Neuer Service Salesforce Shield ermöglicht die schnelle Erstellung sicherer Apps für Unternehmen

Salesforce [NYSE: CRM], die Customer Success Platform und weltweit führende CRM-Plattform, hat Salesforce Shield vorgestellt. Branchen und Unternehmen mit erhöhten Anforderungen an Compliance und Governance profitieren besonders von den direkt in der Salesforce1-Plattform integrierten Funktionen für Auditing, Verschlüsselung, Archivierung und Überwachung. Die neuen Services Field Audit Trail, Platform Encryption, Data Archive und Event Monitoring erleichtern Unternehmen die Erstellung sicherer Apps – und das ohne Programmieren, sondern schnell und einfach via Mausklick.

Unternehmen benötigen immer mehr Apps. Mit Cloud-basierten Plattformen lassen sich diese schnell und in hoher Qualität erstellen. IDC schätzte im Dezember 2014, dass es bis 2016 viermal so viele mobile Apps in Unternehmen geben wird wie zu diesem Zeitpunkt. Unternehmen stehen dabei jedoch vor der Herausforderung, interne Richtlinien und branchenspezifische Regularien einzuhalten. Bislang mussten sie entsprechende Compliance-Funktionen für ihre Apps selbst entwickeln oder integrieren, was zu Lasten der Innovationsgeschwindigkeit ging.

Mit Salesforce Shield erstellen Entwickler und IT-Teams binnen kurzer Zeit sichere Apps Cloud-basiert auf der bewährten Salesforce1-Plattform. Sicherheitsfunktionen wie Auditing, Verschlüsselung, Archivierung und Überwachung lassen sich nun per Drag-and-Drop hinzufügen.

Salesforce Shield Services im Überblick

• Platform Encryption
Die Integration von Verschlüsselungsfunktionen auf Hardware- und Software-Ebene nahm bislang drei bis sechs Monate in Anspruch. Nativ in Salesforce1 integriert, verschlüsseln Entwickler mit dem Service Platform Encryption sensible Daten schnell und problemlos. Such- und Workflow-Funktionen bleiben davon unbeeinträchtigt. So können beispielsweise Krankenversicherungen persönliche Daten und Gesundheitsdaten individuell verschlüsseln. Die Mitarbeiter im Kundenservice können diese Daten trotzdem durchsuchen, bearbeiten oder in Workflows nutzen. So können sie nun auf sichere Weise Anträge suchen, Ansprüche prüfen und Zahlungen freigeben.

• Data Archive
Unternehmen müssen immer mehr Daten speichern. Anstatt alte, selten gebrauchte Daten in Salesforce oder an einem anderen Ort zu speichern, können sie nun auf „Nearline Storage“ ausweichen. Mit dieser Option erhalten sie schnellen Zugang zu reduzierten Kosten auf der Salesforce1-Plattform. Mit Data Archive speichern sie Daten langfristig in der Salesforce1-Plattform und profitieren gleichzeitig von höchster App-Performance und Datenverfügbarkeit. Krankenhäuser müssen Patientenakten beispielsweise über Jahrzehnte aufbewahren. Nun können sie diese Daten in Nearline Storage überführen und bei Bedarf einfach auf sie zugreifen.

• Field Audit Trail
Daten von Unternehmen müssen korrekt, vollständig und verlässlich sein, vor allem in Hinblick auf regulatorische Anforderungen. Mit Field Audit Trail können Unternehmen Änderungen auf Feldebene bis zu zehn Jahre lang nachvollziehen. Außerdem lässt sich jedem Objekt in Salesforce eine eigene Policy zuweisen, um sicherzustellen, dass Daten endgültig gelöscht werden, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Forschungsunternehmen, die Medikamententests durchführen können nun mit Salesforce die Patientendaten lückenlos nachverfolgen. Damit weisen sie nicht nur die Richtigkeit ihrer Studien nach, sondern erfüllen auch die Richtlinien von zuständigen Behörden und Institutionen.

• Event Monitoring
Mit Event Monitoring gewinnen Unternehmen einen vollständigen Überblick darüber, wie und von wem ihre Apps genutzt werden. IT-Abteilungen sehen mit Event Monitoring, welcher Nutzer sich von wo und welchem Endgerät aus in Salesforce einloggt und auf welche Informationen er zugreift. Damit erhalten Unternehmen ein klares Bild über das Nutzungsverhalten ihrer Apps. Zudem können sie kontrollieren, ob jemand größere Datenmengen herunterlädt und dadurch möglicherweise das Unternehmen gefährdet. Eine Vermögensberatung kann beispielsweise nachvollziehen, ob die Mitarbeiter die richtigen Daten in Salesforce erfassen beziehungsweise, ob jemand unnötigerweise sensible Kundendaten herunterlädt.

Nativ für alle Salesforce1 Apps
Salesforce Shield ist für das gesamte Salesforce Partner-Ökosystem verfügbar. Als Bestandteil der Salesforce1-Plattform lassen sich die Funktionen in jede dort nativ erstellte App integrieren. Softwareentwickler und Systemintegratoren entwickeln damit eine neue Generation von Apps, die den Bedürfnissen an Corporate Governance und branchenspezifischen Regularien gerecht wird. Über die Salesforce AppExchange, den weltweit größten Marktplatz für Unternehmens-Apps, lassen sich diese auch vermarkten.

