ROBIOTIC

Die leichte Integration von jeglicher Fremd-Software über APIs und problemlose Rechteverwaltung waren wichtige Argumente für Salesforce gegenüber dem Wettbewerb.”

- Thomas Krekeler, Geschäftsführer, Robiotic GmbH
 
ermöglicht ganzheitliche
IoT-Geschäftsmodelle mit Salesforce
 
 

Robiotic: ermöglicht ganzheitliche IoT-Geschäftsmodelle mit Salesforce

„Vom Sensor bis zum Payment“ – dies deckt Robiotic für mittelständische und große Unternehmen aller Branchen ab – dank der Technologien von Salesforce. Aufgrund der Vielseitigkeit und Flexibilität der Salesforce Plattform setzt Robiotic blitzschnell Proof of Concepts für Ideen neuer Geschäftsmodelle ihrer Kunden auf IoT-Basis um. 
Robiotic ist ein 2017 gegründetes Joint Venture aus zwei etablierten deutschen Technologieunternehmen. Die Hoffmann+Krippner GmbH fertigt komplexe Eingabesysteme sowie Sensoren und zugehörige Komponenten. Der zweite Partner, die TK-World AG, hat die digitale Vermarktung von Tarifen und Anschlüssen für die großen Telefonprovider revolutioniert. Beide Unternehmen sind traditionell eng miteinander verwoben und stoßen mit ihrem nun gemeinsamen, einzigartigen Geschäftsmodell in eine große Lücke im Markt: Robiotic bietet mittelständischen Unternehmen ein umfassendes Paket von Beratung bis Umsetzung und Hosting rund um die Entwicklung von IoT-Services. Die zentrale Rolle dabei spielt Salesforce, wo die Daten nicht nur gehostet, sondern für die Modellierung neuer Services nutzbar gemacht werden. 

Salesforce Plattform überzeugt mit einfacher Integration und Rechteverwaltung

„Als unser Geschäftsmodell in der Planungsphase Form annahm, schloss sich direkt die Frage an, wie wir den Datenstrom, den wir von Maschinen, Geräten und Objekten abgreifen, für die Kunden weiter nutzbar machen können“, erklärt Robiotic-Geschäftsführer Thomas Krekeler. „Unsere Wahl fiel auf Salesforce als weltweit führenden Cloud-Anbieter. Denn unsere Anforderungen gingen weit über pures CRM hinaus. Die leichte Integration von jeglicher FremdSoftware über APIs und problemlose Rechteverwaltung waren wichtige Argumente für Salesforce gegenüber dem Wettbewerb“, so Krekeler. Damit schlug Salesforce nach der Betrachtung andere Cloud-Lösungen aus dem Rennen: „Um den maximalen Kundennutzen aus Sensordaten zu generieren, ist Salesforce absolut prädestiniert. Denn alle Lösungen für die Schaffung von hervorragenden Kundenerlebnissen sind nahtlos miteinander integriert. Zudem sind die Daten im deutschen Rechenzentrum gesichert, das gemeinsam mit der Telekom betrieben wird.“

Bei der IoT-Lösung von Robiotic werden von Maschinen und Anlagen jeglicher Art die Betriebsdaten mittels Sensoren erfasst, über das Standardprotokoll MQTT in die Cloud transportiert und für die Umsetzung von unterschiedlichen Mehrwert-Diensten wie Smart Metering, Predictive Maintenance oder etwa die automatische Meldung von Füllständen von Verkaufsautomaten bereitgestellt. Für die intelligente Datennutzung und die außergewöhnlichen Kundenerlebnisse sorgen dabei Salesforce Lösungen. Bei einem besonders innovativen Projekt mit Glashersteller Rastal lässt Robiotic beispielsweise Trinkggläser mittels Sensoren mit IoT-Bierdeckeln kommunizieren, um den Service und die Abrechnung zu optimieren. Die Einspeisung der Daten in die Marketing Cloud im Zusammenspiel mit einer Kunden-App als Use-Case ermöglicht Getränkeherstellern erstmals den direkten Endkundenkontakt und personalisiertes Marketing direkt für den Endverbraucher. Damit lässt sich eine seit Jahrzehnten klaffende Lücke zwischen Hersteller und Endkunde schließen. 

