Salesforce ist ein Faktor, der erheblich zu unserem Wachstum beiträgt.”

– Bernhard Koller, Geschäftsführer, Bewotec
 
Viele Unternehmen betonen die enorme Bedeutung zufriedener Kunden. Doch für Bewotec hat dieses Thema weit mehr Relevanz als für andere, denn der Tourismusspezialist bietet seine Software mit einem Abrechnungsmodell an, das weder feste Lizenzkosten noch Kündigungsfristen kennt. Stattdessen zahlen die Reisebüros und Onlineanbieter monatlich einen prozentualen Anteil des Umsatzes, den sie mithilfe der Lösungen von Bewotec generieren. Das bedeutet: wenn die Qualität der Produkte und des Supports nicht überzeugend sind, hat das direkte finanzielle Auswirkungen. Zum Bewotec-Angebot zählen neben der Software myJACK zur Verwaltung und Organisation von Reisen, Buchungen sowie Zahlungen die Softwarelösungen DaVinci und flexStore, mit denen Veranstalter Reisen dynamisch paketieren können.

Doch die Ergebnisse zeigen deutlich, dass das ungewöhnliche Modell funktioniert, denn die Buchungssoftware von Bewotec zählt zu den führenden Touristiklösungen im deutschsprachigen Raum. „Insgesamt bewegt die Touristikbranche mit unserer Software jedes Jahr einen Umsatz von 7,5 Milliarden Euro“, erzählt Bernhard Koller, Geschäftsführer von Bewotec.

Neue Dimension in der Kundenkommunikation

Anfang 2016 hat der Touristikspezialist das alte CRM-System durch die Salesforce Sales Cloud ersetzt. „Schon nach zwei Monaten merkten wir, dass die Sales Cloud einen gewaltigen Umbruch für unseren Vertrieb bedeutete. Wir haben Funktionen entdeckt, die wir vorher nicht vermisst haben. Wir konnten Probleme lösen, die uns zuvor gar nicht bewusst waren“, so Koller.

Auf Basis dieses Erfolges wurde kurz danach auch die Service Cloud eingeführt. „Damit sind wir bei der Kommunikation mit unseren Kunden in eine ganz neue Dimension vorgestoßen“, sagt Koller. „Bevor wir die Service Cloud hatten, wussten unsere Kunden nicht, ob und wie schnell wir ihre Anfragen bearbeiten. Sie haben, wenn überhaupt, eher zufällig in der neuen Software entdeckt, dass sie nun über neue Features verfügt, die sie sich gewünscht hatten. Jetzt läuft diese Servicekommunikation automatisch ab: Für jedes bearbeitete Ticket erstellt die Service Cloud einen Wiedervorlage-Termin, der die Mitarbeiter erinnert, ihre Kunden zu benachrichtigen, wenn die gewünschte Funktion im nächsten Update verfügbar ist.“ Dadurch kann das Unternehmen seine Kunden stetig über Weiterentwicklungen informieren und dank der Community Cloud die Servicefälle sogar im direkten Kundenkontakt lösen.

Lesen Sie die gesamte Erfolgsgeschichte

 
 
Chatter, Sales Cloud, Force.com, Mittelstand
Service Cloud, Sales Cloud, Community Cloud, Großunternehmen
Sales Cloud, Mittelstand, Fertigung, Salesforce Mobile App
Stellen Sie Ihre Fragen zu Salesforce Produkten, Preisen, Implementierung oder anderen relevanten Themen – unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.
ODER RUFEN SIE UNS AN 0800 1822338