Stimmen zu Salesforce Shield
• „Viele Unternehmen nutzen die Vorteile der Cloud, um Unternehmens-Apps schnell zu entwickeln und bereit zu stellen“, so Tod Nielsen, Executive Vice President Salesforce1 Platform. „Unternehmen in stark regulierten Branchen waren jedoch aufgrund zahlreicher Regularien bislang eingeschränkt. Mit Salesforce Shield können nun auch IT-Verantwortliche in sensiblen Branchen von der schnellen App-Entwicklung in der Cloud profitieren und dabei alle Anforderungen einhalten.“

• „Als führender Anbieter von Zahlungstechnologien mit weltweit Millionen von Unternehmenskunden unterliegt First Data strengsten Compliance-Anforderungen auf US- und internationaler Ebene“, erklärt Steve Petrevski, Senior Vice President Technology bei First Data. „Die Salesforce1-Plattform ermöglicht uns, Compliance-Funktionen in unsere Apps zu integrieren und die Bedürfnisse unserer weltweiten Kundenbasis besser zu erfüllen.“

• „Salesforce Shield wird einen entscheidenden Beitrag zu unserer Infrastruktur für die Verbesserung unserer Systeme und Prozesse leisten, um die wachsende Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen zu befriedigen“, sagt Paul Aldridge, Chief Information Officer bei Genomic Health. „Die neue Plattform ermöglicht uns, höhere Anteile unserer Geschäftsabläufe in die Cloud zu überführen. Wir nutzen die Technologien von Salesforce, um Erkenntnisse zu gewinnen, die die Praxis verändern, um Krebspatienten weltweit besser zu versorgen.“

• „Unternehmen haben große Schwierigkeiten damit, die Innovationsgeschwindigkeit der Cloud mit Compliance-Anforderungen in Einklang zu bringen, da es an den dafür notwendigen Tools in bestehenden Plattformen mangelt“, so Larry Carvalho, PaaS Research Manager bei IDC. „Die neuen Funktionen von Salesforce Shield unterstützen IT-Abteilungen dabei, diese Steine aus dem Weg zu räumen und fortan eine neue Generation von Cloud-Apps zu entwickeln, die sowohl den Anforderungen des Geschäfts als auch denen der Institutionen gerecht wird.“

• „Da Unternehmen in stark regulierten Branchen zunehmend Daten in die Cloud überführen, benötigen sie eine ganzheitliche Methode, diese Daten zu verwalten und zurückzuverfolgen“, sagt Michael Markham, Chief Technology Officer bei Conga. „Mit Salesforce Shield verwalten Unternehmen ihre Daten übergreifend in allen Apps des Salesforce-Ökosystems und müssen nicht für jede App eine eigene Lösung entwickeln oder zukaufen.“

Schnellere App-Entwicklung mit der Salesforce1-Plattform
Mit der Salesforce1-Plattform transformieren Unternehmen ihre IT-Abteilung in Innovationszentren und eilen dem Wettbewerb voraus. Durch die Unterstützung der weltweit führenden PaaS-Lösung beschleunigen führende Unternehmen wie First Data und Genomic Health ihre App-Entwicklung deutlich. Über vier Millionen Apps und zwei Millionen Entwickler unterstreichen die Bedeutung der Salesforce1-Plattform als vertrauenswürdige und bewährte Plattform für innovative Unternehmen weltweit. Eine Befragung von über 4.100 Salesforce-Kunden zu den Vorteilen der Salesforce1-Plattform im Auftrag des Unternehmens brachte folgende Ergebnisse:
• Schnellere Bereitstellung von Apps um 52 Prozent
• Beschleunigte App-Entwicklung um 50 Prozent
• Schnellere Konfiguration von Apps um 52 Prozent
• Gesenkte IT-Kosten um 42 Prozent

Preise und Verfügbarkeit
Die Abrechnung von Salesforce Shield erfolgt prozentual, gemessen an den Gesamtausgaben des Kunden für Salesforce-Produkte. Die Komponenten können auch jeweils einzeln bezogen werden. Field Audit Trail, Event Monitoring und Platform Encryption sind ab sofort verfügbar, Data Archive voraussichtlich in 2016.

Weitere Informationen
• Salesforce auf Facebook: http://facebook.com/salesforce
• Folgen Sie @SalesforceDE auf Twitter.
• Lesen Sie den Salesforce-Blog: http://blogs.salesforce.com/

Über Salesforce

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software ermöglicht Unternehmen sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel „CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de.

© 2014 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

###

Ihre Ansprechpartner
Salesforce.com GmbH Fink & Fuchs Public Relations AG
Ulrike Droeschel
Public Relations
Erika-Mann-Str. 63
80636 München

Tel. +49 (0) 89-20 30 13 349
udroeschel@salesforce.com
Johanna Fritz-Csokany
Account Director
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden

Tel. +49 (0) 611 74131 949
salesforce@ffpr.de
Live-Chat