet aber nicht definiert werden, haben die Bedeutung, die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesen wird. Sie dürfen an keinem VIPProgramm teilnehmen, ohne die Vereinbarung durch Markieren eines Kästchens anzunehmen oder anderweitig ihre Annahme elektronisch oder durch physische Unterschrift zu signalisieren, es sei denn, dass dies in der anwendbaren Dokumentation (wie unten definiert) anders angegeben ist.

1.1 Allgemeine Vorteile. Um in den Genuss der Vorteile eines VIP-Programms zu kommen, müssen Sie dessen Mitglied sein. Die Mitgliedschaft in VIP-Programmen setzt die von Salesforce im eigenen Ermessen erteilte Zustimmung voraus. Die Vorteile von VIP-Programmen ändern sich von Zeit zu Zeit ohne Vorankündigung. Vorbehaltlich der Bedingungen der Programmvereinbarung und dieser Programmbedingungen gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein nicht exklusives, nicht übertragbares, beschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, Dritte zu autorisieren), auf alle Vorteile der VIP-Programme zuzugreifen, die Salesforce Ihnen für VIP-Programme zur Verfügung stellt, dessen Mitglied Sie derzeit sind, und diese zu nutzen, und zwar ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Handbüchern oder anderen Bedingungen, die von Salesforce von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellt werden (die „Dokumentation“). Hiermit bestätigen Sie, sich an diese Dokumentation zu halten. Im Falle eines unlösbaren Widerspruchs zwischen einer solchen Dokumentation und diesen Programmbedingungen gelten jeweils nur in Bezug auf das betroffene VIP-Programm und nur hinsichtlich des Widerspruchs die Bedingungen der Dokumentation vorrangig.  

1.2 Nicht-GA-Produkte. Gewisse Vorteile von VIP-Programmen, die Ihnen zugänglich gemacht werden, können Nicht-GA Produkte (wie nachstehend definiert) umfassen. Alle Rechte, die Ihnen im Rahmen dieser Programmbedingungen bezüglich Nicht-GA-Produkten gewährt werden, sind auf Ihre eigene Nutzung für Evaluierungs- und Testzwecke beschränkt und schließen ausdrücklich Rechte für den Produktiveinsatz oder Verteilung aus. Jegliche Nutzung eines Nicht-GAProduktes erfolgt im eigenen Ermessen und auf eigene Gefahr. Hiermit erkennen Sie an und bestätigen, dass (a) jedes NichtGA-Produkt jederzeit mit oder ohne Vorankündigung geändert, ausgesetzt oder eingestellt werden kann; (b) manche NichtGA-Produkte niemals in die allgemeine Verfügbarkeit gebracht werden; und (c) Salesforce nach eigenem Ermessen verlangen kann, dass Sie die Verwendung eines bestimmten Nicht-GA-Produkts oder bestimmter Funktionen desselben einstellen. Sie stimmen zu, dass Salesforce weder Ihnen noch Dritten gegenüber für derartige Änderungen, Aussetzungen oder Unterbrechungen haftet. Sie werden kontinuierlich Salesforce gegenüber Feedback über alle von Ihnen genutzten NichtGA-Produkte geben, und derartiges Feedback gilt als Rückmeldung.  

Nicht-GA-Produkte“ entsprechend diesen Programmbedingungen sind alle Nicht-GA-Software und Nicht-GAServiceleistungen wie nachstehend definiert: 

  • Nicht-GA-Software“ bezeichnet Softwareprodukte, die Salesforce als Vorteil im Rahmen Ihres VIP-Programms zum Einsatz auf Ihrer eigenen Infrastruktur bereitstellt, die (a) den Kunden nicht allgemein zur Verfügung gestellt worden sind; und (b) als Pilot-, Beta-, oder eingeschränkte Version, als Entwicklervorschau oder durch eine Beschreibung mit einer ähnlichen Bedeutung gekennzeichnet wurden.
  • Nicht-GA-Serviceleistungen“ bezeichnet Anwendungen, Features, Funktionen, Methoden oder sonstige Technologie, die Ihnen von Salesforce als Vorteil im Rahmen Ihres VIP-Programms bereitgestellt werden, die: (a) Kunden nicht allgemein zur Verfügung gestellt worden sind; und (b) als Pilot-, Beta-, eingeschränkte Version, als Entwicklervorschau oder durch eine Beschreibung mit einer ähnlichen Bedeutung gekennzeichnet wurden.

Sie müssen auch alle zusätzlichen Bedingungen einhalten, die Salesforce bezüglich der Nicht-GA-Produkte bereitstellt. Im Falle eines unauflösbaren Widerspruchs zwischen derartigen zusätzlichen Bedingungen und diesen Programmbedingungen gelten ausschließlich in Hinblick auf den entsprechenden Widerspruch und ausschließlich in Bezug auf das jeweilige NichtGA-Produkt die zusätzlichen Bedingungen vorrangig.

2.1 Laufzeit. Sofern nicht anders in der geltenden Dokumentation angegeben, gilt eine Mitgliedschaft in einem VIPProgramm, das wir Ihnen bereitstellen, zunächst für eine anfängliche Laufzeit von einem (1) Jahr ab dem Zeitpunkt der Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft oder eines anderen Ihnen von Salesforce mitgeteilten Datums.

2.2 Erneuerung. Jede VIP-Programm-Mitgliedschaft, die wir Ihnen bereitstellen, kann für jeweils ein (1) Jahr erneuert werden, vorbehaltlich der Kriterien für Verlängerung und den Bedingungen aus den geltenden Dokumenten, sofern Salesforce auf deren Anwendung nicht im eigenen Ermessen verzichtet. Jede Verlängerung, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, läuft ab dem Ende der vorhergehenden Laufzeit oder ab dem Ihnen von Salesforce mitgeteilten Datum an.

2.3 Übertragung des Champions-Programms. Die Aufnahme in ein bestimmtes Champions-Programm bedeutet nicht die Aufnahme in andere Champions-Programme. Als derzeitiges Mitglied eines Champions-Programms können Sie jedoch berechtigt sein, am Ende jeder einjährigen Laufzeit zwischen Champions-Programmen zu wechseln, sofern Sie: (a) die Zulassungskriterien für das neue Champions-Programm erfüllen, die jeweils von Salesforce festgelegt werden; und (b) in der abgelaufenen einjährigen Laufzeit erfolgreich allen Anforderungen an Beteiligung und Beitrag im Rahmen ihres derzeitigen Champions-Programms entsprochen haben. Zur Klarstellung, Sie können nur ein (1) Champions-Programm wählen, an dem Sie in einem bestimmten Einjahreszeitraum ausschließlich teilnehmen. Zur Klarstellung, die Eignung zum Wechsel zwischen Champions-Programmen gewährleistet keine automatische Aufnahme in ein Champions-Programm; Salesforce behält sich das Recht vor, den Antrag eines Bewerbers auf Wechsel zwischen Champions-Programmen abzulehnen. 

Möglicherweise werden Sie von Salesforce in Medienkanälen, auf Websites und in Posts in sozialen Medien präsentiert. Beispielsweise können Ihr Name, Ihr Profilfoto in der Trailblazer Community und Ihre Biografie auf der Salesforce-Webseite https://www.salesforce.com/campaign/analytics-champions/ präsentiert werden. Hiermit gewähren Sie Salesforce ein nicht exklusives, lizenzfreies und unwiderrufliches Recht, ohne entsprechende Verpflichtung, Ihren Namen, Ihr Bild, Ihre Stimme, Ihre Biografie und Ihre Zitate (zusammenfassend „Attribute“) in Werbematerial (wie unten definiert) zu verwenden und dieses Werbematerial weltweit, auf Dauer, intern oder extern, in allen Medien, einschließlich bei Veranstaltungen, die von Salesforce oder seinen verbundenen Unternehmen gesponsert werden, zum Zwecke der Werbung oder des Handels bei der Promotion und Öffentlichkeitsarbeit von Salesforce und seinen Produkten und Dienstleistungen zu verwenden, zu vervielfältigen, wiederzugeben, auszustellen, zu veröffentlichen und in anderer Weise zu nutzen. Hiermit verzichten Sie auf alle Ansprüche auf Vergütung für die Nutzung der Attribute durch Salesforce. In Verbindung mit der Nutzung oder sonstiger Verwertung Ihrer Attribute verzichten Sie unwiderruflich auf alle Ansprüche in Verbindung mit geistigem Eigentum, Werberechten, Rechten der Privatsphäre und sonstige Ansprüche oder Schadenersatz in Bezug auf derartige Nutzung oder sonstige Verwertung. Mit „Werbematerial“ wird jegliches Material, einschließlich Audio-, visuelles, Online-, Foto-, Druckund digitales Material bezeichnet, das Salesforce und seine Produkte, Leistungen und Veranstaltungen vermarktet, promotet oder bewirbt. Auch wenn Salesforce Sie um Zustimmung zu gewissen Nutzungen bitten kann, verstehen und stimmen Sie zu, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, Ihre Zustimmung zu beliebiger Nutzung von Werbematerial einzuholen, das Ihre Attribute enthält.

Unbeschadet der unter https://www.salesforce.com/company/legal/agreements/ verfügbaren Richtlinien zur akzeptablen Nutzung (AUP) oder der Verhaltensregeln aus der Programmvereinbarung ist es Ihnen untersagt, Tätigkeiten oder Praktiken ausüben, die Ihr VIP-Programm unangemessen repräsentieren. Salesforce hält unter anderem folgende Aktivitäten und Praktiken für unangemessen:

  • Einen Verstoß gegen diese Programmbedingungen oder sonstige dann veröffentlichte programmspezifische Richtlinien.
  • Die Entgegennahme von Geschenken, Serviceleistungen, Geld oder Wertgegenständen von Mitgliedern aus der Community des VIP-Programms, Partnern von Salesforce oder anderen zum direkten oder indirekten persönlichen Vorteil in Ihrer Eigenschaft als Mitglied eines VIP-Programms.
  • Verleumderischer, herabwürdigender, belästigender oder anderweitig unangemessener Sprachgebrauch gegenüber Salesforce, den Kunden oder Partnern von Salesforce oder anderen Mitgliedern der Community des VIP-Programms.
  • Aktivitäten oder Praktiken, die nicht dem Charakter und den zentralen Werten von Salesforce und der Community des VIP-Programms entsprechen.

Unbeschadet anderer Rechte aus der Vereinbarung oder dem geltenden Recht kann Salesforce, wenn Sie diese Programmbedingungen oder einen anderen Vertrag zwischen Ihnen und Salesforce nicht einhalten, alle Maßnahmen ergreifen, die Salesforce in Reaktion darauf für angemessen erachtet, einschließlich der Ablehnung Ihrer Bewerbung für das VIP-Programm oder Ihres Ausschlusses aus VIP-Programmen. Bitte melden Sie jeden Verstoß gegen die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen gemäß diesem Verhaltenskodex.

Für Ihre Nutzung von sozialen Medien in Verbindung mit VIP-Programmen sind die Programmvereinbarung und diese Programmbedingungen einschließlich des Verhaltenskodex maßgeblich. Wenn Sie eine Angelegenheit in Verbindung mit Salesforce posten, müssen Sie in Ihrem Blog oder Ihrer Biografie oder an anderer angemessener Stelle in Ihrem Account der sozialen Medien deutlich auf Ihren Status als Mitglied eines VIP-Programms hinweisen.

Sie dürfen die Marken von Salesforce einschließlich Salesforce Logos und Programmlogos nur in angemessener Weise nutzen. Soweit in anwendbarer Dokumentation nicht anderweitig bestimmt verleihen diese Programmbedingungen Ihnen nicht das Recht, die Marken, Handelsbezeichnungen, Logos, Dienstleistungsmarken oder sonstige Rechte auf geistiges Eigentum ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Salesforce zu nutzen. Eine Liste allgemeiner Richtlinien zur Nutzung finden Sie in den Salesforce Trademark and Copyright Usage Guidelines, die von Zeit zu Zeit von Salesforce aktualisiert werden und derzeit abrufbar sind unter https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Terms%20of%20Service/salesforce-trademarkusage-guidelines.pdf.

Wenn Sie ein VIP-Programm verlassen, müssen Sie unabhängig vom Grund des Verlassens Verweise Ihrer Verbindung zu diesem VIP-Programm (und alle Logos und Abzeichen in Verbindung mit diesem VIP-Programm) von allen Websites, Plattformen und sonstigen Kanälen einschließlich der sozialen Medien, LinkedIn, Blogs und E-Mail-Signaturen entfernen. Verweise auf Leistungen in der Vergangenheit müssen die Bezeichnung „Salesforce Programm-Bezeichnung, Zeitraum“ (z. B. „Salesforce MVP, 2014 - 2016“) enthalten, wobei der Zeitraum immer enthalten sein muss, um zu vermeiden, dass Sie sich fälschlicherweise als aktuelles Mitglied des VIP-Programms darstellen

ALLE INFORMATIONEN, DATEN, INHALTE ODER ANDERE MATERIALIEN, DIE IHNEN VON SALESFORCE IN VERBINDUNG MIT EINEM NICHT-GA-PRODUKT OFFENGELEGT ODER ANDERWEITIG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN, STELLEN VERTRAULICHE INFORMATIONEN DAR. SIE DÜRFEN VERTRAULICHE INFORMATIONEN IM ZUSAMMENHANG MIT EINEM NICHT-GA-PRODUKT NUR IN VERBINDUNG MIT IHRER AUTORISIERTEN NUTZUNG DES NICHT-GA-PRODUKTS VERWENDEN.
Ihre Mitgliedschaft in einem VIP-Programm kann aus Gründen, die in der Programmvereinbarung oder diesen Programmbedingungen oder in der anwendbaren Dokumentation angegeben sind, enden. Wir können Ihre Mitgliedschaft in einem VIP-Programm beenden, wenn Sie die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen verletzen oder unvereinbar mit diesen handeln, den anwendbaren Anforderungen an die Mitgliedschaft aus der anwendbaren Dokumentation nicht entsprechen oder nach schriftlicher Benachrichtigung (einschließlich auf elektronischem Wege) aus beliebigem Grund oder unabhängig von Gründen. Nach einer derartigen Beendigung müssen sie dem Beendigungsverfahren aus dem Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen und anwendbarer Dokumentation folgen. Ohne die vorstehenden Ausführungen einzuschränken, müssen Sie (im Ermessen von Salesforce) Informationen, Güter und sonstiges physisches oder elektronisches Material, das Sie im Rahmen des VIP-Programms erhalten haben, zurückgeben oder zerstören und den anwendbaren Bestimmungen aus den Abschnitten 5 und 6 entsprechen.