 
 

Entdecken Sie die Produkte, die Robiotic bei seinem Wachstum unterstützen.

 
 

COMMUNITIES

Entwickeln Sie vernetzte digitale Erfahrungen auf der weltweit führenden Community-Plattform.
 

ZUSAMMENARBEIT

Integrieren Sie Echtzeit-Chat und Salesforce Daten umfassend in Ihre Dokumente, Tabellen und Präsentationsfolien.
 

INTERAKTION

Erstellen Sie ansprechende Erfahrungen mit benutzerdefinierten Anwendungen auf Heroku.
 

Heroku als Datenfilter, Community Cloud als komfortabler Zugang

Der Salesforce Platinum Partner Cloudity spielt dabei eine wichtige Rolle: Cloudity hat die IoT Architektur entworfen, die Lösung entwickelt und umgesetzt. Für die Weiterentwicklung, das Customizing und die gemeinsame Umsetzung von IoT-Kundenprojekten ist Cloudity ebenfalls an Bord. Bei der IoT-Lösung greifen mehrere Produkte ineinander: Die Sensordaten der angeschlossenen Geräte gelangen über einen Broker in Heroku. Dort werden die großen Datenmengen anhand von festgelegten Regeln analysiert und durch die Anbindung an Salesforce Lösungen auch automatisierte Reaktionen ausgelöst. Wenn Maschinen etwa einen bestimmten Temperaturwert übersteigen, können sie abgeschaltet werden und ein Support-Team erhält über die Service Cloud automatisch ein Ticket, nach dem Rechten zu sehen. 

„Salesforce ist für uns der perfekte Partner, weil wir nicht nur die Sensordaten dort sicher aufbewahrt wissen, sondern unseren Kunden durch die einzigartigen Funktionen und Intelligenz der Lösungen grenzenlose Möglichkeiten für die Übersetzung dieser Daten für Vertrieb, Marketing und Service anbieten können“, ergänzt Krekeler. „Damit haben wir auf Basis der Community Cloud eine standardisierte Anwendung geschaffen, die für jeden Kunden jeder Branche ohne großen Aufwand individualisierbar ist“, fasst Krekeler zusammen. In diese Lösung ist zudem die KI von Einstein Analytics integriert. „Mit Einstein Analytics geben wir unseren Kunden als zusätzlichen Mehrwert direkt ein professionelles Analyse-Tool an die Hand, um Maschinendaten zu visualisieren und nach allen erdenklichen Parametern auszuwerten“, so Krekeler.

Zusätzlich können Kunden nach individuellem Bedarf zusätzlich die Sales Cloud, Marketing Cloud und Service Cloud nutzen. Dabei müssen die Kunden des Unternehmens ihrerseits keine eigenen Salesforce Instanzen lizenzieren, sondern beziehen die Cloud-Power der Plattform via Internet-Browser indirekt über Robiotic. Die Community Cloud ermöglicht also den Kunden von Robiotic den einfachen, schnellen Zugriff auf die verarbeiteten Daten und Informationen aus der IoT-Umgebung, deren nahtlose Weiterverarbeitungen über die anderen Salesforce Lösungen sowie die Interaktion direkt in der Anwendung über das Salesforce Collaboration Tool Chatter. 

„Wir sind in der Lage, innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe der Salesforce Plattform einen Proof of Concept zu erstellen, der direkt klar macht, ob und wie eine IoT-Idee funktioniert.“ Ein weiterer Bonus im Hinblick auf die APIs sollte nicht unerwähnt bleiben: „Damit kommen wir unter anderem vielen Maschinenbauern, die auf einer Siemens SPS-Umgebung arbeiten, entgegen.“ Die durch APIs realisierte und somit nahezu unendliche Flexibilität und Offenheit der Salesforce Plattform für jegliche benachbarte Anwendung wie ERP oder Branchensoftware sorgt für eine nahtlose Einbindung in die Systemlandschaft der Mittelständler. 