Salesforce erwartet, dass alle, die sich als Mitglied an einem VIP-Programm beteiligen, das mit dem Ziel zu tun, zu teilen, zu lernen und das Ökosystem von Salesforce zu erweitern. Sie müssen potenzielle Interessenkonflikte in Verbindung mit Ihrem VIP-Programm erkennen und vermeiden, auch solche, die mit Ihrer Beschäftigung oder anderen Projekten zusammenhängen, in die Sie eingebunden sind. Sie müssen auf derartige Einbindung verzichten und/oder Entscheidungen, die als eigennützig aufgefasst werden können, delegieren. Sie versichern und gewährleisten, dass Ihre Teilnahme an einen VIP-Programm in Ihrem eigenen Namen erfolgt, nicht als Mitglied, Angestellter oder sonstiger Vertreter einer beliebigen juristischen Person oder Behörde. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich zwecks weiterer Klarstellung an das in der Dokumentation aufgeführte Personal des VIP Programm-Teams.

Wenn Sie Angestellter eines Salesforce-Kunden sind (oder werden), müssen Sie das vor Teilnahme (beziehungsweise der fortgesetzten Teilnahme) an einem VIP-Programm zu erkennen geben und können aufgefordert werden, eine schriftliche Freigabe zur Teilnahme von Ihrer Organisation zu erwirken.

Wenn Sie Regierungsangestellter oder Beamter sind (oder werden), müssen Sie das vor Teilnahme (beziehungsweise oder Fortsetzung der Teilnahme) an einem VIP-Programm zu erkennen geben und können aufgefordert werden, von Ihrer Organisation eine schriftliche Freigabe zur Teilnahme zu erwirken. Wenn Sie Regierungsangestellter oder Beamter sind und Ihnen Prämien und Leistungen kostenlos oder zu herabgesetzten Preisen angeboten werden, müssen Sie diese Vergünstigungen ablehnen. Möglicherweise werden Sie auch aufgefordert, einige weitere Verfahren einzuhalten. Auf Aufforderung von Salesforce müssen Sie die Einhaltung des Vorstehenden bestätigen.

9.1 Beziehung zu Salesforce. Wenn Sie Angestellter (in Teilzeit oder in Vollzeit) von Salesforce sind, dürfen Sie keine Teilnahme an einem VIP-Programm beantragen. Wenn Sie bereits an einem Programm teilnehmen und zu einem späteren Zeitpunkt Angestellter von Salesforce werden, müssen Sie Salesforce umgehend benachrichtigen und können aus dem Programm ausgeschlossen werden. Sie bestätigen und erklären sich einverstanden, dass Sie keinen Anspruch auf eine Vergütung in Verbindung mit einem VIP-Programm oder der Tatsache, ein VIP-Programmmitglied zu sein oder auf Vorteile haben, die Angestellten von Salesforce im Rahmen der Richtlinien oder Programme von Salesforce zuteilwerden. Wenn Sie Ihre Verbindung mit Ihrem VIP-Programm auf LinkedIn angeben wollen, geben Sie Ihre Einbindung nur im Feld „Organisationen“ im Abschnitt „Leistungen“ an und keineswegs in einer Art, die ein Anstellungsverhältnis mit Salesforce bedeuten könnte.

9.2 Beziehung zu Salesforce Services. Bitte beachten Sie, dass die Vorteile des VIP-Programms, einschließlich der Nicht-GA-Produkte unter die Programmvereinbarung und diese Programmbedingungen fallen.

DIE TEILNAHME AN ODER NUTZUNG VON NICHT-GA-PRODUKTEN ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR. NICHT-GA-PRODUKTE SIND NICHT FÜR DEN PRODUKTIVEINSATZ GEDACHT UND KÖNNEN FEHLER, STÖRUNGEN UND INKOMPATIBILITÄTEN MIT ANDEREN PRODUKTEN ODER DIENSTLEISTUNGEN BEINHALTEN. SALESFORCE IST NICHT VERPFLICHTET, FÜR NICHT-GA-PRODUKTE WARTUNG UND SUPPORT ANZUBIETEN. SIE ERKENNEN AN UND ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS (I) JEDES NICHTGA-PRODUKT JEDERZEIT MIT ODER OHNE VORANKÜNDIGUNG GEÄNDERT, AUSGESETZT ODER EINGESTELLT WERDEN KANN; (II) GEWISSE NICHT-GA-PRODUKTE NIEMALS IN DIE ALLGEMEINE VERFÜGBARKEIT GEBRACHT WERDEN; UND (III) SIE DIE VERWENDUNG EINES BESTIMMTEN NICHT-GA-PRODUKTS ODER VON DESSEN FUNKTIONEN AUF AUFFORDERUNG VON SALESFORCE EINSTELLEN MÜSSEN.
Die Abschnitte 3–7 und 10–11 dieser Programmbedingungen gelten nach Beendigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Trailhead

Letzte Aktualisierung: 31. März 2021

Diese Programmbedingungen für Trailhead („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung unserer Websites (einschließlich progressiver Web-Anwendungen), Portale, Mobilanwendungen oder Systeme, die Trailhead-bezogene Materialien hosten, welche mit der Programmvereinbarung oder diesen Programmbedingungen verlinkt sind (und für den Zugriff darauf sowie die Teilnahme an allen dort aufgeführten oder organisierten Treffen oder Aktivitäten) (zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Diensten von Salesforce, die über diese Websites, Portale oder Systeme und deren Nachfolger verfügbar sind: „Trailhead“).

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich gemäß den Beschreibungen in der Programmvereinbarung aktualisieren. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die in diesen Programmbedingungen verwendet werden, aber nicht definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Sie können und dürfen Trailhead nur nutzen und an den auf Trailhead aufgeführten oder organisierten Treffen nur teilnehmen, wenn Sie diesen Programmbedingungen zugestimmt haben.

Wenn Sie sich für ein Trailhead-Konto anmelden, beachten Sie bitte, dass einige Ihrer Informationen standardmäßig öffentlich angezeigt werden oder anderweitig von anderen einsehbar sein können (z. B. Administratoren oder andere innerhalb einer Organisation sowie andere Trailhead-Nutzer oder die Öffentlichkeit); dies betrifft z. B. Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Foto und Ihre Anmeldedaten. Zusätzlich können bestimmte Informationen in Bezug auf Ihre Nutzung von Trailhead, wie zum Beispiel Informationen über Ihren Lernfortschritt und die Anzahl und Arten von Abzeichen, die Sie verdient haben, öffentlich angezeigt werden oder anderweitig für andere einsehbar sein.

Verwenden Sie Ihr Konto, um als Teil von Trailhead bestimmten Gruppen beizutreten, erklären Sie Ihr Einverständnis zum Erhalt von Mitteilungen (einschließlich elektronischer Mitteilungen) über gruppenbezogene Aktivitäten. Indem Sie sich über Ihr Konto für bestimmte Treffen (einschließlich Trailblazer-Community-Group-Treffen, wie unten definiert) anmelden, erklären Sie außerdem Ihr Einverständnis zum Erhalt von elektronischen Mitteilungen über Neuigkeiten zu dem Treffen und Angelegenheiten nach dem Treffen zu erhalten, wozu auch Umfrageauswertungen und Materialien in Bezug auf Treffen gehören können. Bitte beachten Sie jedoch, dass Kommunikationen, die Sie von Dritten, einschließlich der Leiter einer Gruppe oder eines Treffens, erhalten, nicht von oder im Namen von Salesforce gesendet werden und Salesforce jede Verantwortung für solche Kommunikationen ablehnt.

Unbeschadet der Richtlinien zur akzeptablen Nutzung (AUP), der in der Programmvereinbarung enthaltenen Verhaltensregeln oder der Salesforce-Richtlinien zur erfolgreichen Community-Beteiligung (Salesforce Success Community Participation Guidelines), die Sie gegenwärtig unter https://trailblazers.salesforce.com/resource/1432331846000/SuccessGuidelines finden, in ihrer jeweils von Salesforce aktualisierten Fassung (die „Salesforce-Richtlinien zur erfolgreichen Community-Beteiligung“) müssen Sie in Verbindung mit Trailhead die Salesforce-Beteiligungsrichtlinien (Salesforce Participation Guidelines) einhalten, die Ihnen auf oder über Trailhead zur Verfügung gestellt werden (die „Beteiligungsrichtlinien“). Während der Trailhead-Treffen und der TrailblazerCommunity-Group-Treffen müssen Sie eine freundliche, sichere, unterstützende und belästigungsfreie Umgebung aufrechterhalten, die unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Behinderung, körperlicher Erscheinung, Körpermaßen, Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Religion oder sonstiger Gruppenidentität ist.

Zusätzlich sind Ihnen folgende Aktivitäten in Verbindung mit Trailhead untersagt (und Sie dürfen diese auch Ihren Nutzern oder Dritten nicht erlauben):

  • Mitteilung, Weitergabe oder sonstige Offenlegung der Lösung einer Zertifizierungsprüfung, einer Bescheinigungsprüfung, eines Super-Abzeichens, eines Master-Abzeichens oder eines ähnlichen Kennzeichens, sofern dies nicht ausdrücklich vorher schriftlich von Salesforce genehmigt wurde.
  • Mitteilung oder Weitergabe von Zertifizierungen, Abzeichen, Super-Abzeichen oder anderen ähnlichen Berechtigungsnachweisen, die Sie auf Trailhead verdient haben, oder Ihrer sonstigen Konto-Aktivitäten oder Ihres Kontos selbst (einschließlich der Anmeldedaten für Ihr Konto) zu irgendeinem Zweck.
  • Falschangabe oder sonstige falsche Darstellung von Daten in Bezug auf die Nutzung von Trailhead einschließlich Ihres Lernfortschritts (oder dem Ihrer Benutzer oder von Dritten) oder die Anzahl oder Arten von Abzeichen, die Sie (oder Ihre Benutzer oder andere Dritte) durch die Nutzung von Trailhead verdient haben.

Denken Sie bitte daran, dass Sie eventuell in Zusammenhang mit Trailhead einer vielfältigen und internationalen Zielgruppe Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien zur Verfügung stellen. Dinge, die Ihnen nicht missbräuchlich, unanständig, anstößig oder anderweitig fragwürdig erscheinen mögen, können für andere so wirken. Sie müssen andere.

Benutzer von Trailhead mit Höflichkeit und Respekt behandeln (und Ihre Benutzer und Dritte ebenfalls dazu veranlassen). Salesforce kann Ihr Konto jederzeit beenden und Salesforce und jeder Leiter einer entsprechenden Gruppe oder eines Treffens (einschließlich der Trailblazer-Community-Group-Treffen) können jederzeit Ihre Mitgliedschaft in der Gruppe aussetzen oder Ihre Beteiligung an der Gruppe oder Ihre Teilnahme an dem Treffen verbieten, wenn Sie gegen diesen Abschnitt 2 oder die AUP oder die Verhaltensregeln verstoßen und auch ohne besonderen Grund, und zwar ohne Ankündigung oder Haftung jeglicher Art.

3.1. Nutzung von Trailhead. Vorbehaltlich dieser Programmbedingungen und nur solange, wie Salesforce Ihnen die Nutzung von Trailhead gestattet, dürfen Sie jeden Teil von Trailhead, zu dem wir Ihnen gemäß diesen Programmbedingungen Zugang gewähren, auf jedem Gerät, dass Ihnen gehört oder über das Sie verfügen, nutzen. Sie dürfen Trailhead nur für Ihre nicht-kommerziellen persönlichen, beruflichen oder ausbildungsbezogenen Zwecke nutzen; unter anderem um Fähigkeiten für Ihre aktuelle Position zu erwerben, um Fähigkeiten für eine zukünftige Position zu erlernen, um einen Salesforce Berechtigungsnachweis zu verdienen, um etwas über Salesforce zu erfahren und/oder um sich mit Trailhead-Communities und -Benutzern zu verbinden. Wenn Sie irgendwelche Bestimmungen der Programmbedingungen nicht länger erfüllen, müssen Sie die Nutzung von Trailhead sofort einstellen. Bitte beachten Sie, dass die Informationen, Daten, Inhalte und anderen Materialien, die auf oder durch Trailhead verfügbar sind, Materialien Dritter und/oder andere Salesforce Produkte oder Dienste darstellen oder enthalten können (einschließlich anderer Programme), und dass die zuvor genannten Rechte zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien unterliegen können (einschließlich anderer Programmbedingungen) und dass das vorgenannte Recht weiteren Bedingungen und Richtlinien unterliegen kann.

3.2. Open-Source-Projekte. Salesforce kann Open-Source-Projekte auf oder durch Trailhead oder auf oder durch externe(n) Hosting-Dienste(n) für die Software-Ablage (z. B. Github) in Verbindung mit Trailhead bereitstellen. OpenSource-Code, der in Verbindung mit einem solchen Open-Source-Projekt verfügbar ist („Open-Source-Inhalte“), kann ein geschütztes Werk einer Drittpartei darstellen (in welchem Fall diese als Materialien Dritter gelten) und zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien unterliegen. Jede Nutzung von Open-Source-Inhalten wird durch die Lizenzbedingungen geregelt, die, falls vorhanden, das jeweilige Projekt begleiten. Wenn Sie ein Open-Source-Projekt auf oder über Trailhead einleiten, müssen Sie die entsprechenden Open-Source-Inhalte unter Open-Source- Lizenzbedingungen bereitstellen.

4.1. Erfindungen. Sie erkennen hiermit an und stimmen zu, dass Ihre Bereitstellung eines Beitrags Sie nicht zu einem Erfinder oder einem beitragenden Erfinder an einer Erfindung macht, die während der Entwicklung eines Produkts oder eines Dienstes von oder für Salesforce entstehen kann; dies gilt auch für derjenigen Erfindungen, die einen solchen Beitrag ganz oder teilweise einbeziehen, umsetzen oder anderweitig damit zu tun haben (jede solche Erfindung wird als eine „Erfindung“ bezeichnet). Unbeschadet des Vorstehenden gilt, dass Sie, soweit Sie ein Erfinder oder ein zu einer Erfindung beitragender Erfinder sind oder wenn Sie ein anderes Recht, einen Anspruch oder einen Anteil an einer Erfindung haben, hiermit alle weltweiten Rechte, Ansprüche und Anteile an einer solchen Erfindung (ganz gleich, ob zurzeit existierend oder angedacht, erstellt oder anderweitig später entwickelt) unwiderruflich an Salesforce abtreten und dieser Abtretung an Salesforce zustimmen; dies beinhaltet auch alle geistigen Eigentumsrechte an einer solchen Erfindung und gilt mit sofortiger Wirkung nach der Aufnahme, Konzeption, Erschaffung oder Entwicklung der Erfindung. Soweit Erfindungen oder die geistigen Eigentumsrechte an einer Erfindung nicht abgetreten werden können oder Sie anderweitig Rechte, Ansprüche oder Anteile an solchen Erfindungen oder geistigen Eigentumsrechte behalten, gilt Folgendes: (a) Sie verzichten bedingungslos und unwiderruflich auf die Durchsetzung solcher Rechte und aller Ansprüche und Klagegründe jeglicher Art im Hinblick auf solche Rechte gegen Salesforce und gegen jeden Benutzer eines Salesforce-Produkts oder -Dienstes, (b) Sie stimmen zu, dass Sie auf Anfrage und Kosten von Salesforce Ihre Einwilligung zu einer Klage zur Durchsetzung solcher Rechte erteilen und ihr beitreten, und (c) Sie gewähren Salesforce hiermit eine weltweite, gebührenfreie, vollständig bezahlte, exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz – ohne zusätzliche Mitteilung oder Vergütung an Sie oder an Dritte – zum Reproduzieren, Vertreiben, Aufführen und Wiedergeben (öffentlich oder anderweitig), Erstellen abgeleiteter Arbeiten, zur Adaption, Änderung, Herstellung, zum Verkauf, Anbieten zum Verkauf, Importieren, Nutzen, Analysieren und Verwerten (und zur Veranlassung anderer Personen, solche Rechte für Salesforce auszuüben) der gesamten Erfindung oder eines Teils derselben, in jedem Format oder Medium, das heute bekannt ist oder noch entwickelt wird, und für jeden Zweck. Des Weiteren verzichten Sie unwiderruflich auf die Geltendmachung jeglicher Urheberrechte oder anderer Rechte im Hinblick auf die Urheberschaft oder Integrität von Materialien in Bezug auf jede Erfindung, die Ihnen eventuell nach einem geltenden Recht gemäß irgendeiner Rechtsgrundlage zustehen. Sie verzichten hiermit auf und geben Salesforce eine Verzichtserklärung für alle Ihnen gegenwärtig oder zukünftig zustehenden Ansprüche wegen Beeinträchtigungen, missbräuchlicher Verwendungen oder anderer Verletzungen der Erfindungen oder geistigen Eigentumsrechte, die im Rahmen dieser Programmbedingungen an Salesforce abgetreten oder lizenziert worden sind.

4.2. Lizenz. Unbeschadet des obigen Abschnitts 4.1 („Erfindungen“) gewähren Sie, soweit Sie Eigentumsrechte haben oder erwerben, die durch den Betrieb von Trailhead beeinträchtigt, missbräuchlich verwendet oder anderweitig verletzt werden, Salesforce hiermit eine weltweite, gebührenfreie, vollständig bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz gemäß diesen Eigentumsrechten zum Betrieb von Trailhead in der möglicherweise von Zeit zu Zeit geänderten, aktualisierten oder verbesserten Form.

4.3. Mitwirkung. Sie werden mit Salesforce und dem/den Bevollmächtigten von Salesforce bei Beantragung, Einholung, Vervollständigung, Nachweis und Durchsetzung der geistigen Eigentumsrechte von Salesforce an einer Erfindung zusammenarbeiten; dies beinhaltet unter anderem die Unterzeichnung von Schriftstücken, die von Salesforce erstellt werden können, und die Vornahme anderer Handlungen, die nach dem Ermessen von Salesforce vernünftigerweise notwendig sind, um ein Patent zu erhalten, ein Urheberrecht anzumelden oder anderweitig die Rechte von Salesforce an einer solchen Erfindung durchzusetzen (und Sie ernennen hiermit Salesforce und alle leitenden Angestellten und Vertreter von Salesforce unwiderruflich zu Ihrem Bevollmächtigten, um für Sie und in Ihrem Namen und anstelle von Ihnen mit der gleichen Rechtskraft und Wirkung zu handeln).

4.4. Notwendige Rechte. Unbeschadet Ihrer Zusicherungen und Gewährleistungen in der Programmvereinbarung erklären und garantieren Sie, dass Sie Eigentümer oder Inhaber der Rechte (einschließlich der Rechte an geistigem Eigentum) sind, die erforderlich sind, um die gemäß diesen Programmbedingungen gewährten Abtretungen und Lizenzen in Bezug auf die Einreichungen und Erfindungen zu erteilen. Soweit Ihre Organisation Eigentümerin oder Inhaberin von Rechten, Ansprüchen oder Anteilen an solchen Einreichungen oder Erfindungen ist, erklären und garantieren Sie hiermit, dass Sie von dieser Organisation autorisiert sind, diese Einreichungen zur Verfügung zu stellen und die Abtretungen und Lizenzen in Bezug auf diese Einreichungen und Erfindungen zu erteilen, die im Rahmen dieser Programmbedingungen gewährt wurden.

4.5. Überwachung. Ohne Einschränkung von Abschnitt 7 der Programmvereinbarung („Inhalts- und Benutzungsdaten“) kann Salesforce (ohne Verpflichtung dazu) Einreichungen – auch diejenigen, die in oder durch eine Privatmitteilungsfunktion bereitgestellt werden – überwachen, bewerten, ändern oder löschen, unter anderem zum Zwecke der Förderung der Sicherheit der Communities oder eines anderen Salesforce-Produkts oder -Dienstes; dies beinhaltet auch die Löschung von Spam-Nachrichten.

Trailhead stellt möglicherweise bestimmte Stellenausschreibungen oder sonstige arbeitsplatzbezogene Inhalte (z. B. Stellenanforderungen, Lebensläufe, Beschreibungen der beruflichen Erfahrungen, Stellenbewerbungen, Anzeigen usw.) zur Verfügung, unter anderem durch Links oder Einbindungen externer Dienste (solche Anzeigen und sonstigen Inhalte und Links werden als „Stellenausschreibungen“ bezeichnet), und Trailhead kann es Ihnen ermöglichen, Stellenausschreibungen zur Verfügung zu stellen, unter anderem durch Links oder Einbindungen externer Dienste. Stellenausschreibungen unterliegen den im Zusammenhang mit der Programmvereinbarung abgeschlossenen Programmbedingungen für Netzwerkportale in der jeweils von Salesforce bereitgestellten und aktualisierten Fassung.

6.1. Inoffizieller Charakter von Trailblazer-Community-Group-Treffen. Sie können möglicherweise an bestimmten Treffen teilnehmen, die auf Trailhead aufgeführt oder organisiert sind und die von Dritten veranstaltet oder organisiert werden, die keine Vertreter oder Mitarbeiter von Salesforce sind (alle solche Treffen, Konferenzen, Veranstaltungen sind „Trailblazer-Community-Group-Treffen“). Sie erkennen an, dass Salesforce nicht der Schöpfer, Organisator oder Eigentümer eines Trailblazer-Community-Group-Treffens ist, selbst wenn Salesforce-Mitarbeiter an dem Treffen teilnehmen, Salesforce das Treffen sponsert, Salesforce Materialien in Bezug auf das Treffen bereitstellt, Salesforce das Treffen auf einer Salesforce-Website oder einer von Salesforce bezahlten Website bewirbt oder das Treffen auf dem Gelände von Salesforce stattfindet. Wenn Sie ein Trailblazer-Community-Group-Treffen veranstalten oder organisieren, erklären Sie sich damit einverstanden, es als solches zu bewerben, und Sie dürfen nicht den Eindruck erwecken, dass es von Salesforce erstellt, organisiert, veranstaltet, besessen, gesponsert oder befürwortet wird. Zur Klarstellung: Treffen, die auf Trailhead aufgeführt oder organisiert werden, aber von Salesforce veranstaltet oder organisiert werden, gelten als Veranstaltungen, die den Programmbedingungen für Veranstaltungen unterliegen. Im Falle eines Widerspruchs oder einer Unvereinbarkeit zwischen diesen Programmbedingungen und den Programmbedingungen für Veranstaltungen haben, soweit der Widerspruch oder die Unvereinbarkeit reicht, und ausschließlich hinsichtlich des entsprechenden Treffens diese Programmbedingungen Vorrang.

6.2. Trailblazer-Community-Group-Leiter. Zusätzlich zu diesen Programmbedingungen unterliegen TrailblazerCommunity-Group-Leiter auch den im Zusammenhang mit der Programmvereinbarung abgeschlossenen Programmbedingungen für Salesforce-Gruppenleiter in der jeweils von Salesforce bereitgestellten und aktualisierten Fassung. Soweit diese Programmbedingungen ganz oder teilweise im Widerspruch zu den Programmbedingungen für Salesforce-Gruppenleiter stehen, unterliegt Ihre Beteiligung als Trailblazer-Community-Group-Leiter den Programmbedingungen für Salesforce-Gruppenleiter.  

6.3. Risikoübernahme. Ihre Teilnahme an und Anwesenheit bei Trailhead-Treffen oder Trailblazer-CommunityGroup-Treffen oder damit verbundenen Aktivitäten ist vollkommen freiwillig. Sie erklären sich damit einverstanden, die immanenten Risiken der Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen möchten, zu berücksichtigen und angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, bevor Sie sich für die Mitwirkung oder Teilnahme an einem Trailhead-Treffen oder einem Trailblazer-Community-Group-Treffen entscheiden. Sie erkennen an, dass Salesforce keine Kontrolle über die Qualität, Sicherheit, Richtigkeit oder Rechtmäßigkeit solcher Treffen oder der Inhalte, die mit einem Trailhead-Treffen oder einem Trailblazer-Community-Group-Treffen verbunden sind oder dort präsentiert werden, hat und diese nicht garantiert und dass Ihre Teilnahme an allen Trailhead-Treffen oder Trailblazer-Community- Group-Treffen auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. IM GRÖßTMÖGLICHEN NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIGEN UMFANG AKZEPTIEREN UND ÜBERNEHMEN SIE ALLE RISIKEN VON PERSONEN- ODER SACHSCHÄDEN, DENEN SIE WÄHREND DER TEILNAHME AN EINEM TRAILHEAD-TREFFEN ODER EINEM TRAILBLAZER-COMMUNITY-GROUP-TREFFEN AUSGESETZT SIND, UND VERZICHTEN SIE AUF ALLE ANSPRÜCHE GEGEN EINE MIT SALESFORCE VERBUNDENE PARTEI BEZÜGLICH DIESER RISIKEN.  

6.4. Haftungsbeschränkung. UNBESCHADET ALLER HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN IM RAHMEN DER PROGRAMMVEREINBARUNG HAFTET KEINE MIT SALESFORCE VERBUNDENE PARTEI UNTER IRGENDWELCHEN UMSTÄNDEN FÜR MITTELBARE, BESONDERE, VERDECKTE, BEILÄUFIGE ODER FOLGESCHÄDEN ODER AUF EXEMPLARISCHEN ODER STRAFSCHADENERSATZ AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT EINEM TRAILHEAD-TREFFEN ODER EINEM TRAILBLAZERCOMMUNITY-GROUP-TREFFEN, AUSSAGEN ODER VERHALTENSWEISEN VON LEITERN ODER TEILNEHMERN EINES TRAILBLAZERCOMMUNITY-GROUP-TREFFENS, DER ANWESENHEIT UND TEILNAHME AN EINEM TRAILHEAD-TREFFEN ODER EINEM TRAILBLAZER-COMMUNITY-GROUP-TREFFEN UND DEN HANDLUNGEN VON IHNEN ODER ANDEREN BEI EINEM TRAILHEADTREFFEN ODER EINEM TRAILBLAZER-COMMUNITY-GROUP-TREFFEN; DIES GILT AUCH DANN, WENN DIE MIT SALESFORCE VERBUNDENE PARTEI AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER WENN EIN ANSPRUCH ANSONSTEN SEINEN WESENTLICHEN ZWECKS VERFEHLT. DER VORSTEHENDE HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT NICHT, SOWEIT ER GESETZLICH UNZULÄSSIG IST.

6.5. Persönliche Freigabe.

(a) Leiter von Trailblazer-Community-Group-Treffen und Teilnehmer von Trailhead-Treffen oder TrailblazerCommunity-Group-Treffen und/oder Salesforce (und/oder andere Personen im Namen von Salesforce) können während aller Trailhead-Treffen oder Trailblazer-Community-Group-Treffen (auch am Veranstaltungsort eines TrailheadTreffens oder eines Trailblazer-Community-Group-Treffens, während einer Sitzung eines Trailhead-Treffens oder eines Trailblazer-Community-Group-Treffens oder während einer anderen Trailblazer-Community-Group-Aktivität) fotografieren, (Audio- und Video-)Aufnahmen anfertigen und Webcasts, Podcasts oder andere Übertragungen vornehmen. Ihr Bild, Ihr Abbild, Ihre Stimme, Ihre Aussagen und andere identifizierende Merkmale (jeweils ein „Bild“) können in Fotos, (Audio- und Video-)Aufnahmen, Webcasts, Podcasts oder anderen Übertragungen eines TrailheadTreffens oder eines Trailblazer-Community-Group-Treffens oder einer solchen anderen Aktivität aufgezeichnet werden (jeweils eine „Aufnahme“).

(b) Sie gewähren Salesforce (und jedem Leiter von Trailblazer-Community-Group-Treffen oder Teilnehmer von Trailhead-Treffen oder Trailblazer-Community-Group-Treffen hinsichtlich der von diesem Leiter oder Teilnehmer aufgezeichneten Aufnahmen) eine weltweite, lizenzgebührenfreie, voll bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, übertragbare und vollständig (über mehrere Ebenen) unterlizenzierbare Lizenz – ohne zusätzliche Gegenleistung an Sie oder einen Dritten –, diese Aufnahmen zu vervielfältigen, zu verbreiten, aufzuführen und (öffentlich oder anderweitig) darzustellen, abgeleitete Werke davon zu erstellen, sie zu adaptieren, zu modifizieren und solche Aufnahmen (einschließlich Ihrer Bilder darin) ganz oder teilweise anderweitig zu nutzen, zu analysieren und zu verwerten, in jedem Format oder Medium, das jetzt bekannt ist oder in Zukunft entwickelt wird, und für jeden Zweck (auch für Werbezwecke, wie z. B. Referenzen). Die vorstehende Lizenz gilt auch für alle Aufnahmen, die Sie Salesforce oder einem Leiter von Trailblazer-Community-Group-Treffen oder einem Teilnehmer von Trailhead-Treffen oder Trailblazer-Community-Group-Treffen zur Verfügung stellen. Salesforce ist der ausschließliche Eigentümer aller Rechte, Ansprüche und Anteile (einschließlich der Rechte an geistigem Eigentum) an den von Salesforce (und/oder von anderen im Auftrag von Salesforce) aufgezeichneten Aufnahmen („Salesforce-Aufnahmen“), allen Modifikationen und Weiterentwicklungen von Salesforce-Aufnahmen und allen aus Salesforce-Aufnahmen oder solchen Modifikationen oder Weiterentwicklungen erzielten Erlösen. Salesforce ist nicht verpflichtet, diese Erlöse mit Ihnen zu teilen.

(c) Sie verzichten hiermit unwiderruflich auf jedes Ihnen möglicherweise zustehende Recht, die Nutzung oder sonstige Verwertung von Aufnahmen oder deren Reproduktionen zu prüfen oder zu genehmigen, und Sie erklären sich damit einverstanden, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, Aufnahmen (einschließlich Ihrer Bilder) zu nutzen oder anderweitig von den Rechten Gebrauch zu machen, die Salesforce bezüglich Ihrer Bilder gewährt werden.

(d) Ihre Bilder können in Aufnahmen erscheinen, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, und Dritte können solche Aufnahmen speichern, nutzen oder vertreiben. Salesforce hat keine Kontrolle über die Nutzung oder die missbräuchliche Verwendung (einschließlich Verbreitung) von Aufnahmen durch Dritte und ist dafür nicht verantwortlich.

(e) IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG ODER DER SONSTIGEN VERWERTUNG VON AUFNAHMEN (EINSCHLIEßLICH IHRER BILDER) VERZICHTEN SIE HIERMIT UNWIDERRUFLICH AUF ALLE ANSPRÜCHE IN BEZUG AUF GEISTIGES EIGENTUM, VERÖFFENTLICHUNGSRECHTE, PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND ALLE ANDEREN ANSPRÜCHE ODER SCHADENERSATZLEISTUNGEN BEZÜGLICH EINER SOLCHEN NUTZUNG ODER SONSTIGEN VERWERTUNG UND ERTEILEN ENTSPRECHENDE FREIGABEN. SIE VERSICHERN, DASS SIE VOLLJÄHRIG SIND UND DIE VORSTEHENDE FREIGABE GELESEN UND DEREN INHALT VOLLSTÄNDIG VERSTANDEN HABEN.

(f) DARÜBER HINAUS VERSICHERN SIE HIERMIT, DASS ALLE PERSONEN, DEREN BILDER IN AUFNAHMEN ENTHALTEN SIND, DIE SIE SALESFORCE ODER DRITTEN ZUR VERFÜGUNG STELLEN, DER EINBEZIEHUNG IHRER BILDER IN DIESE AUFNAHMEN ZUGESTIMMT HABEN UND SIE ERMÄCHTIGT HABEN, IN IHREM NAMEN DIE LIZENZ, DEN VERZICHT UND DIE FREIGABE ZU GEWÄHREN, DIE SIE IN DIESEN PROGRAMMBEDINGUNGEN FÜR DIESE BILDER UND AUFNAHMEN ERTEILT HABEN.

Möglicherweise können Sie bestimmte auf oder über Trailhead bereitgestellte Bescheinigungen oder Zertifizierungen erlangen, nachdem Sie alle Anforderungen des jeweiligen Bescheinigungs- oder Zertifizierungsprogramms erfüllt haben. Die Teilnahme an einem solchen Bescheinigungs- oder Zertifizierungsprogramm unterliegt der Programmvereinbarung für Bescheinigungen und Zertifizierungen von Salesforce, die im Zusammenhang mit der Programmvereinbarung abgeschlossen wurde oder Ihnen während des Anmeldevorgangs für die Zertifizierung vorgelegt wurde, in der jeweils von Salesforce bereitgestellten und aktualisierten Fassung (die „Programmvereinbarung für Bescheinigungen und Zertifizierungen“). Durch die Teilnahme an einem solchen Bescheinigungs- oder Zertifizierungsprogramm stimmen Sie der Programmvereinbarung für Bescheinigungen und Zertifizierungen zu. Soweit ein Widerspruch oder eine Unvereinbarkeit zwischen diesen Programmbedingungen und der Programmvereinbarung für Bescheinigungen und Zertifizierungen besteht, hat die Programmvereinbarung für Bescheinigungen und Zertifizierungen im Hinblick auf Ihre Teilnahme an dem jeweiligen Programm Vorrang.
UNBESCHADET DER HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND DER BEDINGUNGEN IN DER PROGRAMMVEREINBARUNG SIND TRAILHEADUND OPEN-SOURCE- INHALTE NICHT FÜR DIE NUTZUNG IN DER PRODUKTION GEDACHT UND KÖNNEN FEHLER, STÖRUNGEN UND UNVEREINBARKEITEN MIT ANDEREN PRODUKTEN ODER DIENSTEN HABEN. SALESFORCE IST NICHT VERPFLICHTET, SUPPORTODER WARTUNGSDIENSTLEISTUNGEN FÜR TRAILHEAD ODER OPEN-SOURCE-INHALTE ZU LEISTEN.

Salesforce erwartet, dass jede Person, die an Trailhead teilnimmt, dies mit dem Ziel tut, mit Gleichgesinnten etwas über Salesforce zu lernen, ihr Salesforce-Netzwerk aufzubauen und Mentoren zu finden. Sie müssen potenzielle Interessenkonflikte im Zusammenhang mit Trailhead – auch aufgrund Ihrer Anstellung oder anderer Projekte, an denen Sie beteiligt sind – erkennen und vermeiden. Sie müssen auf derartige Beteiligungen verzichten und/oder Entscheidungen, die als eigennützig aufgefasst werden können, delegieren. Darüber hinaus dürfen Sie keine vertraulichen oder geschützten Informationen weitergeben, die Ihnen selbst, Ihrem derzeitigen Arbeitgeber oder anderen Dritten gehören.

Wenn Sie Staatsbediensteter oder Beamter sind (oder werden), sind Sie ggf. für Folgendes verantwortlich: (i) entsprechende Mitteilung vor Ihrer Beteiligung (bzw. vor der Fortsetzung Ihrer Beteiligung) an Trailhead und (ii) Einholung einer schriftlichen Freigabe für die Beteiligung von Ihrer Organisation gemäß deren Anforderungen und dem geltenden Recht. Wenn Sie Staatsbediensteter oder Beamter sind und Ihnen Prämien und Leistungen kostenlos oder zu herabgesetzten Preisen angeboten werden, müssen Sie diese Vergünstigungen ablehnen, es sei denn, Sie haben eine gesonderte ausdrückliche und schriftliche Freigabe von Ihrer Organisation gemäß deren Anforderungen und dem geltenden Recht erhalten. Möglicherweise werden Sie auch aufgefordert, einige weitere Vorschriften zu befolgen. Auf Aufforderung von Salesforce müssen Sie die Einhaltung des Vorstehenden bestätigen.

Die Abschnitte 1–2 und 4–10 dieser Programmbedingungen gelten nach Beendigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Veranstaltungen

Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für Veranstaltungen („Programmbedingungen“) gelten für jede(n) Besuch oder Teilnahme an einer Veranstaltung, die von Salesforce durchgeführt oder organisiert wurde, einschließlich Präsenzveranstaltungen (wie zum Beispiel Dreamforce, World Tour, TrailheaDX und Konferenzen), Online-Veranstaltungen und Webinare (jede eine „Veranstaltung“).

Die im Hilfs- und Trainingsportal aufgeführten Trainingsveranstaltungen sind keine diesen Programmbedingungen für Veranstaltungen unterliegenden Veranstaltungen.

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich gemäß den Beschreibungen in der Programmvereinbarung aktualisieren. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die nicht in diesen Programmbedingungen definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Nur wenn Sie die Vereinbarung akzeptieren, können und dürfen Sie an einer Veranstaltung teilnehmen.

Ohne Einschränkung der AUP oder der in der Programmvereinbarung enthaltenen Verhaltensregeln müssen Sie im Zusammenhang mit jeder Veranstaltung den Salesforce Verhaltenskodex für Veranstaltungen in der von Salesforce gelegentlich aktualisierten Version einhalten, die Sie zurzeit unter https://success.salesforce.com/Ev_SiteCOC (der „Verhaltenskodex für Veranstaltungen“) finden.

Ohne Einschränkung eines anderen Rechtsmittels im Rahmen der Vereinbarung oder des anwendbaren Rechts kann Salesforce, wenn Sie diese Programmbedingungen oder eine andere Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce nicht einhalten, alle Schritte ergreifen, die Salesforce als Reaktion darauf für angemessen hält, einschließlich der Stornierung Ihrer Veranstaltungsanmeldung ohne Rückerstattung oder Ihres Ausschlusses von der betreffenden Veranstaltung oder von allen anderen Veranstaltungen. Bitte melden Sie jede Nichteinhaltung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen im Einklang mit dem Verhaltenskodex für Veranstaltungen.

Salesforce kann Ihnen nach eigenem Ermessen erlauben, im Einklang mit den geltenden Richtlinien für Übertragungen und Stornierungen, Ihre Anmeldung für bestimmte Veranstaltungen auf eine andere Person innerhalb Ihrer Organisation zu übertragen.

Die derzeitigen Richtlinien für Übertragungen und Stornierungen von Salesforce im Hinblick auf Anmeldung für Salesforce Connections, TrailheaDX und Dreamforce sind nachfolgend dargelegt. Salesforce behält sich das Recht vor, seine Richtlinien zu Übertragungen und Stornierungen gelegentlich zu ändern, indem wir Sie auf geeignetem Weg über solche Änderungen informieren.

Jeder Antrag auf Übertragung oder Stornierung für Dreamforce, Salesforce Connections oder TrailheaDX muss schriftlich eingereicht werden über salesforce-events.desk.com/customer/portal/emails/new und wird auf Grundlage der Zeit und des Datums, zu dem der Antrag eingereicht worden ist, verarbeitet. Es erfolgt keine Rückerstattung oder Gutschrift für die Stornierung einer Anmeldung, wenn Sie es versäumen, einen Antrag auf Stornierung im Einklang mit diesen Anforderungen einzureichen. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass das Versäumnis, bei einer Veranstaltung einzuchecken, keine Stornierung darstellt und keinen Anlass für eine Kostenerstattung oder eine Gutschrift gibt. Die Anmeldung zu BreakoutSessions, Trainingsveranstaltungen, Zertifizierungen und Hotelreservierungen sind nicht übertragbar. Weitere veranstaltungsspezifische Stornierungsbedingungen finden Sie hier.

Veranstaltungsgebühren und andere Kosten können für Ihren Besuch oder die Teilnahme an einer Veranstaltung anfallen oder anderweitig in Verbindung mit einer Veranstaltung anfallen. Wenn die Zahlung von Gebühren oder Kosten erforderlich ist, können Sie aufgefordert werden, gewisse relevante Informationen anzugeben, wie zum Beispiel Ihre Kreditkartennummer und deren Ablaufdatum, Ihre Rechnungsadresse und Ihre Versanddaten. SIE VERSICHERN UND GARANTIEREN, DASS SIE BERECHTIGT SIND, JEDE KREDITKARTE ZU NUTZEN, DEREN DATEN SIE IN VERBINDUNG MIT EINEM ZAHLUNGSVORGANG ANGEBEN. Mit der Übermittlung dieser Informationen räumen Sie Salesforce das Recht ein, diese Daten an Dritte zum Zweck der Ermöglichung von Zahlungsvorgängen weiterzugeben. Eventuell ist die Überprüfung von Daten vor der Bestätigung oder dem Abschluss eines Zahlungsvorgangs erforderlich. Sie zahlen alle Gebühren und Kosten, die Ihnen in Verbindung mit einer Veranstaltung entstanden sind, zu den geltenden Preisen, die Ihnen gegenüber bei Entstehung der Gebühren und Kosten offengelegt worden sind, auf eigene Rechnung. Zusätzlich tragen Sie alle Steuern, die auf Ihren Zahlungsvorgang anfallen.

Salesforce behält sich das Recht vor, auch ohne vorherige Ankündigung, Coupons, Nachlässe oder ähnliche Werbeaktionen zu stornieren, zu kündigen oder der Annahme von Coupons, Nachlässen oder ähnlichen Werbeaktionen Bedingungen aufzuerlegen. Alle Rückerstattungen infolge der Stornierung einer Veranstaltung durch Salesforce unterliegen den geltenden Salesforce Richtlinien zu Rückerstattungen. Zahlungen, die für eine bestimmte Veranstaltung erfolgten, können nicht für eine andere Veranstaltung, ein Produkt oder Dienste verwendet werden. Obwohl es unsere Praxis ist, veranstaltungsbezogene Zahlungsvorgänge per E-Mail zu bestätigen, stellt der Erhalt einer Bestätigung per E-Mail keine Annahme eines Auftrags oder die Bestätigung eines Auftrags zum Verkauf eines Produkts oder eines Dienstes dar.

Die Ausweise können RFID- oder NFC-Tags oder eine sonstige Technologie enthalten, die zur Registrierung Ihrer Anwesenheit und Teilnahme der Veranstaltung (einschließlich des Besuchs von Ständen und der Teilnahme an Sitzungen/Konferenzen) verwendet werden können. Indem Sie das Einscannen Ihres Ausweises bei einer Veranstaltung erlauben oder Ihren Ausweis selbst bei einer Veranstaltung einscannen, ermächtigen Sie den Betreiber des Ausweislesegerätes oder einer ähnlichen für virtuelle Veranstaltungen eingesetzten Technologie, die entsprechenden Daten zu erfassen und zu verarbeiten.

Mit dem Einscannen Ihres Ausweises oder wenn dieser von oder für den Sponsor oder Dritte (jeweils ein „Veranstaltungssponsor“) mit einem Ausweislesegerät oder einer ähnlichen für virtuelle Veranstaltungen eingesetzten Technologie eingescannt wird, erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Veranstaltungssponsor möglicherweise Zugriff auf einen Bericht einer Drittpartei erhält, der Informationen zu Ihrer Anwesenheit und Teilnahme sowie einige Ihrer Registrierungsinformationen enthält. Salesforce ist nicht für die Datenschutzpraktiken von Veranstaltungssponsoren oder anderen Dritten verantwortlich. Bitte wenden Sie sich an den Veranstaltungssponsor oder den entsprechenden Dritten, um mehr über dessen Umgang mit erfassten Informationen zu erfahren. Zur Klarstellung: Sofern Salesforce personenbezogene Daten bezüglich ihrer Anwesenheit oder Teilnahme an der Veranstaltung zur Verwendung durch Salesforce erfasst, unterliegen diese der Datenschutzerklärung von Salesforce.

Wenn Sie die in diesem Abschnitt beschriebene Nutzung und Weitergabe von Informationen ablehnen, sollten Sie Ihren Ausweis nicht einscannen und keinem Veranstaltungssponsor oder Dritten erlauben, Ihren Ausweis bei irgendeiner Veranstaltung einzuscannen.

Bei einer Präsenzveranstaltung wird an den geplanten Veranstaltungsterminen gegebenenfalls ein Veranstaltungsausweis am ausgewiesenen Anmeldebereich des Veranstaltungsortes für Sie hinterlegt. Um Ihren Veranstaltungsausweis zu erhalten, müssen Sie einen offiziellen Lichtbildausweis vorlegen. Ohne einen Veranstaltungsausweis haben Sie keinen Zutritt zum Veranstaltungsort.

Wenn Sie Regierungsmitarbeiter oder Regierungsbeamter sind, müssen Sie sich während des Anmeldungsverfahrens für eine Veranstaltung als ein solcher ausweisen. Bei einer Präsenzveranstaltung können Sie gebeten werden, Ihren behördlichen Ausweis beim Check-in vorzulegen.

Wenn Sie Regierungsmitarbeiter oder Regierungsbeamter sind und Ihnen der Besuch oder die Teilnahme kostenlos oder zu einem reduzierten Preis angeboten wird, müssen Sie der beschäftigenden Regierungsbehörde gegenüber im Voraus Ihren Besuch der Veranstaltung offenlegen und die Einwilligung von der Regierungsbehörde für die Annahme des Angebots zur kostenlosen Teilnahme oder zur Teilnahme zu einem reduzierten Preis einholen. Sie müssen auf Anfrage von Salesforce auch Ihre Einhaltung der vorangegangenen Bestimmung bestätigen.

Wenn Sie Regierungsmitarbeiter oder Regierungsbeamter sind, müssen Sie ebenfalls während der gesamten Veranstaltungsdauer alle geltenden Regeln und Vorschriften einhalten, die Ihnen von Ihrer beschäftigenden Behörde auferlegt worden sind, einschließlich denjenigen Regeln und Vorschriften, die sich auf die Annahme und Offenlegung von Geschenken und Zuwendungen beziehen.

Salesforce behält sich das Recht vor, auch ohne vorherige Ankündigung, alle Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, die Salesforce für die Sicherheit der Besucher und Teilnehmer von persönlichen Veranstaltungen für angemessen hält. Sie sind verpflichtet, diese Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, einschließlich der Folgenden:

  • Sie müssen während einer Präsenzveranstaltung (dies gilt für alle Veranstaltungsorte oder während jeder beliebigen Veranstaltungssitzung, jedem Keynote-Vortrag oder jeder anderen Aktivität) jederzeit Ihren Veranstaltungsausweis für andere Veranstaltungsbesucher und Teilnehmer sichtbar tragen. Sie dürfen Ihren Veranstaltungsausweis nicht an eine andere Person weitergeben oder mit einer anderen Person tauschen. Die Missachtung dieser Bestimmung kann zu der Einziehung Ihres Veranstaltungsausweises und der Beendigung Ihres Besuchs oder Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung führen.
  • Taschen können bei einer Präsenzveranstaltung zu bestimmten Zeiten stichprobenartig kontrolliert werden.
  • Sie sollten zu keiner Zeit Taschen oder andere Gegenstände unbeobachtet lassen. Herrenlose Gegenstände können entfernt werden.
  • Außer wenn es speziell im Voraus von Salesforce schriftlich genehmigt wurde, werden keine Personen unter 18 Jahren zur Veranstaltung oder zu einem Teil der Veranstaltung zugelassen (das gilt auch für eine Sitzung, Breakout, Keynote oder eine andere Aktivität), und sie dürfen auch nicht an einem Veranstaltungsort präsent sein, auch nicht in der Expo-Halle.
  • Gegenstände, die bei Präsenzveranstaltungen nicht erlaubt sind, umfassen unter anderem: Schusswaffen und andere Waffen, Explosivstoffe und andere gefährliche Materialien oder Gegenstände. Sie dürfen solche Gegenstände nicht mitbringen oder zum Zeitpunkt Ihrer Anwesenheit an einer persönlichen Veranstaltung in Ihrem Besitz haben.
Die mobile Anwendung Salesforce Events (oder eine andere Anwendung oder Website, über die Sie sich für eine Veranstaltung anmelden oder auf Veranstaltungsdaten oder Materialien Zugriff nehmen können) kann Daten über Unterkünfte, Transportmöglichkeiten und andere Dienste, die von Dritten bereitgestellt werden, beinhalten oder verfügbar machen (jeder ein „Dazugehöriger Dienst“). Der Klarheit halber: Dazugehörige Dienste sind Materialien Dritter. Zur weiteren Klärung sei darauf hingewiesen, dass Hotelreservierungen als ein dazugehöriger Dienst bereitgestellt werden und Salesforce keine Verantwortung für Probleme oder Streitigkeiten zwischen Ihnen und einem Hotel trägt. Sie tragen die Verantwortung für die Einhaltung der Stornierungsrichtlinie des Hotels. Das gilt auch, wenn eine Veranstaltung aus beliebigem Grund storniert wird.

Salesforce (und/oder andere im Namen von Salesforce) kann während einer oder aller Veranstaltungen (einschließlich bei einer Veranstaltungssitzung, einem Breakout, eines Keynote-Vortrags oder einer anderen Aktivität) fotografieren, aufnehmen (sowohl Audio als auch Video), per Internet übertragen, podcasten oder anderweitig übertragen. Ihr(e) Bild, Abbild, Stimme, Aussagen und andere identifizierende Merkmale (jedes ein „Bild“) kann/können in Fotos, Aufnahmen (sowohl Audio als auch Video), Internetübertragungen, Podcasts oder anderen Übertragungen der Veranstaltung (jede eine „Aufnahme“) erfasst werden.

Hiermit erteilen Sie Salesforce für jede Aufnahme im maximal gesetzlich zulässigen Umfang eine weltweite, lizenzfreie, vollständig bezahlte, nicht-exklusive, unbefristete, unwiderrufliche, übertragbare und vollständig unterlizenzierbare (über mehrere Ebenen) Lizenz, ohne dass Ihnen oder einer Drittpartei dafür eine Zusatzvergütung gezahlt werden muss. Die Lizenz ist für die Reproduktion, Verbreitung, Aufführung und Wiedergabe (öffentlich oder anderweitig), Erstellung abgeleiteter Arbeiten, Adaptierung, Änderung und anderweitigen Nutzung, Analyse und Ausbeutung von Aufnahmen (einschließlich Ihrer darin enthaltenen Bilder), ganz oder teilweise, in jedem Format oder Medium, das derzeit bekannt ist oder hiernach entwickelt wird, und für jeden Zweck (einschließlich zu Werbezwecken, wie zum Beispiel Referenzen).

Alle Rechte, Titel und Ansprüche (einschließlich der geistigen Eigentumsrechte) an den Aufnahmen, allen Änderungen und Weiterentwicklungen der Aufnahmen und allen daraus abgeleiteten Einnahmen liegen ausschließlich bei Salesforce. Salesforce ist nicht verpflichtet, solche Einnahmen mit Ihnen zu teilen.

Sie verzichten hiermit unwiderruflich auf alle Rechte, die Sie eventuell haben, um die Nutzung oder andere Verwertung einer Aufnahme oder von Reproduktionen der Aufnahme zu prüfen und zu genehmigen, und Sie stimmen zu, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, eine Aufnahme zu nutzen (einschließlich jeglicher Bilder von Ihnen) oder anderweitig eines der Rechte, die Salesforce im Hinblick auf Ihre Bilder gewährt worden sind, auszuüben.

Ihre Bilder können in Aufnahmen erscheinen, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, und Dritte können solche Aufnahmen behalten, nutzen oder vertreiben. Sobald diese der Öffentlichkeit bereitgestellt worden sind, hat Salesforce keinerlei Kontrolle über und haftet nicht für eine Nutzung oder einen Missbrauch der Aufnahmen (einschließlich einer Verbreitung) durch eine Drittpartei.

IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG ODER ANDERWEITIGEN VERWERTUNG DER AUFNAHMEN (EINSCHLIEßLICH IHRER BILDER), VERZICHTEN SIE HIERMIT UNWIDERRUFLICH AUF ALLE ANSPRÜCHE IM HINBLICK AUF GEISTIGES EIGENTUM, VERÖFFENTLICHUNGSRECHTE, DATENSCHUTZRECHTE UND ALLE ANDEREN ANSPRÜCHE ODER SCHADENSERSATZANSPRÜCHE IM HINBLICK AUF EINE SOLCHE NUTZUNG ODER ANDERE VERWERTUNG UND GEBEN DIESE FREI. SIE BESTÄTIGEN, DASS SIE VOLLJÄHRIG SIND UND DIE VORHERIGE FREIGABE GELESEN UND DEN INHALT VOLLSTÄNDIG VERSTANDEN HABEN.

Salesforce kann zukunftsgerichtete Aussagen hinsichtlich seiner zukünftigen Veranstaltungen oder zukünftigen finanziellen Leistungsfähigkeit sowie der zukünftigen Veranstaltungen oder der zukünftigen finanziellen Leistungsfähigkeit seiner verbundenen Unternehmen oder Partner machen oder präsentieren. An Wörtern wie „erwartet“, „Ziele“, „Pläne“, „glaubt“, „andauern“, „kann“, Variationen solcher Wörter und ähnlichen Ausdrücken erkennt man zukunftsgerichtete Aussagen. Zusätzlich sind alle Aussagen, die sich auf die zukünftige finanzielle Leistungsfähigkeit, das erwartete Wachstum und Trends in den Geschäften von Salesforce beziehen oder diese implizieren, sowie andere Charakterisierungen von zukünftigen Ereignissen oder Umständen zukunftsgerichtete Aussagen. Alle diese Aussagen, die keine historischen Fakten sind, beruhen auf den derzeitigen Erwartungen von Salesforce und unterliegen einer Anzahl von Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können sich wesentlich davon unterscheiden. Für mehr Informationen über die Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenden abweichen, einschließlich einer sich ändernden Produktnachfrage, Produkteinführungen durch Wettbewerber, Preisdruck und Produktionsprobleme (einschließlich Produktmängeln, Errata, niedrigere Produktionserträge als erwartet und Lieferung von Komponenten), wird auf die von Salesforce bei der Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde hinterlegten Unterlagen verweisen, insbesondere die aktuellsten, veröffentlichten Geschäftsergebnisse und das aktuellste Formblatt 10-Q oder 10-K.

Ihr Besuch oder Ihre Teilnahme an einer Veranstaltung oder damit zusammenhängenden Aktivitäten erfolgt vollständig auf freiwilliger Basis. Salesforce garantiert nicht die Zulassung zu allen oder beliebigen Teilen von Veranstaltungen (das gilt auch für jede beliebige Sitzung, jeden Breakout, Keynote- Vortrag oder jede andere Aktivität). Sofern von Salesforce nicht anders bestimmt, erfolgt die Sitzplatzverteilung bei allen Veranstaltungssitzungen, Breakouts, Keynote-Vorträgen oder anderen Aktivitäten, falls zutreffend, auf Basis des Prinzips „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. IM MAXIMAL GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG AKZEPTIEREN UND ÜBERNEHMEN SIE ALLE RISIKEN FÜR JEGLICHE PERSÖNLICHE VERLETZUNGEN ODER SCHÄDEN AN IHREM PERSÖNLICHEN EIGENTUM, MIT DENEN SIE EVENTUELL BEIM BESUCH EINER VERANSTALTUNG KONFRONTIERT WERDEN, UND SIE VERZICHTEN HIERMIT AUF ALLE ANSPRÜCHE, DIE SIE EVENTUELL GEGEN JEGLICHES VERBUNDENES UNTERNEHMEN VON SALESFORCE ODER JEGLICHEN VERANSTALTUNGSSPONSOR ODER VERANSTALTUNGSANBIETER IN BEZUG AUF SOLCHE RISIKEN HABEN.

Salesforce behält sich das Recht vor, auch ohne Vorankündigung, die Anzahl der Veranstaltungsbesucher und Teilnehmer zu begrenzen, eine Veranstaltungsanmeldung zu stornieren oder zu kündigen, eine Person von dem Besuch der ganzen oder eines Teils der Veranstaltung auszuschließen, und es abzulehnen, einer Person Zugriff auf Materialien der Veranstaltung zu gewähren.

Veranstaltungen können jederzeit geändert werden. Salesforce garantiert nicht die Anwesenheit einer Drittpartei (einschließlich eines Ausstellers oder Sprechers) oder dass eine geplante Sitzung, ein Breakout, Keynote-Vortrag oder eine andere Aktivität stattfinden wird.

Salesforce behält sich das Recht vor, auch ohne vorherige Ankündigung, aus beliebigem Grund jederzeit Änderungen am Veranstaltungsprogramm vorzunehmen (einschließlich der Modifikation des Zeitplans oder der Inhalte sowie die Stornierung einer Sitzung, eines Breakouts, eines Keynote-Vortrags oder einer anderen Aktivität). Salesforce trägt keine Verantwortung für eine Änderung einer Veranstaltung (einschließlich der Modifikation des gesamten Veranstaltungsprogramms, des Zeitplans oder der Inhalte sowie der Stornierung einer Sitzung, eines Keynote-Vortrags oder einer anderen Aktivität), und es wird keine Rückerstattung gewährt.

DER MAXIMALE GESAMTHAFTUNGSUMFANG VON ALLEN MIT SALESFORCE VERBUNDENEN PARTEIEN, FÜR ALLE SCHÄDEN, VERLUSTE UND KLAGEGRÜNDE IN VERBINDUNG MIT DIESEN PROGRAMMBEDINGUNGEN ODER EINER VERANSTALTUNG, SEI ES AUS VERTRAG, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIEßLICH FAHRLÄSSIGKEIT) ODER ANDERWEITIG, IST GLEICH DER HÖHE DER ANMELDUNGSGEBÜHREN, FALLS ZUTREFFEND, DIE VON IHNEN AN SALESFORCE FÜR DIE VERANSTALTUNG, DIE ANLASS ZU DER HAFTUNG GIBT, GEZAHLT WURDE UND DIE EMPFANGEN WURDE VON SALESFORCE.
Abschnitte 1, 3 (im Hinblick auf Gebühren und andere Kosten, die Ihnen vor dem Ablauf oder der Kündigung der Vereinbarung entstanden sind), 7–11 und 13–14 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Das Hilfs- und Trainingsportal

Letzte Aktualisierung: 2. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für das Hilfs- und Trainingsportal („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung des (einschließlich des Zugriffs auf das) Hilfs- und Trainingsportal, das zurzeit unter help.salesforce.com zu finden ist (zusammen mit allen Salesforce Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, Produkten und Diensten, die über solch eine Website und jede/alle Nachfolge-Website(s) verfügbar sind, „Hilfs- und Trainingsportal“).

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich gemäß den Beschreibungen in der Programmvereinbarung aktualisieren. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die nicht in diesen Programmbedingungen definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Nur wenn Sie die Vereinbarung oder eine andere Vereinbarung mit Salesforce, die Sie zur Nutzung des Hilfs- und Trainingsportals befugt, akzeptieren, dürfen Sie das Hilfs- und Trainingsportal nutzen.

Gewisse Teile des Hilfs- und Trainingsportals (einschließlich der „Support Kontaktieren“-Funktion, „Accelerator“-Sitzungen und dazugehörige Leistungen sowie die „Admin-Hilfe“-Funktion) erfordern eine Authentifizierung (die „Authentifizierten Funktionen“). Der Zugriff auf sowie die Nutzung dieser Funktionen darf nur im Einklang mit diesem Abschnitt 1 erfolgen. Für den Zugriff auf authentifizierte Funktionen müssen Sie ein Salesforce Konto benutzen. Sie müssen auch bei Salesforce gewisse separate Bedingungen akzeptieren, die eine Rahmen-Abonnement-Vereinbarung umfassen kann (die „Bedingungen für authentifizierte Funktionen“), bevor Sie Zugriff auf authentifizierte Funktionen nehmen oder diese nutzen können. Jeder Zugriff auf oder jede Nutzung von authentifizierten Funktionen wird durch die geltenden Bedingungen für authentifizierte Funktionen geregelt; diese Vereinbarung (der Klarheit halber: anders als dieser Abschnitt 1) gilt nicht für Ihren Zugriff auf oder die Nutzung einer authentifizierten Funktion.
Das Hilfs- und Trainingsportal kann Verzeichnisse von Trainingsveranstaltungen zur Verfügung stellen, durch die Sie blättern können, und Ihnen die Möglichkeit geben, sich für solche Trainingsveranstaltungen anzumelden. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass die Trainingsveranstaltungen selbst nicht über das Hilfs- und Trainingsportal bereitgestellt werden und zusätzlichen Bedingungen unterliegen können. Mit keinem Wortlaut in diesen Programmbedingungen werden Sie befugt, eine Trainingsveranstaltung zu besuchen, diese anzusehen, anderweitig daran teilzunehmen oder diese zu nutzen.
Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein nicht-exklusives, nicht- übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, Dritte zu ermächtigen), das Hilfs- und Trainingsportal so, wie es Ihnen von Salesforce bereitgestellt wurde, zu nutzen, allein in Verbindung mit Ihren eigenen Ausbildungszwecken (ganz gleich ob persönlich oder beruflich), einschließlich des Erlernens von Fähigkeiten für Ihre aktuelle Position, um Fähigkeiten für eine zukünftige Position zu erlernen oder um etwas über Salesforce zu erfahren. Bitte beachten Sie, dass die Informationen, Daten, Inhalte und andere Materialien, die auf oder durch das Hilfs- und Trainingsportal verfügbar sind, Materialien Dritter und/oder andere Salesforce Produkte oder Dienste enthalten können (einschließlich anderer Programme), und dass die zuvor genannten Rechte zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien unterliegen können (einschließlich anderer Programmbedingungen).
Ohne Einschränkung der Rechte von Salesforce unter der Programmvereinbarung, wenn Sie eine Chatfunktion, über die Salesforce Unterstützung bietet (einschließlich der „Ask Blaze“-Funktion), nutzen, können Daten oder andere Informationen über Ihren Zugriff auf oder Ihrer Nutzung solch einer Funktion von Salesforce erfasst und analysiert werden; das gilt auch für die Überwachung der Nutzung und Verbesserung solch einer Funktion. Zusätzlich kann Salesforce Daten oder andere Informationen nutzen, offenlegen oder anderweitig über eine solche Funktion bereitstellen, um Ihnen Unterstützung zu bieten, die Nutzung der Funktion zu überwachen, die Funktion zu verbessern und in anderer Weise im Einklang mit der Datenschutzerklärung.
SALESFORCE HAT UNTER DIESEN PROGRAMMBEDINGUNGEN KEINE VERPFLICHTUNG, IHNEN SUPPORT- ODER WARTUNGSLEISTUNGEN FÜR ODER ÜBER DAS HILFS- UND TRAININGSPORTAL ZUKOMMEN ZU LASSEN. ALLE SUPPORTLEISTUNGEN, DIE IHNEN ÜBER DAS HILFS- UND TRAININGSPORTAL GEBOTEN WERDEN, WERDEN IHNEN GEMÄß DEN GELTENDEN BEDINGUNGEN FÜR AUTHENTIFIZIERTE FUNKTIONEN ZWISCHEN IHNEN UND SALESFORCE BEREITGESTELLT UND VON DIESEN GEREGELT.
Die Abschnitte 3, 4 und 5 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für Netzwerkportale

Zuletzt aktualisiert: 1. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für Netzwerkportale („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung (einschließlich aller Zugriffe):

  • der Talent Exchange-Website, derzeit über trailheadstudents.secure.force.com erreichbar (zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien von Salesforce, Produkten und Dienstleistungen, die über diese Website sowie alle Nachfolge-Websites verfügbar sind und sein werden, „Talent Exchange“);
  • der Pathfinder-Website, einer Seite zur Veröffentlichung von Pro-Bono-Aufträgen, aktuell über die ChatterSeite des Pathfinder-Programms zugänglich (zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien von Salesforce, Produkten und Dienstleistungen, die über die Pathfinder-Seite zur Veröffentlichung von Pro-Bono-Aufträgen und allen Nachfolge-Websites verfügbar sind und sein werden, „Pathfinder Pro Bono Project“);
  • der Website des Salesforce-Programms, aktuell bekannt als Essentials Advisors-Programm und von Salesforce zur Verfügung gestellt (zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien von Salesforce, Produkten und Dienstleistungen, die über diese Website sowie alle Nachfolge-Websites verfügbar sind und sein werden, „Essentials Advisors“);
  • der Website des Salesforce-Programms, aktuell bekannt als Trailblazer Mentoring-Programm und von Salesforce zur Verfügung gestellt (zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien von Salesforce, Produkten und Dienstleistungen, die über diese Website sowie alle Nachfolge-Websites verfügbar sind und sein werden, „Trailblazer Mentoring-Programm“);
  • jeder anderen Website zur Veröffentlichung von Aufträgen oder Netzwerk-Webseite von Salesforce, die auf die Programmvereinbarung oder diese Programmbedingungen verweisen (jeweils zusammen mit allen Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien von Salesforce, Produkten und Dienstleistungen, die über solche Websites sowie alle Nachfolge-Websites verfügbar sind und sein werden, eine „Netzwerk-Webseite“);

Talent Exchange, PathfinderPro Bono Project, Essentials Advisors, Trailblazer Mentoring und alle anderen NetzwerkWebseiten werden einzeln als „Netzwerkportal“ und gemeinsam als „Netzwerkportale“ bezeichnet.

Diese Programmbedingungen werden durch Verweis in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Teil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen von Zeit zu Zeit aktualisieren, wie in der Programmvereinbarung beschrieben. Großgeschriebene Begriffe, die in diesen Programmbedingungen verwendet, aber nicht definiert werden, haben die in der Programmvereinbarung angegebene Bedeutung. Sie dürfen das Netzwerkportal erst nutzen, wenn Sie die Vereinbarung akzeptiert haben.

Das Pathfinder Pro Bono Project darf nur von Ihnen in Ihrer Eigenschaft als Einzelperson oder von Ihnen in Ihrer Eigenschaft als Mitarbeiter, Auftragnehmer, Agent oder Vertreter einer gemeinnützigen Organisation im Namen dieser Organisationverwendet oder abgerufen werden. Nur Personen, die von Salesforce in das Salesforce-Programm, aktuell als Salesforce Pathfinder-Trainingsprogramm („Pathfinder-Trainingsprogramm“) bekannt, aufgenommen wurden, dürfen das Pathfinder Pro Bono Project in ihrer Eigenschaft als Einzelperson nutzen oder darauf zugreifen. Möglicherweise müssen Sie die Programmbedingungen für das Salesforce Pathfinder-Schulungsprogramm akzeptieren, aktuell abrufbar unter pathfinder.salesforce.com/s/terms-and-conditions („Programmbedingungen für das Pathfinder Training“), um das Pathfinder Pro Bono Project nutzen oder darauf zugreifen zu können. Wenn Sie die Bedingungen des Pathfinder-Trainingsprogramms akzeptiert haben und diese für Ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Pathfinder Pro Bono Project gelten, dann kontrollieren im Fall eines unvereinbaren Konflikts zwischen den Bedingungen des Pathfinder-Trainingsprogramms, der Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen die Bedingungen des Pathfinder-Trainingsprogramms den Umfang eines solchen Konflikts in Bezug auf diese Aktivitäten. Darüber hinaus darf das Pathfinder Pro Bono Project nur über die Chatter-Webseite, die Ihnen von oder im Namen von Salesforce zur Verfügung gestellt wird, verwendet oder darauf zugegriffen werden; die für die Nutzung von Chatter geltenden Bedingungen gelten auch für Ihre Nutzung des Pathfinder Pro Bono Project. Im Falle eines unvereinbaren Konflikts zwischen diesen Bedingungen und der Programmvereinbarung und diesen Programmbedingungen kontrollieren diese Bedingungen den Umfang eines solchen Konflikts in Bezug auf diese Aktivitäten. Ungeachtet des Vorstehenden werden durch die Pathfinder-Trainingsbedingungen Ihre Verpflichtungen (oder Rechte) gegenüber einer mit Salesforce verbundenen Partei im Rahmen dieser Vereinbarung nicht eingeschränkt und ihre Rechte (oder Verpflichtungen einer mit Salesforce verbundenen Partei im Rahmen dieser Vereinbarung) nicht erweitert.

Ohne die in der Programmvereinbarung enthaltenen AUP oder die Verhaltensregeln einzuschränken, ist Ihnen in Verbindung mit einem beliebigen Netzwerkportal Folgendes nicht gestattet (und Sie dürfen auch Ihren Benutzern oder einer Drittpartei nicht erlauben, dies zu tun):

  • Mehr als eine Profilseite (wie unten definiert) für sich selbst oder für ein Unternehmen, eine gemeinnützige Organisation oder eine andere Einheit für das gleiche Netzwerkportal zu erstellen.
  • Lösungen für Trainingsmaterialien (wie unten definiert) zu persönlichem Nutzen oder für einen kommerziellen Vorteil oder zu einem anderen Zweck als der Schulung teilen, übermitteln oder anderweitig offenlegen.
  • Ein(e) Zertifizierung, Abzeichen, Super-Abzeichen oder einen anderen ähnlichen Berechtigungsnachweis, den Sie auf einem Netzwerkportal verdient haben, oder eine Ihrer anderen Aktivitäten im Netzwerkportal oder eines Ihrer Netzwerkportal-Konten (einschließlich Ihrer Anmeldungsdaten für Ihre Netzwerkportal- Konten) für irgendeinen Zweck weitergeben oder übertragen.
  • Daten in Bezug auf die Nutzung eines Netzwerkportals, einschließlich Ihres Lernfortschritts (oder dem Ihrer Benutzer oder von Dritten), oder die Anzahl oder Arten von Abzeichen, die Sie (oder Ihre Benutzer oder andere Dritte) auf oder durch die Nutzung eines Netzwerkportals verdient haben, falsch angeben oder anderweitig falsch darstellen.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein widerrufliches, nicht- exklusives, nichtübertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, eine Drittpartei zu ermächtigen), (a) Informationen, Daten, Inhalte und anderer Materialien, Produkte und Dienstleistungen, die Ihnen auf den Trainingsseiten der Netzwerkportale zur Verfügung stehen oder anderweitig auf den Netzwerkportalen als Trainingsmaterialien gekennzeichnet sind (zusammenfassend „Trainingsmaterialien“), so, wie sie Ihnen von Salesforce bereitgestellt wurden, zu nutzen, allein für Ihre eigenen nicht-kommerziellen, persönlichen oder beruflichen Ausbildungszwecke (ganz gleich ob persönlich oder beruflich), einschließlich des Erlernens von Fähigkeiten für Ihre aktuelle Position, um Fähigkeiten für eine zukünftige Position zu erlernen, um einen Salesforce Berechtigungsnachweis zu verdienen, um etwas über Salesforce zu erfahren; und (b) Netzwerkportale (mit Ausnahme von Trainingsmaterialien), wie sie Ihnen von Salesforce zur Verfügung gestellt werden, nur im Einklang mit der entsprechenden Dokumentation, zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Informationen, Daten, Inhalte und anderen Materialien, die auf oder durch die Netzwerkportale verfügbar sind, Materialien Dritter (z. B. können Trainingsmaterialien Materialien Dritter enthalten, wie in Abschnitt 4 unten beschrieben) und/oder andere Salesforce Produkte oder Dienste darstellen oder enthalten können (einschließlich anderer Programme), und dass die zuvor genannten Rechte zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien unterliegen können (einschließlich anderer Programmbedingungen).

Unbeschadet der vorangegangenen Ausführungen sind Sie, wenn Sie ein Mitarbeiter, Agent oder Vertreter von Salesforce sind, nicht berechtigt, ein Netzwerkportal zu nutzen, es sei denn, dies wird von Salesforce in Ihrer Eigenschaft als Mitarbeiter, Agent oder Vertreter von Salesforce und nur in Übereinstimmung mit diesen Anweisungen angeordnet.

4.1. Allgemein. Sie und andere Benutzer können: (a) Informationen, Daten, Inhalte und andere Materialien über Ihren Talentbedarf, einschließlich Stellenangebote und andere Aufträge (zusammenfassend „ Materialien von Opportunity Providern“), auf oder über ein Netzwerkportal übermitteln, einschließlich auf oder über eine von Ihnen erstellte Suchprofilseite und durch Nutzung der Funktionen, Messageboards oder andere Foren, Chat-, Kommentar- oder andere Messaging-Funktionen oder Seiten eines Netzwerkportals; (b) Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien über Ihre Erfahrungen und Ihre Suchkriterien, einschließlich Lebenslauf oder Informationen über Sie (wie Vorname, Nachname, Kontaktinformationen, Schule oder Organisation, Standort, Erfahrung bei Salesforce, Salesforce-Zertifizierungen und gewünschte Rolle) (zusammenfassend „Materialien des Opportunity Seekers“) auf oder über ein Netzwerkportal übermitteln, einschließlich auf oder über eine von Ihnen erstellte Profilseite; und (c) Informationen, Daten, Inhalte oder andere Materialien im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme am Trailblazer Mentoring-Programm („Mentoring- Materialien“) übermitteln; und (d) Profilseiten für sich selbst und/oder Ihr Unternehmen, Ihre gemeinnützige Organisation oder andere Körperschaften (Materialien des Opportunity Providers, Materialien des Opportunity Seekers und Mentoring-Materialien, zusammenfassend „Netzwerkmaterialien“) erstellen. Netzwerkmaterialien gelten als Einreichungen und stellen Materialien von Drittanbietern dar.

4.2. Für alle Benutzer geltende Bedingungen. 
(a) Benutzer von Netzwerkportalen können sich an einer oder mehreren der folgenden Aktivitäten beteiligen: (i) Materialien von Opportunity Provider einreichen oder eine Profilseite im Zusammenhang mit einem Talentbedürfnis erstellen (solche Benutzer sind „Opportunity Provider“); (ii) Materialien von Opportunity Providern aufrufen, Materialien von Opportunity Seekern einreichen oder eine Profilseite im Zusammenhang mit dem Angebot eines Talents erstellen oder anderweitig anbieten (solche Benutzer sind „Opportunity Seeker“); (iii) am Trailblazer Mentoring-Programm als Mentoren teilnehmen oder sich um eine Teilnahme bewerben, um Beratungen für die Arbeitssuche, Bewerbung und Interviews zu geben oder anzubieten (solche Benutzer sind „Mentoren“); und (iv) als Mentees, die Beratungen für die Arbeitssuche, Bewerbung und Interviews erhalten oder erhalten möchten (solche Benutzer sind „Mentees“), am Trailblazer MentoringProgramm teilnehmen oder sich an diesem beteiligen.

(b) Wenn Sie mit einem anderen Benutzer auf oder über ein Netzwerkportal kommunizieren, ermächtigen Sie Salesforce, die Inhalte dieser Kommunikation einem anderen Benutzer zur Verfügung zu stellen, und diese Inhalte gelten als Einreichungen.

(c) Ohne die Rechte von Salesforce im Rahmen der Programmvereinbarung in Bezug auf Einreichungen einzuschränken, ermächtigen Sie Salesforce hiermit, (i) Ihr Netzwerkmaterial und jede Kommunikation zwischen Ihnen und einem anderen Benutzer auf oder über ein Netzwerkportal zu verarbeiten und zu analysieren; (ii) Ihre Materialien als Opportunity Provider oder Opportunity Seeker oder Ihr Profil zu verwenden, um Materialien von Opportunity Providern mit Materialien von Opportunity Seekern abzugleichen und (iii) Mentoring-Materialien zu verwenden, um Mentoren mit Mentees abzugleichen.

(d) Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Nutzung (einschließlich des Zugriffes darauf) eines Netzwerkportals (einschließlich der Nutzung von Trainingsunterlagen oder Netzwerkmaterialien oder der Teilnahme am Trailblazer Mentoring-Programm) Sie nicht zu einem Mitarbeiter, Auftragnehmer, Agenten oder Vertreter von Salesforce macht oder anderweitig ein Arbeits- oder anderes Rechtsverhältnis (außer als Vertragsparteien) zwischen Ihnen und Salesforce begründet. Darüber hinaus erkennen Sie an und stimmen zu, dass die Nutzung eines Netzwerkportals durch einen anderen Benutzer diesen Benutzer nicht zu einem Mitarbeiter, Agenten oder Vertreter von Salesforce macht.

Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass Salesforce nicht verpflichtet ist, Netzwerkmaterialien zu löschen; Salesforce kann Netzwerkmaterialien nach eigenem Ermessen und vorbehaltlich der Datenschutzerklärung, soweit anwendbar, auf unbestimmte Zeit aufbewahren.

4.3. Opportunity Provider und Mentoren. 
(a) Wenn Sie ein Opportunity Provider oder Mentor sind, erkennen Sie an und stimmen zu, dass andere Benutzer (einschließlich Opportunity Seeker und Mentees) mit Ihnen kommunizieren können, einschließlich auf oder über das jeweilige Netzwerkportal oder unter Verwendung von Informationen, die Sie in Ihren Netzwerkmaterialien zur Verfügung stellen, und dass Salesforce nicht für eine solche Kommunikation verantwortlich ist, die in der alleinigen Verantwortung von Ihnen und diesen Benutzern liegt.

(b) Indem Sie Materialien von Opportunity Providern einreichen, autorisieren Sie Salesforce, solche Materialien von Opportunity Providern allen Opportunity Seekern zur Verfügung zu stellen. Durch die Teilnahme oder Bewerbung für das Trailblazer Mentoring-Programm als Mentor beantragen und autorisieren Sie Salesforce, Sie mit den Mentees zu matchen und Ihre Mentoring-Materialien jedem Mentee zur Verfügung zu stellen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass jede Aktivität von Salesforce gemäß diesem Unterabschnitt (b) ohne Zusicherung oder Gewährleistung erfolgt.

(c) Salesforce garantiert nicht, dass (i) ein Opportunity Seeker oder Mentee Ihre Netzwerkmaterialien oder Ihre Mitteilungen erhält, darauf zugreift, sie liest oder darauf reagiert, (ii) Ihre Talentbedürfnisse erfüllt werden können oder (iii) Sie mit einem Mentee in Verbindung gebracht werden.

(d) Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie für alle von Ihnen erstellten oder eingereichten Netzwerkmaterialien selbst verantwortlich sind (einschließlich deren Genauigkeit, Gültigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit, Integrität, Qualität, Rechtmäßigkeit, Nützlichkeit oder Sicherheit oder geltende Rechte an geistigem Eigentum).

(e) Sie erkennen an und stimmen zu, dass Ihre Netzwerkmaterialien für Benutzer (einschließlich Opportunity Seeker und Mentees) kein Forum darstellen, um eine Anstellung oder ein Engagement bei irgendeiner Partei (einschließlich Ihnen oder Salesforce) zu erreichen, und dass Ihr Erhalt oder Zugriff auf Materialien von Opportunity Seekern oder Mentoring-Materialien eines Mentees keinen Antrag auf Beschäftigung oder auf ein Engagement bei irgendeiner Partei (einschließlich Ihnen oder Salesforce) darstellt. Jede Bewerbung um Anstellung oder Beschäftigung oder die Schaffung eines Arbeitsverhältnisses oder eines anderen Engagements erfolgt auf Wunsch beider Parteien und muss außerhalb eines Netzwerkportals erfolgen.

4.4. Opportunity Seeker und Mentees.  
(a) Wenn Sie ein Opportunity Seeker oder Mentee sind, erkennen Sie an und stimmen zu, dass andere Benutzer (einschließlich Opportunity Provider und Mentoren) mit Ihnen kommunizieren können, einschließlich auf oder über das jeweilige Netzwerkportal oder unter Verwendung von Informationen, die Sie in Ihren Netzwerkmaterialien zur Verfügung stellen, und dass Salesforce nicht für eine solche Kommunikation verantwortlich ist, die in der alleinigen Verantwortung von Ihnen und diesen Benutzern liegt.

(b) Indem Sie Materialien von Opportunity Seekern einreichen, autorisieren Sie Salesforce, solche Materialien von Opportunity Seekern allen Opportunity Providern zur Verfügung zu stellen. Durch die Teilnahme oder Bewerbung für das Trailblazer Mentoring-Programm als Mentee beantragen und autorisieren Sie Salesforce, Sie mit den Mentoren zu matchen und Ihre Mentoring-Materialien jedem Mentor zur Verfügung zu stellen. Sie erkennen an und stimmen zu, dass jede Aktivität von Salesforce gemäß diesem Unterabschnitt (b) ohne Zusicherung oder Gewährleistung erfolgt.

(c) Salesforce garantiert nicht, dass (i) ein Opportunity Provider oder Mentor Ihre Netzwerkmaterialien oder Ihre Mitteilungen erhält, darauf zugreift, sie liest oder darauf reagiert, (ii) Sie von einem Opportunity Provider angestellt oder engagiert werden oder (iii) Sie mit einem Mentor in Verbindung gebracht werden.

(d) Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie für alle von Ihnen erstellten oder eingereichten Netzwerkmaterialien selbst verantwortlich sind (einschließlich deren Genauigkeit, Gültigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit, Integrität, Qualität, Rechtmäßigkeit, Nützlichkeit oder Sicherheit oder geltende Rechte an geistigem Eigentum).

(e) Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Netzwerkmaterialien anderer Benutzer keine Foren für Sie sind, um eine Anstellung oder ein Engagement bei irgendeiner Partei (einschließlich dem Opportunity Provider oder Salesforce) zu beantragen, und dass Ihr Erhalt oder Zugriff auf Materialien von Opportunity Seekern oder Mentoring-Materialien keinen Antrag auf Beschäftigung oder ein Engagement bei irgendeiner Partei (einschließlich dem Opportunity Provider oder Salesforce) darstellt. Jede Bewerbung um Anstellung oder Beschäftigung oder die Schaffung eines Arbeitsverhältnisses oder eines anderen Engagements erfolgt auf Wunsch beider Parteien und muss außerhalb eines Netzwerkportals erfolgen.

4.5. Haftungsausschluss. Netzwerkmaterialien werden von Drittanwendern von Netzwerkportalen (einschließlich Opportunity Providern, Opportunity Seekern, Mentoren und Mentees) erstellt, über die Salesforce keine Kontrolle ausübt. Ohne Einschränkung der Programmvereinbarung erkennen Sie an und stimmen zu, dass: (a) Salesforce keine Kontrolle über die Kommunikation zwischen Ihnen und einem anderen Benutzer hat und auch nicht für diese verantwortlich ist (einschließlich Ihrer Kommunikation mit einem Opportunity Provider, Opportunity Seeker, Mentor oder Mentee); (b) Salesforce nicht verpflichtet ist, Netzwerkmaterialien zu überprüfen oder Netzwerkmaterialien auf oder über ein Netzwerkportal oder ein anderes Programm bereitzustellen; (c) Salesforce aus irgendeinem Grund Netzwerkportal überwachen, bewerten, ändern oder entfernen kann (aber nicht dazu verpflichtet ist); (d) Salesforce keine Kontrolle über Netzwerkmaterialien (einschließlich deren Genauigkeit, Gültigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit, Integrität, Qualität, Rechtmäßigkeit, Nützlichkeit oder Sicherheit oder geltender Rechte an geistigem Eigentum) hat, einschließlich der Bestätigung der Genauigkeit oder Vollständigkeit eines der vorgenannten Materialien; und (e) Salesforce nicht verpflichtet ist, die Identität eines Opportunity Providers, Opportunity Seekers, Mentors, Mentee oder eines anderen Benutzers zu bestätigen, der Netzwerkmaterialien erstellt und/oder übermittelt oder darauf reagiert. OHNE DEN GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS UND DIE BEDINGUNGEN DER PROGRAMMVEREINBARUNG EINZUSCHRÄNKEN, ÜBERNIMMT SALESFORCE KEINE VERANTWORTUNG UND LEHNT JEDE HAFTUNG FÜR NETZWERKMATERIALIEN, ERGEBNISSE VON SUCHFUNKTIONEN ODER REAKTIONEN AUF NETZWERKMATERIALIEN AB, EINSCHLIEßLICH DEREN GENAUIGKEIT, GÜLTIGKEIT, AKTUALITÄT, VOLLSTÄNDIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, INTEGRITÄT, QUALITÄT, RECHTMÄßIGKEIT, NÜTZLICHKEIT UND SICHERHEIT.

Die Netzwerkportale können Links zu anderen Webseiten im Internet enthalten, die sich im Besitz eines Dritten befinden oder von ihm betrieben werden („Webseiten Dritter“). Salesforce kann solche Links jederzeit ändern oder entfernen. Sie sind damit einverstanden, dass Salesforce nicht verantwortlich oder haftbar ist für solche Dritte oder die Verfügbarkeit von Produkten, Dienstleistungen, Informationen, Daten, Inhalten und anderen Materialien, die auf oder über Webseiten Dritter verfügbar sind (wobei Produkte, Dienstleistungen, Informationen, Daten, Inhalte und andere Materialien von Drittanbietern sind).
Die Abschnitte 1, 2, 4, 5 und 6 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Programmbedingungen für das Salesforce Entwicklerprogramm

Letzte Aktualisierung: 2. Juli 2021

Diese Programmbedingungen für das Salesforce Entwicklerprogramm („Programmbedingungen“) gelten für die Nutzung des (einschließlich jeden Zugriffes auf) Salesforce Entwicklerprogramms. Das „Salesforce Entwicklerprogramm“ bezeichnet (a) die Website, die sich derzeit unter developer.salesforce.com befindet oder jegliche andere Salesforce-Entwicklerseite, die mit diesen Programmbedingungen verknüpft ist, alle vorherigen Versionen der Salesforce Entwickler-Website (einschließlich der DeveloperForce-Website, die sich zuvor unter developerforce.com befand und darüber zugänglich war sowie der Developer Force-Website, die sich zuvor unter developer.force.com befand und darüber zugänglich war) und jede Nachfolge-Website(s) (zusammen die „Salesforce Entwickler-Website“); (b) Entwicklerinhalte; (c) Entwickler-Tools; und (d) Produkte vor der Markteinführung. Zusätzlich nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass diese Programmbedingungen gewisse Bestimmungen hinsichtlich Open- Source-Inhalten enthalten (gemäß nachfolgenden Definitionen).

Diese Programmbedingungen sind durch Bezugnahme in die Programmvereinbarung aufgenommen und sind Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen und der Salesforce-Partei. Salesforce kann diese Programmbedingungen auch gelegentlich aktualisieren, wie in der Programmvereinbarung beschrieben. Großgeschriebene Begriffe (Anm.: Gilt für die englische Version), die nicht in diesen Programmbedingungen definiert sind, haben die ihnen in der Programmvereinbarung zugewiesenen Bedeutungen. Nur wenn Sie die Vereinbarung akzeptiert haben, können und dürfen Sie das Salesforce Entwicklerprogramm nutzen.

Wenn Sie sich für ein Salesforce Konto anmelden und dieses in Verbindung mit der Salesforce Entwickler-Website nutzen, beachten Sie bitte, dass bestimmte Ihrer Informationen standardmäßig öffentlich angezeigt werden oder anderweitig von anderen einsehbar sein können (z. B. Administratoren oder andere innerhalb einer Organisation), einschließlich der Anmeldungsdaten. Zusätzlich können gewisse Informationen in Bezug auf Ihre Nutzung des Salesforce Entwicklerprogramms, wie Ihre Beiträge und Antworten in Foren, öffentlich durch das oder in Verbindung mit dem Salesforce Entwicklerprogramm angezeigt werden sowie anderweitig von anderen einsehbar sein.

2.1. Nutzung der Salesforce Entwickler-Website. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein widerrufliches, nicht-exklusives, nicht-übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, eine Drittpartei zu ermächtigen) zur Nutzung der Salesforce Entwickler-Website, wie diese Ihnen von Salesforce bereitgestellt wurde, nur im Einklang mit der entsprechenden Dokumentation.

2.2. Nutzung von Entwickler-Inhalten und Entwickler-Tools.  
(a) Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein widerrufliches, nicht-exklusives, nicht-übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, eine Drittpartei zu ermächtigen) zur Nutzung von Entwickler-Inhalten und Entwickler-Tools, wie Sie Ihnen von Salesforce zur Verfügung gestellt werden, allein im Einklang mit der entsprechenden Dokumentation und allein in Verbindung mit Ihren Entwicklungsaktivitäten auf den salesforce.com Entwicklungsplattformen. Sie stimmen zu, alle zusätzlichen, von Salesforce bereitgestellten Bedingungen im Hinblick auf alle Entwickler-Tools („Bedingungen für Entwickler-Tools“) einzuhalten, und insofern ein Widerspruch oder eine Unvereinbarkeit zwischen der Vereinbarung und solchen Bedingungen für EntwicklerTools bestehen, haben die Bedingungen für Entwickler-Tools im Hinblick auf das entsprechende Entwickler-Tool Vorrang. „Entwickler-Inhalte“ bezeichnet alle Artikel, Informationsschriften, Webinare, RSS-Feeds, Newsletters, Dokumentationen, Bücher, Veröffentlichungen, Ressourcen und Beispielcodes im Besitz von Salesforce, die über die Salesforce Entwickler-Website bereitgestellt werden. Davon ausgenommen sind Produkte vor der Markteinführung, Entwickler-Tools und salesforce.com Entwicklungsplattformen. „Entwickler-Tools“ bezeichnet alle Tools und Toolkits im Besitz von Salesforce, die von Salesforce über die Salesforce Entwickler-Website bereitgestellt werden. Davon ausgenommen sind Produkte vor der Markteinführung und salesforce.com Entwicklungsplattformen. 

(b) Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Salesforce dürfen Sie keinen Zugriff auf Entwickler-Inhalte oder Entwickler-Tools nehmen oder diese nutzen, um Ihr Produkt oder Ihre Dienste kommerziell an Dritte zu vertreiben (wie unten definiert), außer, wenn Sie dazu gemäß einer separaten Vereinbarung mit Salesforce ermächtigt sind. Jeder Verstoß gegen den vorangegangenen Satz gilt als ein wesentlicher Bruch dieser Vereinbarung. Sie „Vertreiben Ihr Produkt oder Ihre Dienste kommerziell“, wenn die Installation, der Zugriff auf und/oder die Nutzung einer Version Ihres Produkts oder Ihrer Dienste, oder von dessen Funktionen oder Möglichkeiten, die Zahlung von Gebühren, gleich welcher Art, an Sie erfordert (z. B. auch wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienste in eine Anwendung, in ein anderes Produkt oder in anderen Diensten integriert sind oder Gebrauch von dem anderen Produkt oder den Diensten machen, oder wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienste unter einem „Freemium“-Zahlungsmodell bereitgestellt werden).

2.3. Nutzung von Beispielcodes und SDKs.  
(a) Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein widerrufliches, nicht-exklusives, nicht-übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, eine Drittpartei zu ermächtigen), um (i) Entwickler-Inhalte, die einen Beispielcode oder ableitende Arbeiten des Beispielcodes darstellen („Beispielcode“) und Entwickler-Tools, die Software- Entwickler-Kits (Software Development Kits („SDKs“) darstellen, in Ihre Produkte oder Dienste einzuarbeiten, jedoch gemäß der entsprechenden Dokumentation und lediglich in Verbindung mit Ihren Entwicklungsaktivitäten auf den salesforce.com Entwicklungsplattformen, und (ii) gemäß nachfolgendem Abschnitt 2.3(b) solche(n) Beispielcode und SDKs, wie sie in solche Produkte oder Dienste eingeflossen sind, zu vertreiben oder anderweitig zur Verfügung zu stellen. 

(b) Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Salesforce dürfen Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienste, in das/die ein Beispielcode oder SDKs eingeflossen ist/sind, nicht kommerziell vertreiben, ausgenommen, wenn Sie dazu gemäß einer separaten Vereinbarung mit Salesforce ermächtigt sind. Jeder Verstoß gegen den vorangegangenen Satz gilt als ein wesentlicher Bruch dieser Vereinbarung.

(c) Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass diese Programmbedingungen Ihnen nicht gestatten, EntwicklerInhalte oder Entwickler-Tools (einschließlich von Beispielcode oder SDKs) für andere Zwecke zu nutzen (und Sie dürfen das auch nicht tun), einschließlich des Vertriebs oder der anderweitigen Bereitstellung von Beispielcode oder SDKs, der/die nicht in Ihre Produkte oder Dienste eingeflossen ist/sind.

2.4. Open-Source-Projekte. Salesforce kann Open-Source-Projekte auf oder durch die Salesforce EntwicklerWebsite oder externe Hosting-Dienste für die Software-Ablage (z. B. Github) in Verbindung mit dem Salesforce Entwicklerprogramm bereitstellen. Open-Source-Code, der in Verbindung mit einem solchen Open-Source-Projekt verfügbar ist („Open-Source-Inhalte“), kann geschützte Werke einer Drittpartei darstellen (in welchem Fall diese als Materialien Dritter gelten) und zusätzlichen Bedingungen und Richtlinien unterliegen. Jede Nutzung von Open-SourceInhalten wird durch die entsprechende Open-Source-Lizenz geregelt (einschließlich der Lizenzbedingungen, falls zutreffend, die das jeweilige Projekt begleiten). Wenn Sie ein Open-Source-Projekt auf oder über die Salesforce Entwickler-Website einleiten, müssen Sie die entsprechenden Open-Source-Inhalte unter Open-Source-Lizenzbedingungen bereitstellen.

2.5. Produkte vor der Markteinführung.  
(a) Salesforce kann Ihnen gewisse Produkte oder Dienste von Salesforce oder einer Drittpartei vor Markteinführung zur Verfügung stellen, einschließlich von Produkten und Diensten vor der Markteinführung, die Kunden allgemein nicht zur Verfügung stehen (jedes ein „Produkt vor der Markteinführung“). Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung gewährt Salesforce Ihnen hiermit ein widerrufliches, nicht-exklusives, nicht-übertragbares, eingeschränktes und persönliches Recht (ohne das Recht, eine Drittpartei zu ermächtigen) zur Nutzung von Produkten vor der Markteinführung, die sich im Besitz von Salesforce befinden, allein im Einklang mit der entsprechenden Dokumentation und zusätzlichen Bedingungen, die von Salesforce gestellt werden, und allein für Ihre eigene Beurteilung und Testzwecke in Verbindung mit Ihren Entwicklungsaktivitäten auf den SalesforceEntwicklungsplattformen. Der Klarheit halber sei darauf hingewiesen, dass Produkte von Dritten vor der Markteinführung als Materialien Dritter gelten. Ihre Nutzung eines Produkts vor der Markteinführung geschieht in Ihrem eigenen Ermessen und auf Ihr eigenes Risiko.

(b) Alle Informationen, Daten, Inhalte oder anderen Materialien, die von Salesforce Ihnen gegenüber offengelegt oder anderweitig in Verbindung mit einem Produkt vor der Markteinführung zur Verfügung gestellt werden, sind vertrauliche Informationen. Sie dürfen keine vertraulichen Informationen nutzen, es sei denn, dies geschieht in Verbindung mit Ihrer berechtigten Nutzung des Produkts vor der Markteinführung.

(c) Sie werden Salesforce laufend Rückmeldung hinsichtlich eines Produkts vor der Markteinführung, das Sie nutzen, geben. Eine solche Rückmeldung gilt als Feedback im Sinne dieser Vereinbarung.  

2.6. Zusammenwirkung mit Materialien Dritter. Gewisse Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools und Produkte vor der Markteinführung sind so ausgelegt, dass sie mit Materialien Dritter zusammenwirken. In Verbindung mit Ihrer Nutzung solcher Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools oder Produkte vor der Markteinführung müssen Sie eventuell Zugriff auf Materialien Dritter erlangen, und Sie gewähren Salesforce hiermit das Recht auf Zugriff auf und Nutzung Ihres Kontos (falls zutreffend) für solche Materialien Dritter. Sie stimmen zu, dass Salesforce es der betreffenden Drittpartei erlauben darf, Zugriff auf die über solche Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools oder Produkte vor der Markteinführung in Zusammenhang mit einem solchen Zusammenwirken eingereichten oder erfassten Daten erhält und diese nutzen kann.  

2.7. Haftungsausschluss. Sie erkennen hiermit an und stimmen zu, dass (a) bestimmte Entwickler- Inhalte, Entwickler-Tools oder Produkte vor der Markteinführung jederzeit geändert, ausgesetzt oder deren weitere Entwicklung eingestellt werden kann, auch ohne Vorankündigung, (b) bestimmte Produkte vor der Markteinführung vielleicht niemals allgemein zugänglich gemacht werden, und (c) dass Salesforce Sie in eigenem Ermessen dazu auffordern kann, die Nutzung bestimmter Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools, Produkte vor der Markteinführung oder Funktionen der zuvor genannten einzustellen. Sie stimmen zu, dass Salesforce Ihnen gegenüber oder gegenüber einer Drittpartei nicht haftbar ist für eine Änderung, Aussetzung oder Einstellung.

3.1. Bitte beachten Sie, dass im Hinblick auf Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools, Open-Source- Inhalte oder Produkte vor der Markteinführung keine Rechte in einer Rahmen-Abonnement-Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce gewährt werden, und dass keine Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools, Open-Source-Inhalte oder Produkte vor der Markteinführung in einer solchen Rahmen-Abonnement-Vereinbarung lizenziert oder anderweitig vorgesehen sind. Zusätzlich unterliegt jede Nutzung von Entwickler-Inhalten, Entwickler-Tools, Open-Source-Inhalten und Produkten vor der Markteinführung in Zusammenhang mit salesforce.com Diensten, die im Rahmen einer Rahmen-Abonnement-Vereinbarung bereitgestellt werden, den Einschränkungen einer solchen Rahmen- Abonnement-Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce.

3.2. Entwickler-Inhalte, Entwickler-Tools, Open-Source-Inhalte und Produkte vor der Markteinführung können kostenlose und Open-Source-Software-Projekte beinhalten, die Lizenzbedingungen unterliegen, die miteinander und/oder mit Ihren Verpflichtungen im Rahmen eines Rahmen-Abonnement-Vereinbarung zwischen Ihnen und Salesforce oder einer anderen Vereinbarung nicht vereinbar sind. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung (a) einer Rahmen-AbonnementVereinbarung, welche die salesforce.com Dienste, die Sie abonnieren, regelt, und (b) aller Bedingungen, die auf den Code oder die Anwendungen, die Sie in Verbindung mit solchen salesforce.com Diensten nutzen, anwendbar sind.

3.3. Bitte beachten Sie, dass eine Installation oder Aktivierung von Entwickler-Inhalten, Entwickler- Tools, OpenSource-Inhalten oder Produkten vor der Markteinführung zur Nutzung mit salesforce.com Diensten während der normalen Nutzung die Übertragung Ihrer Daten auf Systeme außerhalb von Salesforce zur Folge haben kann. Des Weiteren können die Anbieter von Entwickler-Inhalten, Entwickler-Tools, Open-Source-Inhalten oder Produkten vor der Markteinführung über die Programmierschnittstelle (Application Programming Interface (API)) eventuell Zugriff auf Ihre Daten in den Salesforce-Systemen erlangen. Solch ein Zugriff kann zu der Offenlegung, Änderung oder Löschung Ihrer Daten durch diese Anbieter führen. Salesforce ist nicht verantwortlich für eine solche Übertragung, Offenlegung, Änderung oder Löschung Ihrer Daten durch oder infolge der Nutzung von Entwickler-Inhalten, Entwickler-Tools, Open-Source-Inhalten, Produkten vor der Markteinführung oder von deren Anbietern.

Salesforce kann Ihnen ermöglichen, Inhalte zu gewissen Communities, Foren, Bibliotheken oder Seiten der Salesforce Entwickler-Website beizutragen und zu bearbeiten. Jeder Inhalt (oder Bearbeitung von Inhalten), die Sie oder andere Benutzer zu solchen Communities, Foren, Bibliotheken oder Seiten beitragen (jeder ein „Beitrag“), gilt als eine Einreichung. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Salesforce Entwickler-Website ein öffentlicher Raum ist, dass Sie keinerlei Erwartungen von Privatsphäre im Hinblick auf Ihre Nutzung der Salesforce Entwickler-Website haben, und dass andere Benutzer, einschließlich denjenigen, die eventuell mit Salesforce verbunden sind, das Salesforce Entwicklerprogramm nutzen und sich in dieses einbringen können, unter anderem auch unter anonymen Benutzernamen. Des Weiteren erkennen Sie an und stimmen Sie zu, dass Ihre Beiträge von Anderen gesehen und genutzt werden können.
OHNE EINSCHRÄNKUNG DES GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSSES UND DER BEDINGUNGEN IN DER PROGRAMMVEREINBARUNG SIND ENTWICKLER-INHALTE, ENTWICKLER-TOOLS, OPEN-SOURCE-INHALTE, PRODUKTE VOR DER MARKTEINFÜHRUNG UND BEITRÄGE NICHT FÜR DIE NUTZUNG IN DER PRODUKTION GEDACHT UND KÖNNEN FEHLER, STÖRUNGEN UND UNVEREINBARKEITEN MIT ANDEREN PRODUKTEN ODER DIENSTEN HABEN. JEDE NUTZUNG VON ENTWICKLER-INHALTEN, ENTWICKLER- TOOLS, OPEN-SOURCE-INHALTEN, PRODUKTEN VOR DER MARKTEINFÜHRUNG ODER BEITRÄGEN ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO. SALESFORCE IST NICHT VERPFLICHTET, SUPPORT- ODER WARTUNGSDIENSTLEISTUNGEN FÜR DAS SALESFORCE ENTWICKLERPROGRAMM ODER FÜR BEITRÄGE ODER OPEN-SOURCE-INHALTE ZU LEISTEN.
Die Abschnitte 1, 2.2(b), 2.3(b), 2.3(c), 2.5(b), 2.5(c), 2.7, 3, 4, 5 und 6 dieser Programmbedingungen bestehen nach Kündigung der Programmvereinbarung oder dieser Programmbedingungen fort.

Weitere Sprachen