 

Ich finde Pardot richtig cool. Durch die Nachvollziehbarkeit der Reaktion auf E-Mailings und das Scoring hilft mir Pardot dabei, meine knapp bemessene Vertriebszeit effektiv zu nutzen.”

THOMAS KREKELER, GESCHÄFTSFÜHRER, ROBIOTIC GMBH
 

Marketingautomation mit Pardot

Unternehmensprozesse. Im Marketing hat Robiotic seine ersten Schritte mit Pardot, der Salesforce Lösung für Marketingautomation, gemacht. „Ich finde Pardot richtig cool“, lobt Krekeler. „Durch die Nachvollziehbarkeit der Reaktion auf E-Mailings und das Scoring hilft mir Pardot dabei, meine knapp bemessene Vertriebszeit effektiv zu nutzen. Ich konzentriere mich auf diejenigen Kontakte, die aufgrund ihres Nutzungsverhaltens unserer E-Mails und Website besonders hohes Interesse signalisiert haben.“ Insgesamt ist das Thema Marketingautomation für die gesamte Unternehmensgruppe noch verhältnismäßig neu, aber Krekeler zeigt sich bereits heute begeistert davon, die Wirksamkeit der digitalen Kommunikation via Mail und Web detailliert nachvollziehen zu können.
 

Quip – das Collaboration-Tool der Wahl

In der standortübergreifenden Zusammenarbeit – Robiotic hat neben dem Hauptsitz in Paderborn zwei Fertigungsstandorte in Neuruppin und Buchen/Odenwald sowie Offices in München und Düsseldorf – hat sich die Kollaborationslösung Quip bewährt. Quip ermöglicht den Teams die Echtzeit-Zusammenarbeit an Dokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen in einer einheitlichen Umgebung, ohne zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln zu müssen. Änderungen sind ohne Versionierungen transparent nachvollziehbar, Kommentarfunktionen erlauben die Diskussion der Inhalte und seit Herbst 2018 auch die Integration von Inhalten aus Box und Dropbox. 

In der absehbaren Zukunft wird Robiotic die Weiterentwicklung seines IoT-Angebots vorantreiben. Zunächst steht die Einbindung der Buchhaltungssoftware SAGE auf dem Programm. In einem weiteren Schritt sollen außerdem die KI-basierten Möglichkeiten von Einstein mit in die Plattform fließen. Außerdem wird Pardot ebenfalls in der gesamten Unternehmensgruppe ausgerollt. 

Ein weiteres Salesforce Projekt, nämlich der gruppenweite Roll-out der Sales Cloud, musste zugunsten der Entwicklung des IoT-Geschäfts etwas zurückstehen, ist aber in Kürze geplant. So sind bereits zwei Key User geschult, die ihrerseits das Vertriebsteam nach der Implementierung mit der Sales Cloud vertraut machen werden. Damit erhalten alle SalesKollegen den 360-Grad-Blick auf ihre Kunden und können den Lead Management-Prozess smarter und effizienter gestalten.

 

Das Projekt auf einen Blick:

  • Salesforce Heroku für die Analyse riesiger Mengen an Sensordaten und Bereitstellung der Daten für kundenspezifische Anwendungen, um Kunden durch außergewöhnliche Erlebnisse zu begeistern
  • Überblick über und Definition von regelbasierten IoT-Datenmodellen über die Community Cloud
  • Umsetzung in Use Cases für Vertrieb, Marketing und Service mittels Sales, Marketing und Service Cloud 
  • APIs für die Integration mit allen benachbarten Unternehmensanwendungen
  • Marketingautomatisierung mit Pardot für höhere Effizienz einer kleinen Vertriebsmannschaft 
  • Quip erleichtert die standortübergreifende Zusammenarbeit des Robiotic-Teams
 

Lesen Sie weitere Erfolgsgeschichten aus diesem Bereich.

Sie haben Fragen? Wir zeigen Ihnen den richtigen Weg.

Stellen Sie Ihre Fragen zu Salesforce Produkten, Preisen, Implementierung oder anderen relevanten Themen – unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne.